lpg und e85 ?

Diskutiere lpg und e85 ? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; hallo ich fahre seit 6 jahren lpg in verschiedenden fahrzeugen ...und hab noch nie probleme gehabt . nun wollte ich eine E85 anlage der...

  1. vacht

    vacht AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    ich fahre seit 6 jahren lpg in verschiedenden fahrzeugen ...und hab noch nie probleme gehabt .

    nun wollte ich eine E85 anlage der Firma Fuelcat, Typ Fuelcatmanager in einen V8 nachträglich einbauen , und wollte mal fragen ob es da probleme geben könnte mit den steuernteilen ... vom gas .


    hier in den v8 wollte ich zusatzlich noch E85 verbrennen .und jetzt ist dort eine Italia anlage drin
    [​IMG]

    und hier meine anderes fahrzeug mit einer easyjet anlage

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: lpg und e85 ?. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rabemitgas, 26.02.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Lass den Mist aus dem Tank.

    Gruß Armin
     
  4. vacht

    vacht AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    erlich ?

    in denn e85 forum wird anders drüber geschreiben ..und will wirklich das pro & contra hören ...von allen seiten zu dem zeug .


    gibs noch mehr meinungen dazu ?

    weil ich doch oft benzin tanken müß ...auch wenn es nur immer 3-4 km sind die ich drauf fahre ..aber im kalten zieht er sich bestimmt 30 liter rein auf 100km ... und die hab ich schnell zusammen . und wollte da noch mal 30-40 cent sparen .... pro liter ...und auch so an später denken wenn es nix anderes mehr gibt wie e 85

    danke
     
  5. #4 Rabemitgas, 26.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    1. Deine Benzinpumpe verreckt.
    2. Deine Leitungen machen das nicht lange mit.
    3. Das Zeug darf nicht so alt werden
    4. Bist du dir sicher, das dein Motor (Benzineprom und Düsen) im Vollastbereich die um 30% Längeren Öffnungszeiten ab kann ohne zu mager zu laufen? D.H max 20ms bei 6000 u/pm (Theoretisch)
    5. Aus dem gleichen Grund müsste der Mehrvebrauch bei Lambda 1 auch 30% mehr liegen, alles andere ist Motor tötend.
    6. Selbst wenn es gehen würde, was macht es den dann bei einem Literpreis von 90c-bis 1€ für einen Sinn? dann hast du nämlich auf 1 Liter die equivalents von 1,30 pro Liter Benzin , also nicht lohnenswert.

    Pysikalisch geht es ab Werk, weil sie wesentlich größere Benzindüsen verbauen und ein extrem breites Kennfeld, mit einer Korrektur von ca. 50% Plus-minus und Andere Leitungen, Pumpen verrecken trotzdem noch :) (z.b. Ford Flexifuel)

    Diese ganzen Punkte, konnte mir ein Großhändler für Umrüstsysteme und dem Kraftstoff, der mich als Vertagspartner anwerben wollte auch nicht beantworten und ist heute Insolvenz. (Biofuel24)

    Desweiteren Kunden, die extreme Probs hatten und würden den Quatsch nicht nochmal machen. Bei uns im Gas sieht es anders aus, denn wir haben andere Düsen andere Leitungen und einen Anderen Tank und keine Pumpe und auch nur ca, 15-20% und nicht 30-35% längere Zeiten wie beim E85

    Gruß Armin P.s. die im E85 Forum haben davon keinen Plan, führen sie z.b. den Quatsch in Brasilien an, dort haben sie aus der Not eine Tugend gemacht.
     
  6. vacht

    vacht AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    coole anwort von dir . so genau hatt es noch keiner gesagt . :cool:

    ich bedanke mich mal dafür . :lpgforum:
     
  7. #6 V8gaser, 26.02.2010
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.384
    Zustimmungen:
    548
    Armin trifft es zu 100%
    Das vermeindliche Sparpotenzial ist soo gering - hör da mal die Gasfahrer jammern wenn da das Zeug nur 3ct teurer wird :-)
    Und e85 ist ein Alkohol (zumindest die 85%), und der zieht Wasser. Da du die Brühe wesentlich länger rumschipperst als normal, sammeln sich gute Mengen Wasser im Tank....
    Ich hab mal probeweise die Dosis bei meinem Dicken gesteigert - bei etwa 50/50 war im Herbst Schluss. Mag er einfach nicht. Und der (zugegeben etwas ältere) Benzinfilter war zugerotzt.

    Rechne mal realistisch wie lange es bräuchte bis der Aloholumbau sich rentieren würde....
    Ist wie beim Diesel - das Zeug ist an der Tanke "günstiger" als Benzin, also MUSS Dieselfahren billiger sein, MUSS einfach.....die Zahlen spreche oft dagegen, aber es MUSS doch....Warum nur fahren dann schon etliche Taxis mit Gas??? Wissen die was, was Dieselfahrer nicht glauben wollen?
     
  8. Anzeige

  9. #7 Martin230TE, 27.02.2010
    Martin230TE

    Martin230TE AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich habe es getestet, es geht aber wenn man mit Gas fährt, lohnt das nicht.
    Gruß
    Martin
     
  10. #8 webersens, 01.03.2010
    webersens

    webersens AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    14.12.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Richtig ,sparen kannst du damit eigentlich nichts.
    Ich fahre aber trotzdem E85 als Startbenzin (derzeit ca.im Verhältnis 50:50).
    Im Sommer kommt wieder mehr E85 rein.
    Bin auch schonmal testweise eine komplette Tankfüllung E85 pur gefahren.
    Verschiedenen Gemische fahre ich seit ca 20.000 Kilometern wovon ich die meisten natürlich auf Gas zurücklege.
    Ich kann allerdings meine Einspritzzeiten im MSG per Software verändern und beobachte alles per OBD Diagnosesoftware.
    Auch die Einblaszeiten der Gasanlage muß man ggfs.anpasssen.
    Ich mach das allerdings aus reinem Interesse an der Materie nicht zum sparen....Wenn du mit einem Steuergrät o.ä.umrüsten willst,lohnt sich das derzeit überhaupt nicht.Das dauert ewig,bis du die Investition wieder drin hast.

    Ich finde nicht,daß E85 so ein "Teufelszeug" ist,sondern eine echte Alternative zu Benzin.Besser gesagt:es hat sogar eine Menge Vorteile gegenüber Benzin.
    Da ist LPG-insbesondere eine falsch eingestellte Gasanlage- mit Sicherheit "gefährlicher" für´s Auto.

    Für mich versuche ich die Vorzüge meines Hauptkraftstoffes(LPG) mit denen des E85 zu kombinieren.
    Durch die hohe Klopffestigkeit beider Kraftstoffe kann ich z.B.einen weiter vorgezogenen Zündwinkel fahren,was einen besseres Ansprechverhalten bewirkt und den Wirkungsgrad des Motors verbessert.

    Gruß
    Christian
     
Thema: lpg und e85 ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. e85 und lpg

    ,
  2. LPG und E85

    ,
  3. e85 lpg

    ,
  4. e85 anlage,
  5. e85 v8,
  6. fuelcatmanager,
  7. fuelcatmanager einbauanleitung,
  8. lpg oder e85,
  9. e85 und lpg geht das,
  10. unterschied lpg e85,
  11. e85 pro und contra,
  12. e85 pro contra,
  13. unterschied e85 und lpg,
  14. e85 oder lpg,
  15. lpg v8 Einbau,
  16. e85 als startbenzin,
  17. einbauanleitung kme nevo pro,
  18. e85 erfahrungsberichte v8,
  19. e85 pro und kontra,
  20. lpg einbauanleitung,
  21. e85 vergleich lpg,
  22. unterschied autogas und e85,
  23. e85 und gasanlage,
  24. autogas pro und contra,
  25. ist e85 gleich wie lpg
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden