KME Diego G3, Opel Astra H: Model anpassen etc.

Diskutiere KME Diego G3, Opel Astra H: Model anpassen etc. im KME Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo zusammen, etwas Kontext: ich hatte mir einen Adapter zugelegt, um das KME-Steuergerät in meinem Astra H (2007 1.8) etwas zu tweaken...

  1. #1 MichaELPEGE, 31.07.2021
    MichaELPEGE

    MichaELPEGE AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    31.07.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    etwas Kontext: ich hatte mir einen Adapter zugelegt, um das KME-Steuergerät in meinem Astra H (2007 1.8) etwas zu tweaken (Einschalttemperatur und andere Werte prüfen). Dabei stellte ich fest, dass das mapping suboptimal ist, wie man gut auf den Screenshots sehen kann. Die MKL leuchtet auch, allerdings könnte ein defektes Flexrohr Einfluss drauf gehabt haben oder immer noch haben. Das wurde evtl unsauber geschweißt.
    Am Rande: die Injektoren klackern immer, also auch im Benzinbetrieb direkt nach Kaltstart. Bin mir nicht sicher ob das ein Problem ist. Ansonsten funktioniert die Anlage wie sie soll.

    Nun zu meinem Versuch das Model zu optimieren, damit der oben rum nicht mehr so fett ist. Ich kann die Gasmap nicht erstellen, da der aktuelle Punkt (gelb) immer bei 0,05 Bar auf der X-Achse hängt und nur nach oben geht. D.h. ich bekomme wohl keine Werte vom MAP- oder MAF-Sensor. Meine Frage nun: wie kann ich das angehen? Evtl defekter Sensor, hätte das nicht auch Auswirkungen auf den normalen Betrieb des Motors?
    Den Stecker des MAF-Sensors konnte ich prüfen, MAP-Stecker sehe ich nicht. Fehler im Fehlerspeicher haben was bzgl Lambdasonde, die MKL blinkt wegen Lambdasonde (0136).

    Habe mich schon etwas eingelesen u.a. hier im Forum, das Diego manual und das super Howto von BlindFreddy.

    Danke für euer Feedback!
    Micha

    Mein erster Post hier, deshalb noch etwas zu mir: Gasfahrer mit Unterbrechung seit ein paar Jährchen, zuerst ein E39 mit Stag300, nun wie beschrieben der Astra. Ich bastel gerne, bin aber noch lange kein Auto-Profi. :)

    map.png model.png
     
  2. Anzeige

  3. #2 mawi2012, 31.07.2021
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5.605
    Zustimmungen:
    404
    Das der Map fehlt, könnte natürlich daran liegen, dass zur Einstellung ein zusätzlicher Drucksensor angeschlossen wurde, gabs mal bei den alten Diegos.

    Es läuft auf Bastelei heraus. Entweder man baut auf den CCT6 für die Diego um (graues Gehäuse) oder Du bastelst etwas, um den vorhandenen Drucksensor an den Anschluss für den Mapsensor zu friemeln und schaltest solange einen passenden Widerstand für den Drucksensor, dann kann der zwar nicht den abweichenden Druck während des Map-Fahrens korrigieren, aber Du hast zumindestens Werte bei Map. Nächste Lösung, Du kaufst/baust einen Adapter für einen Mapsensor und besorgst Dir noch einen zweiten PS-CCT1, den wirst Du wohl verbaut haben.

    Alternativ kann man bei dem vielleicht Trimwerte auslesen? Dann danach einstellen, indem man beim Fahren zwischen Gas und Benzin umschaltet und beobachtet, was die Trims machen.
     
  4. #3 MichaELPEGE, 01.08.2021
    MichaELPEGE

    MichaELPEGE AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    31.07.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke Mawi für die vielen Infos! Dann ist das wohl etwas aufwändiger.

    Ein vielleicht naiver Ansatz: die Neigung/Multiplier quasi blind leicht verringern, da die Abweichung in der Map ziemlich linear ist und der Offset aktuell im Leerlauf passt. Über den Gasverbrauch könnte ich dann prüfen ob das Gemisch weniger fett ist. Wenn der Motor plötzlich schlecht läuft wird das sofort wieder zurückgestellt. Allerdings weiß ich nicht wann die Benzin- und Gasmap gefahren wurde und ob das noch der aktuelle Stand ist.

    Verständnisfrage zur gespeicherten Gasmap (die ich nun gelöscht habe): die muss ja jemand gefahren, gesehen und so gelassen haben (oder via Autokonfiguration..). Das ist doch Pfusch? Garantie oder sowas gibts keine mehr, ich wunder mich nur.

    Achja, wann hätte man Benzin-Einspritzzeiten von 20 ms (Tb, im Model ganz rechts), bei Vollgas und höchstem Drehzahlbereich? Die Map geht ja nur bis 12 ms, ich schätze wegen dem eingeschränkten Drehzahlbereich.

    Ich recherchiere mal weiter Richtung Trimwerte und den genannten MAP-Sensoren. :)
     
  5. #4 mawi2012, 02.08.2021
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2021
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5.605
    Zustimmungen:
    404
    Die alte Gasmap sieht so aus, als wenn jemand diesen ewigen Denkfehler gemacht hat, die Einstellung etwas fetter zu machen, das wäre besser als zu mager, was aber bei einer Lambdaregelung Quatsch ist.

    Die maximale Einspritzzeit bekommst Du bei maximaler Last, kann also bei Vollgas aus dem Stand genauso passieren, wie bei Vollgas aus 100 kmh, so meine Vermutung.

    Nach der alten Map kann man sich momentan überhaupt nicht richten, da die punkte nur gesammelt werden, bis die Map voll ist, was also vor mehreren Jahren der Fall war, inzwischen kann sich die Hardware schon verändert haben durch Wechsel, Verschleiß oder defekt, und das sowohl auf Benzin als auch auf Gas.

    Der Kalibriersensor wäre sowas:
    KME PS CCT1 Pressure Calibrating Sensor For Akme Original Systems

    Den hier könnte man als Ersatz verwenden, dann hätte man ständig Druck und Mapsensor inklusive Tempsensor für die Gastemperatur in einem. Der soll kompatibel mit CCT3 sein.

    Wo kommst Du her, in Berlin/Umgebung könnte ich Dir helfen.
     
  6. #5 MichaELPEGE, 03.08.2021
    MichaELPEGE

    MichaELPEGE AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    31.07.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ahso ok.
    Ja ich sollte es wohl wirklich anständig einfahren mit entsprechendem Sensor...

    Ich bin in Hannover, nicht soo weit weg aber auch nicht gerade ums Eck. Danke fürs Angebot. Werde mich am Wochenende weiter damit beschäftigen.
     
  7. #6 mawi2012, 03.08.2021
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5.605
    Zustimmungen:
    404
    Ich habe mal experimentiert, wenn man 94 kOhm zwischen rot und blau klemmt, wird bei PS-CCT1 ein Druck von 1,31 bar angezeigt. Damit könnte man also in etwa Deinen Druck simulieren und den CCT1 dann an rot und grau schalten, um Map zu messen.
     
  8. Anzeige

Thema:

KME Diego G3, Opel Astra H: Model anpassen etc.

Die Seite wird geladen...

KME Diego G3, Opel Astra H: Model anpassen etc. - Ähnliche Themen

  1. Opel Kme Diego Anlage, Problem bei der Einbau des Map sensors.

    Opel Kme Diego Anlage, Problem bei der Einbau des Map sensors.: Hallo, habe mir gebraucht eine Gasanlage gekauft und soweit ist bei dem Einbau alles gut gelaufen. Momentan stehe ich aber vor einem Problem...
  2. laufleistung Opel Meriva 1.6 bj 2005 kme Diego

    laufleistung Opel Meriva 1.6 bj 2005 kme Diego: Hallo Leute!Ich fahre nun ca.100 tkm mit Autogas habe dabei schon zweimal die Magic Ventile wechseln dürfen. Sonst gab es keine Probleme!...
  3. Opel Vectra B 1.8 KME Diego G3 richtig eingestellt?

    Opel Vectra B 1.8 KME Diego G3 richtig eingestellt?: Guten Abend, ich habe einen Opel Vectra B mit dem 1.8l Motor (X18XE1). Seit etwa 30tkm und 1,5 Jahren fahre ich nun auf Autogas und freu mich...
  4. Zündausetzer Opel Astra H KME Diego Gasanlage

    Zündausetzer Opel Astra H KME Diego Gasanlage: Hallo erstmal. Ich werde mal versuchen mein Problem so genau wie möglich zu beschreiben. Also. Ich starte morgen mein Auto (Opel Astra H 1,4 L 90...
  5. KME Diego in Opel Vectra - wer kann die Anlage auslesen im Großraum DA-Dieburg, FFM

    KME Diego in Opel Vectra - wer kann die Anlage auslesen im Großraum DA-Dieburg, FFM: Suche jemanden, der sich mit der KME Diego auskennt. Anlage ging auf Störung. Fehler schien zunächst die Tankanzeige am Gastank, der Stecker...