LPG 525i Bj 2005 - ein kleiner Erfahrungsbericht

Diskutiere LPG 525i Bj 2005 - ein kleiner Erfahrungsbericht im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Hi ... Im Sep 2011 habe ich mich hier im Forum eingetragen und seit dem lese ich hier mit. Mein neuer Arbeitgeber bringt mir eine Anfahrt von...

  1. sdsr

    sdsr AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi ...

    Im Sep 2011 habe ich mich hier im Forum eingetragen und seit dem lese ich hier mit. Mein neuer Arbeitgeber bringt mir eine Anfahrt von täglich 200 km Autobahn. Daraufin wollte ich meien Spritkosten senken und bin zu Autogas gekommen.

    Die Entscheidung war schnell gefallen: Ein BMW. So erwarb ich im Sep 2011 einen 525i E61 mit 56000 km. Das Fahrzeug wurde am 02.11 auf Autogas (PRINS VSI) umgerüstet und bisher auf gas ca 13000 km bewegt.
    Der Umrüster hat seine Sache gut gemacht, die Leitungen sind ordentlich verlegt und der Einbau im Motorraum ist auch völlig OK.

    Der Verbrauch laut BC bei 130-140 km/h (ca 15 km Landstr, 85 km Autobahn mit tempomat) liegt bei 9,1 L Benzin (angezeigt) und gleichzeitig ca 11-12 Liter Autogas.
    Ich hatte einen Ölverbrauch von ca 1 Liter auf 5000 km (bisher).

    Probleme bisher : NIX

    Ich bin bisher sehr zufrieden und habe den Umbau nicht bereut. Mir werden immer wieder Horrorgeschichten von durchgebrannten Ventilen erzählt, aber wie ich das sehe kommt sowas selten vor.

    Ich bin gespannt , wie sich das ganze im Sommer entwickelt (Verbrauch).
    Wenn ihr Tips oder Ratschläge habt, was ich auf Dauer bedenken muss -- her damit :-)


    Gruß
    Sdsr
     
  2. Anzeige

  3. Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    2
    1 liter auf 5000km ist aber viel . Könnte sein das das KGE ( Kurbelgehäuseentlüftung) Gedönse dicht ist
     
  4. sdsr

    sdsr AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm , mir wurde gesagt , das gerade nach der umrüstung leichter ölverbrauch normal sei...
    Und BMW hat gesagt , der 6er würde einfach etwas öl brauchen...

    Hat da jemand erfahrungen (und mit den Ventilen, um die mache ich mir immer etwas sorgen..)

    Gruß
    Rev

    Achja, um den Motor und Anbauteile rum ist alles dicht....
     
  5. Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    2
    10000km mit 0,5 liter....ÖLverbrauch:D und das mit 287000km dat nenn ich normal.......klar die Motoren streuen alle etwas.....daher sind 1 liter noch im rahmen des ganzen. Aber schau ruhig trotzdem nach den KGE , das ist nämlich der Schwachpunkt bei dem Motor....gerade jetzt im Winter friert das evtl. vorhandene Kondenswasser was sich evtl. gesammelt hat dort im KGE fest.

    Ich bin ja auch nur auf deine frage nach Tipps und Ratschläge eingegangen!!!!!

    Um die Ventile und umzu brauchst dir beim BMW die wenigsten SORGEN machen ;)
     
  6. sdsr

    sdsr AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Oh , für solche Infos bin ich immer dankbar. Dann werde ich mal sicherheitshalber nach der KGE gucken .
    Wo genau sitzt die denn... ?? ich habe nur den ganzen Block abgesucht ob ich irgendwo Ölnebel finde....

    Gruß
    sdsr
     
  7. #6 Gegenwind, 02.02.2012
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    Was für Bj. hast du denn ?
    Leider ist bei vielen der N52-Motoren so ein Ölverbrauch wie deiner relativ "normal". Da hat dein Werkstattmeister in Teilen recht, nur betrifft das nicht generell die R6.
    Beim nächsten Ölwechsel würde ich auch darauf achten, dass konkret 5W30 LL04 einkommt und nicht 0W...
     
  8. sdsr

    sdsr AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    2005 218PS (n52 ?)

    Ich habe auch gelesen , das bei Gasautos der Ölverbrauch "besser" feststellbar ist, da nicht so viele unverbrannte Stoffe im Öl landen.
    Da diese aber vor allem beim kaltstart auftreten wo der Motor eh die ersten 800m auf Benzin läuft glaube ich das nicht so ganz.
    Welches Öl sollte denn dem N52 verpasst werden ?? 5W30 ??

    Gruß
    Sdsr
     
  9. #8 Gegenwind, 03.02.2012
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    BMW N52

    Wie gesagt, dieser Motor neigt in der Regel zu leicht erhöhtem Ölverbrauch, wenn`s noch in deiner angegebenen Menge, ist`s noch o.k. und du musst damit leben.
    5W30 LL04 ist das Öl der Wahl in diesem Motor (Original BMW, sprich Castrol kostet in e..bay ja kaum 6€/L), da kann man schon mal was nachschütten...

    Da du wie ich Strecke fährst, ist Benzineintrag nebensächlich. Das bisschen im Kaltlauf wird später auf Strecke wieder verdampft.

    Aber der N52 hat doch glaub ich gar keinen Ölmessstab ?!? Gehst du von der Anzeige im BC aus ? Dann kann man erst nach längerer Zeit eine genauere Tendenz ermitteln...
     
  10. Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    2
    Mmmmh goil ein Ölthreat;) Da scheiden sich aber wieder mal die GEISTER was xxW30er Öl angeht....... OK BMW sagt das so.........aber im Sommer ist das beim Heizen meiner Meinung nach doch ne Idee zu dünn:D
     
  11. #10 Gegenwind, 03.02.2012
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    Dann halt 5W40, es geht nur darum dass 0W bei dem Motor eventuell ein bisschen zu viel des guten beim Kaltstart ist.
    Ich bin wieder mal von mir ausgegangen. Hab bei V-Begrenzung ja erst 3.800Touren, ich kann ja gar net heizen.."schnief":(

    Außerdem, wir fahren doch Gas, da darf man doch gar net heizen. Wird doch viiiieeel zu heiß die Maschine sonst...:p
     
  12. #11 Toddy, 04.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2012
    Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    2
    Ja liegt am Gas weil das......lool..........verbrennt, ich weis:D:D


    wieso soll 0Wxx Öl schlechter sein?....sag ja Ölthreat....da bin ich immer dabei.............:p

    Das beste wäre meiner Meinung 0 W 60 schön plürrig in der kaltstartphase und schön dick beim Sommerdauervollgasnachmaroccogeheize:D
     
  13. #12 V8gaser, 04.02.2012
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.268
    Zustimmungen:
    524
    Gibt doch extra LPG Öle - also ich nehm ja nur sowas :-)
     
  14. Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    2
    Stimmt...die werden doch direkt aus Pfefferminze gewonnen......deswegen sollen die ja auch gut für LPG sein....hatte ich vergessen....ja zu viele Ölthreat´s:D
     
  15. #14 Gegenwind, 05.02.2012
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    Weiß ich auch nicht...:p
    Man sagt`s halt so bei Ölfressern, dass die in der Regel bei 5W oder 10W(aber beim N52 nicht zugelassen) weniger fressen als vom 0W.
    Aber bei einem N52-2,5L-Seniorenmotor langt ein 5W30 völlig aus.
    Mein früherer M52 2,5L-Seniorenmotor hatte mit stets 10W fast 450tkm auf der Uhr beim Verkauf, auch mit 1L auf 5.000km.
    Das waren noch Motoren und keine so Weicheier wie M54 und N52, die schon mit 50tkm übermäßig nuckeln...
     
  16. Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    2
    Der 0 Faktor ist eeeh nur in der kaltstartphase....was Zählt ist das nach dem W also 40er rel.Dick....60 richtig fett......weil warm usw.:D

    Meine FJ1200 ( Mopped) ist n richtiger Ölfresser mit xx W 40er Öl....mit xx W 50 gehts schon merklich runter der Verbrauch ( ÖL ) ob nun 10 W50 oder 20W50 ist dabei latte hauptsache 50er FETT:D
     
  17. sdsr

    sdsr AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Über die 0W Öle habe ich mal in einem Bericht gelesen, das es auch auf die Pralldämpfung des öls ankommt.
    Ich bin eigentlich Moppetfahrer :-) und hochdrehende Motorradmotoren vertragen sich teilweise nicht mit 0WXX , da die
    drücke auf den Tasenstößeln oder schlepphebeln dann zu hoch sind...
    Wie das beim Auto ist weiß ich nicht , drehzahlen sind ja eher im Leerlaufbereich :-)
    Meine gsx-r 1000 hat auf 48000km mit 20W50 nix an öl verbraucht, und das mit 12900 U/min.. Nur immer schön warmfahren :-)

    sdsr
     
  18. #17 flatulenz, 08.02.2012
    flatulenz

    flatulenz AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    hatte mal einen m54 325i der nahm sich auch ordentlich 0W30 ( 1l auf 4000km), mit 10W40 war es dann nur noch ein drittel. Wurde allerdings oft bis 6500 geprügelt da untenrum ja nicht viel los ist bei den Motoren. :rolleyes:
     
  19. sdsr

    sdsr AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
  20. Anzeige

  21. PoloV

    PoloV AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, na da hast Du doch einen sehr geringen Ölverbrauch. Mein Auto ein PoloV Baujahr 2010, 1,4 l, 86 PS, hat einen Ölverbrauch von 1,0 l auf 1000 km. Gegenwärtiger km-Stand 10500 km. Der Freundliche aus der Werkstatt sagte zu mir das sei alles noch innerhalb der Toleranz. Laut VW ist ein Verbrauch von bis zu 1,5 l auf 1000 km noch normal. Erst darüber hinaus müßte man nachsehen an was es liegt. Meiner Meinung nach eine Frechheit. Lg Tom:-)
     
  22. Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    2
    LPG kontrolieren Öl nachkippen lool
     
Thema: LPG 525i Bj 2005 - ein kleiner Erfahrungsbericht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw n52 motorschaden

    ,
  2. n52 motorschaden

    ,
  3. bmw e61 525i probleme

    ,
  4. bmw N52 ölverbrauch,
  5. N52 ölverbrauch,
  6. n52 lpg,
  7. BMW 525i bj05,
  8. motorschaden n52,
  9. ölverlust bmw 525i,
  10. bmw 525i e61 probleme,
  11. bmw n52 kge,
  12. kge n52,
  13. bmw n52 ölmessstab,
  14. bmw e61 525i motoröl,
  15. 525i E61 LPG,
  16. ölwechsel n52,
  17. bmw e60 LPG Verbrauch reduzieren,
  18. kurbelgehäuseentlüftung bmw n52,
  19. e61 525i schalter verbrauch,
  20. bmw e61 n52 ölverbrauch,
  21. 525i lpg verbrauch,
  22. bmw n52 lpg,
  23. 525 lpg,
  24. bmw 525i e61 Kurbelgehäuseentlüftung),
  25. bmw 525i 2005 forum
Die Seite wird geladen...

LPG 525i Bj 2005 - ein kleiner Erfahrungsbericht - Ähnliche Themen

  1. BMW 525i bj 05.2005

    BMW 525i bj 05.2005: Ich würde mir gerne am We einen BMW 525i bj 2005 mit 110.000 km ansehen. Äußerlich erstmal gepflegt. Ist der Motor Gasfest und wie sieht es im...
  2. BMW 525i E61 Bj. 2005 Umrüstung mit Prins VSI 2.0

    BMW 525i E61 Bj. 2005 Umrüstung mit Prins VSI 2.0: Kurzer Erfahrungsbericht: Im Februar 2012 habe ich meinen BMW 525i E61 Baujahr 2005 (218 PS) bei km-Stand von ca. 220.000 auf LGP umrüsten lassen....
  3. Gas Anlage für e60 525i mit r115??

    Gas Anlage für e60 525i mit r115??: Weiss jemand welche Anlage hat r115 für e60 525i (192 ps) außer prins?
  4. BMW 525i / M54B25: Adaptionsunterschiede/ Leerlaufsägen

    BMW 525i / M54B25: Adaptionsunterschiede/ Leerlaufsägen: Hallo liebe gasende Gemeinde, ich habe einen BMW 525i mit Prins VSI gekauft. Nachdem beim Kauf die MKL an war, hatte ich ausgelesen und die...
  5. E61 525i N52B25 Fuel-Trims und Ölverbrauch

    E61 525i N52B25 Fuel-Trims und Ölverbrauch: Hallo Forum, Ich wende mich auch mal hier an die Gas-Profis die diesen Motor ja zu hauf in der Hand hatten. Ich kopier hier mal den Text rein,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden