LPG-Start ohne Benzin möglich?

Diskutiere LPG-Start ohne Benzin möglich? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo erstmal, ich habe ein Problem mit einer Tartarini Venturi Tec 97 Anlage, die in einem Senator b 3.0i seit ca 10 Jahren eingebaut ist und...

  1. OPete

    OPete AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    19.01.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal,
    ich habe ein Problem mit einer Tartarini Venturi Tec 97 Anlage, die in einem Senator b 3.0i seit ca 10 Jahren eingebaut ist und dort bis vor ein paar Wochen ihren Dienst ohne mucken versah.

    Anfangsbemerkung:
    Die Anlage wurde seinerzeit direkt bei Tartarini in Goch eingebaut. Mich störte von Anfang an, daß bei Erreichen der Umschaltdrehzahl die TEc 97 zwar auf Gasbetrieb umschaltete, dies aber mit einem deutlichen Ruck durch das gesamte Fahrzeug quittiert wurde. Das erschien mir schon aus "getriebetechnischen" Gründen nicht i.O.
    Da Tartarini diesen Umschaltruck nicht wirklich in den Griff bekam, habe ich dann die Umschaltdrehzahl so stark reduziert ( Poti an der Tec ), daß die Tec 97 nun bereits während des Startvorgangs auf Gasbetrieb umschaltete...also noch während der Anlasser lief....mit dieser Einstellung sprang der Motor zufriedenstellend an, und ich fuhr so über 250.000km in knapp 10 Jahren.
    Bis vor kurzem war ich der Meinung, daß der Motor tatsächlich auch auf Gas startete....

    Nun mein Problem:
    Da ich in dieser Zeit nie "auf Benzin" fuhr und der Motor sogar auf LPG "startete" (?) hat mich der Füllstand des Benzintanks nicht wirklich interessiert...auch wenn längere Zeit die Warnleuchte an war.
    Das hat wahrscheinlich der Benzinpumpe, die immer in Betrieb war - auch im Gasbetrieb ( so Tartarini ) - nicht wirklich gefallen...evtl. trocken gelaufen...?
    Da die Benzinpumpe hierdurch bedingt offensichtlich immer schwerer lief, wurde der Strom über die entsprechende 20A Sicherung immer größer, so daß die Fassung der Sicherung im Sicherungskasten sich thermisch verformte, die Sicherung jedoch noch nicht auslöste...
    Eine erste Maßnahme....ich führte diese Sicherung als sog. "fliegende Sicherung" aus, um diese Sicherung sofort nach "Start des Motors auf Gas" wieder zu ziehen, da sie bereits nach kurzer Fahrzeit sehr heiß wurde.
    Im BETRIEBSWARMEN ZUSTAND sprang der Motor auch ohne diese Sicherung an, jedoch nicht im kalten Zustand...da mußte wenigstens während des Startvorgangs die Sicherung für die Benzinpumpe gesteckt sein.

    Auch stellte ich fest, daß OHNE diese Sicherung das Ventil am Gastank während des Startens nicht klackte und damit wahrscheinlich auch keine Spannung an den übrigen Ventilen des Verdampfers anlag...also kein Gas im Verdampfer.
    Den oben erwähnten Startvorgang ohne diese Sicherung im betriebswarmen Zustand führe ich auf genügend Restgas im System zurück..., welches den erneuten Startvorgang ermöglichte...?

    Meine weiteren Maßnahmen:
    Um weiteren Schaden, der von einer heißlaufenden Benzinpumpe ausgehen könnte, abzuwenden, habe ich die Stromversorgung von der Benzinpumpe abgezogen, die Sicherung ließ ich aber gesteckt.
    Um die Tec 97 zu umgehen, habe ich Klemme 15 ( 12V geschaltet über Zündung ) direkt an das Sicherheitsventil am Verdampfer gelegt ( also parallel zu der via "Tec 97" geschalteten Spannungsversorgung der Ventile ), so daß nun bei "Zündung an" alle 3 Ventile ( 1x Tank, 2x am Verdampfer ) öffnen und Gas zum Verdampfer gelangen kann.
    Der Motor springt aber trotzdem nicht an...

    Frage:
    Kann ein kalter Motor mit LPG ohne vorgewärmten Verdampfer allein mit der Drehzahl des E-Starters ( Batterie voll ) bei den momentanen Außentemperaturen anspringen?
    Einige Gasspezialisten sagen, daß dies bei einer Venturi gehen sollte, andere sagen, daß der Verdampfer vereist und dann Schluß ist mit Gas?!

    Vielen Dank für Eure Antworten!

    P.S.:
    Natürlich könnte ich eine neue Benzinpumpe einbauen lassen, wenn der Wagen anspringen würde, um damit zur Werkstatt zu fahren und der Wagen nicht in 8 Wochen ohnehin verschrottet werden würde....
     
  2. Anzeige

  3. #2 gambrinus, 20.01.2010
    gambrinus

    gambrinus AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    07.10.2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    bin kein Experte, aber bei diesen Außentemperaturen ist das wohl so wie oben zitiert... Evtl. ne gebrauchte Pumpe vom Schrott? Da sollten ja jetzt genug rumliegen wegen der Abwrackprämie...
     
  4. #3 Martin230TE, 20.01.2010
    Martin230TE

    Martin230TE AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    alsoo...

    Ja, deine Pumpe ist nun höchstwarscheinlich Schrott. Auch wenn du auf Gas fährst, wird das Benzin in einem Kreislauf zwischen Tank und Einspritzsystem umher gepumpt. Ist sehr wenig Benzin im Tank, recht es manchmal für die Kühlung der Benzinpumpe nicht mehr aus.

    Ja, man kann bei einer Venturi auch direkt mit Gas starten. In der Praxis reicht aber bei sehr kalten Temperaturen der Druck zum starten nicht aus. Scheint bei dir nicht das Problem zu sein.

    Da du die Kiste leider verschrottest, würde ich das so umklemmen, das du die Ventile von Hand schalten kannst, dann gehts. Also mit einem Taster einfach Strom drauf geben etc.

    Gruß
    Martin
     
  5. OPete

    OPete AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    19.01.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    @Martin230TE

    Du weißt ja gar nicht wie recht Du hast... oder doch...? ;-))

    Heute ist er angesprungen....bei +5 grad Celsius....aber erst auf den "letzten Drücker"...also kurz bevor die Batterie leer war.

    Wie bin ich vorgegangen:
    Wie ich obern erwähnte, hatte ich von der Zündspule "Klemme 15" abgegriffen und zusätzlich an das "blaue Kabel" des Sicherheitsventils am Verdampfer angeschlossen. So war sichergestellt, daß bei "Zündschlüssel rum" auch Spannung an allen Gasventilen lag ( sind parallel geschaltet ) und die Ventile öffneten.
    Ansonsten würde die Tec 97 erst bei Erreichen der Umschaltdrehzahl ( manuell einstellbar; Poti ) die Gasventile mit 12V beaufschlagen und damit LPG in den Verdampfer einströmen lassen. Die Umschaltdrehzal wird aber nicht vom Anlasser erreicht.
    Außerdem überprüfte ich, ob bei nun eingeschalteter Zündung Gas aus dem Verdampfer strömte ( mit sehr geringem Druck ).....auch das war i.O.

    Obwohl also "alles stimmte", zog sich der Startvorgang dann doch in die Länge, da der Weg vom Verdampfer zur Mischerplatte quasi einmal quer durch den Motorraum führt und relativ viel Gas benötigt wird, um dieses Volumen zu füllen.

    Der Dampfdruck im kalten Verdampfer war wohl einfach zu niedrig und die Gasschläuche leer, um einen schnelleren Start zu ermöglichen.

    Kurze Startvorgänge brachten gar nichts. Erst ein langer Startvorgang, der die Batterie fast bis zum "Exitus" belastete, führte endlich zum Erfolg.


    Fazit:

    Es ist also bei einer Venturianlage möglich, den Motor auch als Kaltstart bei Außentemperaturen um die 0 grad C nur mit Autogas zu starten, jedoch darf man sich auf einen ziemlich langen Startvorgang einstellen....was eine starke Batterie vorraussetzt.

    Wird es noch kälter, wird es noch schwieriger werden.

    Deshalb:
    Immer schön die Benzinuhr im Auge behalten und nie mit 2-3 Literchen im Benzintank längere Zeit LPG fahren.

    Das rächt sich :D.
     
  6. #5 ichgebgas, 21.01.2010
    ichgebgas

    ichgebgas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    6
    Genau. Bei mir gehts auch bei gezogener Sicherung der Benzinpumpe. Man orgelt etwas länger, geht aber. Probiert bis -10°C.
     
  7. #6 w124_200, 24.01.2010
    w124_200

    w124_200 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.11.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    dazu habe ich ne frage:

    die membran im verdampfer is tja aus gummi, kann sie nicht reißen/brechen wenn sie -10° kalt ist?
    und ist eine "geringere" felxibilität durch die kälte nicht auch "störend"?

    und ab welcher temp ist das gas fähig zu "verdampfen"?...

    Max
     
  8. Anzeige

Thema: LPG-Start ohne Benzin möglich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mit lpg starten

    ,
  2. Autogas ohne benzin

    ,
  3. lpg ohne benzin starten

    ,
  4. autogas ohne benzin starten,
  5. mit autogas starten,
  6. auto mit lpg starten,
  7. autogasanlage ohne benzin,
  8. motor mit lpg starten,
  9. lpg starten mit gas,
  10. lpg starten,
  11. lpg starten ohne benzin,
  12. auto auf lpg starten,
  13. lpg motor ohne benzin,
  14. auf lpg starten,
  15. autogas starten,
  16. direkt auf lpg starten,
  17. lpg benzin starten,
  18. starten mit lpg,
  19. auto ohne benzin starten,
  20. autogas ohne startbenzin,
  21. gas fahren ohne benzin,
  22. lpg mit gas starten,
  23. lpg mit benzin starten,
  24. lpg benzin,
  25. lpg start ohne benzin möglich
Die Seite wird geladen...

LPG-Start ohne Benzin möglich? - Ähnliche Themen

  1. KME Diego G3 in Mercedes W210 E280T4M => Klackern am Multiventil - Gasanlage ohne Funktion

    KME Diego G3 in Mercedes W210 E280T4M => Klackern am Multiventil - Gasanlage ohne Funktion: Hallo, seit einem Jahr und ca 46 TKM besitze ich einen rostfreien Mercedes W210 mit KME Diego Gasanlage. Seit wann, wo und wie die Anlage...
  2. Verbrennungsaussetzer ohne ende Gemisch zu mager usw...

    Verbrennungsaussetzer ohne ende Gemisch zu mager usw...: Hallo zusammen, ich drehe bald durch mit meiner Prins VSI, mein Bauauto 320i E46 BMW Bj2002 2,2l M54 170PS habe es nun seit 100Tkm nun macht...
  3. BRC Sequent56 plötzlich ohne Funktion

    BRC Sequent56 plötzlich ohne Funktion: Ich war gestern eine lange Strecke auf der Autobahn unterwegs, fuhr dann noch ein paar Kilometer Landstraße und plötzlich kam das piepen das mein...
  4. Dringend Hilfe benötigt. Fahrzeug startet ohne Steuergerät nicht.

    Dringend Hilfe benötigt. Fahrzeug startet ohne Steuergerät nicht.: Hallo zusammen, bei meiner Frontgas Anlage hat sich das Steuergerät verabschiedet.Nun würde ich es gerne zur Reparatur einschicken. Ich habe die...
  5. Suche LPG tauglichen Wagen (Caddy oder ähnliches) oder die lange Suche ohne Ergebnis

    Suche LPG tauglichen Wagen (Caddy oder ähnliches) oder die lange Suche ohne Ergebnis: Hallo, ich beschäftige mich seit guten 3 Monaten damit ein Fahrzeug zu suchen, um meinen Caddy zu ersetzen. Grundsätzlich suche ich ein Fahrzeug...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden