LR Omegas kein Bereitschaftsmodus (klackern der Rail)

Diskutiere LR Omegas kein Bereitschaftsmodus (klackern der Rail) im LPG Opel Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Hallo zusammen, bin gestern aus dem Urlaub gekommen. Der Vectra hat 3 Wochen in der Garage gestanden. Nach einer Fahrt von ca. 2 Min schaltete...

  1. Gino

    Gino AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    01.01.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bin gestern aus dem Urlaub gekommen.
    Der Vectra hat 3 Wochen in der Garage gestanden.
    Nach einer Fahrt von ca. 2 Min schaltete die LR Omegas ohne Probleme auf Gas um. Nach ca. 1,5 km sprang der Vectra dann aus. (war das der Gasrest in der Leitung von Tank bis vorne????)
    Nach Neustart auf Benzin lief der Wagen wieder normal und bei Umschalten auf Gas hatte er keine Leistung mehr. Ich schaltete auf Benzin um und es ging normal auf Benzin weiter.
    Heute habe ich mir die Anlage mal angesehen. Auslesen lässt sie sich. Habe das Steuergerät resettet und wieder neu installiert incl. der motorspezifischen Daten. Ohne Erfolg.
    Was komisch ist, dass die Rails vor und auch nach der Programmierung nicht im Bereitschaftsmodus (das so genannte klackern vor umschalten auf Gas) mitlaufen.
    Beide Magnetventile (Tank/Flüssiggasfilter) schalten bei erreichen der Temperatur von 40 Grad ganz normal um und sind beim Aufmachen eindeutig zu hören. Nach dem Umschalten spring der Vectra wieder aus als würde er kein Gas bekommen. Fehler im Steuergerät werden keine angezeigt.
    Ich habe jetzt einmal die Sicherung der LR gezogen um einen Netzreset zu erzwingen. Vielleicht hilfts ja.

    Beide Filter, Magnetventil für Flüssiggas und Temperaturfühler wurden vor ca. 10.000 km getauscht.

    Wer kann mir hier evtl. weiterhelfen???? Jetzt schon danke für die Antworten.

    Gruß Gino
     
  2. Anzeige

  3. Gino

    Gino AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    01.01.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Nach dem ich jetzt fast 3 Stunden die Anlage von Strom genommen habe, scheint es so, als würde sie wieder laufen.
    Beim ersten Mal ist er noch ausgegangen, vielleicht auch wegen Gasmangel, da die Leitung leer war.
    Jetzt gehen die Rails wieder in den Bereitschaftsmodus und schalten bei Betriebstemperatur ohne Murren auf Gas um.

    Schauen wir mal wie lange.

    Gut, dass man Fehler auch selbst finden kann.

    Gruß Gino
     
  4. Gino

    Gino AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    01.01.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Schade, Fehler wie da.

    Kann doch jemand Hilfe leisten.

    Danke.
    Gruß Gino
     
  5. #4 Xsaragas, 07.10.2013
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    2
    Moin,

    na wo sind denn die Profis die dauernd nur Ihren Spam hier Abladen ?

    Na ja,egal.

    Mal aus dem Bauch heraus Gino,besorg Dir einen neuen Drucksensor
    und bau den mal ein.
    Kostenpunkt....ca 60€ die sich Lohnen könnten:)

    Gruss
    Darius
     
  6. Gino

    Gino AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    01.01.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Darius,

    danke für Deine schnelle Antwort.

    gestern habe ich die Gasanlage eingeschaltet, die Rails klackern lustig vor sich hin. Alle Vier.
    Beim Umschalten auf Gas bei ca. 1500Turen schaltet die Anlage um, lief einwandfrei bis ich so dumm war die Anlage aus zu schalten um sie neu umschalten zu lassen, stell Dir vor, die Anlage schaltete um und der Motor ging aus.
    Dann Habe ich den Motor neu gestartet und die Drehzahl im Stand bei ca. 3500 Turen gehalten und siehe da die Anlage schaltete um und lief auch ohne Murren.
    Nach dem ich den Motor dann wieder ausgeschatet habe und die Anlage sich einschaltete ging der Motor wieder aus.
    Heute habe ich meine Frau zur Arbeit gebracht und wollte sehen ob die Anlage bei kaltem Motor umspringt, Pustekuchen, wieder nix.

    Die Anlage will einfach nicht mehr im normalen Betrieb umschalten. Fehler vom Steuergerät gibts immer noch keine, werde aber gelch noch einen Test mit dem Laptop machen. Vielleicht ist ja auch eine Diagnosehäkchen nicht richtig gesetzt um etwas zu signalisieren.


    Kann es wirklich am Drucksensor liegen, der müsste doch als Fehler im SG hinterlegt werden.
    Kannst Du mir hier vielleicht den Zusammenhang kurz erklären.

    Ich freue mich auf Deine Antwort und bin sehr gespannt.

    Danke.
    Gruß Gino
     
  7. #6 Solaris CLK, 08.10.2013
    Solaris CLK

    Solaris CLK AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    04.10.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Da du den Laptop schon dran hattest, gehe ich davon aus, dass die Einstellung stimmt.

    Also wenn der Computer nicht hilft, hilft nur die manuelle Diagnose.
    (NUR im freien, Zugriff zum Absperrventil am Gastank gewähren 2 Personen von Vorteil)

    Schläuche lösen und gucken wo nix an-/durchkommt. (müsste ja normal noch Restdruck auf den Leitungen sein - ansonsten warm fahren und umschalten)Des Weiteren würde ich die Magnetventile nicht ausschliessen, nur weil du Sie hörst - heisst es nicht unbedingt das sie auch vollständig oder überhaupt öffnen.
     
  8. #7 Euro-serwis, 08.10.2013
    Euro-serwis

    Euro-serwis Umrüster

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    1
    Ich tippe mal auf das Steuergerät.
    Mfg
    Euro Service Team
     
  9. Anzeige

  10. Gino

    Gino AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    01.01.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    heute hatte ich mal wieder ein wenig Zeit für die so geliebte Gasanlage.

    Erst mal habe ich die Railleiste geöffnet um zu sehen ob Gas an den Rails ansteht. Hat mal kurz zisch gemacht und gut, also Gas da.
    Alle Vier raus, sehen gut aus.
    Anschließend Drucksensor raus, aber nix verdrecktes zu sehen, nur ein kleines elektr. Bauteil. Hab mal gut reingepustet sonst nix.
    Beim Zusammenbau ist mir dann ne Schraube von der Railleiste unten rein gefallen und ich war gezwungen um dran zu kommen, den Leerlaufdrehzahlsteller auszubauen. Hab ich natürlich direkt mit Bremsenreiniger sauber gemacht, da die oft verrußen und dann spinnen. War erstaunlich wie viel Dreck raus kam, obwohl ich den vor ca. 5000 Km noch sauber gemacht hatte.
    Alles weider zusammengebaut habe ich den Motor einfach gestartet und siehe da die Rails klackern und schalten bei Betriebstemperatur und 1500 Turen um. Er lauft erst nur etwas unrund, hat aber sicherlich mit, kein Gas nach Railausbau zu tun.

    Im Moment kann ich machen was ich will, Sie LÄÄÄÄÄUUUUFFFT.

    Steuergerät lässt sich auslesen und der von mir simulierte Fehler (Druckregler Stecker gezogen) wird eindeutig mit "Unterdruck" registriert und entsprechend meiner Einstellung auf Benzin umgeschaltet.
    Was Sie beim ziehen eines Railstecker allerdings nicht macht obwohl ja eingestellt ist, bei Fehler auf Benzin um zu schalten.

    Was haltet Ihr von der ganzen Sache.

    Wars das feste Reinpusten in den Drucksensor,
    oder sogar das Reinigen des Leerlaufdrehzahlsteller.

    Oder habt Ihr eine andere Idee.

    Sollte die Anlage wieder den selben Fehler haben, werde ich mich nochmal melden.

    Bei nächsten Mal werde ich dann mal mit dem Vorschlag den Drucksensor aus zu tauschen beginnen.


    Schönen Tag noch.

    Gruß
    Gino
     
  11. Gino

    Gino AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    01.01.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Gasanlage hat eben ja einwandfrei funktioniert, war allerdings alles im Stand.
    So und jetzt ist der Fehler beim Fahren wieder da, allerdings sagt mir jetzt das Steuergerät auch einen Fehler an

    Fehler 103 Gaseinspritzer.

    Habe mehrfach den Fehler in der SW resettet um den Fehler mehrfach angezeigt zu bekommen mit dem Erfolg, dass alle Gaseinspritzer mal an der Reihe waren.

    Reihenfolge
    4
    2
    2
    2
    3
    1
    1

    Mehr wollte ich meinem 17 Jahre alten Vecci nicht zumuten, der zudem am Montag die TUV-Verlängerung ohne Mängel um 2 Jahre bekommen hat.

    Was ist jetzt zu tun?
    Kann mir jetzt jemand die Fehlerquelle nennen.

    Welcher Gaseinspritzer (Rail)l ist es denn jetzt, der Häufigkeit nach die Nummer 2, aber das muss ja nichts zu sagen haben.

    Gruß
    Gino
     
Thema: LR Omegas kein Bereitschaftsmodus (klackern der Rail)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bereitschaftsmodus landi

    ,
  2. landirenzo klackert nicht mehr

    ,
  3. landi renzo omegas schaltet nicht mehr auf Gas Fehler Gaseinspritzer

Die Seite wird geladen...

LR Omegas kein Bereitschaftsmodus (klackern der Rail) - Ähnliche Themen

  1. Landi renzo Omegas keine Einstellung

    Landi renzo Omegas keine Einstellung: Hallo zusammen, ich fahre ein Audi A4 B6, 2.0 Sauger mit einer Landi Renzo Omegas Leider bekommt die Anlage keiner so richtig eingestellt. War...
  2. Landi Renzo Omegas Keine Funktion

    Landi Renzo Omegas Keine Funktion: Hallo Leute Nach einem Softwareabsturz auf meinem Laptop funktioniert die Anlage nicht mehr. Der Reihe nach: Fahrzeug: Skoda Fabia 1.4MPI, 4Zyl...
  3. Omegas kein Drehzahlsignal

    Omegas kein Drehzahlsignal: Servus, ich verbaue gerade eine Omegas 4 Zylinder Anlage in einen VW 2.0 FSI, es ist soweit alles verbaut und angeschlossen, (außer 3 kabel die im...
  4. Landirenzo Omegas Umschalter/Tankanzeiger zeigt keinen Füllstand mehr an.

    Landirenzo Omegas Umschalter/Tankanzeiger zeigt keinen Füllstand mehr an.: Hallo zusammen, wir haben am Gastank unseres WDB 220 ETwegen austretendem Gas eine Reparatur ausführen müssen. Dabei mussten die zweiStecker...
  5. Verbindung Steuergerät Omegas herstellen

    Verbindung Steuergerät Omegas herstellen: Hallo! Ich kann bisher noch keine Verbindung herstellen. Woran liegt es? Falscher Stecker oder falsche Software? Steuergerät 616467000 Kennung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden