M272 W204 "Undichtigkeit am Saugrohr festgestellt"

Diskutiere M272 W204 "Undichtigkeit am Saugrohr festgestellt" im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Moin zusammen und ein frohes neues Jahr! Ich habe mir im Juni letzten Jahres eine Prins einbauen lassen. Soweit lief alles vorzüglich. Im Oktober...

  1. Mano23

    Mano23 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Moin zusammen und ein frohes neues Jahr!
    Ich habe mir im Juni letzten Jahres eine Prins einbauen lassen.
    Soweit lief alles vorzüglich.

    Im Oktober beobachtete ich, dass er nach dem Starten, Rückwärts vom Hof- dann in den 1.Gang sehr lange brauchte, bis wirklich mal "Schub" kam.
    Zwischendurch an Ampeln, im Stand war dann mal ein ruckeln zu spüren.
    Im "normalen" Betrieb ist davon nichts zu merken.

    Ende November ging dann die MKL an.
    Beim Auslesen, bei Benz, sagte man mir, dass auf dem 1. Zylinder das Gemisch zu mager und auf dem 6. Zylinder das Gemisch zu Fett sein soll.

    Bevor Benz jetzt weitere Maßnahmen ergriff, wollte ich das ganze von meinem Umrüster prüfen lassen. Mir kam das irgendwie Spanisch vor und dachte mir, dass wird wohl nur eine "Einstellungssache" der Injektoren sein.

    Jetzt war ich am 3.1.2022 beim Umrüster und freute mich schon auf eine Rückfahrt ohne MKL, da ich mir sicher war, dass das ganze auf Garantie geht und ich nur einen 10ner in die Kaffekasse packe.
    Umso "erstaunter" war ich, als mir gesagt wurde, dass die Ansaugbrücke undicht sein und dieses zu beheben, schmale 1500€ kosten soll! :o

    Jetzt zu meinem Anliegen:
    Kann das tatsächlich sein, oder kann es an einer anderen Sache liegen?
    Werden beim Einstellen der Gasanlage alle Zylinder einzeln eingestellt?
    Hätte dann beim Einbau (falls da schon etwas undicht war) das nicht schon auffallen müssen?

    Wie gesagt, mir kommt das ganze irgendwie spanisch vor. Ich habe da irgendwie ein komisches Bauchgefühl.

    Sollte beim Einbau, dass schon aufgefallen sein, wäre der Umrüster nicht verpflichtet gewesen, mir das mitzuteilen?

    Ich wäre sehr dankbar für Rückmeldungen. Vielleicht hatte ja schon jemand ein ähnliches Problem.

    P.s.: mir ist beim M272 auch das Problem mit dem Hebel für das Saugrohr/Ansaugkrümmer bekannt, kann das evtl. auch daher kommen? wäre definitiv günstiger, als eine komplett neue Ansaugbrücke.

    (Kostenvoranschlag vom Umrüster : 480€ Arbeitslohn und 990€ Mercedes Ansaugbrücke.)

    Danke und Beste Grüße,

    Manuel
     
  2. Anzeige

  3. #2 mawi2012, 05.01.2022
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    6.100
    Zustimmungen:
    505
    Wieso braucht man eine neue Ansaugbrücke? Ist die denn gerissen?
     
  4. Mano23

    Mano23 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Aussage vom Umrüster: „ die ist Undicht!“...
    Das ganze wäre wohl ein bekanntes Problem!?!

    Kann ich persönlich nicht beurteilen. Bin kein Fachmann.
    Würde mir aber auch denken, das dann eine neue Dichtung reichen würde, oder?
     
  5. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.927
    Zustimmungen:
    981
    Bei einer Prins kann man nicht jeden einzelnen Injektor einstellen. Ist auch nicht notwendig.
    Die Dichtungen der Ansaugbrücke sind sehr schmal und verrutschen leicht wenn man die Brücke zum bohren abnimmt.
    Ich denke, da liegt das Problem. Jedes 4. Auto welches ich umrüste ist ein Daimler. Noch nie hatte ich eine defekte Ansaugbrücke.
    Da würde ich mit dem Umrüster nochmal ein Wörtchen reden.
     
  6. #5 V8gaser, 05.01.2022
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.262
    Zustimmungen:
    938
    Wenn Zyl 1 zu fett und 6 zu mager ist...würd ich mal checken, ob nicht die Düsenzuordnung vertauscht ist.
     
  7. Mano23

    Mano23 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Läuft dann die „Einspritzung“ über das Steuergerät? Könnte man es darüber anpassen?

    ich frage nur, weil es in manchen Beiträgen so klingt, als würde man einzelne Injektoren/Zylinder anpassen.

    Danke auf jeden Fall für den Input von jemandem, der damit arbeitet!
    Vielen Dank!
     
  8. Mano23

    Mano23 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Es ist genau anders herum.
    Wie könnte ich als Laie das denn prüfen?
     
  9. #8 V8gaser, 05.01.2022
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.262
    Zustimmungen:
    938
    Auf den Kabeln der Prins steht drauf welches wo hin muss. Also muss die Benzindüsenunterbrechung zur Gasdüsenverteilung passen.
     
  10. #9 mazda626, 06.01.2022
    mazda626

    mazda626 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    27
    Die Ansaugbrücke des M272 wird mit höherer Laufleistung auch gerne mal an den Verstellelementen der Saugrohrklappen undicht bzw. die Aufnahmen/Lagerpunkte arbeiten sich ein bis das Gehäuse durch ist.
    Allerdings hätte der Umrüster einen solchen Verschleiß bereits beim Umbau bemerken können/müssen wenn die Ansaugbrücke ausgebaut war.
    Die dünnen Metalldichtungen werden nur durch kleine Aussparungen gehalten und können beim Aufsetzen schnell verrutschen. Ist auch einem der besten Umrüster schon passiert, wurde aber anstandslos behoben.
     
  11. Mano23

    Mano23 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    @mazda626:
    Sollte es der Fall sein, das es an den Verstellelementen der Saugrohrklappe liegt, bräuchte ich tatsächlich eine neue Ansaugbrücke, oder könnte dies anderweitig abgedichtet werden?

    Hätte der Umrüster, einen solchen Verschleiß definitiv beim Einbau der Gasanlage feststellen müssen/können?
     
  12. Mano23

    Mano23 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Update:
    Ich habe gestern Abend noch einmal einen Blick auf den Hebel des Saugrohr/Ansaugkrümmer geworfen.
    Dieser war tatsächlich von der Verbindung gesprungen. Ich habe den Arm wieder auf die Kugel gesteckt.
    Heute Morgen hatte ich beim losfahren das Gefühl, dass er vom Rückwärtsgang in den ersten Gang wieder besser am Gas hängt.

    Könnte durch eine Fehlstellung der Saugrohrklappe auch das unterschiedliche Mischungsverhältniss in Zylinder 1. & 6. zustande kommen?
    Bzw. könnte durch besagte Fehlstellung auch ggf. eine Undichtigkeit diagnostiziert werden?

    Entschuldigt bitte meine Umständliche Beschreibung! Bin halt nicht vom Fach.

    Danke und beste Grüße in die Runde!
     
  13. Mano23

    Mano23 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Danke!
    Werde mal bei Zeiten versuchen das zu checken.
     
  14. #13 mazda626, 07.01.2022
    mazda626

    mazda626 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    27
    Wenn die Gelenke abgesprungen sind: Vorsicht!!!! Meistens ist dann im Inneren das Gestänge nicht mehr in Ordnung. Wenn es ganz schlecht läuft saugt der Motor eine Klappe in den Zylinder un PENG - Motorschaden.

    Wenn der Umrüster die Ansaugbrücke zum Bohren ausgebaut hat, dann sollte die Prüfung des Systems eigentlich immer erfolgen. Wenn nichts ausgebaut wird, fällt das natürlich nicht auf. Es soll ja noch Umrüster geben, die nicht ausbauen. Das sind in meinen Augen, vorsichtig ausgedrückt, keine Fachleute sondern ehr Pfusc...

    Das Mischungsverhältnis könnte unter Umständen durch die unterschiedlichen Längen der Ansaugwege beeinträchtigt werden.

    Ich will jetzt keine Angst machen (das ist K.Laut... Abteilung), aber ich würde keinen Meter mehr fahren bevor das abgeklärt ist.
     
  15. #14 Mano23, 07.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2022
    Mano23

    Mano23 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0

    Ob der Umrüster, die Brücke abgebaut hat, kann ich nicht beurteilen. Das müsste ich beim nächsten Gespräch mal erfragen.
    (ich sammle gerade halt für mich erstmal Information zu dem Thema, um da nicht „ über den Tisch“ gezogen zu werden.)

    bzgl. des Gestänges/Gelenke, füge ich mal ein paar Bilder an, um ein Missverständnis durch meine Evtl. umständliche Schreibweise zu vermeiden:

    Auf dem ersten Bild, in Rot, sieht man wie der „Arm“ von der „Kugel“ abgegangen ist. Dieses hatte ich ja schon wieder in Gang gesetzt.
    Das 2.Bild zeigt das beschriebene Bauteil.
     

    Anhänge:

  16. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.927
    Zustimmungen:
    981
    Wichtig ist vor der Umrüstung ein Eingangstest. Wird leider von manchen Umrüstern nicht gemacht, muss ja schnell gehen. Der Ursprungszustand schon an Hand der Fuel-Trims wichtig zu beurteilen ob schon vor der Umrüstung was im Argen ist.
    Dann hör ich auf und suche erstmal das Gespräch mit dem Kunden. Sonst gibts nach der Umrüstung Diskussionsstoff unnötigerweise.
    Aber das bei der Hebelage irgendwas rausspringt, ist mir noch nie untergekommen. Kann aber nicht beurteilen wer da rumgeschraubt hat wenn überhaupt.
     
  17. Mano23

    Mano23 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Würde so ein Eingangstest dokumentiert werden?
    Ich habe nach Einbau nicht sonderlich viel an Unterlagen bekommen.
    Auch wurde mir nichts bzgl. irgendwelcher Probleme gesagt.
    Könnte man theoretisch auf Dokumentationen bzgl. des Einbaus bestehen?

    Was mir immer noch nicht in den Kopf will, ist die Aussage:“ die Ansaugbrücke ist undicht, die muss neu!“ ....das ganze ohne einen Ton bzgl. „Eventuell erstmal die Dichtung prüfen etc....“
     
  18. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.927
    Zustimmungen:
    981
    Ich weiß nicht was Deine Werkstatt macht. Aber das zu dokumentieren ist kein Fehler. Ist ja auch für den Umrüster hilfreich. Kann ja auch mal ein Fehler unterlaufen. Dann weißt wenigstens den Ursprungszustand.
    Dokumentation des Einbaus? Wenn das einer Extra bezahlt, ok. Wenn nach jedem Handgriff wieder zur Camera greifen sollst, dann hast bald doppelten Aufwand. Wer bezahlt das dann?
     
  19. Mano23

    Mano23 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Das war auch nicht auf die Arbeitsschritte bezogen.
    Sondern eher auf Digital Dinge.
    Eingangstest, Anpassung Gasanlage etc.
     
  20. Anzeige

  21. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.927
    Zustimmungen:
    981
    Anpassung Gasanlage ist ja im Steuergerät gespeichert.
     
  22. #20 mazda626, 08.01.2022
    mazda626

    mazda626 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    27
    Nützlich wären Angaben zum Kilometerstand und Alter. Die Mechanik hält ja schon einige Jahre ohne Defekt. Die M272 scheinen öfter betroffen zu sein als die M273. An meinem M273 habe ich bei 235tkm vorsorglich das komplette Ansaugrohr tauschen lassen, hat auch 1300€ gekostet. Am Alten waren die Klappen und die Steuerung noch ok, die Unterdruckdosen hatten schon wohl einen weg. Nach dem Umbau sprach der Motor besser an, hab auf nasser Straße ohne viel Gas erst mal das ESP und die ASR "erfahren" :biggrin:
     
Thema:

M272 W204 "Undichtigkeit am Saugrohr festgestellt"

Die Seite wird geladen...

M272 W204 "Undichtigkeit am Saugrohr festgestellt" - Ähnliche Themen

  1. Umrüstung W204, C350, M272, 279PS

    Umrüstung W204, C350, M272, 279PS: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem neuen Wagen, soll natürlich auf LPG umgerüstet werden. Nachdem die neuen Direkteinspritzer alle irgendwie...
  2. FuelTrim Werte beim W204 mit M272

    FuelTrim Werte beim W204 mit M272: Moin in die Runde, zuerst mal was zur Vorgeschichte. Das Fahrzeug (C230 W204 mit dem 2.5er M272) wurde vor etwa 70tkm mit einer Prins VSI 1...
  3. Mercedes W204 mit M272 noch schnell umrüsten?

    Mercedes W204 mit M272 noch schnell umrüsten?: Hallo Die Frage stelle ich hier mal an die Fachmänner/Moderatoren. Wie schnell bekommt man noch ein Abgasgutachten? Geht das noch vor dem...
  4. Probleme mit der KME Nevo bei warmen Wetter Mercedes W204 C230 M272 V6

    Probleme mit der KME Nevo bei warmen Wetter Mercedes W204 C230 M272 V6: Hallo, ich bin neu hier in diesem echt klasse Forum! Doch leider habe mit meiner neuen Gasanlage, eine KME Nevo, direkt probleme. Mein Fahrzeug...
  5. Probleme beim umschalten Mercedes M272

    Probleme beim umschalten Mercedes M272: Hallo Autogaser, Ich habe hier einen selbst umgerüstete C-Klasse die beim umschalten Probleme macht. Das Problem besteht jetzt seit 2 Jahren Im...