LPG Umrüstung bei 1.0 EcoBoost Fiesta

Diskutiere LPG Umrüstung bei 1.0 EcoBoost Fiesta im Autogas Umrüstung Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo zusammen ;-) Hat sich jemand schon ausgiebig mit dem Thema Autogasumrüstung bei dem Ford Fiesta 1.0 EcoBoost befasst? Dürfte doch nur noch...

  1. #1 Matthew1986, 24.09.2015
    Matthew1986

    Matthew1986 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.09.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen ;-) Hat sich jemand schon ausgiebig mit dem Thema Autogasumrüstung bei dem Ford Fiesta 1.0 EcoBoost befasst? Dürfte doch nur noch an den Abgasgutachten und/ oder an passenden Injektoren für die Motorart hapern? Jedenfalls sehe ich technisch hier keine all zu große Herausforderung, da es sich um einen dreizylinder handelt, welcher schon einige Zeit auf dem Markt ist. Wäre wünschenswert zu dem Thema evtl. etwas positives zu lesen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. magnus

    magnus AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Das einzig positive ist: Der hat eine Reserveradmulde.
     
  4. #3 Matthew1986, 26.09.2015
    Matthew1986

    Matthew1986 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.09.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Ach? ;-) Und wie sieht es mit der LPG Umrüstung aus`?
     
  5. #4 540V8, 28.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2015
    540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    9.025
    Zustimmungen:
    120
    Also bei Zavoli ist der Fiesta Ecoboost mit 59kW gelistet, und von Prins gibts die DLM für den Fiesta.
    Die Zavoli ist aber um Längen günstiger.
     
  6. #5 Matthew1986, 27.04.2016
    Matthew1986

    Matthew1986 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.09.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Update: Mein 1.0 Ecoboost mit 92 KW wird derzeit als erster mit einer DLM Anlage umgerüstet. Lt. Umrüster ist kein Lube erforderlich, da Direkteinspritzer. Ich werde weiter berichten.
     
  7. #6 Hamsterbacke, 27.04.2016
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    1
    Was kostet denn der Spaß un lohnt sich das? Der Verbraucht ja eher wenig
     
  8. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    9.025
    Zustimmungen:
    120
    Also bei der Aussage des Umrüsters würde ich gleich auf dem Absatz kehrt machen. Was hat die Einspritzstrategie mit der Qualität der Ventilsitze zu tun?
     
  9. #8 Matthew1986, 27.03.2017
    Matthew1986

    Matthew1986 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.09.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Wie würdest du denn die DLM 3.0 luben?
     
  10. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    9.025
    Zustimmungen:
    120
    Nicht die Gasanlage wird gelubt, sondern der Motor.
     
  11. #10 Matthew1986, 28.03.2017
    Matthew1986

    Matthew1986 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.09.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Ja so ist es richtig ausgedrückt. Wäre an dem addeco-Lube interessiert. Würde dies zusätzlich einen vorzeitigen Verscheiß der Direkteinspritzer- Injektoren vorbeugen durch einen Kühleffekt? Mein Fiesta EcoBoost läuft im Moment weder richtig auf Benzin noch auf Gas. Leistungsverlust und schwankende Motordrehzahl. Kompressionen sind vorhanden, also kein Motorschaden. Benzin ist im Öl und Abgase riechen extrem nach Benzin sowie ausartender Benzinverbrauch. Ich hoffe es kommt von einem defekten Injektor und hoffe das Benzin im Öl was höchstens bei 10 km der Fall gewesen sein darf hat nicht schon zuviel gespült....
     
  12. CHGA

    CHGA AutoGasKenner

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    3
    Du hast doch eine DLM drin. Die "kühlt" doch schon die Injektoren, indem das LPG durch die Injektoren geht. Ausarten sollte der Benzinverbrauch bei dem System auch nicht, da kein dauerhafter Mischbetrieb vorgesehen ist.

    Kann dir dein Einbauer nicht weiterhelfen?
     
  13. #12 Matthew1986, 28.03.2017
    Matthew1986

    Matthew1986 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.09.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Der Benzinverbrauch artet nur im Benzinbetrieb aus. Die Gasanlage geht sofort auf Störung, weil wahrscheinlich mit irgendwelchen Motorbauteilen etwas nicht stimmt un die Anlage nicht ordentlich arbeiten kann. Im Benzinbetrieb ist ja keine Besserung festzustellen ganz im Gegenteil. Ich hoffe, es ist nur ein Injektor der verstopft ist.
     
  14. CHGA

    CHGA AutoGasKenner

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    3
    Könnte auch die Benzinhochdruckpumpe sein. Bei einigen Modellen wird die im Zuge der Umrüstung verändert.
     
  15. #14 Matthew1986, 28.03.2017
    Matthew1986

    Matthew1986 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.09.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Wäre auch ein Ansatz. Allerdings hat die ja nichts mit dem Motorenölkreislauf zu tun. Das würde ja immer noch nicht den Benzinkraftstoff in diesem erklären. Jetzt hätte ich gerne eine Verdampferanlage bzw. einen Saugmotor und man könnte eindeutiger zwischen Motorkreislauf und Gaskreislauf diagnostizieren.
     
  16. CHGA

    CHGA AutoGasKenner

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    3
    Über den Brennraum gelangt ja Benzin in den Ölkreislauf und die eingespritzte Menge ist wiederum auch von der Hochdruckpumpe abhängig.

    Ich würde jetzt mit dem verdünnten Öl aufpassen, dass da nicht weiter die Schmierfähigkeit abnimmt.
     
  17. #16 Matthew1986, 07.04.2017
    Matthew1986

    Matthew1986 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.09.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Injektoren laufen unzuverlässig, weil verharzt..Ursache vermutlich fehlendes Prins Injektor Care bei der ersten 5tkm Inspektion
     
  18. CHGA

    CHGA AutoGasKenner

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    3
    Und was soll das Injektorcare bewirken, wenn der Motor 90% im Gasmodus arbeitet?

    Guck dir mal die Zündkerzen an. Die Ecoboosts sind da ziemlich empfindlich.
     
  19. #18 Matthew1986, 07.04.2017
    Matthew1986

    Matthew1986 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.09.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Der Motor läuft mit der DLM grundsätzlich zu 99,9 % auf Gas. Je nach Belastung des Motors bzw. bei höheren Geschwindigkeiten werden vereinzelt tröpfchenweise Benzin mit eingespritzt. Sobald das Injektor Care im Rahmen einer Gasanlageninspektion in den Benzintank gegeben wurde, dient der gesamte Inhalt des Benzintankes für die vereinzelte vorbenannte Zugabe als Additiv. Zündkerzen wäre natürlich auch noch ein Ansatz, wobei diese erst seit ca. 25tkm betrieben wurden.
     
  20. Anzeige

  21. CHGA

    CHGA AutoGasKenner

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    3
    Tröpfchenweise? Wie wird das dosiert? Es gibt doch nur einen Weg für Kraftstoff in den Brennraum und das sind die Injektoren. Geht da überhaupt bei dem System ein Mischbetrieb?
     
  22. #20 Matthew1986, 10.04.2017
    Matthew1986

    Matthew1986 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.09.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Genau, meines Erachtens ist die Dosierung des additivierten-/ gelubten Benzines automatisiert abhängig von der Drehzahl des Motors. Die original Benzin- Kraftstoffaufbereitung, somit eingenommen die Injektoren, wird im Original in soweit unmodifiziert für die Gasdirekteinspritzung genutzt. Leider bietet noch kein Hersteller für den Motorcode M1JE spezielle Gaszündkerzen an. Das regelmässige manuelle switchen Gas/ Benzinbetrieb ist denke ich mal nicht empfehlenswert, das so Luft ins System gelangen könnte. Bei additiviertem Benzin mit Injektor Care ist es sowieso nicht vorgesehen rein auf Benzin zu fahren. Jedenfalls war bei mir die Hochdruckpumpe der DLM nach 30tkm defekt. Der Umrüster fand den Fehler aber sofort und hat einen guten Draht zu Prins. Jedenfalls sind noch die Zündkerzen oder die Injektoren verschlissen weil die Motorkontrolllampe nach 400km wieder anging. Ab 3000 Umdrehungen merkt man beim Einsetzen des Abgasturbos einen minimalen Leistungsverlust. Ansonsten kein Ruckeln nichts. Der Motor ist nach dem Start die ersten paar Sekunden leicht am Drehzahlschwanken. Sehr seltsam. Zündkerzen sind aktuell ca. 23tkm auf Gas.
     
Thema: LPG Umrüstung bei 1.0 EcoBoost Fiesta
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford ecoboost lpg

    ,
  2. fiesta autogas

    ,
  3. Focus Fiesta Autogas

    ,
  4. ford focus 1.0 ecoboost mit autogas,
  5. Umrüstung auf LPG Autogas bei B&B,
  6. autogas ford ecoboost,
  7. ford fiesta dreizylinder forum
Die Seite wird geladen...

LPG Umrüstung bei 1.0 EcoBoost Fiesta - Ähnliche Themen

  1. Umrüstung Ford Kuga 1,6 l Ecoboost

    Umrüstung Ford Kuga 1,6 l Ecoboost: Hallo zusammen, fahre seit Anfang der Woche einen neuen Ford Kuga mit dem Ecoboost 1,6 l Motor. Nach Internetrecherche ist wohl mittlerweile auch...
  2. BMW E46 330CI Selbstumrüstung mit KME Nevo

    BMW E46 330CI Selbstumrüstung mit KME Nevo: Guten Tag liebe Gasfahrer, ich fahre momentan einen Opel Vectra B auf Gas und bin super Zufrieden. Das selbe Gefühl möchte ich nun bei meinem...
  3. Z4 E85 2.5i Umrüstung Vialle/Prins

    Z4 E85 2.5i Umrüstung Vialle/Prins: Hallo, durch die fortlaufende Steuerbegünstigung für LPG bis 2023 spiele ich mit dem Gedanken meinen Z umrüsten zu lassen. Die Wahl wird...
  4. BMW X5 E70 VFl LPG bzw. LPG Umrüstung

    BMW X5 E70 VFl LPG bzw. LPG Umrüstung: Halloe Leute, Da der E70 FL nicht LPG fähig ist, möchte ich mir den VFl kaufen. Am liebsten als 7Sitzer. Nun meine Fragen: Kann der 7 Sitzer...
  5. BMW X5 E70 Facelift LPG Umrüstung - Erfahrungen?

    BMW X5 E70 Facelift LPG Umrüstung - Erfahrungen?: Hallo Ich möchte mir nach langer Überlegung nun einen BMW X5 ab Baujahr 2010 kaufen. Natürlich als Benziner und dann eine Gasanlage einbauen...