Mal eine positive Umrüstung

Diskutiere Mal eine positive Umrüstung im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, alle miteinander, nachdem ich beim Lesen in den verschieden Foren viel von Problemen mit Gasumrüstungen mitgekriegt habe, juckt es mir in...

  1. #1 Eduard_Kraft, 04.07.2008
    Eduard_Kraft

    Eduard_Kraft AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, alle miteinander,
    nachdem ich beim Lesen in den verschieden Foren viel von Problemen mit Gasumrüstungen mitgekriegt habe, juckt es mir in den Fingern, mal von einer guten Umrüstung zu berichten.
    Voraussetzung war aber, dass ich das, was so häufig auch in den Foren geraten wird, auch beherzigt habe.
    1. Ich habe mir die Werkstatt angesehen
    2. Ich habe Fragen gestellt (oft keine befriedigende .Antwort erhalten und vertröstet worden-schon im Vorgespräch!-auch auf emails keine Antwort erhalten)
    3. Ich habe mich in verschiedenen Foren schlau gemacht.
    4. Ich habe bei der Suche nach einem guten Umrüster mir Zeit genommen.
    5. Ich habe mich nicht auf eine Marke festgelegt, denn nicht darauf kommt es wohl an, sondern auf den kompetenten Umrüster.
    Herausgekommen ist folgendes:
    Zufällig eine Gasumrüster-Werkstatt gesehen, angehalten (es war schon 18 h, der Werkstattleiter wollte gerade abschliessen), für nächsten Tag Termin gemacht, bei dem dann in 2,5 h-in Worten: zweieinhalb Stunden!- alle Fragen kompetend beantwortet wurden. Das hatte ich noch nicht vorher erlebt. Vorvertrag unterschrieben. Nach Klärung des Tankproblems (Kofferraumboden musste modifiziert werden) habe ich montags den Wagen um 8h vor die Werkstatt gefahren. Wurde zurückgefahren. Mittwoch gegen 14h sollte er fertig sein. Mi. mittag Anruf, es dauere länger, die Kalibrierung würde noch dauern. Gegen 16h, Anruf. Kalibrierung brauche noch, Do. gegen 14h sei der Wagen fertig. Do. 13h, Anruf, es sei alles ok, man würde mich abholen. 14h Übergabe mit allen nötigen Papieren.
    Am Fr. 14h, Anruf, der TÜV sei da, ich könne kommen.
    15h, alles fertig mit TÜV, kann Gasanlage eintragen lassen.
    Für die kleine zeitliche Verzögerung habe ich als Techniker Verständnis, zumal die Leutchen mir vorher sagten, dass das der kleinste Motor sein wird, den sie umrüsten. Dass mir telefonisch jeweils der aktuelle Stand mitgeteilt wurde, habe ich als Kunde selten erlebt.
    Seitdem ca. 800km nur gefahren, ausser 3maligem Umschalten auf Benzin, warum auch immer (wird noch beseitigt bei der !. kostenlosen Inspektion) keinerlei Macken, ich merke absolut keinen Unterschied zum Benzinbetrieb, ausser, dass der Motor leiser und elastischer erscheint. Bei aktuellen Aussentempataturen Umschalten auf Gas nach 300-400m, bei warmen Motor nach 10-20s. Kein Ruckeln (merke gar nicht, wenn auf Gas geschaltet wird), kein gemerkter Leitungverlust. Mehrverbrauch ca. 20 %.
    Nach den vielen, doch eher problembehafteten Berichten von Gasumrüstungen, ist meiner noch normal?
    Bin froh, dass es so gelaufen ist und hoffe, dass es so bleibt.
    Ach ja, mein Umrüster ist GT-Flüssiggas, Busenberg (bei Bad Bergzabern, Südpfalz). Habe Herrn Spreu nur als kompetenten Berater erlebt, der einem keinen Knopf an die Backe reden wollte...
    Anlage: IWEXIM Eifel
    Tank: satte 55l
    Last not least: Renault Modus 1,2 16V, 55 kW, nun mit Gas CO2: 119g pro km...
    Danke Herr Spreu..
    Alles Gute an alle "Gaser"
    Eddie
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Mal eine positive Umrüstung. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Skipper, 04.07.2008
    Skipper

    Skipper AutoGasKenner

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Hi Eddi,

    nein ich glaube, Du bist keine Ausnahme. Nur - und das tut mir immer für die Umrüster leid, die wirklich einen "guten Job" machen - sprechen eben zu wenig Leute über ihre gelungene Umrüstung.

    Obwohl ich die Mechanismen hier natürlich gut nachvollziehen kann:

    Wann schaust Du ins Internet, um Informationen zu erhalten über Deine Autogasanlage............................??......................................erst wenn Sie - vermeintlich oder tatsächlich - nicht läuft.
    Dann brauchst Du auch noch ein "Ventil" um Deinen Ärger nicht in ein Magengeschwür :mad::mad: umzuwandeln ^^, also kommen alle negativen "Schlagzeilen" imm als erste in den Foren an.

    Deswegen finde ich gut, dass Du auch mal einen zufriedenen Kunden wiedergibst und Deinen Unmrüster einschließlich seines - wirklich guten - Services hier mal lobst. Du wirst sicher noch die ein oder andere Frage nach der Adresse von den Leuten bekommen, die sich auch vorher im Internet "schlau" machen und nicht erst, wenn es Probleme gibt.

    Klasse Beitrag, danke dafür.;)

    Und immer viel Spass beim tanken, fällt jetzt vieeeeel leichter oder ??:D:D

    Ach ja...eh ichs vergesse, interessiert immer alle "Gas-Verrückten", welche Anlage hat Herr Spreu Dir verbaut ??

    Gruß
    Lothar
     
  4. #3 Quasselstrippe, 05.07.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    KME SEI DANK!

    Die ANalge ist halt unproblematisch - ob man die nun EIFEL nennt oder von ATU als Diego verbaut bekommt.....
     
  5. #4 Eduard_Kraft, 05.07.2008
    Eduard_Kraft

    Eduard_Kraft AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, Skipper,
    verbaut wurde eine "Eifel" von IWEXIM, wie Quasselstrippe schrieb, im Grunde eine KME.
    Ich möchte noch zu meinem Bericht hinzufügen, dass man um die 110 km für die Kalibrierung sich genehmigt hat, das zeigt, dass man sich Zeit nahm und nicht eher aufhörte, bis alles ok war. So ist es auch richtig.
    gruss eddie
     
  6. #5 Sabrina, 09.07.2008
    Sabrina

    Sabrina AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Eddie,

    vielen vielen Dank für Deinen Beitrag. :jubel:

    Nachdem frau soviel negatives liest, hab ich schon angefangen an dem Umbau zu zweifeln.

    Das beste an Deinem Beitrag kam zum Schluß.....

    last nto least: Renault Modus 1,2 55 kW, nun mit Gas CO2: 119g pro km

    Ich bin grad dabei, mir einen neuen Gebrauchten zu kaufen. Momentan ist mein Favorit der Modus 1,6.

    Nun zu meinen Fragen:

    1. Wie lang hast Du den Modus schon und bist Du zufrieden mit ihm? (Ja, ich weiß, dass hat grad wenig mit GAS zu tun, gehört aber für mich zur Entscheidung dazu, vorallem weil in meinem Umfeld viele vonihm abraten)

    2. Welche Anlage wurde eingebaut, bzw. ist "Eifel" IWEXIM die genaue Bezeichnung? Was ist KME?

    3. Welchen Tank hast Du Dir einbauen lassen. Wie groß ist er? Mir wurde von einem Umrüster, macht hauptsächlich Renault, nur ein Zylindertank wegen der Ausbuchtung der Reserveradmulde angeboten.

    4. Nachdem der Motorraum ja sehr eng ist, würde mich interessieren, wie sie alles untergebracht haben. Hast Du Fotos? Fotoprotokoll bzw. vorher/nachher?

    So, das waren jetzt Fragen über Fragen... bin schon auf die Antworten gespannt.....

    Grüße

    Sabrina
     
  7. #6 Eduard_Kraft, 09.07.2008
    Eduard_Kraft

    Eduard_Kraft AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, Sabrina,
    zu Deinen Fragen:
    zu 1.: den Modus fahre ich seit Ostern letzten Jahres, inzwischen gut 25Tkm, keinerlei Beanstandungen. Wir haben uns ganz bewusst für diesen Wagen entschieden, auch für diesen Motor-in Versicherung günstig, die 55kW für uns (2 Leuichen, 1kl. Hund) völlig ausreichend
    zu 2.: eingebaut wurde eine Anlage von der Fa. IWEXIM, die, nach meinen Informationen, die Anlage der polnischen Fa. KME importiert und in D unter ihrem Firmenname und der Typbezeichnung "Eifel" anbietet. KME ist recht bekannt in D un auch recht zuverlässig. Aber da kommt es immer- wie auch bei anderen Anlagen- auf den Umrüster an...
    zu 3.: eingebaut wurde ein 600cmX230cm-Tank. Dafür musste die "werkzeugmulde" im Kofferraum entfernt werden
    zu 4.: Fotos werde ich noch machen. Der Verdapfer fand Platz hinter der Batterie, die Steuereinheit neben ihr

    Schau doch mal ins Modus-Forum! Da ist auch ein Modus mit Gas drin. Wegen der Motorisierung bekommst Du dort auch gute Infos. Wenn Du nicht unbedingt mit 160km/h vollbeladen stundenlang über die BAB brettern musst, empfehle ich Dir den 1,2 16V.
    gruss Eddie
     
  8. #7 Sabrina, 10.07.2008
    Sabrina

    Sabrina AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Eddie,

    wenn Du Deinen Modus baulich hast verändern lassen, wie sieht's dann mit der Garantie aus? Ich meine hier nicht den Motor, sondern auf die Karosserie? Mir wurde gesagt, dass sich das Crashverhalten ändert!!

    Was hat der TÜV dazu gesagt?

    Grüße

    Sabrina
     
  9. #8 Eduard_Kraft, 10.07.2008
    Eduard_Kraft

    Eduard_Kraft AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,Sabrina,
    da hatte ich auch Bedenken, denn auch wegen des guten Crash-Verhaltens habe ich den Modus gekauft.
    Der TÜV hat das so abgenommen. Der TÜV-Ingenieur meinte dazu, dass das Crashverhalten bei Heckaufprall sich nicht negativ verhalten würde, da anstatt des Reserverades jetzt der Gastank in dem Platz wäre und die Mulde alleine keinen Einfluss auf Crash von hinten hätte.
    Anders -ausser Zylindertank im Kofferraum- gehts halt nicht.
    Bin froh, dass ich jetzt bei dem Blick auf Tankstellen lächeln kann;)
    Gruss Eddie
     
  10. #9 Eduard_Kraft, 10.07.2008
    Eduard_Kraft

    Eduard_Kraft AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Habe ein paar Bilder gemacht, bin aber zu blöde, die hier reinzukriegen...
    Dank im Voraus
    Eddie
    PS: Sabrina, die Garantie auf Karosserie gilt nur für den Bereich der Modifizierung, nicht auf die ganze, so Aussage meines Renault-Händlers, über den ich zuerst die Umrüstung habe vornehmen lassen wollen.
     
  11. Anzeige

  12. #10 Power-Valve, 10.07.2008
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    0
    Einfach unterhalb des "Beitragstippfensters" auf "Anhaenge verwalten" klicken und deine Bilder auswaehlen und hochladen.
     
  13. #11 Eduard_Kraft, 10.07.2008
    Eduard_Kraft

    Eduard_Kraft AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Danke, Power-Valve,
    versuche es noch mal:D
    Eddie
     

    Anhänge:

Thema: Mal eine positive Umrüstung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. leitungverlust bei heißem motor

    ,
  2. iwexim busenberg

Die Seite wird geladen...

Mal eine positive Umrüstung - Ähnliche Themen

  1. Wahnisnn mit dm Zusammenhang von LPG und Elektronik, und eine positive Lösung

    Wahnisnn mit dm Zusammenhang von LPG und Elektronik, und eine positive Lösung: Eine Leidensgeschichte um Werkstätten, Kunden Abzocke, LPG, Elektronik aber auch einem Lichtblick: es gibt Sie noch, die Werkstätten mit...
  2. Keine Gasprüfung - Nummern der Anlage sind anders als im Schein!

    Keine Gasprüfung - Nummern der Anlage sind anders als im Schein!: Hallo, bin neu hier und habe ein Riesenproblem: Heute Gasprüfung wegen HU machen lassen und war auch alles dicht usw. Dann hat der Prüfer die...
  3. Was darf ein Schlauchwechsel und eine Inspektion bei einer Stargas Anlage kosten?

    Was darf ein Schlauchwechsel und eine Inspektion bei einer Stargas Anlage kosten?: Hallo, was darf der Schlauchwechsel (ca 40cm) ( Die Verbidung vom Gasfilter zum Einspritzrail) kosten? Der Schlauch ist gut erreichbar und kann in...
  4. Elektroautos brauchen eine Feinstaubplakette

    Elektroautos brauchen eine Feinstaubplakette: Ohne Witz, das ist wieder eine typisch Deutsche Geschichte....ohne vorschriftsgemäß geklebte Feinstaubplakette darf ein reines Elektroauto (also...
  5. LPG Stargas funktioniert nicht trotz „keiner“ Fehlermeldung

    LPG Stargas funktioniert nicht trotz „keiner“ Fehlermeldung: Hallo Zusammen :confused1: Ich habe mir einen Peugeot gekauft mit einer LPG Anlage von Stargas Polaris - die Anlage ist 7 Jahre alt - ich habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden