Leider noch immer Problem mit Jeep Wrangler TJ 4.0

Diskutiere Leider noch immer Problem mit Jeep Wrangler TJ 4.0 im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo Leute, nun ist der Winter rum, und ich bin immer noch nicht viel weiter mit meinem Jeep und der Tartarini Anlage. Ich war im Herbst beim...

  1. TJ0705

    TJ0705 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    nun ist der Winter rum, und ich bin immer noch nicht viel weiter mit meinem Jeep und der Tartarini Anlage. Ich war im Herbst beim Scheerer und habe zwei neue Rails bekommen. Diese hat er auch gleich fachgerecht montiert, was meinem Umrüster seinerzeit nicht gelungen war. So weit so gut.

    Leider konnten wir bei dem Termin wegen eines Softwareproblems nicht in die Einstellungen der Gasanlage einsteigen. Und ein weiteres Problem ist leider nach wie vor ungeklärt, wo ich Euch heute um Hilfe bitten möchte. Und zwar sind die Longtime Fueltrimwerte der beiden Bänke nach wie vor um rund 15% unterschiedlich.

    Auf Benzin ist alles bestens. Da liegen beide Bänke Short- und Longtime quasi optimal, +/- 5%. Nur auf Gas sofort wieder das besagte Problem. Durch die neuen Rails hat sich das ganze insgesamt etwas verschoben, aber das Grundproblem bleibt.

    Wie kann man da nun die Ursache finden? Was wäre überhaupt als Ursache denkbar? Wo muß man ansetzen? Ich möchte nicht auf Dauer so herum fahren oder gar noch irgendwann meinen Motor schrotten. Deshalb jetzt hier die Frage an Euch Experten. Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.

    Danke schonmal und viele Grüße

    Dirk
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rabemitgas, 21.03.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Hallo Dirk

    Ich denke da ist nen Schlauch geknickt oder die Eingasung miserabel.

    Ich denke, das da ein oder mehrere Zylinder zu mager laufen.

    Gruß Armin
     
  4. #3 Kellison, 21.03.2011
    Kellison

    Kellison AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Sehe ich das richtig,daß da 2 Verdampfer drinn sind?
    Wie sind die angeschlossen?
    Jeder für 1 3er-Rail oder parallel?
    Das hintere Rail auf den Bildern ist auch unschön montiert (Auslass nach oben)
    sollte man nicht machen.
    Wie sind die Schlauchlängen vom Rail zur Einblasdüse? alle gleich lang?
    Gruß
    K
     
  5. TJ0705

    TJ0705 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    schön daß Ihr mir helft. Danke.

    Also die Fotos sind inzwischen nicht mehr aktuell. Ich kann Euch gerne neue machen.

    Es sind zwei Verdampfer verbaut, aber die sind miteinander verbunden, so daß sich an allen Düsen ein gleicher Druck ergibt. Sorry, laienhaft erklärt. Mir war das auch suspekt - hätte lieber einen einzelnen, leistungsfähigen Verdampfer - aber der Klaus hat sich das angesehen und für ok befunden.

    Die Rails wurden wie gesagt inzwischen erneuert und von Klaus so gut wie möglich verbaut. Eines ist jetzt optimal, das andere zumindest viel besser als vom Umrüster seinerzeit und wie Ihr das auf den Fotos seht. Da sollte es also auch keine Probleme dran geben. Ob wir die Schlauchlängen vom Rail zu den Einblasdüsen überprüft haben, kann ich gerade nicht sagen. Ich denke aber, er hat danach geschaut, und die sind ok. Ich lasse das aber nochmal checken.

    Meine Befürchtung ist auch, daß die Eingasung schlecht gemacht wurde. Denn mein Umrüster von damals hat sich inzwischen als ziemlich unfähig und unerfahren heraus gestellt. Das ist halt auch meine Sorge, daß da einige Zylinder die ganze Zeit schon zu mager laufen und andere dafür zu fett. Da ich den Dicken kaum trete - eigentlich nur Cruising, aber an und an muß er auch mal richtig 2 Tonnen Brennholz ziehen - hat das vielleicht noch keine Schäden hinterlassen, aber ich will es nun dringend ändern.

    Der Jeep ist ja technisch recht übersichtlich und auch wenig verbaut. Andererseits kennt sich aber kaum jemand mit dem Motor gut aus. Deshalb weiß ich nicht so recht, wie ich jetzt weitermachen soll. Die Stelle, wo die Einblasdüsen verbaut sind, ist auf den ersten Blick nicht zu sehen. Da ist so eine Hitzeabschirmung drüber aus "dicker Alufolie", Pappe oder sowas.

    Also, wie kreist man den Fehler jetzt am besten ein?

    Grüße Dirk
     
  6. #5 Kellison, 21.03.2011
    Kellison

    Kellison AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Dann bleibt noch die Frage wie die Rails versorgt werden?
    In Reihe geschaltet oder parallel über ein T-Stück,Leitungslängen gleich?
    Am Besten halt mal ein par aktuelle Fotos und dann auch von oben drauf,daß man mal einen ordentlichen Einblick bekommt von der Installation.
    K
     
  7. #6 Rabemitgas, 21.03.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Druck breitet sich gleichmässig im Raum aus

    Von daher ist die Schlauchlänge zu den Rails egal.
    In Reihe und Paralel in dem Falle auch.

    Also, der Druck ist immer überall gleich. Es kann in dem Fall also nur ein Knick im Schlauch, oder ein falsch sitzender Einblasnippel sein.

    Gruß Armin
     
  8. #7 Kellison, 21.03.2011
    Kellison

    Kellison AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Deswegen wird ja auch in jeder Einbauanleitung explizit darauf hingewiesen,daß die Schläuche vom Rail zu den Einblasdüsen gleich lang sein sollen.
    Ich hab ein T-Stück und links 1m und rechts 0,4m, dann miß mal den Druck am Rail.
     
  9. #8 Rabemitgas, 22.03.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Vom Rail bis zu den Einblasnippeln ja, aber nicht vom Verdampfer bis zum Rail.

    Trotzdem würde es dort nicht zu so unterschiedlichen kommen, weil selbst dort der Kraftstoff vorgelagert würde. Zwar zu etwas unterschiedlichen Zeiten, aber dennoch reichert er ihn generell gleich an.

    Das würde sich eher bei hoch Drehzahlen bemerkbar machen, wenn das Zeitfenster kleiner wird.

    Gruß Armin
     
  10. TJ0705

    TJ0705 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Habe eben nachgesehen. Jedes Rail hat eine eigene Leitung, jeweils von einem Verdampfer. Und diese beiden Leitungen haben kurz hinter den Verdampfern eine Verbindung - einfach mit je einem Y-Stück abgezweigt - so daß sich der gleiche Druck einstellt. Das dürfte dann also parallel und nicht in Reihe sein.

    Hier jede Menge Fotos für Euch. Ich kann gerne weitere Detailfotos machen, wenn es hilft.

    Grüße Dirk
     

    Anhänge:

  11. TJ0705

    TJ0705 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    und noch ein paar
     

    Anhänge:

  12. TJ0705

    TJ0705 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    und der Rest
     

    Anhänge:

  13. #12 Rabemitgas, 22.03.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Ok... nen Fehler kann man auf den 1. Blick nicht sehen.

    Aber du hast die Valtec Typ 30 drauf.

    Ich denke die müssen kalibriert werden, dann dürfte das weg sein.

    Gruß Armin
     
  14. TJ0705

    TJ0705 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Armin,

    ne, das ist es nicht. Der Klaus hat mir fertig kalibrierte Rails verbaut.

    Grüße Dirk
     
  15. Anzeige

  16. #14 Rabemitgas, 22.03.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    hmm okee

    Verschiedene Düsen drin? Oder doch wieder die Eingasung murks.

    Komm mit dem Auto dann am besten mal rum.

    Gruß Armin
     
  17. TJ0705

    TJ0705 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    DAS klingt wie Musik in meinen Ohren. ;-)
     
Thema: Leider noch immer Problem mit Jeep Wrangler TJ 4.0
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep wrangler probleme

    ,
  2. Probleme Jeep Wrangler

    ,
  3. jeep wrangler getriebe probleme

    ,
  4. wrangler probleme,
  5. jeep wrangler tj gasumbau,
  6. wrangler TJ 4.0 ,
  7. jeep wrangler mit autogas,
  8. jeep wrangler fehlercode,
  9. wrangler motorprobleme,
  10. probleme mit jeep wrangler,
  11. wrangler 4 0 autogas,
  12. jeep wrangler 4.0 gasumbau,
  13. jeep wrangler tj startprobleme,
  14. jeep wrangler tj 4.0,
  15. Jeep Wrangler Autogas,
  16. jeep wrangler bremsprobleme,
  17. 2,
  18. wrangler tj probleme,
  19. wrangler tj fehlercodes gasanlage,
  20. jeep wrangler tj 4.0 einspritzdüse rasselt,
  21. jeep wrangler probleme mit gasumbau,
  22. jeep wrangler 4.0 motorstörung,
  23. jeep wrangler tj motorstörung,
  24. wrangler tj geht einfach aus,
  25. jeep wrangler 4.0 lpg
Die Seite wird geladen...

Leider noch immer Problem mit Jeep Wrangler TJ 4.0 - Ähnliche Themen

  1. Meine Erfahrung nach 115000 km mit Autogas - leider wirtschaftlich völlig sinnlos

    Meine Erfahrung nach 115000 km mit Autogas - leider wirtschaftlich völlig sinnlos: Hatte 2012 einen neuen Kia Rio gekauft. Anschließen bei 45000 km auf Autogas bei EKOGAS in Leipzig umrüsten lassen. Nach nunmehr insgesamt 162000...
  2. Ich muss mich leider verabschieden...

    Ich muss mich leider verabschieden...: ...denn ich habe einen neuen Job und bekomme einen Firmenwagen. Und den leider nicht mit Autogas, sondern einen Diesel (unveränderbare...
  3. Leider mehr schlechte als gute erfahrungen nach 3 Wochen auf LPG

    Leider mehr schlechte als gute erfahrungen nach 3 Wochen auf LPG: Hallo LPG Gemeinde, Leider bin ich zum momentanen Zeitpunkt noch stark enttäuscht von meiner LPG Ümrüstung. Zum Problem: Ich hab mir vor 3 Wochen...
  4. Leider macht Kme Anlage Probleme

    Leider macht Kme Anlage Probleme: Hallo Ich bin Neu hier an Board..Erstmal ein Großes Hallo...Habe mir vor 13 Monaten in mein Renault Megane 2 eine Kme Autogasanlage einbauen...
  5. Mercedes mit Zavoli leider durch A.T.U. umgebaut.

    Mercedes mit Zavoli leider durch A.T.U. umgebaut.: Nun habe meinen Mercedes leider bei A.T.U. umrüsten lassen. Zu Anfang ist er nur schlecht gelaufen. Dann ist er ca. 10 000 km gut gelaufen. Seit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden