LPG Umrüstung E39 523i bj 2000 (Elpigaz ?)

Diskutiere LPG Umrüstung E39 523i bj 2000 (Elpigaz ?) im LPG BMW Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Hey Leute, Ich möchte mein e39 auf Autogas umrüsten und brauche da ein paar Tipps von euch. Falls sich hier ihrgentwelche fragen, mit bereits...

  1. Desiqn

    Desiqn AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,
    Ich möchte mein e39 auf Autogas umrüsten und brauche da ein paar Tipps von euch.
    Falls sich hier ihrgentwelche fragen, mit bereits bestehenden Topics schneiden tut es mir leid, aber ich will hier mal alles zusammen gefasst haben.
    ---------------
    Unswar habe ich ein e39 523i bj. 2000 125kw 2494ccm Euro4
    HSN / TSN 0005 / 567
    ---------------
    Der Wagen ist berreits bei 240.000km wurde aber immer super gepflegt und läuft wie eine 1.
    Nun war ich in der Werkstatt bei einem Dipl. Ing. der mich etwas beraten hat.
    Er meinte er empfehlt mir eine ElpiGaz Anlage die Exclusiv Line mit EOBD (passt sich automatisch über die Steuerung an)
    Das ganze Packet mit abnahme etc. würde mich ca. 1700 Euro kosten. Diese braucht anscheinend kein FlashLube etc wie die Prins um die Ventile von der überhitzung zu schützen.

    Nun habe ich auch gehört, dass es öfter beim TÜV Probleme geben soll wegen einer R115 Norm.. Ich weiß nicht ob das alles passt, aber theoretisch sollte ja alles passen, denn sie wird ja auch vorort abgenommen oder ?

    also meine fragen
    1. Was sagt ihr zu der Anlage mit OBD, habt ihr evtl. schon was von Elpigaz gehört ?
    2. Welche Anlagen gibt es noch, falls meine nicht gut sein sollte ?
    3. Zu letzt was ist mit der R115 gemeint und würde es bei mein KFZ da Probleme geben ?

    Danke im voraus !

    Lg
     
  2. Anzeige

  3. mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.072
    Zustimmungen:
    128
    Zunächst, Elpigaz muss nicht schlecht sein, ist aber in D ein Exot, die keiner kennt. Deshalb rate ich davon ab. Der E39 braucht sowieso kein Additiv, würde ich meinen. Insofern fragwürdig, was der gute Mann dir da erzählt hat.

    Und wer dir das OBD schmackhaft macht, hat wahrscheinlich keine Ahnung vom Einstellen der Gasanlage, das ist ja die Konsequenz, wenn man sich auf die Selbstanpassung verlässt.

    Welche Abgasnorm hat denn Dein Auto?
     
  4. Desiqn

    Desiqn AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    er meinte der vorteil daran ist, dass er nicht mehr zu fettig laufen kann.
     
  5. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    10.559
    Zustimmungen:
    251
    Also bei solchen Sprüchen und Preisen würde ich gleich einen riesen Bogen um den Umrüster machen.
    Ein wirklich guter und seriöser Umrüster bringt so ein Auto optimal umgerüstet und eingestellt ohne OBD!
    Und für 1700€ ist die Anlage eh nur husch husch reingeworfen! Kannst glauben oder bleiben lassen.
    Ich glaube nicht, dass Elpigas R115 hat und die braucht dein Auto mit Euro 4! Alles andere ist in dem Fall Illegal.
    Es gibt nicht viele Gasanlagen mit R115. Prins, Zavoli und LandiRenzo haben auf jeden Fall für viele Fahrzeuge die ECE R115.
     
  6. mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.072
    Zustimmungen:
    128
    Der sollte bis 2000 noch Euro2 sein. Und das OBD Protokoll dieses Fahrzeugs taugt eventuell nicht, weil so alt.

    Und OBD schützt nicht wirklich vor falschem Gemisch, da bestimmt noch Open Loop bei dem Wagen vorhanden, erkennbar unter anderem daran, dass der noch keine Breitband Lambdasonde hat.

    Ich empfehle, wenn es günstig sein muss, KME Nevo mit Hana Injektoren, qualitativ hochwertiger wäre BRC und Prins, Zavoli wird auch gut sein, KME ist die einzige, wo man auch selbst mit Software ran kann, dürfte in Deinem Fall aber egal sein.
     
  7. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    10.559
    Zustimmungen:
    251
    KME die einzige? Soft für Zavoli, BRC und viele anderen Anlagen findet man auch im Netz
     
  8. Desiqn

    Desiqn AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Also er ist Euro 4 über meine Fahrzeug Daten brauchen wir ja nicht zu diskutieren Jungs ;) so blöd bin ich auch nicht.
    Bleiben wir mal bei der Gasanlage.. ich weiß das die e39 öfter Probleme mit dem Steuergerät haben, was bedeutet wenn das probleme macht, macht die Anlage dann nicht mehr mit, richtig ?

    Welche Anlage würdet ihr mir den empfehlen ? Es muss nicht günstig sein bis 2800/3000 würde ich schon gehen

    Auf den Papieren der 14.1 Wert ist 0432

    Lg
     
  9. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    10.559
    Zustimmungen:
    251
    Es muss eine nach ECE R115 sein. Wir Verbauen z.B. Zavoli oder Prins. Sind beide sehr gute Anlagen.

    Abgasschlüssel 32 ist aber D4 und nicht Euro 4!!!
     
  10. Desiqn

    Desiqn AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ok gut wusste nicht das es ein unterschied macht D4 also auch noch im rahmen ? der sticker ist ja grün :D

    Zu der Gasanlage .. er meinte das die Prins und z.B. KME früher gut waren heute zwar auch, aber das es inzwischen bessere auf dem Markt gibt.
    Sein "größtes Argument" war, dass man bei der Prins z.B. Flashlube zum Schutz der Ventile brauch, weil die Ventile sehr heiß werden. Des weiteren soll auch der Verbrauch auf ein "durchschnitts Verbrauch reguliert sein" sodass, das Auto zu fettig läuft. (Das waren die Aussagen des Dipl. Ing.)
    Was sagt ihr zu der FlashLube sache? Wie läuft es mit der Prins mit den wartungen ab.
    Bei ihm hieß es 1.500km kontrolle dann nach 15.000km dann wenn alles glatt läuft nie wieder. Er hat auch auf google 5 Sterne ich bin etwas irritier..

    der umrüster: "Aida Autogasanlagen Löhne"

    ich weiß ehrlich nicht weiter..., was würdet ihr an meiner stelle tun ?

    Lg
     
  11. mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.072
    Zustimmungen:
    128
    Sein größtes Argument klingt für mich auch nach dem größten Schwachsinn, entweder ist der Motor gasfest oder nicht.

    Ich würde zunächst mal klären, welche Euronorm der hat. Soweit ich mich erinnere, gibt es bis Schlüssel 432 noch das AGG, somit wäre man nicht an die R115 gebunden.
     
  12. Lothar

    Lothar AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    11
    Bei solchen Aussagen würde ich einen großen Bogen um diesen Umrüster machen.
     
    V8gaser gefällt das.
  13. mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.072
    Zustimmungen:
    128
    Mag sein, dass es für Zavoli freie Soft gibt, aber niemanden, der die erklärt. :)
    Und Prins VSI sowie BRC sind ja auch nur Cracks, die laufen, sonst käme man da auch nicht ran, und auch die erklärt im Netz keiner so richtig.
     
  14. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    10.559
    Zustimmungen:
    251
    Wer freie Software will, soll auch schauen wie er damit klar kommt. BRC und Zavoli Soft ist eh einfacher aufgebaut wie die KME. Was muss man da groß erklären. Und die Prins Soft ist am einfachsten. Kann man auch anders definieren. Je hochwertiger die Hardware, desto einfacher die Software. War schon immer so.
    Ich bin gern bereit die Software zu erklären. Aber umsonst mach ich das nicht. So was nennt man dann Beraterhonorar.
     
  15. V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    9.204
    Zustimmungen:
    346
    Hab grad geschaut- ich hab etwa 25 2000er e39 gemacht die sind alle EURO 3 :-) Teilweise steht halt D4 drin. Selbst 1999er sind schon EURO3. Fang morgen einen 1998er an, der ist noch EURO2.
    Die 2000er haben OBD2, aber wenn das angepriesen wird mit der Anbindung (was viele Anlagen können) wär ich skeptisch. Gute Anlage ordentlich eingestellt braucht sowas nicht. So einen Exoten würd ich mir nicht antuen - 1700.- ist billig, klar aber obs für die Anlage überhaupt ECE115 Gutachten für BMW gibt....bin etwas skeptisch :-)
    Allein bei dem Spruch über Prins und KME wg der heißen Ventilen hätt ich dem DiplIng lachend die Hand geschüttelt und wär gegangen. Wenn der sein Kram so verbetteln muss...ne Danke :-)
     
  16. #15 mawi2012, 12.10.2018 um 01:35 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2018 um 01:48 Uhr
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.072
    Zustimmungen:
    128
    Dann also R115, da seh ich dann Zavoli, Prins und BRC als Favoriten. Arnim Nagel in Holzminden könnte da für Dich einigermaßen in der Nähe sein.

    Elpigaz behauptet übrigens auf der eigenen Webseite, R115 bis Euro4 zu haben, der 523i wird da auch gelistet. Könntest also den den Tester machen. Software sieht übrigens typisch nach einem AEB Derivat aus, wenn es die Stella sein sollte.
     
  17. Desiqn

    Desiqn AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    so einen wie dich habe ich gesucht :D was würdest du mir da empfehlen ? für meinen e39 523i mit D4 bj 01.2000

    würde so ca 2.800 ausgeben wollen

    Lg
     
  18. Adi-LPG

    Adi-LPG AutoGasKenner

    Dabei seit:
    02.10.2015
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    37
    Alter, bei der Aussage das Ventile bei anderen Anlagen schneller verbrennen krieg ich das kalte Kotzen....
    Alleine diese Aussage lässt vermuten das der Herr Dipl.-Ing sein Diplom auf denn Jahrnarkt gewonnen oder auf ner öffentlichen Toilette gefunden hat.
    Werkstatt verlassen und nie wieder hingehen....
     
  19. Desiqn

    Desiqn AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ja leute ich habe es verstanden .. ich werde da nicht hingehen :D
    aber jetzt empfiehlt mir mal ne Anlage und worrauf ich zu achten habe

    Lg
     
  20. Anzeige

  21. V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    9.204
    Zustimmungen:
    346
    Zuerst musst du heute mal schauen, wer da ein 115 Gutachten liefern kann.
    Zufällig würde ich eine Prins empfehlen, für die natürlich auch das Gutachten verfügbar ist :-)
    Nun kann man den m54 auch mit anderen Anlagen gut umrüsten - wenn man es KANN!!!! (Sichwort inliner- SuFu und stundenlang lesen) Zavoli müsste zb gehen.
    Für die 2800.- ist eine Prins kein Problem :-)
     
  22. Desiqn

    Desiqn AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar bei mir ist glaube ein M52 oder M52-TU Motor
     
Thema:

LPG Umrüstung E39 523i bj 2000 (Elpigaz ?)

Die Seite wird geladen...

LPG Umrüstung E39 523i bj 2000 (Elpigaz ?) - Ähnliche Themen

  1. E61 523i LPG Umrüstung auf Gas gesucht !!

    E61 523i LPG Umrüstung auf Gas gesucht !!: Moin Moin Ich bin neu hier und ich suche ein Unternehmen das mir meinen E61 523i,6 Zylinder,Bj 10/2005,177 PS auf LPG umrüstet Da ich neu bin auf...
  2. Umrüstung BMW e39 523i Unterfranken

    Umrüstung BMW e39 523i Unterfranken: Hallo, will meinen 96er BMW e39 523i vfl, also mit m52 nicht TU Motor, auf LPG umrüsten lassen. Bislang hatte ich eine KME Nevo im Blick -...
  3. Umrüstung BMW 523i bei Ekomot inkl Bilder

    Umrüstung BMW 523i bei Ekomot inkl Bilder: Hi, Ich schreib mal was dazu weil ich im Vorfeld über den Umrüster so wenig im Netz gefunden habe. Ich hab trotzdem den Wagen dort abgegeben. Der...
  4. Kia Cee'd lohnt sich die Umrüstung?

    Kia Cee'd lohnt sich die Umrüstung?: Hi, ich habe einen Kia Cee'd von 2009. Benziner, 110 PS Kombi. Benziner. Kia Cee'd ED SW Ich möchte ihn gerne auf LPG umbauen lassen, aber nun...
  5. Meinung zu Umrüstung - BMX X5 (E70) 48i (4,8L V8)

    Meinung zu Umrüstung - BMX X5 (E70) 48i (4,8L V8): Moin zusammen, ich bin seit kurzem frisch registrierter User :D Bei mir steht mit junger Familie die Anschaffung eines größeren Familienautos...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden