Mazda 6 ruckelt, Motorwarnleuchte brennt

Diskutiere Mazda 6 ruckelt, Motorwarnleuchte brennt im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Bei meinem Mazda 6 Kombi, 11-2009, 2,0l Benziner mit LPG(Autogas)-Umrüstung (original-Mazda, Teleflex GFI / SGI Type III), 4.500 km bis heute,...

  1. RaSt

    RaSt AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    22.11.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Bei meinem Mazda 6 Kombi, 11-2009, 2,0l Benziner mit LPG(Autogas)-Umrüstung (original-Mazda, Teleflex GFI / SGI Type III), 4.500 km bis heute, habe ich bei untertourigem Fahren mit Drehzahlen bis 2.500 und geringem Gaspedaldruck ein leichtes Ruckeln des Motors. Bei kaltem ebenso wie bei warmem Motor und im Gasbetrieb ebenso wie im Benzinbetrieb. „Gefühlt“ ruckelt es im Benzinbetrieb etwas spürbarer.

    Nach 1.000 km hat die Motorkontrollleuchte plötzlich Dauerlicht. Auslesen des Fehlerspeichers beim FMH ergab ‚Zündproblem bei Zylinder 1’. Fehlerspeicher wurde gelöscht – Lampe ging aus. Ein paar Tage später war sie wieder an. Beim FMH wurde erneut der gleiche Fehler ausgelesen, der Speicher zurückgesetzt – und ein paar Tage später ging die Lampe wieder an. Das haben wir nun schon mehrfach wiederholt, ohne dass sich etwas geändert hat. Die Lampe geht immer im Gasbetrieb wieder an, wenn ich unter 2.500 Touren fahre. Aber nicht jedes Mal – manchmal schon nach 10 km, manchmal erst Tage später. Ein Mal ging bisher die Lampe von selbst aus nach 50 km Autobahn mit Tempo 150. Aber das hat sich nicht wiederholt, trotz mehrfach gleicher Autobahnfahrt.

    Mein FMH hat inzwischen die Zünd-Technik von Zylinder 1 mit einem anderen getauscht – der Fehlerspeicher meldet aber weiterhin Fehler bei Zylinder 1. Dann wurde ein Sensor an der Kurbelwelle neu justiert – der Fehler bleibt.

    Mich nervt das Ruckeln und dass die Kontrollleuchte ewig an ist, gibt mir auch kein beruhigendes Gefühl. Mein FMH hat inzwischen div. Hotlines kontaktiert, ohne eine Erkenntnis gewonnen zu haben. Mir erscheint er ziemlich ratlos.

    Eigentlich bin ich auf der Suche nach Antworten auf drei Fragen - bevorzugt von Mazda-Experten:
    1.) Hat jemand einen (Einstellungs)Tipp, den ich (absoluter Technik-Laie) meinem FMH geben kann?
    2.) Gibt es für mich eine Möglichkeit, den Fehlerspeicher auszulesen? Dann könnte ich ohne Werkstattbesuch erkennen, ob der ‚harmlose’ Standardfehler vorliegt und müsste nur dann in die Werkstatt, wenn ein anderer auftritt.
    3.) Sollte ich zur Sicherheit schon mal schriftlich mein Missfallen bei Mazda kund tun, um irgendwelche Ansprüche zu dokumentieren? Was mache ich, wenn die Kontrollleuchte ewig weiter brennt? Könnte ja sein, dass die Warnleuchte eben doch eine wesentliche Macke signalisiert und mein Motor Schaden nimmt – oder sogar schon genommen hat. Kann ich externen Expertenrat, Gutachter oder irgendwelche kleinen Japaner aus dem Werk anfordern? Und wenn – an wen kann ich mich wenden?

    Ich freue mich auf jede Antwort, bitte aber, sie für Laien verständlich zu formulieren. DANKE!
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rabemitgas, 13.02.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Ich schätze hier liegt ein Emulationsproblem im Gassteuergerät vor.

    Es ist möglich die Gasanlage zu deaktievieren also Sicherung ziehen und den ersten Zylinder wieder auf Original zu stecken/löten also ohne Gas ECU Durchschleifung.

    Ist das Problem im Benz Betrieb dann weg, dann lass dein Gassteuergerät tauschen.

    2. Möglichkeit sofort das Steuergerät tauschen und testen.

    Gruß Armin
     
  4. #3 Wolfi_GP, 13.02.2010
    Wolfi_GP

    Wolfi_GP AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    06.02.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab zwar keine Lösung für Dein Problem, aber dafür zu 2.: Fehlerspeicher auslesen.
    Es gibt für den Heimgebrauch günstige OBD-Scanner (ab 40€ aufwärts), mit denen man den Fehlerspeicher auslesen kann. Die geben zwar nur einen kryptischen Code aus (P01234), aber da kann man dann in Tabellen nachschauen, was Sache ist. Zur Not dann in der Werke anrufen und fragen: "Kann ich damit noch weiterfahren oder soll ich ihn abschleppen lassen?".
    Googel mal nach "OBD" (On Board Diagnose), da gibts einige Infos. Günstige Lesegeräte findest Du z.B. bei Reichelt.de oder ELV.de .
    Wenn's etwas teuerer (150€) sein darf: schau mal bei ELV.de nach Artikelnummer 68-894-29, das Teilchen kannste auch gleich als Bordcomputer verwenden.
    Gruß,
    Wolfi
     
  5. MBA150

    MBA150 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    26.08.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
  6. RaSt

    RaSt AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    22.11.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Nö, das Problem besteht weiter. Allerdings war den ganzen Sommer über die Motorleuchte aus und ich hab auch kein Rückeln gespürt. Bestimmt 6.000 km völlig ohne Leuchtenalarm. Der Sommer war brutal heiß - und dann in einer Nacht bei 16 Grad Außentemperatur ging die Lampe wieder an. Später, tagsüber bei Sonnenschein war sie dann aus und am Tag danach - wieder unter 20 Grad - ging sie an und leuchtet seitdem konstant.

    Kann die Außentemperaturi rgendwas mit meinem Problem zu tun haben? Im letzten Winter bei anhaltender Saukälte war sie dauer-an und im Sommer bei Hitze dauer-aus ...
     
  7. awloka

    awloka AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    28.08.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich fahre einen Mazda 626 von 1998 siet 5 Jahren mit LPG. An deiner Stelle würde ich mal die Zündkabel überprüfen/Austauschen. Ich kenne das Problem. Die Originalkabel halten normalerweise ca. 3 Jahre dannach fängt das ruckeln bei mir an, aber nur im Gasbetrieb, Benzinbetrieb ist immernoch dann kein Problem. Wenn du sagst daß es im Winter schlimmer war ist das ein Zeichen der Zündanlagen und da die Kabel einfach direkten Kontakt zu Luft und Luftfeuchtigkeit haben reagieren sie als erste.
    Ich muß aber sagen das der letzte original Kabelsatz nur ein Jahr gehalten hat, jetzt habe ich irgendwelche aus dem Zubehör gekauf die sind nämlich für den halben Preis zu haben.
    Würde mich freuen wenn du es mir mitteilst wenn es die Kabel waren.
    Ich suche jetzt auch nach einem neuen Mazda 6, den ich auf Gas umbauen kann, hat da jemand Erfahrungen mit den Baujahren Ende 2008 bis jetzt? Ich denke da an die 147 PS Motoren?

    Gruß
     
  8. #7 dscholli, 23.09.2010
    dscholli

    dscholli AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich das richtig in Erinnerung habe gibt es diese Teleflex GFI nur mit mod. Zylinderkopf bei dem Mazda 6 als Gasvariante. Da hat Mazda auf die Kundenwünsche reagiert, und bietet eben diese Anlage an, aber auch nur bei Neuwagenkauf, und nur für Mazda 6 ab ca. 2007 an.

    @awloka
    soweit ich weiß ist der 2l mit 147 PS unverändert weiterhin im Einsatz auch bei den neueren Modellen. Ich fahre einen Mazda 6 von 2006 mit dieser 2l Maschine als Automatikvariante mit einer Prins VSI.
     
  9. #8 substanz, 14.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.2011
    substanz

    substanz AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle, habe genau das gleiche Problem.

    09.2007 neuen Mazda 6 2.0 147 PS mit Teleflex Anlage (direkt über Mazda abgewickelt und von einem autorisiertem Partner verbaut)

    Bis 10.2009 war alles ok, danach kam die berühmte Motorlampe (Zündaussetzer Zylinder 1 erkannt) Tachostand 65.000 In der Werkstatt hat man die Ventile ausgetauscht, hat auch nichts gekostet, war noch über die Garantie.

    Von Dezember 2009 bis September 2010 war alles wieder ok, dann kam wieder die Lampe. Wieder Zündaussetzer Zylinder 1 erkannt.

    Wieder Zündspulen hin und her getauscht, Zündkerzen hin und her getauscht, immer noch Zündaussetzer Zylinder 1 erkannt.

    Ich kann mich nur dem RaSt anschließen, das Problem tritt komischerweise immer, wenn es draußen kalt ist, jetzt, sobald es wieder wärmer wird, kommt die Lampe seit ein paar Tagen nicht mehr.

    Ich werde jetzt dem Rat von awloka folgen, und erstmal den Zündkabel tauschen lassen.

    Es kann doch nicht sein, dass so viele Mazda's fast identisches Problem haben, und es keine Lösung dafür gibt.

    Für jeden gut Rat bin ich Ihnen sehr dankbar. Sobald ich das Kabel gewechselt habe, werde ich hier Bescheid sagen. Auch bei allen anderen Änderungen werde ich hier was schreiben. Wie ist das bei den anderen, hat sich das Problem schon gelöst?
     
  10. #9 dscholli, 14.04.2011
    dscholli

    dscholli AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    @substanz

    bei mir ist ja der gleiche Motor verbaut, aber LPG nachgerüstet + Additivsystem. Der Wagen hat jetzt über 43.500km gelaufen, davon etwas über 18.000km auf Autogas, ohne Probleme.

    Im letzten Jahr hatten wir einige sehr heiße Tage gehabt, und die Prins VSI lief stabil. Auch jetzt im letzten Winter hatte ich bisher keine Probleme gehabt.
     
  11. #10 substanz, 14.04.2011
    substanz

    substanz AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    @dscholli Bis 65.000 lief bei mir auch alles einwandfrei. Das doofe bei der Teleflex ist ja, das mann da überhaupt nichts einstellen kann, ist so eine Art Blackbox. An der Prins hat man immer noch die Möglichkeit nach zu tunen. Nur ich will natürlich nicht gleich eine neue Anlage einbauen. Vielleicht ist das nur eine Kleinigkeit. Zusammen ist das aber leichter raus zu finden :) Ich habe schon bei meiner Werkstatt das Zündkabel bestellt. Wenn das tatsächlich daran liegt, dann wäre es damit vielen geholfen.
     
  12. a7j220

    a7j220 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.07.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Wirklich erstaunlich!
    Ich fahre seit über 100.000 KM mit Prins VSI und Mazda 6 88 kw.
    Knapp 100.000 KM störungsfrei, seit ca. 10.000 KM habe ich exakt die gleichen Symptome.
    - ist es draußen kalt & vor allem feucht: MKL geht binnen ersten 2-5 min Fahrt an (meist noch auf Benzinbetrieb, aber auch auf Gas)
    - dabei oft mit leichtem Ruckeln, meist aber ohne spürbare Auswirkungen
    - Auslesen: Fehlzündungen auf irgend einem Zylinder (unterschiedlich)
    - fahre dann ein paar Tage (auch > 1 Woche) mit gelbem Nervlicht rum, und dann ist es plötzlich wieder aus

    Ursachen laut Foren sind sehr vielschichtig, wahrscheinlich sind die Auslöser auch sehr unterschiedlich.
    * Ich habe mir bereits von NKG die LaserLine LGP5 eingebaut (war es nicht)
    * Kompression ist i.O. (habe also keine Ventilsitzringprobleme)
    * Neue Kabel und Zündspule habe ich mir schon geordert, mal schauen ob es tatsächlich was bringt.
    * einer schrieb hier im Forum was vom Benzin-Steuergerät "Wenn eine Gasanlage schlecht eingestellt ist, gleicht das Benzinsteuergerät das aus. und irgentwann ist schluss mit ausgleichen, und das benzinsteuergerät sendet FEHLER!" kann ich mir im Moment für meinen Fall noch nicht vorstellen, da die Anlage angeblich gut eingestellt ist.
    * Naja, ich berichte dann mal was Austausch Zündspule und Kabel für Ergebnisse bringen...
     
  13. a7j220

    a7j220 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.07.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Es scheint die Zündspule gewesen zu sein.
    Habe diese gestern Abend ausgetauscht.
    Heute Morgen MKL aus und alles macht einen normalen Eindruck.
     
  14. mat

    mat AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    11.12.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    konntest du das problem lösen ,wenn ja bitte wie habe auch dieses problem allerdings zylinder 4 wird bei mir als fehler angezeigt bitte um antwort am besten an mathiassn@gmx.net danke
     
  15. #14 Rabemitgas, 12.12.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Ist es Feucht und Kalt und die Anlage alt, ist bei Prins der Emulator breit :D
     
  16. a7j220

    a7j220 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.07.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Emulator war es auch nicht. Habe alles kontrollieren und auch alle Kennfelder neu einstellen lassen.
    Morgens um 7.00, mittlerweile egal wie warm, kalt, feucht, trocken, wird erst bisserl geruckelt, dann geht brav auf den ersten 2-3 km die MKL an.
    Anschließend fährt er im Gasbetrieb scheinheilig brav. Nach paar Tagen geht das Lämpchen mal aus und ein paar Tage später "grüßt das Murmeltier" wieder. Das Einzige was hilft ist bei meinem Auto folgende Vorgehensweise:
    Ca. 1 Km vor Fahrtende manuell auf Benzin schalten.
    Beim nächsten Start ruckelt nix, warm fahren, manuell auf Gas schalten; 1km vor Fahrtende manuell auf Benzin etc...
    Die Motorsteuerung stellt sich da auf dem letzten KM irgendwas wieder gerade, was bei der Gasfahrt "verbogen oder verkehrt gemerkt wird". So stelle ich mir das zumindest laienhaft vor. Seit ich das mache, geht es ohne Ruckeln und MKL geht nicht mehr an (außer ich vergesse manuell auf Benzin zu schalten, dann wird das beim nächsten Start gleich mit ruckeln & u.U. MKL quittiert). Kostet ein bisserl mehr Benzin, ist aber in meinem Fall offensichtlich die Lösung.
    HG
    Thorsten
     
  17. #16 Rabemitgas, 12.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Wie hat er denn den Emu getestet?

    Wenn er morgens gut startet wenn du ihn auf Benzin abgestellt hast, dann ist die Anlage auch nicht richtig eingestellt.

    Gruß Armin
     
  18. a7j220

    a7j220 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.07.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Armin,
    frag mich nicht was er wie im Einzelnen gemacht hat.
    Er meinte die Anlage sei in Ordnung.
    Er ist eine Stunde mit Laptop und in der Gegend rum gesprungen.
    Hat Teile ausgebaut und gereinigt.
    Hat Testfahrten gemacht und 70 EUR kassiert.
    Wenn er dabei hätte erkennen müssen ein Gassteuergerät oder einen Emulator seien defekt, hätte er das sinnvoll an den Mann bringen können, hätte er das sicher angeboten, hätte er den Umsatz mit genommen ...
    Na egal, hat er nicht und ich hatte ein paar Tage später wieder die Lampe an.
    Ich nehme an Gassteuergerät oder Emulator kommen teurer als der letzte KM auf Sprit zu fahren.
    Bin jetzt 125.000 auf Gas unterwegs, er fährt ja sonst einwandfrei.
    Habe mich jetzt mit dem Schönheitsfehler und dem workaround arrangiert.
    Grüße
    Thorsten
     
  19. #18 Rabemitgas, 13.12.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Er ist dann aber definitiv nicht richtig eingestellt.

    Gruß Armin
     
  20. Anzeige

  21. a7j220

    a7j220 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.07.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    So ein Auto hat doch diverse Selbstheilungskräfte :-)
    Seit 1 Monat schalte ich jetzt schon nicht mehr vor dem Abstellen auf Benzin um und die MKL bleibt aus und es ruckelt nix.
    Also bei mir hat definitiv das wochenlange Umschalten vor dem Abstellen geholfen und falls es wieder los geht versuche ich das wieder so zu heilen.
    War hier in diesem Fall jedenfalls die effizienteste und kostengünstigste Methode.
    MfG
     
  22. schyra

    schyra AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    hi leute habe das selbe problem auser der MKL
    habe schon den gasumrüster 3 mal besucht und die haben nix gefunden
    und es wurden sämtliche teile der zündung getauscht
    und es rückelt noch immer :evil:
    was kann es den noch sein ?
     
Thema: Mazda 6 ruckelt, Motorwarnleuchte brennt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motorwarnleuchte mazda 6

    ,
  2. mazda 6 autogas

    ,
  3. mazda 6 autogas probleme

    ,
  4. mazda 6 motorkontrollleuchte,
  5. mazda 6 motorwarnleuchte,
  6. motorkontrollleuchte mazda 6,
  7. mazda 6 ruckelt,
  8. Mazda 6 Fehler,
  9. mazda 6 motorkontrollleuchte leuchtet,
  10. mazda premacy motorwarnleuchte,
  11. mazda 6 motorleuchte,
  12. mazda premacy motorwarnleuchte leuchtet,
  13. mazda 6 LPG,
  14. mazda 6 fehlerspeicher auslesen,
  15. motorleuchte leuchtet mazda 6,
  16. mazda 6 fehlerspeicher löschen,
  17. mazda 6 gelbe warnleuchte,
  18. mazda 6 probleme,
  19. gelbe motorleuchte mazda 6,
  20. mazda 626 motorwarnleuchte,
  21. mazda motorwarnleuchte,
  22. mazda 6 warnleuchte motor,
  23. mazda 626 motorkontrollleuchte,
  24. zylinderkopf Mazda 6 ,
  25. motorwarnleuchte mazda 626
Die Seite wird geladen...

Mazda 6 ruckelt, Motorwarnleuchte brennt - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3, 2.0 - MZR Gasumrüstung möglich?

    Mazda 3, 2.0 - MZR Gasumrüstung möglich?: Hallo zusammen+ guten Abend, Ich interessiere mich für einen Mazda 3 2.0 MZR und würde diesen dann gerne auf Autogas umbauen lassen, nun liest man...
  2. Rost am Tank aussen beim Mazda 5

    Rost am Tank aussen beim Mazda 5: Hallo und einen wunderschönen Sonntag, als ich heute meinen Auspuff mal kontrollieren wollte, sah ich am Gastank Rost und fragte mich natürlich:...
  3. Umrüstbarkeit Mazda 6

    Umrüstbarkeit Mazda 6: Hallo zusammen. Hab mir gestern bei einer AutoAusstellung mal die Mazda Modelle angeschaut. Insbesondere der 6er wäre für mich interessant. Lt....
  4. KME NEVO Mazda Premacy schaltet sporadisch aus & an

    KME NEVO Mazda Premacy schaltet sporadisch aus & an: Hallo liebe Gas Gemeinde, seit kurzem funktioniert meine KME Nevo Gasanlage (aus 2015 mit HANA Injektoren) in meinem Mazda Premacy nicht mehr...
  5. ICOM Jtg bei Mazda 5 CR piept 5x und geht nicht an

    ICOM Jtg bei Mazda 5 CR piept 5x und geht nicht an: Hallo zusammen, ich versuche auch mal mein Glück mit einer Frage. Also hab einen Mazda 5 CR Bj. 2009 mit Gasumbau welcher schon bereits von...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden