Mal eine Frage zu den Direkteinspritzern

Diskutiere Mal eine Frage zu den Direkteinspritzern im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Nabend zusammen, immer wieder muss/werde ich vertröstet, dass meine (ausgesuchten) Fahrzeuge nicht umrüstbar sind bzw. es kein Kit gibt. Es geht...

  1. #1 djcroatia, 07.12.2011
    djcroatia

    djcroatia FragenBeantworter

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    19
    Nabend zusammen,

    immer wieder muss/werde ich vertröstet, dass meine (ausgesuchten) Fahrzeuge nicht umrüstbar sind bzw. es kein Kit gibt. Es geht um Direkteinspritzer. Habe hier und da gegoogelt, aber nichts gefunden.

    Warum kann man jeden Sauger umrüsten, aber nicht jeden Direkteinspritzer? Man findet jeden Saugmotor (gasfest oder nicht ist zweitrangig) der schon mal umgerüstet worden ist. In jeglicher Bauart und Bauweise, egal auch welche Anlage, Prins, BRC, etc. Das auch manche Motoren hops gegangen sind ist auch erst einmal zweitrangig.

    Hin und wieder lese ich (Rennsport), das manche Motoren einfach von Direkteinspritzer auf Saugrohr umgebaut werden? Ist der Aufwand gross, klein oder immens.

    Ich verstehe die Hersteller auch, dass erst einmal die breite Masse bedient werden soll/muss. Klar gibt es daher auch mehr umgerüstete FSI-Motoren als Lexus-Motoren (sofern es diese überhaupt gibt). Aber im grossen und ganzen ist die Technik doch nicht so schwierig, oder doch? Das grösste Problem ist und bleibt wohl, dass die DI immer ab und zu auf Benzin laufen. Geht es nicht anders weil die Technik/ das Gesetz es nicht hergibt?

    Jetzt kommt im Sommer der neue Sportwagen von Toyota Toyota GT86. Er hat Saugrohr und DI, und wie ich mein Glück kenne, wird es wohl noch schwieriger sein diesen umzurüsten, oder?

    Schöne Grüsse
    Mirko
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.834
    Zustimmungen:
    401
    Die Problematik liegt schon allein bei den Signalen, die verarbeitet und aufbereitet werden müssen. Das ist eben nicht so einfach wie bei nem Saugrohreinspritzer.
    Aber glücklicherweise gibts ja noch genügend davon.
     
  4. #3 djcroatia, 07.12.2011
    djcroatia

    djcroatia FragenBeantworter

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    19
    Aber es wird wohl so bleiben, dass nicht für alle DI es ein Kit geben wird?

    Denke aber auch, dass nach und nach alle auf DI umsteigen werden, oder? Es werden ja immer mehr und mehr.
     
  5. #4 vadiker, 08.12.2011
    vadiker

    vadiker AutoGasMeister

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    17
    Beides richtig.
     
  6. #5 Rabemitgas, 08.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Einspritzung eines Saugrohreinspritzers:

    (Alles ca. Werte)

    Einspritzzeit: Standgas 3ms Vollast 20ms

    Benzindruck: Standgas2 Bar Vollast 6 Bar

    Direkteinspritzer

    Einspritzzeit: Standgas 1ms Teillast 7ms Vollgas 7ms

    Benzindruck: Standgas 50 Bar Teillast 80Bar Vollast170 Bar

    Unterschied:

    VSI f. Saugrohreinspritzer Einflussgrößen auf die Gaseinspritzzeiten

    1. Benzineinspritzzeiten
    2. Systemdruck bzw. Gas_cor

    Direkteinspritzer

    1. Benzineinspritzzeiten
    2. Systemdruck bzw. Gas_cor
    3. Benzindruck

    Also, es sind bestimmte Kennfelder Motorkennbuchstaben abhängig hinterlegt, die quasi die 1-7ms von 50-170Bar auf 3-20ms bei 1,4-2,8Bar (Psys) umrechnen.

    Dann kommt noch eine komplizierte Emulation der Benzindüsen hinzu.....

    Also, alles nicht so einfach wie es sich anhört.

    Gruß Armin
     
  7. #6 djcroatia, 08.12.2011
    djcroatia

    djcroatia FragenBeantworter

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    19
    Danke für eure Erklärungen, auch wenn es bedeutet das zukünftig nur noch bestimmte (Motoren) Direkteinspritzer umrüstbar sein werden.
     
  8. Steven

    Steven AutoGasKenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Vialle hat ein System im Angebot bei dem das Gas flüssig über die vorhandenen Benzindüsen eingespritzt wird.
    Es wird der Kraftstoff über ein Ventilsystem ausgetauscht.

    Grüße
     
  9. #8 djcroatia, 08.12.2011
    djcroatia

    djcroatia FragenBeantworter

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    19
    Und für welche Fahrzeuge wird dieses angeboten? Wie zuverlässig ist das VIALLE system?
     
  10. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    33
    Auch die ICOM HP macht es wie die Vialle über die original Einspritzdüsen.
    Die Streitfrage besteht nur wiso diese Einspritzdüsen mit LPG arbeiten , wo Sie nicht für LPG zugelassen sind.

    Und da ich mittlerweile immer öfter lese das reine Direkteinspritzer auch nicht der Weisheit letzter Schluß sind ( Feinstaub)
    Ist dies vielleicht ein Grund warum sich die Gasanlagen Hersteller nicht mit der nötigen Konzequenz an die Direkteinspritzer gehen.
    Und natürlich die erforderlichen Abgasgutachten.
     
  11. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.834
    Zustimmungen:
    401
    Nicht nur Vialle, Icom und Prins machen die Direkteinspritzer über die Benzindüsen. Da experimentieren andere Gasanlagenhersteller ebenso damit. Nur halten die sich so lange zurück, bis die Homologation der Benzineinspritzdüsen möglich ist (wird wohl mit der Grund sein, warum Prins seine Direct Liqui Max noch zurückhält). Ansonsten ist das bis jetzt eine rechtliche Grauzone....
     
  12. #11 Gegenwind, 08.12.2011
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    Ach so, ist die DLM immer noch nicht im deutschen Markt...?
     
  13. #12 djcroatia, 09.12.2011
    djcroatia

    djcroatia FragenBeantworter

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    19
    Morgen Klaus,

    heist dies, dass also noch mehr Direkteinspritzer bald umrüstbar sein könnten? Nicht nur die breite Masse der VW-Motoren?
     
  14. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    ja genau das heißt es...aber wie schon gesagt gibts technische und rechtliche Hürden...Sonst kommt wieder das Schokokügelchen und kaut einem das Bein ab wenn man es trotzdem wagt...
     
  15. #14 AHMueller, 09.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2011
    AHMueller

    AHMueller AutoGasMeister

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    0
    Ums mal ein wenig konkreter zu machen (alle Informationen entsprechend meinem heutigen Kenntnisstand):

    - Die DLM Grund-Entwicklung ist abgeschlossen

    - Die DLM Freigabe nach R115 für Hyundai und Kia ist erteilt
    (öffentliche Quelle: World?s first R115 certification for Prins Direct LiquiMax LPG System)

    - Folgende Fahrzeuge sind kurzfristig geplant/verfügbar:
    Audia A6 Avant - CDAA
    Audi A6 Limousine - CDAA
    Audi Q5 - CDNC
    Skoda Oktavia - CAXA
    Skoda Roomster - CBZB
    VW Golf - CAXA
    BMW 318/320 - N43 B20A
    Cadillac CTS - 3.6 LLT
    Chevrolet Traverse - 3.6 LLT
    GMC Acadia - 3.6 LLT
    Ford C-Max - 3QDA
    Hyundai iX35 - G4FD
    Mazda 6 - MZR DISI
    Opel Insignia 2.0T - A20NHT
    Volvo V70 - B4204T6

    - Die Flüssiggaszuführung von Prins wird es nur für Direkteinsprizter geben. Da die LM Variante nicht für das Endkundengeschäft vorgesehen ist.

    Rechtliche Probleme im Sinne einer möglichen Freigabe kann man damit als erledigt bezeichnen. Hintergründe kann jeder Händler gerne bei seinem Importeur erfragen.
    Wenn ich es richtig verstanden habe, dann verwendet Mercedes teilweise spezielle Membran-Hochdruckpumpen, die sind aktuell als nicht umrüstbar bezeichnet. Neuer Motorengenerationen werden zur Zeit getestet.

    Was hat den Schokokügelchen bisher konkret in diesem Bereich erreicht? Aus meiner Sicht: Nichts! Und nunmehr sind wohl wirklich alle rechtlichen Hürden genommen, was wiederum heisst, dass er sich jetzt wohl nur noch auf Umrüster einschiessen und nicht mehr die generelle Praxis in Frage stellen kann.

    Beste Grüsse,
    -tobias
     
  16. #15 djcroatia, 09.12.2011
    djcroatia

    djcroatia FragenBeantworter

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    19
    Der Insignia 2,0T ist ein Direkteinspritzer? Hätte ich nicht gedacht.

    Schade das keine Toyotas/Lexus mit dabei sind.
     
  17. #16 Gegenwind, 09.12.2011
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    Schokokügelchen, wer ist das...??

    Ein Ami-3.6 mit DLM vor einem BMW-N53-Reihensechser.
    Hoffentlich gibt`s irgendwann auch mal den N55 vom f10/11 535i...
     
  18. #17 hirnathlet, 09.12.2011
    hirnathlet

    hirnathlet AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.12.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Der MKB kann nicht stimmen, da es ein quer eingebauter Motor ist und im A6 die Motoren nur längs eingebaute werden.
     
  19. #18 AHMueller, 10.12.2011
    AHMueller

    AHMueller AutoGasMeister

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    0
    Hi hirnathlet,

    der CDAA scheint Dein Motor zu sein ;). Die Info stammt 1:1 aus den Unterlagen und ich hatte es nur abgetippt. Du hast aber wohl recht.
    Besten Dank!

    VG,
    -tobias
     
  20. Anzeige

  21. #19 Xsaragas, 10.12.2011
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    "Schokokügelchen" ist nicht ganz richtig,das ist eigentlich grundsätzlich falsch.

    Damit es keine Verwechslungengen gibt...."Kokosbällchen" aus dem Hause Ferrero
    auch genannt "Raffaelo"

    Weil er mit Klarnamen "Rafael" heisst hat er hier (Ich weiss nicht wann) den Spitznamen
    "Kokosbällchen" geerntet.

    Der Rest ist eine Teils Wahre und eine Teils bedauernswerte Geschichte,aber die gehört nicht hierher.

    Gruss
    Darius
     
  22. bmw542

    bmw542 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.08.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Information!
    was bedeutet das konkret 4-8 Wochen oder so wie bei Vialle 2 Jahre (auch "in Vorbereitung" und nun für meinen CDAA Passat 2012 noch nicht verfügbar!)?
     
Thema: Mal eine Frage zu den Direkteinspritzern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. cts direkteinspritzer lpg

    ,
  2. brc direkteinspritzer

    ,
  3. a20nht direkteinspritzer

    ,
  4. a20nht ruckelt,
  5. prins direct liquimax,
  6. insignia 2.0t autogas,
  7. audi q5 gasfest,
  8. golf 3 aee direkteinspritzer,
  9. insignia 2.0t lpg,
  10. insignia 2.0 turbo direkteinspritzer,
  11. a20nht lpg,
  12. opel a20nht lpg,
  13. vialle autogas opel insignia 2.0 turbo,
  14. a20nht insignia direkteinspritzer,
  15. benzindruck direkteinspritzung,
  16. direkeinspritzer benzin druck,
  17. n43b20a autogas,
  18. insignia direkteinspritzer,
  19. direkteinspritzer oder Sauger,
  20. opel insignia a20nht lpg,
  21. lpg for a20nht,
  22. Prins Direct LiquiMax System,
  23. chevrolet traverse deutsche Händler LPG,
  24. welche insignia sind direkteinspritzer,
  25. 2.0t insignia benzindruck
Die Seite wird geladen...

Mal eine Frage zu den Direkteinspritzern - Ähnliche Themen

  1. Frage zu einem Bauteil und dessen Funktion bzw. "Einstellmöglichkeit"

    Frage zu einem Bauteil und dessen Funktion bzw. "Einstellmöglichkeit": Hallo, bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Eddy, bin 54 Jahre alt und fahre einen Jeep Grand Cherokee MY2014 mit einem...
  2. Eine blöde Frage :-)

    Eine blöde Frage :-): Hallo Freunde, Da ich im nächsten Urlaub bei meinem S6 die Schläuche im Bereich von meiner Umrüstung austauschen werde bin ich jetzt am...
  3. Frage zu einem Verdampferanschluss (Nummer im Posting)

    Frage zu einem Verdampferanschluss (Nummer im Posting): Hi, meine Teile stehen im Anhang. Der Verdampfer ist vorne rechts vor dem Vorderrads verbaut. Was ich sehe ist ein 10 Jahre alter Verdampfer ;)...
  4. Ein LPG-Neuling mit Fragen zu seiner BRC-Anlage

    Ein LPG-Neuling mit Fragen zu seiner BRC-Anlage: Liebe LPG-Gemeinde, Nachdem ich bei diversen Google-Suchen immer wieder auf dieses Forum gestoßen bin habe ich mich entschlossen mich hier...
  5. Allgemeine Fragen zur KME Diego Gasanlage

    Allgemeine Fragen zur KME Diego Gasanlage: Hallo, ich bin hier neu und eigentlich geht es um den alten Volvo meines Stiefsohnes. Der Volvo hat seit einiger Zeit folgendes Problem: Starten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden