meine Erfahrung mit der Anlage seit ca 25000 km

Diskutiere meine Erfahrung mit der Anlage seit ca 25000 km im Icom JTG Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hi zusammen, Ich habe mein Fahrzeug http://www.lpgforum.de/forum/showthread.php?t=1956 umrüstenlassen im Mai diesen Jahres. Anfangs lief alles...

  1. #1 plastiktruck, 05.12.2007
    plastiktruck

    plastiktruck AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen,

    Ich habe mein Fahrzeug http://www.lpgforum.de/forum/showthread.php?t=1956 umrüstenlassen im Mai diesen Jahres. Anfangs lief alles super bis zu einen Tag als das Fahrzeug auf Gas keine Leistung mehr hatte , bei Starten lange brauchte um überhaupt zu starten etc. Öfters in der Werkstatt gewesen und es wurden verschiedene Teile auf Garantie getauscht weil man davon ausging das alles im Benzinbetrieb schlecht funktioniert. So wurden die Zünspulen gewechselt , der OT Geber , und zuletzt sogar der Anlasser. Auch ein Wechsel der Zündkerzen brachte keinen Erfolg. So ging das über den ganzen Sommer. Beim letzten Urlaustrip nach Prag wurde es mir dann doch zuviel. Auf der Autobahn im Gasbetrieb nicht mehr wie 130 km/h mit Hängen und Würgen und sobald auf Benzin umgeschaltet wurde lief mein Megane 180 km/h . Also nach diesen Trip stellte ich mein Auto in die Werkstatt und holte ihn erst wieder ab als sie anriefen. Nun gut es wurden andere Düsen eingebaut nachdem der Umrüster dieses Problen auch bei einen japanischen Modell hatte. Also soweit ok. Alles lief wunderbar bis nach 14 Tagen das Startproblem erneut auftauchte. Der Werkstattmeister wußte schon gar nicht mehr was er machen sollte und schaffte das Auto wieder zum Umrüster. Dieser stellte fest das ein Elektronikteil welches die Temperatur regelt , also sprich sich einschalten soll bei 30 ° und nach Fahrtende wieder abschalten sollte. Das Problem bestand darin , das dieses Teil nicht abschaltete und versuchte das Fahrzeug mit Gas zu starten was aber nichts bringt. Dieses Teil wurde getauscht und nun läuft mein Megane als wenn er nur Benzin hätte. Mittlerweile habe ich eine Fahrleistung seit dem Umrüsten im MAi von stolzen 25000 auf Gasbetrieb. Ich hoffe das es noch lange so anhält und ich beim Tanken immer wieder lächelnd an den Bezintankern vorbeifahren kann. Nervig ist nur momentan das Schlange stehen an der Gaszapfsäule weil es immer nur eine an jeder Tankstelle gibt.
     
  2. Anzeige

  3. #2 plastiktruck, 08.01.2008
    plastiktruck

    plastiktruck AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich mal wieder.

    Den kalten Temperaturen seit Anfang Dezember sei Dank, daß mein Megane wieder ein mal nicht so will wie ich.
    Hier mal zum Problem:
    Starten sollte er ja im Benzinbetrieb. Dieses tat er bis vor einiger Zeit immer erst beim 3. oder 4. Anlassen. Also Auto in die Werkstatt, Batterie geladen ( die leuchtete zwischenzeitlich beim Anlassen) und dann siehe da ein Stecker hatte wohl einen wackligen. Der wurde getauscht. Dann sagte man mir, sollte es wieder gehn. Ich also nach Hause. Auto abgestellt und gut. Am nächsten Morgen Auto anlassen, geht wieder nicht. So ging das eine ganze Weile. Am 18. Dezember brachte ich dann das Auto wieder zur Werkstatt wegen diesem Problem. Natürlich im Vorführeffekt sprang er sofort an. Dann am nächsten Morgen der Anruf vom Autohaus. Beim ersten Starten am Morgen mit dem angeschlossenen Computer zur Überprüfung der Motordaten, sprang er nicht sofort an. Mein Glück dachte ich. Aber weit gefehlt. Die 6 sec. des Anlassens reichten für den Computer nicht aus um einen Fehler zu finden. Ok, also blieb der Wagen über die Feiertage stehen. Am 24.12. ein Anruf im Autohaus, sie warteten noch auf eine Antwort von Renault, wofür auch immer. Am 27.12. sagte man mir man wolle noch Tests durchführen (momentan springe das Auto immer erst beim 2. Starten sofort an) und ich solle mein Auto am 31.12. abholen. OK dachte ich mir.
    Am 31.12. (nach 13 !!! Tagen) habe ich also den Megane abgeholt. Der Meister in der Werkstatt sagte mir, daß das Auto im Benzinbetrieb problemlos läuft. Sprich Auto abends umschalten auf Benzin und so abstellen und am nächsten Morgen starten.Dann sollte es funktionieren und er immer beim 1. Versuch anspringen.
    Ich also nach Hause. Freu ! ! ! Also Auto abgestellt. Am nächsten Tag gestartet, ich hatte vergessen am Abend zuvor auf Benzin umzustellen, also sprang er wieder nicht an.
    Nun so ging das dann nächste Woche weiter. Am Samstag war ich dann mal wieder im Autohaus. Läuft mir der Meister über den Weg und fragt mich ob alles funktioniert. Mußte ich leider verneinen und er meinte, ich sollte doch mal probieren mit abends abgeschalteter Gasanlage morgens zu starten.
    OK, ich das Auto also am Samstag abend abgestellt, vorher auf Gas umgeschaltet. Gestern morgen will ich ihn starten: Im 5. Anlauf mit zusätzlich Gas Geben ! ! !sprang er endlich an. Ich also wieder das Autohaus angerufen. Erklärt mir der Meister, also ehrlich gesagt, er weiß nicht woran das liegt, es sei die Suche der Nadel im Heuhaufen. Und außerdem würden sie keine Gaseinbauten mehr vornehmen. Hab ich ihm gesgat, daß mir das egal ist, was sie jetzt tun. Fakt ist, sie haben meine Anlage eingebaut bzw. den Einbau vornehmen lassen und mein Auftrag lief klar über das Autohaus, sie sollen was unternehmen. Ich habe keine Lust auf liegenbleiben oder teure Rechnungen.
    Nun habe ich Ihnen bis Ende der Woche Zeit gegeben, mir einen Vorschlag zu machen. Bin gespannt. Aber irgendworan muß es liegen.

    Ich hoffe, hier ist wer, der vllt. nen Tipp hat oder sonst was. Wäre schön.

    Gruß plastiktruck
     
  4. steko

    steko AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    03.02.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Folgendes: Das Motorsteuergerät "merkt" sich beim fahren die Gemischzusammensetzung. Bei der Icom wird mit den Kalibratoren die Durchflußmenge bestimmt. Ist die zu mager oder zu fett regelt das Motorsteuergerät nach. Beim Start am nächsten Morgen versucht es den Motor mit der Einspritzmenge der letzten Fahrt zu starten. War dies vom Steuergerät auf mager geregelt (weil die Kalis evtl. zu groß sind), bekommt er zu wenig Sprit zum anspringen.
    So einfach ist das. Abhilfe nur durch optimale Anpassung der Kalis!
    Gruß
     
Thema: meine Erfahrung mit der Anlage seit ca 25000 km
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. esgi anlage auf gas starten

    ,
  2. esgi startprobleme

Die Seite wird geladen...

meine Erfahrung mit der Anlage seit ca 25000 km - Ähnliche Themen

  1. Überlege meinen Hunday I30 Combi Direkteinspritzer auf LPG umzurüsten. Sinnvoll? Erfahrungen?

    Überlege meinen Hunday I30 Combi Direkteinspritzer auf LPG umzurüsten. Sinnvoll? Erfahrungen?: Mein Auto Baujahr 2018 habe ich seit Februar 35.000,- KM gefahren und überlegen nun umzurüsten um die Kosten dauerhaft zu senken. Welche Anlag ist...
  2. Meine Erfahrung nach 115000 km mit Autogas - leider wirtschaftlich völlig sinnlos

    Meine Erfahrung nach 115000 km mit Autogas - leider wirtschaftlich völlig sinnlos: Hatte 2012 einen neuen Kia Rio gekauft. Anschließen bei 45000 km auf Autogas bei EKOGAS in Leipzig umrüsten lassen. Nach nunmehr insgesamt 162000...
  3. Meine Erfahrung mit Umbau in Polen

    Meine Erfahrung mit Umbau in Polen: Hier nun mal mein Erfahrungsbericht über meinen BRC-Gasumbau in Polen. Ich habe mich tagelang im Netz umgesehen, und alles überLPG-Umbau gelesen...
  4. Erste Erfahrungen mit meiner Vialle LPI

    Erste Erfahrungen mit meiner Vialle LPI: Hallo zusammen, ich habe jetzt endlich eine Vialle LPI Gasanlage in meinem Renault Laguna 1.8 16V von 2003. Ich habe den Wagen am Freitag...
  5. KME Diego G3 in BMW 528i E39 selbst einbauen: Erfahrungen, allgemeine Einschätzungen?

    KME Diego G3 in BMW 528i E39 selbst einbauen: Erfahrungen, allgemeine Einschätzungen?: Hallo zusammen, da dies mein erstes Posting hier im Forum ist, möchte ich mich gerne kurz vorstellen: Mein Name ist Dominik, 29 Jahre alt und ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden