KME Nevo im Audi TT 1,8T

Diskutiere KME Nevo im Audi TT 1,8T im KME Forum im Bereich Autogas Anlagen; Du kannst die Imbusschraube in der Verdampfermitte drehen und noch mehr Druck einstellen. Ich hatte schon 1,6bar, aber 1,3bar ist eigentlich max....

  1. #21 olizum, 24.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2022
    olizum

    olizum AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    28.08.2012
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    3
    Du kannst die Imbusschraube in der Verdampfermitte drehen und noch mehr Druck einstellen. Ich hatte schon 1,6bar, aber 1,3bar ist eigentlich max. empfohlener Wert, glaub ich. Aber tausch erstmal die Valtekinjektoren bzw., wenn Du die Teile bekommst, die Stößel/Innereien und stell die richtig ein (Messuhr). Hier im Forum gibts Anleitungen dazu. Ersatzteile gibts günstig in polnischen Autogasonline Shops. Valtek ist billig Massenware. Bestell gleich ein paar Sätze Filter dazu, vielleicht ein Verdampferüberholungskit. Dann lohnt es sich richtig, wegen den Versandkosten.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: KME Nevo im Audi TT 1,8T. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TTJan

    TTJan AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    23.12.2021
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, die Valteks wurden ja schon überholt und alle Filter sind neu. Den Druck könnte ich trotzdem mal probehalber höher drehen.
     
  4. #23 mawi2012, 25.01.2022
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5.873
    Zustimmungen:
    432
    Die Valtek haben doch Messingdüsen am Rail, die kann man eventuell noch größer aufbohren?
    Höherer Druck ist nicht krittisch, führt nur schneller zu Nachverdampfen, dass heißt, bei plötzlichem Gaswegnehmen in die Schubabschaltung könnte der Druck sprunghaft stark ansteigen.. Muss aber nicht passieren, und die Nevo hat dagegen ja auch eine Strategie parat, man kann ja einstellen, bei welchem Druck dieser abgelassen werden soll, was dann sicherlich durch Öffnen der Injektoren passiert. Dann würde eben die Schubabschaltung künstlich aufgehoben werden.
     
  5. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    94
    Hallo...
    Auf welchen Hub wurden die Valteks eingestellt?
    Bei 3mm Düse brauchst du 0,6mm Hub.
    Ich gehe davon aus dass die auf 0,5mm Hub gestellt sind , was etwa der Öffnung einer 2,4 mm Düse entspricht.
    Ist etwa so als hättest dueinen 1 Zoll Wasserhahn , drehst ihn aber nur zur Hälfte auf.

    MfG Rohwi
    Edith sagt noch 225Ps auf 4 Zylinder muss mit 1-1,2 bar und 2,8er Düse gehen.
     
  6. TTJan

    TTJan AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    23.12.2021
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Moin, die hatte ich auf 0,55 eingestellt. Vielleicht erstmal auf 0,6 ändern? Dann kann ich auch nochmal die Bohrung messen. An sich läuft's ja ganz gut, aber die Einspritzzeiten sind zu lang und ich wundere mich etwas über die sehr hohe Verschiebung von 2,5ms.

    Gruß Jan
     
  7. Janmx3

    Janmx3 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    26.07.2021
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Grüß dich Namensvetter, ich selber habe einen 1.8t in nem Golf 4 und werde den bald leistungssteigern und dann die Anlage neu abstimmen. Wie machst du das denn im Volllastbereich ? Nimmst du dir da Lambdawerte als Hilfe ? Im Closedloop kann man ja schön die Benzinzeiten abgleichen, aber das fällt im openloop ja weg. Nur mal rein aus Interesse.
     
  8. TTJan

    TTJan AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    23.12.2021
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich würde mich da erstmal an die Lambdaspannung richten, in Anlehnung an das Kme Einstellvideo von GM Service. Bei mir gibt es da kaum Unterschied zwischen Benzin und Gas. Aber so ganz final ist das bei mir ja eh noch nicht eingestellt.
     
  9. #28 Black_A4, 26.01.2022
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    2.041
    Zustimmungen:
    64
    Ich hatte unseren TT damals extra auf Breitband Lambda umgebaut. Alles andere wäre mir bei getunten Autos auf jeden Fall viel zu heiß.
     
  10. Janmx3

    Janmx3 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    26.07.2021
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Ja das ist natürlich die sicherste Variante, hattest du die einfach zusätzlich eingebaut ? Hat der Tüv da nie gefragt wofür die ist ?
     
  11. #30 Black_A4, 26.01.2022
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    2.041
    Zustimmungen:
    64
    Der Tüv weiß nichts davon. Wir haben ja einen APX dieser hat zwar eine ME7.5 aber nur eine Sprungsonde. Die Filegröße beträgt 512kb. Dann gibt es noch die Nachfolgermotoren wie den BAM. Der hat auch eine ME7.5 aber mit Breitbandsonde und 1MB Files. Man muss ein paar Leitungen ziehen weil die Breitbandsonde natürlich mehr Leitungen hat. Dann muss man natürlich an die Software, BAM hat Nockenwellenverstellung aber keine Sekundärluftpumpe, beim APX ist es genau anderes rum. Um die Wegfahrsperre muss man sich auch kümmern. Ist also kein Umbau den man einfach so macht. Wenn ich diese Möglichkeit nicht gehabt hätte, hätte ich eine Breitbandlambda verbaut mit einem Steuergerät das eine Sprungsonde simulieren kann. Dann würde man wenigestens sehen was hinten rauskommt.
     
  12. TTJan

    TTJan AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    23.12.2021
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Reicht es beim Apx denn nicht aus, sich nach der Sprungsonde zu richten? Solange diese im open Loop über 850mV anzeigt kann die Verbrennung doch nicht besonders Mager sein, oder Irre ich da?
     
  13. #32 V8gaser, 27.01.2022
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.075
    Zustimmungen:
    878
    Im Prinzip ja, und wenn man sich die ganzen Gassoft so anschaut (speziell Prins) erkennt man, das die so gerschrieben sind, das die Hauptabstimmung im Bereich closedloop stattfindet.Eine Verlängerung in den ol Bereich hinaus ist dann idR problemlos.
    Wer sich stur auf das Einstellen nach Sonde versteift, wird sowieso irgendwann mal einen aha Moment erleben, da LPG eben kein Benzin ist und somit die Lambdasondenwerte auch nicht identisch. Im Prinzip bräuchte es noch einen Sensor für die Gasgemischerkennung um das zu korrigieren - hat nur keine Anlage. Ergo ist und bleibt das eine ..sagen wir 95%ige Geschichte, das reicht aber.
     
  14. Janmx3

    Janmx3 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    26.07.2021
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Finde das in der KME Software (Habe eine Diego G3) nur immer so irritierend, da die Sonde ja eben springt, wie liest man die denn richtig ab ? Fahre jetzt schon einige tausend Kilometer mit meiner Abstimmung, läuft auch soweit gut, aber gebe nie wirklich vollgas, da die Angst des abmagerns doch mitfährt :D Habe übrigens den AGU, also das Urgestein des 1.8T
     
  15. #34 V8gaser, 27.01.2022
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.075
    Zustimmungen:
    878
    Die muss pendeln. Der Regelvorgang ist ein auf/ab zw mager/fett- permanennt Lambda 1 gibts nicht. Das denkt amn sich, ist aber falsch -auch bei Breitbandsonden.
    Solange die Sondenspannung also nicht permanennt in einer Richtiung festklebt ist alles ok- ausser zB Scheibebetrieb, da ist magerlauf logisch, und ab 2/3 Gas im open loop eben etwas überfettet. Da hat eine Breitband den Vorteil das man das Sigal weiterhin auswerten kann, die Sprngsonde eben nicht so akkurat.
    Man darf sich da aber auch nicht so kirre machen lassen -passt die Einstellung im cl, ist das Modell das dann für ol weiterführt idR auch OK.
    Und, wie gesagt- die Sonden zeigen auf Gas ein wenig anders an als auf Benzin -Gas Lambda 1 ist also nicht genau Benzin Lambda 1. Erkennt man schön, wenn man die Anlage vermeintlich genau einstellt und dann Einspritzzeitenvergelcih macht -past dann doch wieder nicht.
     
  16. Anzeige

  17. Janmx3

    Janmx3 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    26.07.2021
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Ah okay, danke für die Erklärung, denke dann ist die Anlage aktuell gut eingestellt, aber dann bekomme ich das auch hin wenn der optimiert ist, ist ja das Gleiche in Grün. Hier kann man noch was lernen :D
     
  18. #36 TTJan, 26.02.2022
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2022
    TTJan

    TTJan AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    23.12.2021
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Moin, nochmal eine kurze Rückmeldung von mir: Ich habe die Rails nochmal auf 0,6mm Hub eingestellt und bin nochmal eine neue Map gefahren.
    Der Wagen läuft grundsätzlich ganz gut, ich habe halt eine relativ hohe Verschiebung einstellen müssen und ab 5750 1/min lasse ich automatisch auf Benzin zurück schalten, da die Einspritzzeiten definitiv zu lang werden.
    Gibt es noch eine Möglichleit die EInspritzeiten im hohen Drehzahlbereich irgendwie kleiner zu bekommen? Ich glaube hier sind die Valteks dann doch an ihrer Grenze. Der Gasdruck liegt bei 1,2 bar.
    Was haltet ihr sonst von dem Model?

    Gruß Jan
     

    Anhänge:

    • 1.PNG
      1.PNG
      Dateigröße:
      78 KB
      Aufrufe:
      39
    • 2.PNG
      2.PNG
      Dateigröße:
      58,7 KB
      Aufrufe:
      38
Thema:

KME Nevo im Audi TT 1,8T

Die Seite wird geladen...

KME Nevo im Audi TT 1,8T - Ähnliche Themen

  1. KME NEVO Audi A6 C4 2.0E Digifant

    KME NEVO Audi A6 C4 2.0E Digifant: Servus zusammen, ich habe ein "Problem" mit meiner Gasanlage, Vorweg, ich habe noch kein Interface (ist bestellt) aber ich kann euch...
  2. Audi A3 8PA 1,6l 8V mit KME Nevo Pro

    Audi A3 8PA 1,6l 8V mit KME Nevo Pro: Hallo zusammen, ich habe einen Audi A3 8PA mit 1.6L 8V Motor. Motorcode ist BSE. Darin habe ich folgende Anlage verbaut: KME Nevo Pro...
  3. Kme Nevo Audi V6 3.0

    Kme Nevo Audi V6 3.0: Gude männers, habe jetzt die große Inspektion mit zkd gemacht. Auto stand leider ein paar Monate. Jetzt fängt er seit 2 Tagen an unrund zu...
  4. Audi A6 4F 2,4L V6 BFM KME Nevo Pro LPG Umbau

    Audi A6 4F 2,4L V6 BFM KME Nevo Pro LPG Umbau: Hallo Freunde des gepflegten günstigen fahrens. Bin ganz neu hier in diesem Forum und habe die SUFU schon genutzt, leider nichts gefunden....
  5. Audi S4 B6 KMW Nevo Pro

    Audi S4 B6 KMW Nevo Pro: Hey Leute, dies ist mein erster Thread in dieser Community somit seid bitte nicht zu streng mit mir.(lach) Folgendes... ich will mir ein...