Landi Omega schaltet Lambdasignal auf Benzin ab

Diskutiere Landi Omega schaltet Lambdasignal auf Benzin ab im Landi Renzo Omegas Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo, ich habe einen Opel Zafira von 2010, welcher ab Werk mit einer Landi Anlage ausgerüstet ist. Es handelt sich dabei irgendwie um eine...

  1. marpre

    marpre AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.03.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe einen Opel Zafira von 2010, welcher ab Werk mit einer Landi Anlage ausgerüstet ist. Es handelt sich dabei irgendwie um eine modifizierte Landi Omega, an die aber softwaremäßig kein drankommen ist (zumindest nicht ohne Opel).

    Nun war TÜV fällig und der Werkstatt ist aufgefallen, dass die Lamdbasonde garnicht regelt. Die zeigt konstant 20mV an, also quasi garnix.

    Ich habe mir das nun genauer angeschaut und folgendes festgestellt:
    Lambdasondensignal geht über ein Kabel in die Gasanlage und von da aus weiter zum Motorsteuergerät. Wenn der Wagen startet auf benzin läuft der die ersten paar Minuten sehr unrund, Lambdasignal ist konstant bei 20mV.
    Schaltet der auf Gas um ist der Spuk vorbei und das Lambdasignal ist ganz normal da und die Sonde regelt.
    Schalte ich auf Benzin zurück fehlt wieder das Lambdasignal.

    Ich habe nun testweise die Landi komplett von der Lambdasonde raus genommen, also Sonde direkt mit dem Motorsteuergerät verbunden. Das gibt den gleichen Effekt! Motor auf Benzin: Lamdba weg. Motor auf Gas: Alles paletti.

    Meine nächste Idee war, Gassteuergerät komplett abklemmen. Das funktioniert leider nicht, weil wenn ich das anklemme startet er garnicht mehr (vermutlich, weil ja die Einspritzdüsen für Benzin kein Signal bekommen).

    Was könnte verursachen, dass der auf Benzin kein Lamdbasignal bekommt? Meine Idee war so in die Richtung, dass irgendwo ein Kabel oder so gebrochen ist oder der, warum auch immer, irgendwie Masse oder irgendetwas anderes auf das Lambdasignal legt wenn der auf Benzin läuft. Aber was könnte das sein?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Leo

    Leo FragenBeantworter

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    24
    software zur diagnose ist verfügbar
    software für einstellen ist verfügbar
    fuel trimms über obd lesen
    wahrscheinlich ein satz neue gasdüsen notwendig
     
  4. #3 BMWX5fahrer, 09.03.2018
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    14
    Lambdasonden Spannung 0,2 Volt gleich Mageres Gemisch, Lambdasonden Spannung 0,8 Volt gleich fettes Gemisch. ( Garnix wäre für mich 0 Spannung )
    Du solltest den Benzindruck mal messen, ich vermute mal das hier etwas nicht passt. ( Sollwert 290-310 KPa im Leerlauf )
    Melde dich nochmal wenn du gemessen hast.

    Gruß
    Bernhard
     
  5. marpre

    marpre AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.03.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also die Spannung von der Lambdasonde auf Benzin sind 20mV, also 0,02V! Ob das wirklich von der Sonde kommt oder nicht irgendwie eher durch Induktion von dem Kabel?
    Zumal das sich auch von einer Sekunde auf die nächste ändert beim umschalten, also umschalten auf Gas- Zack Lambda ist da. Wieder zurück und sofort nix mehr. Ich hatte auch schon Oszilloskop dran, da ist tatsächlich nix mehr.
    Wie messe ich denn den Benzindruck, kann ich das irgendwo in Opcom sehen?

    Diese ganzen Kabel da von den 4 Benzin Düsen und auch das der Sonde sind leider total in einem Mega Kabelbaum verklebt, nur sehen da auch schon einige sichtbare Stellen abgescheuert aus.

    Mir ist auch gerade die Idee gekommen, ich werde morgen mal die Sonde abklemmen und nur mit dem Oszilloskop messen auf Benzin. Das sollte ja funktionieren, wenn ich die Heizung dran lasse?
     
  6. #5 BMWX5fahrer, 10.03.2018
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    14
    seitlich am Kraftstoff Rail ist ein Prüfanschluss , da kannst einen Anschluss drauf Schrauben u. über eine Messuhr dann ablesen.
    Wenn du die Lambdasonde trennst u. am Kabel zum Steuergerät die Spannung prüfst da kommen 0,5 Volt Referenzspannung vom Motorsteuergerät bei laufenden Motor.
    Was macht denn die Lambdasonde auf Benzin wenn du einen Gas Stoß ausführst , ändert sich da die Spannung ??

    Gruß
    Bernhard
     
  7. #6 marpre, 11.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2018
    marpre

    marpre AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.03.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe jetzt nochmal ein paar Tests gemacht und folgendes beobachtet:
    Nach dem Kaltstart läuft das Ding sehr unrund, mit Drehzahlschwankungen auf Benzin. Am Anfang ist ja bei dem Lambdawert um die 0,4V und irgendwann fängt der an mit dem Hoch/runter.
    Das hat er nach einigen Sekunden auf Benzin auf gemacht und war dann zwischen 0,1 und 0,9V am pendeln. Auch auf Gas Stöße hat er reagiert und geändert.
    Irgendwann hat er dann auf Gas umgeschaltet und Lamdba ist erstmal hoch auf ca. 0,8. Später fing er dann aber auch auf Gas an zwischen 0,1 und 0,9.
    Später, als der dann warm war ist aber fast nichts mehr auf Benzin gekommen. Der Wert ist auf 0,02 runter. Dann war auch nichts mehr mit Änderungen beim Gasgeben, außer man schaltet auf Gas.
    Startet man den warmen Motor neu ist der Wert zuerst bei den 0,4V und geht dann langsam runter auf die 0,02V. In diesem Status merkt man auch keine Änderungen beim Gas geben.
    Das Teil zum messen von dem Druck habe ich gefunden, nur habe ich leider kein Gerät um das da anzuschließen. Muss ich also in der Werkstatt machen lassen.
    Aber warum regelt der anscheinend, wenn das Kalt ist aber später nicht mehr.
    Zumal der auch beim Kaltstart sehr unrund läuft.
    Achso, die 0,45V vom Motorsteuergerät kann ich messen, die sind da!
     
  8. Leo

    Leo FragenBeantworter

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    24
    und?
     
  9. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.045
    Zustimmungen:
    27
    Hallo...
    So wie sich das liest ist die Gasanlage viel zu fett gestellt und verschiebt die Fueltrims.
    mfG Rohwi
     
  10. #9 BMWX5fahrer, 12.03.2018
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    14
    schalte doch einfach mal deine Gasanlage aus u. fahr mal 2 Tage auf Benzin dann wird man sehen ob sich das verändert.

    Gruß
    Bernhard
     
  11. marpre

    marpre AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.03.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    So, ich bin jetzt endlich mal dazu gekommen weiter zu schauen.
    Den Benzindruck habe ich gemessen, der ist sehr konstant bei 3,8 Bar im Leerlauf. Das wären ja 380kpa, sollte also ok sein?

    Mir ist aber beim testen aufgefallen, dass die Lambdasonde durchaus regelt, besonders wenn ich Gas gebe auf Benzin.

    Ich habe versucht die Langzeit Gemischanpassung zu finden, aber das gibt es nirgends in OP-COM. Ich habe aber die kurzzeit gefunden: Auf Benzin geht der im Leerlauf auf 25% hoch und bleibt dann auch da. Scheint wohl die obere Grenze zu sein. Gebe ich dann Gas geht er kurz mal auf bis zu 0% runter, bleibt aber nicht lange da.
    Auf Gas pendelt er meistens so um die 0%, meistens im Bereich -5 - +10%.

    Die Anpassung auf Benzin hört sich ja irgendwie an, als ob der auf Benzin viel zu mager läuft im Leerlauf, oder? Dazu würde dann ja auch der extrem niedrige Wert der Lambdasonde passen mit um die 20mV.
    Aber wodurch kommt das? Kann es trotz des Benzindrucks sein, dass der nicht genug Sprit bekommt?
     
  12. #11 BMWX5fahrer, 19.03.2018
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    14
    Der Benzindruck ist Top.
    Falschluft schon geprüft ??
    Hast du ihn mal 2 Tage auf Benzin gefahren u. geprüft ob hier eine Veränderung eintritt ??

    Gruß
    Bernhard
     
  13. marpre

    marpre AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.03.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also Falschluft hatte ich eigentlich ausgeschlossen, weil das ganze ja auf Benzin Auftritt und bei Gas nicht. Wenn Falschluft sollte er diesen unrunden Leerlauf und den sehr niedrigen Lambdswert doch auch auf Gas machen, oder?
    Ja, meine Idee wäre jetzt, dass ich mal die Batterie abklemme für einige Zeit. Damit sollte ich ja hoffentlich die Langzeit Gemischanpassung löschen. Dann fahre ich mal etwas auf Benzin ohne Gas zu benutzen und schaue was passiert.

    Könnte es sein, dass die Einspritzdüsen für Benzin irgendwie zu/verklebt/dicht sind und da nicht mehr genug durch kommt? Aber dann alle 4 oder wie feststellen, welche ggf.?
     
  14. #13 BMWX5fahrer, 20.03.2018
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    14
    verklebte Einspritzdüsen kommt bei dem Modell selten vor.
    Fahr erst mal 2-3 Tage auf Benzin um zu sehen ob es zu einer Kennfeldverschiebung gekommen ist.

    Gruß
    Bernhard
     
  15. #14 BMWX5fahrer, 20.03.2018
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    14
    verklebte Einspritzdüsen kommt bei dem Modell selten vor.
    Fahr erst mal 2-3 Tage auf Benzin um zu sehen ob es zu einer Kennfeldverschiebung gekommen ist.

    Gruß
    Bernhard
     
  16. marpre

    marpre AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.03.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe vorgestern mal die Batterie abgeklemmt, ich hoffe einige Minuten reichen, um das zu resetten.
    Wir sind zwar jetzt erst vielleicht 50km mit Benzin gefahren, aber dabei ist mir erst aufgefallen, wie schlecht der denn auf Benzin läuft.
    Leerlauf: läuft total unrund, das ganze Auto schüttelt sich. Lambda geht auf 20mV und bleibt da. Die Kurzzeit-Gemischanpassung geht auf 25% hoch.
    Bei der normalen Fahrt fängt Lambda an zu regeln zwischen 20mV und 850mV. Kurzzeit-Gemischanpassung geht dann runter (teilweise auf 0%), das bleibt aber nur während der Fahrt. Also sobald man anhält oder in Leerlauf kommt geht das wieder hoch.

    Ich habe testweise mal im Leerlauf kurz auf Gas geschaltet, da fängt der zumindest an auch im Leerlauf zwischen 20mV und 850mV zu regeln. Läuft dann auch etwas ruhiger (ob das ganz ruhig ist oder nicht sogar noch etwas sauberer laufen müsste ist schwer zu sagen). Beim rückschalten auf Benzin merkt man aber auch, wie er kurz stottert.
     
  17. #16 BMWX5fahrer, 21.03.2018
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    14
    warte mal 2 Tage ab wie sich das Endwickelt.
    Ich vermute mal das du auf Benzin ein größeres Problem hast, das sollte man erst mal beheben bevor man einen Fehler auf der Gas Seite Diagnostiziert.

    Gruß
    Bernhard
     
  18. marpre

    marpre AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.03.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    So, also das Ergebnis von der Testfahrt eben:
    Auf Benzin hat er ganz am Anfang nach dem Start mal etwas beim fahren geregelt, allerdings auch nur bei der Fahrt. Beim Leerlauf konstant bei 20mV.
    Ich bin dann etwas gefahren und kurze Zeit später ist mir aufgefallen, dass er garnichts mehr macht, also konstant 20mV auch bei der Fahrt. Zudem ist der Regelkreis auf "offen" gegangen, das müsste doch wenn die Sonde warm ist geschlossen sein, oder?

    Ich habe Auto dann nochmal abgestellt und beobachtet. Anfangs etwas Regelung und dann an einer Ampel im Leerlauf ein kurzes rütteln, Regelkreis ist auf offen gegangen.

    Einen Fehler, Abgas Mager, gibt es auch. Allerdings kann ich nicht zuordnen, ob der im Zusammenhang mit dem Regelkreis geht auf offen steht.

    Ich habe mir auch mal die Einspritzzeiten angeschaut: Ich habe im Leerlauf ca. 4-6ms, das geht beim gasgeben/fahren dann aber runter auf teilweise 2ms. Wenn ich mir diesen Thread durchlese: Zafira 1.8 EZ 01.07 läuft schlecht mit Benzin (ist genau mein Motor) dann wären die 4-5ms Einspritzzeit doch viel zu viel im Leerlauf. Beim umschalten auf Gas geht das interessanterweise auch runter.

    Ich vermute inzwischen auch, ich habe da ein Problem mit dem Benzin. Aber welches?

    Ich verstehe auch nicht, warum der den Lambda-Regelkreis auf offen setzt. Normal müsste der doch geschlossen sein?
     
  19. Anzeige

  20. Leo

    Leo FragenBeantworter

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    24
    hat-du keine totalnormale obd soft?
    wie alt sind denn deine gaseinspritzer?
     
  21. #19 BMWX5fahrer, 21.03.2018
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    14
    wenn der einen Fehler gesetzt hat dann regelt der nicht mehr. ( offen )
    Würde an deiner Stelle doch mal zu einen Fachmann fahren der sich das mal anschaut.
    Ohne die nötigen Fachkenntnisse kommst hier nicht weiter. Fakt ist du hast ein Problem auf der Benzinseite u. das muss erst mal behoben werden.
    Wenn man nicht direkt am Objekt steht wird's schwierig dir da weiter zu helfen.

    Gruß
    Bernhard
     
Thema:

Landi Omega schaltet Lambdasignal auf Benzin ab

Die Seite wird geladen...

Landi Omega schaltet Lambdasignal auf Benzin ab - Ähnliche Themen

  1. Reinigung der Landi Renzo Omegas Anlage Injektor Weiß

    Reinigung der Landi Renzo Omegas Anlage Injektor Weiß: Moin liebe Gemeinde, ich möchte gerne meine Gasinjektoren reinigen.Das ist bis zu dem Punkt wo ich gerade stehe auch kein Problem.Ich werde den...
  2. LandiRenzo Omegas Steuergerät evtl. defekt 6 Zyl

    LandiRenzo Omegas Steuergerät evtl. defekt 6 Zyl: Hallo Gemeinde, ich habe einen Sharan vom dem V(R)6 Motor AYL mit verbauter Omegasanlage. So wie es aussieht liefert das Steuergerät die 5V...
  3. Landirenzo Omega „Druck zu niedrig“

    Landirenzo Omega „Druck zu niedrig“: Hallo Freunde, mein Name ist Daniel ich fahre einen Ford Fiesta mit Landirenzo Omega Anlage. Seit ein paar Tagen funktioniert die Gasanlage nicht...
  4. Landirenzo Omegas Cleaning Procedure

    Landirenzo Omegas Cleaning Procedure: Watch Cleaning procedure for Landirenzo Omegas LPG/CNG Kit: [MEDIA]
  5. Brauche Hilfe bei Landirenzo Omegas

    Brauche Hilfe bei Landirenzo Omegas: Hallo. Ich habe ein Astra G 2.2i Coupe mit einer Landirenzo Omegas cod.616264001. Lief ganz gut bis auf das die LR öfter gepiepst und auf Benzin...