MagicJet kalibrieren ... wie?

Diskutiere MagicJet kalibrieren ... wie? im KME Diego Forum im Bereich Autogas Anlagen; Da ich spontan über die Suche nicht fündig geworden bin: Gibt es eine Anleitung wie die MagicJet Injktoren kalibriert werden können? Ich hab...

  1. #1 CarlHeinz, 10.01.2011
    CarlHeinz

    CarlHeinz AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Da ich spontan über die Suche nicht fündig geworden bin:

    Gibt es eine Anleitung wie die MagicJet Injktoren kalibriert werden können?
    Ich hab das an vergleichbaren Nadelventilen schon öfter durchgeführt und würde das zusammen mit meinem Umrüster erledigen wollen. Der hat das allerdings auch noch nie gemacht / noch nie machen müssen.
    (Was sagt das jetzt über den Knaben aus.... ?)

    Ich vermute man misst den Nadelhub mittel einer Messuhr (hätte ich da)?

    Kann mir jemand Detailinformationen geben?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: MagicJet kalibrieren ... wie?. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.283
    Zustimmungen:
    50
    Hallo...
    Soweit ich informiert bin trifft das kalibrieren nur auf die Valtek 30 zu , oder irre ich mich da? Eingestellt wird der Hub der Magic an der großen Schaube auf der Oberseite. Mutter lösen und die Schraube reindrehen. Die Schüsselweite ist wie bei Valtek auch 4mm Inbus , die Schraube hat aber 14 oder 16 mm mit ganz feinem Gewinde.
    Ich habe gerade einen gestorbenen MagicJet der 2 Wochen gelaufen hat und nun auf der Wicklung hochohmig ist. (Normal ist 1,9 bis 2 ohm). Mal sehen wie denn die Garantieabwicklung mit Polen ist. (Megapol) Bei der Gelegenheit kaufe ich dann auch noch einen neuen Silver-Verdampfer für das Auto meiner Frau. Ich werde nie wieder eine gebrauchte Gasanlage in Ebay ersteigern. mfG Rohwi
     
  4. #3 CarlHeinz, 12.01.2011
    CarlHeinz

    CarlHeinz AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Man liest das immer nur von den Valteks, das ist schon richtig.

    Jetzt habe ich mal einen Magic zerlegt und m.E. ist auch dabei der Gas-Massenstrom abhängig vom eingestellten Hub. Warum sollte man die NICHT einstellen können oder müssen? (Ernst gemeinte Frage!!)

    Das würde bedeuten sich auf die Hersteller-Kalibrierung zu verlassen! Gut und schön, ich habe aber scheinbar über 30% Abweichung zwischen den Zylindern......

    Grund genug mal nachzumessen, oder?
     
  5. Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    2
    Wenn man die Zerlegen kann wie Valteks....warum eigentlich nicht? geht das überhaupt? Meine funzen noch....bin noch nicht in die Verlegenheit gekommen eine auseinanderzubauen......
     
  6. #5 CarlHeinz, 13.01.2011
    CarlHeinz

    CarlHeinz AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe vorne die "Düse" / das Anschlussstück rausgeschraubt. Die Schlüsselflächen sind klein und das Material brüchig, es geht aber mit einer 14er Langnuss ganz gut.

    Hat man das Anschlussstück los, dann kann man die Schließfeder und das bewegliche Dichtelement (nennen wir es Kolben) herausschütten. Es gibt nur diese beiden beweglichen Teile.
    Die Schraube hinten am Injector bestimmt den Offen-Anschlag und damit auch den Hub des Kolbens.

    Mittels Messuhr könnte man den Kolben auch ohne Zerlegen durch das vordere Anschlussstück erreichen, allerdings ist die Rückstellfeder des Injectors so schwach, dass auch geringer Druck mit der Messuhr schon reicht um das Ventil aufzudrücken. Eine verlässliche Messung wird damit schwierig.

    Offenbar wird der Injector vom Gasdruck geschlossen bzw. zu gehalten. Für eine Messung müsste ich also ein wenig Druck auf den Injector geben. Dann könnte man die Messuhr ansetzen, auf Null stellen und den Druck wegnehmen. Die Messuhr drückt dann den Injector auf und wir haben unseren Messwert.

    Dazu muss ich erstmal was basteln....
     
  7. #6 rama0711, 13.01.2011
    rama0711

    rama0711 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.10.2008
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    meine mal gelesen zu haben,dass es auch schon gebrochene Federn gegeben hat.

    Vielleicht stimmt ja bei Dir der Hub überall und es ist nur eine Federn hin ?

    Denn das der Hub nicht stimmt habe ich bislang nur von den VALTEK's gelesen.

    Gruss

    .
     
  8. #7 CarlHeinz, 13.01.2011
    CarlHeinz

    CarlHeinz AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm, durchaus im Bereich des Möglichen....

    Da der Gasdruck das Schließen zumindest unterstützt, würde ich orakeln, dass der Injector auch mit einer lädierten Feder noch irgendwie funktioniert.

    Das könnte auch das sprunghafte Fehlverhalten erklären. Ich bin auf jeden Fall gespannt wie das Ding aussieht wenn es raus ist...
     
  9. #8 CarlHeinz, 14.01.2011
    CarlHeinz

    CarlHeinz AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Mit Druck geht das!
    Der Gasdruck schließt den Injektor auch dann wenn man z.B. mit der Messuhr auf den "Kolben" drückt (siehe Bilder).

    Ich habe einfach mit einer handelsüblichen Fahrradpumpe etwas Druck erzeugt, die Messuhr aufgesetzt und dann den Druck abgelassen. Die Federkraft der Messuhr drückt das Ventil dann auf. Zur Not kann man mit dem Finger etwas nachhelfen. Man braucht noch nicht einmal den Injektor zu bestromen.

    Der eine von mir bisher vermessene Injektor war auf einen Hub von 0,750 mm eingestellt. Ich kann nicht sagen, ob das repräsentativ ist, bisher hatte ich nur den einen. Die Wiederholgenauigkeit der Messung ist gut. Man findet das Ergebnis bis auf ca. 10 Mikrometer genau wieder.
     

    Anhänge:

  10. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.283
    Zustimmungen:
    50
    Hallo...
    Coole Sache das! Interessant ist jetzt wie groß die Unterschiede zueinander sind .
    mfG Rohwi
     
  11. #10 rama0711, 14.01.2011
    rama0711

    rama0711 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.10.2008
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Sehr interessant !

    Die VALTEK's werden immer unter Bestromung kalibriert, damit der Kolben definiert mit Volldampf an den Anschlag fährt. Oben am Kolben ist in einer Nut ein Gummiring eingelassen, der den Aufprall dämpfen soll.

    Nehme mal an Du wirst die anderen Injektoren auch noch zerlegen und kalbrieren ? Berichte mal von den Ergebnissen.

    Wie gross der Sollhub bei den MagigJet's ist, ist mir unbekannt. Es hat auch wahrscheinlich kaum einer bislang die Magic's kalbriert.

    Vielleicht meldet sich ja mal ein Umrüster zu dem Thema.

    Gruss.

    .
     
  12. #11 rama0711, 14.01.2011
    rama0711

    rama0711 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.10.2008
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    habe gerade diesen Link gefunden :

    http://www.hlpropan.cz/_diagrams/dokumentace/MAGIC_2_manual JET_eng.pdf

    Aus Seite 5 wird mal ein Schnitt durch den Injektor gezeigt. Leider kann ich da nicht erkennen wie der Gasfluss ist und das Teil tatsächlich funktioniert ! ?

    Interesant ist, dass es wohl 5 verschiedene MagicJet Varianten gibt, d.h. mit vordefiniertem Düsendurchmesser je nach Zylinderleistung.

    Hast Du denn die richtigen für Deinen Wagen und sind alle vom gleichen Typ ?

    Hast Du auch mal alle Spulen durchgemessen, ob die noch die 2 Ohm haben.


    Gruss

    .
     
  13. #12 rama0711, 14.01.2011
    rama0711

    rama0711 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.10.2008
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    wenn Du alle Injektoren schon ausbaust, dann sollte man sie vielleicht auch komplett reinigen. Geht wohl ganz easy :

    YouTube - LPG Magic Jet - czyszczenie

    Vielleicht gibt es ja auch einen Rep-Kit dafür ( neuer Kolben mit Feder) ähnlich wie bei den VALTEK's.

    Gruss.

    .
     
  14. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.283
    Zustimmungen:
    50
    Hallo...
    Es gibt nicht 5 MagicJet-Varianten sonder 5 verschiedene einschraubbare Düsen für die Magic's. Bei KME sind die Düsen üblicherweise nicht im Gaszulauf sondern im Gasausgang verschraubt. Gewinde sind aber in beiden Anschlüssen. mfG Rohwi
     
  15. #14 rama0711, 15.01.2011
    rama0711

    rama0711 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.10.2008
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    danke, wieder was dazugelernt !

    Gruss

    .
     
  16. Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    2
    Geht...........müssen aber am Wagen verbaut sein........Anhand der Softwarekorrektur (nein Weiterlesen )....... Wenn der Durchgang vollendet ist könnt ihr anhand der Grünen Balken sehen welche mehr oder weniger aus der Bahn liegen !

    sagen wir mal 5von 6 haben den Wert um 7,4 und einer ist bei 9,8 so dreht ihr hinten an der Inbus in kleinen Schritten diese Inbusschraube rein....und immer wieder mal den Test vergleichen bzw laufen lassen bis der Wert sich den anderen 5 Werten nähert......muß nicht 100 %ig stimmen...aber zumind. annähernd den selben Wert gilt es zu erreichen.......dauert zwar etwas...aber es funzt;)

    Inbus rein...Wert verkleinern Inbus raus ...Wert vergrößern............Ja ich hatte mal etwas Zeit um das selber rauszubekommen;) Anhand dieser Methode sind meine Korrekturwerte in der Soft nahe bei 0%

    Ich bin echt Doof , sowas immer zu verraten............
     
  17. #16 frankenschorsch, 21.11.2012
    frankenschorsch

    frankenschorsch AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    27.12.2011
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Du meinst die Softwarekorrektur und Diagnostik > Gasinjektortest?
    Darunter steht auch Injektorreinigung. Bringt das was?
     
  18. Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    2
    Riiiiichtich ;)


    Injektorreinigung : Naja wie das mit dem Injektorreinigen ohne Hilfsmittelchen funzen soll ist mir ehrlich gesagt echt SCHLEIERHAFT;)
     
  19. #18 frankenschorsch, 22.11.2012
    frankenschorsch

    frankenschorsch AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    27.12.2011
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Gut, Danke! Also die Injektoren von hinten mit Druckluft zu beaufschlagen und von vorne den Hub mit dem Mikrometer zu messen, ist ja nicht das Problem.
    Ob danach dann alle wirklich die gleiche Fördermenge bringen?

    Was ich mir vorstellen könnte. Die Teile mit einer externen Stromversorgung takten lassen und an der Gaszuleitung/Eingang mit einem hochgenauen Vakuummeter messen. Oder ein volles Bierglas und sehen wie schnell es leer gepumpt ist :rolleyes:
     
  20. Anzeige

  21. Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    2
    Alles viel zu aufwändig...deswegen hab ich ja die "simple" Methode gemacht.....Also bei mir funzt es Wunderbar;)
     
  22. #20 frankenschorsch, 22.11.2012
    frankenschorsch

    frankenschorsch AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    27.12.2011
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ja aber wie bitte ermittelt die KME Software den Korrekturfaktor? Wie soll das gehen?
     
Thema: MagicJet kalibrieren ... wie?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Magic Jet Injektor

    ,
  2. magic jet kalibrieren

    ,
  3. Magic Jet

    ,
  4. magic jet reinigen,
  5. magic jet einstellen,
  6. magic jet injector,
  7. magic jet injektor reinigen,
  8. magic jet injektoren reinigen,
  9. magic jet zerlegen,
  10. hub magic jet,
  11. magic jet hub einstellen,
  12. magic jet injektoren,
  13. magic jet injektor einstellen,
  14. magic jet injektoren einstellen,
  15. kme magic jet,
  16. magic jet injectors,
  17. magic-jeteinstellen,
  18. magic jet justieren,
  19. kme magic jet injektoren reinigen,
  20. Megapol messuhr,
  21. www.hlpropan.cz,
  22. magic injektor reinigen,
  23. gasinjektor kalibrieren,
  24. kme magic jet injektoren,
  25. lpg injektoren kalibrieren
Die Seite wird geladen...

MagicJet kalibrieren ... wie? - Ähnliche Themen

  1. Suche Magicjet

    Suche Magicjet: Hat hier noch jemand intakte Magic Jet's die er abgibt ?
  2. MagicJet tauschen aber welcher???

    MagicJet tauschen aber welcher???: Hallo ich habe folgendes problem seit ein paar tagen läuft mein Wagen (Golf 4 1,8 20v AGN) sehr unruhig und ich habe mir ein Interface kabel...
  3. Öcotec kalibrieren

    Öcotec kalibrieren: Servus Ich habe ein Mersedes E 200 kompressor 184 PS mit Öcotec ,hab ich gakauft und software aber ich habe nich richtig verdtanden wie muss...
  4. Horizon Rails kalibrieren

    Horizon Rails kalibrieren: Hallo Autogasgemeinde, ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Michael. Ich fahre einen Mitsubishi Pajero Sport 3.0 V6 mit...
  5. Kalibrieren von MED OMEGAS GI25 schwart

    Kalibrieren von MED OMEGAS GI25 schwart: Guten Tag, kann mir jemand bitte sagen ob und wenn wie ich diese Injektoren kalibrieren kann ? Ich habe das schonmal mit Vatek ´s gemacht bzw....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden