KME Gold Turbo Gasdruck fällt proportional zum steigenden Unterdruck

Diskutiere KME Gold Turbo Gasdruck fällt proportional zum steigenden Unterdruck im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Nachdem was ich bisher gelesen habe, sollte der Gold Turbo so eigentlich grad nicht auf steigenden Druck am Unterdruckschlauch reagieren :( Eben...

  1. #1 tommy72, 26.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2011
    tommy72

    tommy72 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    16.07.2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Nachdem was ich bisher gelesen habe, sollte der Gold Turbo so eigentlich grad nicht auf steigenden Druck am Unterdruckschlauch reagieren :(

    Eben erstmalig das Diagnosefenster benutzt und siehe da, wenn ich Vollast abfordere steigt der Unterdruck auf Überdruck ( Turbo ) und bei genau 1 bar scheinen sich die Linien zu schneiden wenn ich es richtig interpretiere ( Verdampferdruck derzeit 1,2 bar )und das Fahrzeug ruckelt.

    Habe zum Glück im August einen Termin in Krefeld, aber alles was man im Vorfeld schon klären kann würde mich natürlich beruhigen.
    Beim letzten Nachbesserungstermin bei einem anderen KME Mann reichte die Zeit nicht, und es wurde der Unterdruck konstant gesetzt was zwar half aber keine Dauerlösung für mich darstellt weil ich Probleme im Leerlauf bekam.

    Was mir halt schleierhaft ist - dafür ist der Turboverdampfer doch da, das genau dieses Problem nicht auftritt, oder irre ich mich ?
    Nicht das mein Erstumrüster nur den Deckel schwarz lackiert hat oder ne falsche Membran drin ist wenn das überhaupt sein kann.
    Jedenfalls ist der Verdampfer momentan wieder in meinen Fokus gerückt.
    Ein 8er MV hab ich derweil selber montiert, leider ohne Verbesserung.

    Kann nur allen Umrüstwilligen empfehlen direkt zu einem Fachmann zu gehen, die Stunden wo ich mit dem Mist rumärgere kann man nicht mehr zählen. War übrigens eine A*R Umrüstung.

    Hier der Screenshot aus dem Diagnosetool ( leider sind die Werte links auf Null nachdem ich das Kabel abgezogen hatte sind aber unauffällig ) Druck im Stand 1,3bar , Unterdruck 0,36 im Stand, Gastemperatur um 40 Grad Verdampfertemp ca. 70 Grad

    Rot markiert sind die Vollastbereiche wo das Ruckeln auftritt und die Reaktion nach dem sofortigen Gaswegnehmen wo der Ansaugdruck zurück geht und ebenfalls proportional der Verdampferdruck wieder ansteigt.

    ruckeln.jpg
     
  2. Anzeige

  3. #2 tommy72, 26.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2011
    tommy72

    tommy72 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    16.07.2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Kleiner Nachtrag :
    Bin vorhin kurz ohne Ansaugbrückenunterdruck (bzw. Turbo Überdruck) gefahren und die Kiste zog wie ein Zug.
    Da macht sich das gerade eingebaute 8mm MV dann doch positiv bemerkbar, ich glaube nicht das er noch abmagert in dem Bereich.
    Es ist also beim vollen Durchtreten nicht mehr "nur" deutlich besser ohne Unterdruck sondern es ist wie es sein soll - wie auf Benzin.
    Nur hab ich so leider keine Map mehr :(

    Nun kann man es sehen wie man will. Glas halbleer oder halbvoll ;)
    Ohne Unterdruck will ich nicht fahren, das Standgas wird dadurch unruhiger ( mit Unterdruck denkt man im Stand der Motor sei gar nicht an )
    Ausserdem ist er mir zuweilen ja früher an Kreuzungen oder BAB Abfahrten einfach ausgegangen ohne Unterdruck und ich hab auch das Gefühl das sich das Benzinsteuergerät dadurch verhurt.

    Auf der anderen Seite kann ich den Fehler jetzt einkreisen und brauche mir keinen Kopf über Injektorenhub der Magics, zu enge Einblasnippel, Schläuche, evtl. Verengungen etc. etc. zu machen.
    Die Anlage hat also jetzt mit 8mm MV das Potenzial den Cruiser voll zu befeuern.

    Der Fehler ist wohl klar im Bereich Unterdruckkreislauf/ Verdampfer zu suchen.

    Nur was zum Teufel kann das sein ? Es muss doch egal sein ob der Unterdruck zu einem Gold Turbo Verdampfer von einem Saab, einem Audi oder einem PT Cruiser kommt. Also dürfte kein Auto mit Gold Turbo vernünftig laufen was mit seinem Ladedruck die 1 bar Grenze überschreitet.
    Sind da überall die Unterdruckschläuche umgebaut und die fahren alle ohne Map, oder ist mein Verdampfer kaputt ?
    Aber was soll daran kaputt gehen.

    Mannomann, es bleibt ne harte Nuss
     
  4. #3 Maddin82, 26.07.2011
    Maddin82

    Maddin82 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    1
    Der gasdruck wird garantiert gegenüber dem saugrohdruck gemessen, nicht gegen den athmospärendruck. daher kann der ladedruck ruhig mal höher sein. Zur atmopäre gemessen hast du bei 1bar ladedruck und 1bar gasdruck dann 2 bar überdruck.

    Wenn du den untdruckschlauch am verdampfer abziehst läuft er im leerlauf fetter und unter last magerer, wenn er dann besser zieht ist die anlage unter last hoftnugslos fett eingestellt. Leuchtet den nicht die MKL ?
     
  5. #4 tommy72, 26.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2011
    tommy72

    tommy72 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    16.07.2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Hoffnungslos fett ist er nicht, leider etwas schwierig für mich mit den Screenshots, aber die Map sieht soweit ordentlich aus MKL geht beim Cruiser schnell, ich hab sie aber mit meiner Einstellung mit Unterdruck nicht mehr gesehen. (Beim kurzen Test vorhin ohne Ansaugbrückendruck ging sie auch nicht an) Habe allerdings noch kein OBD, teste nur im Leerlauf und unter mittlerer Last durch umschalten auf Benzin die Gasmap gerne gegen um zu sehen ob der Übergang sanft ist, also kein dolles rucken oder zucken des Drehzahlmessers im Stand.
    Beim Test vorhin war unter mittlerer Last kaum was zu spüren beim Umschalten auf Benzin, im Leerlauf aber ging er ohne Map direkt mal aus beim Umschaltversuch.
    Denke man kann Verschiebung und Neigung ohne und mit Mapfunktion nicht 1:1 übernehmen.

    Ausserdem habe ich nicht den Schlauch am Verdampfer abgezogen sondern Mapsensor zu Verdampfereingang direkt verbunden und den Nippel an der Ansaugbrücke verschlossen.
     
  6. #5 tommy72, 27.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.2011
    tommy72

    tommy72 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    16.07.2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Wie verhält es sich eigentlich mit dem Durchmesser und der Länge von dem ganzen Unterdruck Schlauchgedöns ?
    Kann es sein das der kurze Weg zum Mapsensor der korrekten Wert des Turbo Überdrucks erfasst wird, aber unten im Kotflügel am Verdampfer nicht mehr genug ankommt, das die Membrane weiter gedrückt wird ?
    Strohhalmprinzip also..
     
  7. #6 tommy72, 27.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.2011
    tommy72

    tommy72 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    16.07.2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    DER SPUK HAT EIN ENDE !!!

    Danke gilt nicht den Umrüstern die bisher an meinem Wagen dran waren und meinen Geldbeutel leichter machten, ich versteh die Welt nicht mehr !!!!!!

    Ist es so schwierig die Modelling Kurve auf einen Turbo abzustimmen ????

    Der entscheidende Tip kam vom Importeur aus der Eifel. Er sagte sofort, das sei zu 90% eine unkorrekte Einstellung
    ( Maddin, hattest also Recht )
    Er riet mir mal grob die Leiter unter Modelling stark abzuflachen in dem Bereich wo der Turbo einsetzt. Und BINGO !!!!

    Ich bin schockiert ehrlich gesagt. Die ganze Scheisse hat mich viel Lehrgeld gekostet und ungefähr 10 Urlaubstage bei Umrüstern bzw. bei Internetrecherche.

    Die Lösung so einfach :(

    Auch von hier kam wenig bis gar nichts Verwertbares und es sind ne Menge Umrüster hier im Forum.
    Ich kann zwar verstehen das Wissen zurückgehalten wird um Geld zu verdienen, aber für einen geprellten Kunden ist es dann doppelt hart.

    Wenn ich von meinem Job so "viel" verstehen würde wie offenbar der Grossteil der Umrüster, dann hätte ich mit meinem Auto keine Probleme sondern müsste eh Fahrrad fahren.

    Sorry, das musste mal raus.

    Und nun entspann ich mich und haue weiteres Geld in den Mülleimer indem ich jetzt noch 14 Tage auf Benzin fahre und dann einen sauberen Abgleich in Krefeld bei Mr. KME machen lasse. :cool:
    Ich hoffe das der Motor die bisherigen Fehleinstellungen verzeiht, zum Glück gingen sie unter Last ja grundsätzlich in Richtung viel zu fett bei Ladedruck.
     
  8. Anzeige

  9. #7 Autogas-Rankers, 27.07.2011
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    3.533
    Zustimmungen:
    184
    Normal hätte ich dir hier schon früher geantwortet, leider habe ich aber im Moment fast überhaupt keine zeit für das Forum,
    sonst hättest du wie auch einige andere schon Antwort bekommen.

    Kommst ja bald, dann bekommen wir den schon ans Rennen ;-)
     
  10. #8 tommy72, 27.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.2011
    tommy72

    tommy72 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    16.07.2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1

    Nicht falsch verstehen, die Kritik war keinesfalls an Dich gerichtet.
    Normalerweise hätte ich auch die Zeit abgewartet und nicht selber an der Kiste gefummelt geschweige denn ein MV selbst ausgetauscht. Aber ich hab einfach nach dem langen "Leidensweg" aus Frust was in die Hand nehmen wollen.

    Nun bin ich absolut zuversichtlich, denn der Hobel hobelt jetzt schon richtig. Gefühlt ist eh schon alles Tacko, den Rest machst Du mit dem OBD.

    Ohne das die "falsche" Anlage raus muss - war übrigens auch der erste Satz des Grosshändlers in Hannover der mein 8er MV am Lager hatte. " Sie fahren aber mit dem Auto ohnehin die falsche Anlage, das kann eigentlich gar nichts werden "

    In diesem Sinne ;)

    Wir sehen uns !
     
Thema: KME Gold Turbo Gasdruck fällt proportional zum steigenden Unterdruck
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kme gold turbo

    ,
  2. Autogas druck fällt ab verdampfer membrane gesetzt

    ,
  3. kme verdamfer druck

    ,
  4. kme turbo druck,
  5. turbo druck kme,
  6. unterdruckschlauch verdampfer,
  7. verdampfer unterdruck bei turbo,
  8. kme gold Ausgang verschließen,
  9. kme verdampfer druck,
  10. kme magert ab bei ladedruck,
  11. kme gold turbo verdampfer,
  12. kme druck sinkt beim einschalteb,
  13. kme gold gasdruck,
  14. kme gasanlage druck fällt ab site:www.lpgforum.de,
  15. map druck steigt und gasdruck sinkt,
  16. gasdruck turbomotor,
  17. gold turbo zu wenig druck,
  18. welcher gasdruck turbomotor,
  19. kme gasdruck fällt,
  20. gasdruck weg beim turbo,
  21. unterdruckschlauch für überdruck,
  22. kme gold turbo gasdruck,
  23. kme gold turbo ausgangsdruck,
  24. kme gold turbo gasdruck 2bar,
  25. lpg kme anlage druck fällt ab
Die Seite wird geladen...

KME Gold Turbo Gasdruck fällt proportional zum steigenden Unterdruck - Ähnliche Themen

  1. Einbruch Gasdruck bei Volllast Gold Turbo / Nachverdampfen

    Einbruch Gasdruck bei Volllast Gold Turbo / Nachverdampfen: Hallo, habe bei einem Gold Turbo Verdampfer (schwarzer Deckel) das Problem, dass unter Volllast der Gasdruck von im Leerlauf eingestellten 1 bar...
  2. KME Silver Turbo oder Gold Turbo?

    KME Silver Turbo oder Gold Turbo?: Hallo an alle, möchte nun mein neu erworbenes Fahrzeug Audi A6 2,7 Biturbo 169KW auf Gas umrüsten. Normalerweise habe ich immer umrüsten lassen,...
  3. 2.0 16V Turbo 220kw mit Stag300 + KME gold

    2.0 16V Turbo 220kw mit Stag300 + KME gold: Bin nun endlich dazu gekommen meine Gasanlage auszulesen. hier mal ein paar hardcopys: [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] Folgende Frage hätte ich: Mir ist...
  4. wo bekomme ich günstig einen KME Verdampfer gold/schwarz turbo?

    wo bekomme ich günstig einen KME Verdampfer gold/schwarz turbo?: bin für jeden tipp dankbar...
  5. falscher KME-Verdampfer verbaut?? statt gold turbo nur gold sauger?

    falscher KME-Verdampfer verbaut?? statt gold turbo nur gold sauger?: hallo, kennt sich jemand von euch mit den kme-verdampfern gut aus? (kurz zur vorgeschichte: umrüster ist mittlerweile insolvent, hatte ihn...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden