Lambdawert 0,00V bei Konstantem Gasgeben

Diskutiere Lambdawert 0,00V bei Konstantem Gasgeben im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo Community, ich besitze einen Opel Astra G CC (T98)mit einem X16SZR umgerüstet auf Gas(Kme Bingo M). Folgendes Problem: Wenn ich auf Gas die...

  1. #1 Alex1801, 13.06.2018
    Alex1801

    Alex1801 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    13.06.2018
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Community,

    ich besitze einen Opel Astra G CC (T98)mit einem X16SZR umgerüstet auf Gas(Kme Bingo M).
    Folgendes Problem: Wenn ich auf Gas die Geschwindigkeit halte (2000 min-1), passiert es immer wieder das der Lambdasondenwert auf 0,00V fällt jedoch nicht auf Benzin. Nach einer Ewigkeit fängt er sich hin und wieder. Der Stepper öffnet aufgrund des angeblichen zu Mageren Gemisches Komplett und er fängt an zu ruckeln ,da er so natürlich zu fett läuft.
    Doch wenn ich beschleunige verschwindet der Effekt und der Lambdawert pendelt sauber.

    Im Zuge dessen erneuert/geprüft:

    •Bosch Lambdasonde
    •AGR dicht gemacht
    •Kme Bingo M Steuergerät gegen ein neues getauscht
    •Auf Massefehler in allen Variationen getestet
    •Drosselklappenpoti getestet
    •Verdampfer richtig eingestellt

    Wäre für jegliche Tips/ Ratschläge Dankbar.
     
  2. Anzeige

  3. #2 V8gaser, 13.06.2018
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    9.222
    Zustimmungen:
    349
    Du musst das noch drei mal posten, dann gibts ne Schachtel Rafaelos. Bring auch nix, schmecken aber.
     
  4. #3 mawi2012, 13.06.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.088
    Zustimmungen:
    128
    Ist die Sonde beheizt und funktioniert die Heizung, ich hatte das Problem so mal, da kühlte die Sonde zu sehr ab, weil die zu weit vom krümmer weg sitzt.

    Als provisorische Abhilfe das Regelfenster für Maximum position on high load verkleinern.
     
  5. #4 Alex1801, 14.06.2018
    Alex1801

    Alex1801 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    13.06.2018
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mawi,
    berechtigte Frage, nein es handelt sich um eine ein-Polige Lambdasonde. Und da könntest du wohl recht haben und auf deinen Ratschlag gleiches habe ich bereits getan da man es so kaum noch merkt. Und vielen Dank für deinen Kommentar
    Viele Grüße
    Alexander
     
  6. #5 V8gaser, 14.06.2018
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    9.222
    Zustimmungen:
    349
    Das wäre aber nicht das typische Fehlerbild für eine kalte Sonde. Die bekommt von Steuergerät 0,5v geliefert und macht dann daraus- je nach fett/mager eben knapp 0 oder 1 V wenn sie funktioniert. Fällt der Wert auf 0V ist was faul, normal wären dann eben die 0,5V
    Richtige Sonde ist in der Gassoft eingestellt?
     
    Richtigsparer gefällt das.
  7. #6 Alex1801, 14.06.2018
    Alex1801

    Alex1801 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    13.06.2018
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ja der richtige Bereich ist eingestellt 0-1V. Und zu kalt kann man ausschließen da er nach ca 5 s im Stand hin und her pendelt.
    Viele Grüße
     
  8. #7 Braincake, 28.06.2018
    Braincake

    Braincake AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    31.01.2018
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    in der bingo software kontrollieren ob er den richtigen zustand erfasst (last/ leerlauf), dein symptom beschreibt eigentlich das er zu mager läuft wenn du wenig gas gibst, er versucht anzufetten, schafft es aber nicht und fängt dann an zu ruckeln.

    beim golf 3 mit der anlage ist es so das man die lambda emu abschalten MUSS, weil sich sonst auch wenn die emu richtig eingestellt ist das MSG (motorsteuergerät) verstellt. die folge ist dann das er fehler produziert die die gemischanpassung ausserhalb des regelbaren bereichs rollen lässt. dann ist es egal ob der verdampfer richtig eingestellt ist etc, das MSG kann gerade im halblast nicht mehr richtig regeln.

    auslesen lassen ob es fehler im motorsteuergerät gibt.

    wenn die gas lambda emu auf disconnect steht, wird er immer den fehler lambda anzeigen, meist als sporadischen fehler, dann nimmt das steuergerät den optimalen wert lambda 1 und es vertellt sich nix (trimmwerte)...
     
  9. #8 V8gaser, 28.06.2018
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    9.222
    Zustimmungen:
    349
    Wie soll das Motorsteuergerät was falsches lernen, wenn es eine perfekte Lambda1 Sinuswelle simuliert bekommt?
    Warum sollte es dann auch bei Halblast nicht mehr richtig regeln? Das macht da gar nix, weil die Steuerung ja das Gassteuergerät übernommen hat.
    Du deaktivierst die Sondenemulation damit das Steuergerät in den Notlauf geht??? Wozu? Nochmal, die Bingo steuert im Gasbterieb, nicht die DME - die weiß gar nicht was los ist.
     
  10. #9 mawi2012, 28.06.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.088
    Zustimmungen:
    128
    Naja, die ab Werkswerte der Emu passen aber möglicherweise nicht zu dem Motor? Irgendwer schrieb mal, dass er bei seinem Golf den high Anteil länger als den low Anteil stellen musste, damit das MSG zufrieden war.
     
  11. #10 Alex1801, 28.06.2018
    Alex1801

    Alex1801 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    13.06.2018
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hatte die Emulationswerte auch schonmal verändert aber eventuell zu stark, werde dies auch nochmal probieren mit Leichen schritten nach oben/unten.
     
  12. #11 Alex1801, 28.06.2018
    Alex1801

    Alex1801 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    13.06.2018
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Und er läuft ganz sicher zu fett, da wenn ich etwas mehr Gas gebe, er wieder einen Labdasondenwert bekommt und herunter geht mit den Steps, habe diese schon extra im high Bereich eingeschränkt um das Problem zu lindern
     
  13. #12 V8gaser, 29.06.2018
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    9.222
    Zustimmungen:
    349
    Da wäre die technische Erklärung interessant....
    Eine Sprungsonde kann nur zw Mage/fett hin/her pendeln. Dann müsste die DME ja zwangsläufig so steuern, das das Sondensignal vermehrt im fetten Bereich verbleibt und eine saubere Kat Funktion gefährdet.
    Wie soll die DME das bewerkstelligen? Nach welchen Kriterien? Nach Lust und Laune mal wieder magerer? Um wieviel zu fett?? Denn das weiß es ja nicht, da im Normalfall nur um den Mittelwert (Lambda 1) rumgeregelt wird.
    Plausibler erscheint mir eher ein Fehler bei anschließen. Wär nicht der Erste, der Die Sonde im Gasbetrieb am Benzin SG lässt (oder gar auf Gas emuliert....)

    Hier in dem Fall wurde ja auch schon wg der Sondenheizung gefragt - fällt bei ner Einpoligen aus, also könnte die evtl zu kalt werden. ABER nicht bei 2000U/min, und vor allem - wieso fällt die Spannung auf 0V? Das ist ja schon weniger als Schiebebetrieb. 0,1 oder 0,2- OK, aber 0.....

    Wie wärs mal mit nem Screenshot von der Soft?
     
  14. #13 mawi2012, 29.06.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.088
    Zustimmungen:
    128
    Seit ich etwas mehr in Kontakt mit alter VW Technik gekommen bin, traue ich denen alles zu, auch dass die bewusst zu fett laufen lassen, weil damit andere Motorprobleme kaschiert wurden. Seit dem Käfer haben die doch nur noch Mist gebaut.

    Aber zurück zum Thema. :)
     
  15. #14 V8gaser, 29.06.2018
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    9.222
    Zustimmungen:
    349
    Hehe, im Prinzip geb ich dir Recht- so richtig tolle Dinger haben die noch nie fabriziert.
    Aber heut hab ich selber gestaunt. Hab nen ollen 1990er T4 Bus, 2,5l mit Digifant, da kann ich tatsächlich mit meinem Autel Tester reinkucken :-) MAP Sensor im SG kaputt, aber dang Ebäh kein Drama.

    Hier gehts aber um nen Opel, oder? (wobei ich mit den VW Zentraleinspritzern und Bingo noch nie Probleme hatte - das sind mit die genügsamsten Venturimotoren überhaupt. Was ich da an Golfs, Passat etc schon von gemacht hab...)
     
  16. #15 Alex1801, 29.06.2018
    Alex1801

    Alex1801 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    13.06.2018
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die ganzen Tips, Screenshots werden morgen folgen, und man kann sicher ausschließen das die Sonde zu kalt ist habe dies nachgemessen ca 300 Grad C und auch so ich denke wenn ich die Gänge bis 6000 min-1 ausfahre kann sie einfach nicht zu kalt sein. Zum Thema falsche Verdrahtung der Lambdasonde, dort liegt mir der Plan der Kme Bingo Software vor, dies ist auch alles soweit richtig verdrahtet, und gegen das falsche Emulieren spricht auch noch das der Wagen bei kälteren außen Temperaturen läuft (10 Grad C ) bei 27 hingehen überhaupt nicht mehr sich fängt.
     
  17. #16 Alex1801, 29.06.2018
    Alex1801

    Alex1801 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    13.06.2018
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Und besonders schlimm tritt dieses Phäoman auf wenn ich den Wagen laufend, stehen lasse und er leicht über 90 Grad C warm wird, wenn ich jetzt losfahre habe ich immer bei halten der Geschwindigkeit 0,00V. Auch hier beim beschleunigen lambda regelt.
     
  18. #17 Alex1801, 29.06.2018
    Alex1801

    Alex1801 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    13.06.2018
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ja genau es handelt sich um einen Opel Astra G 1,6 8V (16XSZR)
     
  19. #18 V8gaser, 29.06.2018
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    9.222
    Zustimmungen:
    349
    Könnt natürlich auch sein, das der Mischer zu groß ist. Dann kommt untenrum zu wenig Gas weil der Venturifefekt für den Verdampfer nicht reicht- erst wenn die Luftströmung zunimmt, wird der ordentlich angeregt.
     
  20. Anzeige

  21. #19 Alex1801, 29.06.2018
    Alex1801

    Alex1801 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    13.06.2018
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
  22. #20 V8gaser, 29.06.2018
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    9.222
    Zustimmungen:
    349
    Die Multec Mischer gibts von 28mm bis 36mm Durchmesser- steht nicht dabei was für einer das ist. Aber für 55kw würd ich nen 30/32 nehmen.
    Der Verdampfer ist nicht soo dramatisch. Solange der genügend Unterdruck bekommt - das ist das Wichtigste.
    Viel verbauen immer zu große Mischer weil sie meinen so weniger Leistungsverlust zu haben. Das ist aber Quatsch - einmal läuft dann die Anlage nie ordentlich, zum Anderen strömt bei nem kleineren Mischer die Luft schlicht schneller ( besseres Signal), was aber kaum bremst.
     
Thema: Lambdawert 0,00V bei Konstantem Gasgeben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Opel einpolige lambdasonde

Die Seite wird geladen...

Lambdawert 0,00V bei Konstantem Gasgeben - Ähnliche Themen

  1. Lambdawert 0,00V bei Konstamtem Gasgeben

    Lambdawert 0,00V bei Konstamtem Gasgeben: Hallo Community, ich besitze einen Opel Astra G CC (T98)mit einem X16SZR umgerüstet auf Gas(Kme Bingo M). Folgendes Problem: Wenn ich auf Gas die...
  2. Lambdawert 0,00V bei Konstamtem Gasgeben

    Lambdawert 0,00V bei Konstamtem Gasgeben: Hallo Community, ich besitze einen Opel Astra G CC (T98)mit einem X16SZR umgerüstet auf Gas(Kme Bingo M). Folgendes Problem: Wenn ich auf Gas die...
  3. Lambdawert 0,00V bei Konstantem Gas

    Lambdawert 0,00V bei Konstantem Gas: Hallo Community, ich besitze einen Opel Astra G CC (T98)mit einem X16SZR umgerüstet auf Gas(Kme Bingo M). Folgendes Problem: Wenn ich auf Gas die...
  4. Zündproblem auschliessen per Shorttrimm+Lambdawerte möglich?

    Zündproblem auschliessen per Shorttrimm+Lambdawerte möglich?: Da ich seit einigen Wochen starke Probleme auf Gas habe ( fahre jetzt nur auf Benzin!), und zur perfekten Einstellung zu jemandem hier aus dem...
  5. Einstellung 1.8T über Lambdawert: Zündwilligkeit bei Lambda <0,8 ?

    Einstellung 1.8T über Lambdawert: Zündwilligkeit bei Lambda <0,8 ?: Hi Zusammen, mein 1.8T BFB, chip auf ca. 180PS hat die ersten 2000km hinter sich, hat auf Benzin 9 Liter/100 genommen, LPG sind es 10.8 Liter,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden