Mazda 6 - BJ2006 - 147PS - 2.0l - Prins VSI

Diskutiere Mazda 6 - BJ2006 - 147PS - 2.0l - Prins VSI im LPG Mazda Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Hallo, einige von Euch haben mit Sicherheit schon den einen oder anderen Beitrag von mir gelesen. Hier möchte ich noch mal kurz auflisten was dem...

  1. #1 dscholli, 23.08.2010
    dscholli

    dscholli AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    einige von Euch haben mit Sicherheit schon den einen oder anderen Beitrag von mir gelesen.
    Hier möchte ich noch mal kurz auflisten was dem Mazda 6 angeht.
    Seit Ende März mit einer Prins VSI + Prins Valve Care ausgestattet.

    Mazda 6
    Baujahr 2006
    2,0L - 147 PS Automatik (Activetronic)
    Verbrauch bei Benzin 9,6l
    Verbrauch bei Autogas 10,5 - 11,5; im Mittel 11l Verbrauch
    Tankinhalt 63l, netto 48l = Reichweite von 404 - 460km

    Übernahme Fahrzeug nach Umrüstung bei 24.911km
    Momentaner KM Stand 32.500km, also mit Autogas rund 7500km gefahren,
    und bin sehr zufrieden mit der Anlage.
    Fotos werde ich bei Gelegenheit noch machen
     
  2. Anzeige

  3. #2 dscholli, 22.11.2010
    dscholli

    dscholli AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Mal eine Frage an die Spezies, und zwar hatte ich letztes WE den Kofferraum aufgeräumt und mir noch einen neugierigen Blick auf den Radmuldentank gegönnt. Nach dem ich die Abdeckung in der Mitte aufgemacht habe war der Blick auf das Ventil und dann der Blick auf den Asphalt. Ist das so gewollt, das dort ein Loch im Bodenblech offen bleibt, also da wo die Kabelage nach Außen geht?
     
  4. #3 Rabemitgas, 22.11.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Ja muss so sein. Ist die Abluft Öffnung.

    Gruß Armin
     
  5. #4 dscholli, 12.01.2011
    dscholli

    dscholli AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    So ein kleines Zwischenergebnis betreffend der Prins VSI + Valve Care Anlage.
    Der Mazda 6 erreicht langsam die 14.000km Marke mit Autogas. Das System hat bisher nach dem Softwareupdate bis jetzt einwandfrei funktioniert. Weder Störungen noch sonstige Mängel sind aufgetreten. Nach dem im letzten Jahr auch die Einstellung des Prins Valve Care Systems optimiert wurde ist der Verbrauch auch nicht mehr so hoch.

    Der Mazda wird Ende Februar zur Inspektion gehen. Muss ich für die Inspektion betreffend der autogasanlage etwas berücksichtigen? Z.B. neue
    Zündkerzen..... oder ähnliches was den Betreib der Autogasanlage stören könnte?
     
  6. #5 Rabemitgas, 12.01.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Na dann weiter so! :)
     
  7. #6 dscholli, 12.01.2011
    dscholli

    dscholli AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Selbst im Winter bei den Wetterbedingungen lief alles wunderbar.

    Aber die mir fehlt jetzt noch die Antwort betreffend der anstehenden Inspektion. Zum Glück habe ich in Düsseldorf eine Mazda Vertretung die sich auch mit Autogasanlagen etwas auskennen.

    Was muss ich berücksichtigen damit die Prins anlage auch weiterhin störungsfrei läuft?
     
  8. #7 niederrhein2805, 12.01.2011
    niederrhein2805

    niederrhein2805 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Zuerst vor allem eins: nicht zu Mazda gehen. Wo hast Du die Anlage denn einbauen lassen? Wenn die innerhalb der letzten zwei Jahre installiert wurde, dann hast Du doch einen Umrüster, der die Inspektion machen kann?
     
  9. #8 dscholli, 12.01.2011
    dscholli

    dscholli AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Die Prins VSI ist noch kein Jahr alt, und es wird noch eine Weile dauern bis der Mazda die 25.000km auf dem Tacho hat. Ich denke ich habe mich etwas ungeschickt ausgedrückt.

    Was ich meine ist die übliche jährliche Inspektion in der Werkstatt. Vermutlich kommen neue Zündkerzen usw. zum Einsatz. Daher meine Frage welche Auswirkung das auf die Prins Anlage haben kann. Sollte man dann auch das Ventilspiel überprüfen lassen? Bisher habe ich mich noch nicht wirklich damit beschäftigt. Mir ist lieber das ich schon im Vorfeld weiß worauf zu achten ist.
    Bevor vllt. die ganze Rennerei losgeht.
     
  10. #9 niederrhein2805, 12.01.2011
    niederrhein2805

    niederrhein2805 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Ach so.
    Lass die ganz normale Inspektion für das Fahrzeug machen, d. h. Kerzen wechseln, falls Kerzenwechsel dran ist, und auch sonst, alles machen lassen, was normal dran wäre, unabhängig von der Gasanlage. Und bitte keine besonders guten, besonders speziellen (und auch besonders teuren) LPG-Spezialkerzen aufschwatzen lassen. Die ganz normalen Kerzen, ich nehme an, es sind NGK bei Deinem Auto.
     
  11. #10 r.siegel, 12.01.2011
    r.siegel

    r.siegel AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Der 2 liter benziner im mazda 6 müßte ja der gleiche motor wie im focus oder mondeo sein. Dann sollte eigentlich selbst mit gasanlage nichts außer der reihe bei der jahresinspektion dran sein. Beim focus mit werkseitig verbauter brc anlage, ist der kerzenwechsel und ventilspielkontrolle alle 40000 km dran. Der kerzenabstand beträgt beim werksseitigen einbau 0,7 mm . In der technikerbroschüre steht aber auch , das bei den werkseinbauten andre zyliderköpfe und andres ventilmaterial verbaut wird.Werksseitig wird kein ventilschutzsysthem verbaut.
     
  12. #11 dscholli, 13.01.2011
    dscholli

    dscholli AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    möglicherweise, wobei der der Automatik Mondeo nur 2PS weniger hat als der Mazda. Vom Temperament her würde ich sagen ist ein Ford Motor. Für mich persönlich ist das eher nebensächlich. Mit 147 PS bin ich zufrieden, wobei mir der Motor von Pontiac G6 besser gefallen würde. Das war ein toller Mietwagen in den USA.

    Zurzeit fahren wir deutlich mehr an Kilometer da ich meine Freundin bis Ende Ende Januar nach Duisbirg bringen muss, und dann weiter nach Düsseldorf zur Arbeit. Da macht sich das Autogas bezahlt.

    Dann komme ich auch direkt auf die 40.000km Inspektion. Schon fast wie geplant.

    Gute Frage..... seit ich den Mondeo hatte, habe ich ehrlich gesagt nie nach den Kerzen geschaut.... nur bei dem Golf II habe ich einiges noch selbst erledigt. ;)
     
  13. #12 niederrhein2805, 13.01.2011
    niederrhein2805

    niederrhein2805 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Betriebsanleitung?
     
  14. #13 dscholli, 13.01.2011
    dscholli

    dscholli AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Hier mal was zu den Mazda Motoren

    MZR is the brand name of a generation of Straight-4 engines engineered and built by the Mazda Motor Corporation between 2001 and 2011. The MZR generation includes gasoline and diesel powered engines ranging in displacements from 1.3L to 2.5L. All gasoline-powered MZRs feature an all-aluminum block construction with iron cylinder liners. The diesel MZR-CD engines use a cast-iron block (virtually identical to the Mazda F engine) and an aluminum cylinder head. There are three specific engine families within the MZR generation which include the small 1.3L to 1.6L Mazda Z-engine, the mid-sized 1.8L to 2.5L Mazda L-engine, and the 2.0L and 2.2L common-rail diesel Mazda R-engine. Each engine has its own proper engine code and for accuracy should be identified with such.
    The DISI turbocharged MZR L3-VDT was on the Ward's 10 Best Engines list for 3 consecutive years for 2006, 2007 and 2008.
    The Ford Motor Company owns rights to build and use the MZR generation of engines under their Duratec brand name for global service in its vehicles since 2003.

    Dem zu folge kommen dieMotoren von Mazda..... und Ford hat diesen als Duratec übernommen.

    Das wird die Werkstatt schon machen. Bisher bin ich selten böse überrascht worden. ;)
     
  15. #14 r.siegel, 13.01.2011
    r.siegel

    r.siegel AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    wer da was von wem übernommen oder entwickelt hat da steig ich obwohl ich bei ford arbeite schon lange nicht mehr durch.Das ist alles nur zusammengewürfelt und ob madzda die entwickelt hat, da würd ich auch nicht steinund bein drauf schwören ,denn die ganzen diesel von ford die im madza auch verbaut werden sind entwicklungen der PSA gruppe.

    Mal abgesehen davon wollt ich dir nur zu deinem den aufhänger geben wie es sich bei der ford orginalumrüstung verhält und von daher würde ich sagen wenn du deine kerzen(normale serienkerzen mit 0,7 abstand) und ventilspiel einstellen alle 40000 km machen läßt ,sollte eigentlich alles in butter sein.
     
  16. #15 dscholli, 14.01.2011
    dscholli

    dscholli AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Zu dem Thema habe ich interessanterweise noch eine Anmerkung.
    Zufälligerweise war gestern an der Gastanke ein Mondeo 4, gleiche Maschine. Ich hatte mich mit dem netten Herrn unterhalten, haben uns gegenseitig in den Motorraum geschaut. Ja der ganze Aufbau des Motors sah genauso aus.

    Aber die Gaslanlage sah merkwürdig aus. Keine Additivzumischung, und der Zylinderkopf wurde bei ca. 87000km ausgetauscht. Das Rail sah aus wie ein Gummischlauch, war aber ein Plastikrohr, und die Injektoren waren sehr klein und direkt am Ansaugrohr montiert worden. Steuergerät habe ich nicht gesehen. Der einbau wurde von einer Fordwerkstatt durchgeführt.......
     
  17. #16 r.siegel, 15.01.2011
    r.siegel

    r.siegel AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Die orginalumbauten werden nicht in den werkstätten gemacht sondern von der CNG-Technik GmbH bei mainz ,also geh ich mal davon aus , das es eine ganz normale nachträgliche umrüstung war. Additiv braucht man nicht unbedingt ,denn ab werk besteht die möglichkeit gegen aufpreis einen gasfesten kopf bzw lpg tauglichen motor zu bestellen.Wenn natürlich kein lpg-kopf drauf ist würde ich nicht auf additiv verzichten.
     
  18. #17 Rabemitgas, 15.01.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Das ist übrigens absolut richtig.

    Bei Ford besteht mittlerweile die Möglichkeit den Wagen mit Gasfesten Kopf zu bestellen.

    Gruß Armin
     
  19. #18 dscholli, 17.01.2011
    dscholli

    dscholli AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Laut Aussage des Besitzers wohl doch in der Fordwerkstatt, nachträglich eingebaut. Wie auch immer, wenn der Motor nicht gasfest ist, wie in seinem Fall, mit dem Austausch des Zylinderkopfes bei 87000km....Der Austausch des Zylinderkopfes war im Wert von 2700€, und zeigt das es wichtig ist zu überprüfen ob der Motor gasfest oder nicht gasfest ist.
     
  20. Anzeige

  21. #19 dscholli, 05.09.2011
    dscholli

    dscholli AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Nach gut 1,5 Jahren, und 25.000km auf Autogas läuft mein Mazze 6 immer noch wunderbar, ohne Murren, Zucken oder ähnlichen Symptonen. Die Prins Anlage wie auch das Prins Valve Care System, läuft stabil. Seit dem Austausch der Valve Care Pumpe, im August letzten Jahres ist auch diese immer noch voll funktionsfähig.

    Also alles in allem bin ich sehr zufrieden mt der Anlage, und muss jetzt mal langsam einen Inspektionstermin vereinbaren.
     
  22. #20 dscholli, 14.02.2012
    dscholli

    dscholli AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    eigentlich wollte ich mich erst im März wieder melden, wenn zwei Jahre rum sind nach Einbau der Anlage.... Bisher läuft die Anlage ohne Störungen, Aussetzer oder ähnlichem. Auch die derzeit kalten Temperaturen haben der Anlage nichts anhaben können. Das Prins Valve Care System läuft ebenfalls ohne Probleme.

    Jetzt zu meinem Fragen, und zwar muss ich mit dem Wagen diesen Monat zum TÜV. Muss ich wegen der LPG anlage irgendetwas berücksichtigen?

    Dann ist mir aufgefallen, das sich aus einem nicht erklärbarem Grund das Tankvolumen verringert hat. Heute morgen paassten nur etwas über 45l in den Tank wo normalerweise so 47 - 48l reinpassen, und die Fahrleistung sich um etwas mehr als 20km verringert haben. Die Anlage läuft normal, und es riecht nicht nach Gas.
    Vom Gefühl her meine ich das die anlage auch später umschaltet als früher, kann aber auch an den Temperaturen glegen haben.

    Aufgefallen ist mir das seit dem die alte Batterie verreckt war, da ich den Wagen ein paar Tage nicht benutzt hatte. Ist es möglich das dass Steuergerät unter Datenverlust gelitten hat?
     
Thema: Mazda 6 - BJ2006 - 147PS - 2.0l - Prins VSI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 6 bj 2006

    ,
  2. mazda 6 zündkerzen wechseln

    ,
  3. Mazda 6 BJ 2006 Zünkerzenwechsel

    ,
  4. mazda 6 zündkerzen wechselintervall,
  5. mazda 6 baujahr 2006,
  6. mazda 6 sport kombi zündkerzen wechseln,
  7. gasanlage prins mazda 2,
  8. inspektion mazda 6 kosten,
  9. Mazda 6 bj.2006,
  10. zündkerzen wechseln mazda 6,
  11. mazda 6 bj2006,
  12. mazda 6 inspektion preis,
  13. mazda 6 kombi baujahr 2006,
  14. inspektion mazda 6,
  15. betriebsanleitung mazda 6 kombi,
  16. prins gasanlage mazda 6,
  17. mazda 6 2.0 2006 benzin verbrauch,
  18. mazda 6 zündkerzen ausbauen,
  19. mazda baujahr 2006,
  20. Mazda 6 Diesel Kombi Bj. 2006 Handbuch,
  21. prins vsi mazda 6,
  22. mazda 6 prins,
  23. injectoren optimieren mazda6,
  24. mazda 6 bj 2006 tankfüllung,
  25. kosten inspektion mazda 6
Die Seite wird geladen...

Mazda 6 - BJ2006 - 147PS - 2.0l - Prins VSI - Ähnliche Themen

  1. Mazda RX-8 mit Problemen in Ostfriesland

    Mazda RX-8 mit Problemen in Ostfriesland: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum, fahre einen RX-8 (die geniale Diva mit dem etwas durstigen Wankelmotor) mit KME-Gasanlage. Er fuhr...
  2. Mazda 3, 2.0 - MZR Gasumrüstung möglich?

    Mazda 3, 2.0 - MZR Gasumrüstung möglich?: Hallo zusammen+ guten Abend, Ich interessiere mich für einen Mazda 3 2.0 MZR und würde diesen dann gerne auf Autogas umbauen lassen, nun liest man...
  3. Rost am Tank aussen beim Mazda 5

    Rost am Tank aussen beim Mazda 5: Hallo und einen wunderschönen Sonntag, als ich heute meinen Auspuff mal kontrollieren wollte, sah ich am Gastank Rost und fragte mich natürlich:...
  4. Umrüstbarkeit Mazda 6

    Umrüstbarkeit Mazda 6: Hallo zusammen. Hab mir gestern bei einer AutoAusstellung mal die Mazda Modelle angeschaut. Insbesondere der 6er wäre für mich interessant. Lt....
  5. KME NEVO Mazda Premacy schaltet sporadisch aus & an

    KME NEVO Mazda Premacy schaltet sporadisch aus & an: Hallo liebe Gas Gemeinde, seit kurzem funktioniert meine KME Nevo Gasanlage (aus 2015 mit HANA Injektoren) in meinem Mazda Premacy nicht mehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden