Kippt E10 um?

Diskutiere Kippt E10 um? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hi Folks, ich habe heute lpg getankt und danach ein längeres Gespräch mit dem Tankstellenbesitzer geführt. Er fragte mich, ob ich E10 als...

  1. #1 gsguitar, 18.02.2011
    gsguitar

    gsguitar AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.12.2010
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    2
    Hi Folks,
    ich habe heute lpg getankt und danach ein längeres Gespräch mit dem Tankstellenbesitzer geführt. Er fragte mich, ob ich E10 als Startbenzin tanken würde - habe ich bisher einmal gemacht - und warnte mich davor, dass der Biosprit nach ca. 4 Monaten umkippt, also schlecht wird und dann dem Auto schaden könne... Das sei bei Experten im Gespräch, nichts genaues weiß man nicht, und überhaupt solle ich am besten SuperPlus tanken, sei ja genauso teuer wie Super.
    Jetzt will ich ihm nicht gleich unterstellen, dass er Quatsch redet, aber mir kommt's doch irgendwie reichlich strange vor.
    Habt ihr schon etwas darüber gehört oder euch Gedanken über dieses möglicherweise auftretende Problem gemacht?
    Gruß, gsguitar
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Kippt E10 um?. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.299
    Zustimmungen:
    55
    Hallo...
    Ich tanke eh nur 5-10 L . Das ist nach 2-3 Monaten verbraucht. Außerdem welchen Schaden soll das denn anrichten wenn nur 1km pro Kaltstart damit gefahren wird? mfG Rohwi
     
  4. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.820
    Zustimmungen:
    21
    Also ich tanke auch nie voll, wozu auch. Wenn dann gibts halt Super ohne E10 Schrott - wenn das Zeuch so lange im Tank rumschwappt will ich das nicht in meinem Auto haben.
    Umkippen ? In Sinne von ausflocken oder so ? Man müsste da schon wissen das der Pächter da mit "umkippen" meint. Ethanol ist doch Alkohol, was soll da "schlecht" werden ? Wenn was verdampft wirds halt E7 oder so :o
     
  5. #4 JKausDU, 19.02.2011
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    33
    Das heutige Super 95 ist ja eigentlich E 5. Auch dem sagt man seit Jahren nach, dass es sich im Laufe von einigen Monaten in seinen Eigenschaften verschlechtert. Von ausflocken oder gar Zersetzung ist man da aber weit entfernt. Auch bei E10 wird nichts dergleichen passieren. Derzeit wird zu dem Thema eine Panik gemacht, die an die Untergangsphantasien bei Einführung des bleifreien Benzins erinnern ( Ältere mögen sich erinnern... )

    Ich tanke im Jahr etwa 3 x voll. Der Sprit dümpelt also schon einige Monate im Tank. Ohne irgendwelche Probleme. Auch mein Motorrad springt im Frühjahr mit dem Benzin des vergangen Herbstes gut an. Also: Ball flach halten.
     
  6. #5 muensterlaender, 19.02.2011
    muensterlaender

    muensterlaender AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    15.05.2009
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Benzin kann sich schon verändern. Wir versuchen bei unseren zwei Gas-PKW, möglichst alle drei Monate zu tanken. Bevor die Zündfähigkeit schlechter wird oder die Einspritzanlage mit dem veränderten Benzin Probleme bekommt.

    Bei dem E 10 weiß man nie, was so auf Dauer passiert. Benzin wird normalerweise so genutz, dass es schnell verbraucht wird. Beim Motorrad bleibt es ja im Tank stehen, während es beim Gaser permanent durchgeschüttelt wird. Dass sich dann nach 6 Monaten mal etwas verändert, kann schon sein.
     
  7. #6 JKausDU, 19.02.2011
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    33
    Oder auch nicht....
     
  8. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.820
    Zustimmungen:
    21
    Naja, ich denke das sich da nun auch einige Scharlatane am Sprit versuchen. Wenn der Tankstellenbesitzer vom E19 einen Cent und vom anderen 3 Cent behalten kann ist der Weg zum "schadhaften E10 das sich zersetzt" nicht weit.
    Es mag sein das man orakeln kann das sich irgendetwas bildet - aber mal ehrlich ? Wenn Dein Tankstellenbesitzer das weiß wäre die Sau doch schon seit 2 Wochen durch die Presse getrieben worden. Es sei denn er ist Geheimnisträger. Alles was man findet sind Mutmaßungen.

    E85 ist ja auch nix anderes, nur das der Anteil eben deutlich höher ist. Enthanol ist halt wasseranziehend....aber ob das so starke Auswirkungen haben sollte wenn der Zeuch mal 2-3 Monate im Tank ist ? Ich tanke es auf jeden Fall nicht, auch wenn ich es darf.

    Wundervolle Abzocke ist das. Erst war es bei knapp 1,40 und heute wieder bei 1,49 für diese E10 Pampe und der nomale Sprit ganz ohne rot zu werden bei 1,55 oder so. Naja, Diesel lag auch bei 1,40. Hab keinen Grund über 75Cent für LPG zu jammern :D
     
  9. #8 gsguitar, 20.02.2011
    gsguitar

    gsguitar AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.12.2010
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    2
    Moin,
    ich bin weder Chemiker noch Biologe, kann also nur versuchen, mich umfassend zu informieren und dann meine Schlüsse zu ziehen...
    Wenn durch den höheren Anteil an Ethanol der Anteil der fossilen Energieträger am Sprit reduziert wird und dies der Umwelt zugute kommt und wenn mein Motor/Auto das problemlos verträgt, tanke ich E10, zumal es ja auch noch günstiger ist als die anderen Sorten.
    Wenn aber der Sprit umkippt und schlecht wird und meinem Motor oder Tank oder sonstirgendeinem Bauteil schadet, lasse ich es.
    Der Tankenbesitzer hat es übrigens mit Joghurt verglichen, der sei ja auch ein Naturprodukt und würde nach einiger Zeit schlecht... naja, den Vergleich halte ich doch für etwas gewagt, da es sich ja um Alkohol handelt...
    Gruß, gsguitar
     
  10. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.820
    Zustimmungen:
    21
    ...und wenn dieser Besitzer sagt das Gas heißer verbrennt als Benzin glauben wir das auch ? Man kann das durchaus kritisch hinterfragen ohen Chemiker zu sein. Er sollte darüber ja belegbare Informationen haben denn der Vorwurf an sich wiegt ja schon relativ schwer. Es würde auch bedeuten das Wagen die über den Winter eingemottet werden in Gefahr sind denn die stehen ja naturgemäß damit ne Weile rum.

    Die Frage die ich stellen würde wäre: Was soll kippen ? Ethanol ist Alkohol der sich nicht absetzen wird oder sozusagen abtrennen usw usw.. Meine Meinung, sorry.
    MFG
     
  11. #10 gsguitar, 20.02.2011
    gsguitar

    gsguitar AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.12.2010
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    2
    ...er macht ansonsten eigentlich immer einen kompetenten Eindruck und hat z.B. noch nie behauptet, Gas verbrenne heißer als Benzin.
    Sei's drum, jetzt ist mein Tank erstmal voll, in einigen Monaten, wenn Tanken wieder ansteht, werde ich ja merken, ob ein gammeliger Geruch aus meinem Tank kommt. :rolleyes:
    Gruß, gsguitar
     
  12. #11 DerPatte, 20.02.2011
    DerPatte

    DerPatte AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.02.2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    was würde denn mit dem Sprit im Erdtank unserer Dorftanke passieren? Das Super Plus zeug tankt hier fast keiner - und das scheint auch nicht "schlecht" zu werden.
    Ich vermute dieses Märchen stammt noch aus der Zeit als Motorräder und Autos noch viel mit Zweitaktöl/Benzin Gemisch getankt wurden. Da waren die Öl und Additive noch nicht so weit...
    Wenn man das zu lange stehen lies setzte sich unten im Tank was ab und das Benzin verdunstete langsam. Was überblieb brannte dann nicht mehr so gut.

    Allerdings würde ich das aggressivere E10 nicht unnötig lange an meine Dichtungen usw. lassen - selbst die neueren VW Motoren haben grosse Probleme mit dem Sprit!
    Guckt mal bei Shell auf der Website.
     
  13. Andial

    Andial AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    2
    Ob E10 der Umwelt zugute kommt ist mehr als fraglich. Aber es bringt dem Staat, der Industrie und den Werkstätten Geld.

    Abgesehen davon halte ich es für moralisch bedenklich, Nahrungsmittel als Treibstoff zu verwenden – angesichts der Tatsache, dass alle vier Sekunden ein Mensch verhungert.
     
  14. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.820
    Zustimmungen:
    21
    Ei, Pest oder Cholera. Die EU und auch die anderen lassen z.B. Afrika doch absichtlich nicht aufblühen. So lange dort Zwiebeln aus Holland die eingeführt werden billiger sind als selbst angebaute in einem afrikanischen Land, so lange passiert da auch nicht wirklich was. Also, selbst mit angebauten Lebensmitteln würde man da kaum jemanden retten können. Letzendlich ein politisches Problem was wir nicht lösen können weil uns die Lobby fehlt. Mit "uns" meine ich uns als Bürger. Das dort Menschen verhungern bezahlen wir mit dem Luxus Milch für 30 Cent zu bekommen.....und wieviele würden 1,40 zahlen um in Afrika Gerechtigkeit walten zu lassen und Strafzölle abzustellen ?

    MFG
     
  15. #14 Martine, 08.03.2011
    Martine

    Martine AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich glaube Dein Tankwart redet keinen Quatsch.
    Ich habe - nicht wegen einem Auto - wegen unserem Rasenmäher nachgefragt und folgende Info erhalten:
    "Die Motorenhersteller haben uns mitgeteilt, dass der Einsatz von Super E10 bei den neuen 4-Takt-Motoren im Grunde unproblematisch ist. Beachtet werden sollte aber folgendes:
    E10 reagiert stärker auf Einflussfaktoren wie Lichteinstrahlung, Umgebungstemperatur und Lagerzeit. Diese können die Beschaffenheit des Kraftstoffes verändern, es schneller unbrauchbar machen. Die Motorenhersteller empfehlen daher, nur E10-Kraftstoff zu verwenden, der nicht älter als 30 Tage ist und vorher in einem zugelassenen Kraftstoffbehälter aufbewahrt wurde."

    Ich werde unser Auto auf keinen Fall mit E10 betanken. Wir haben auch auf LPG umgerüstet und der Sprit ist in der Regel auch länger als 3 Monate im Tank.

    Gruß Martine


     
  16. #15 Sanug, 08.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2011
    Sanug

    Sanug AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    30.04.2010
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    1
    Älter als 30 Tage :eek: - also, ich weiß nicht, wie lang der Weg dauert von der Raffinerie bis in den Fahrzeugtank. Eine so kurze Haltbarkeit kann und will ich nicht glauben.

    Wenn E10 so schnell unbrauchbar würde, wie lange hält dann wohl E85? Drei Tage, oder wie?

    Mein Eindruck ist, dass es kaum ein Thema gibt, zu dem so viele Halbwahrheiten, Unwahrheiten, Glaubenssätze und Spekulationen unterwegs sind wie E10. Eigentlich ist es unfassbar, dass das Thema so emotional und offensichtlich frei von nachprüfbaren Fakten diskutiert wird!
     
  17. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.820
    Zustimmungen:
    21
    Die "Motorenhersteller" haben seit 2008 Zeit gehabt das zu testen - und ausgerechnet jetzt wo jeder die Sau durchs Dorf treibt haben die raus bekommen das es nur 30 Tage halten soll ? Diese offizielle Mitteilung der Hersteller würde ich gerne sehen und nicht als Mauschelei von Fred dem Dorftankwart haben.

    Man müsste ja glatt mal in den USA nachseehn ob sich die allseits bekannten Hersteller dort auch so anstellen, dort ist E15 Standard.ko-Benzin in den USA - Die Ethanol-Weltmacht - Wirtschaft - sueddeutsche.de

    Hier ist eine riesige Lobby am Werk die E10 gerne verteufeln würde und schlechter redet als es ist. Das heisst nicht das ich ein E10 Freund bin, aber ich finde diese Übertreibungen einfach irre peinlich.


    E10 bedeutet: “Von 10 Leuten tanken das Zeug eh 10 nicht
     
  18. Aveo12

    Aveo12 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    30.10.2010
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!
    Wir haben zwar neulich bei Ausmisten bei der Schwiegermutti einen 1997er
    Cabernet Sauvignon gefunden (quasi E12) - schmeckte hervorragend und es wurde m.W. kein unumkehrbarer Schädigungsprozeß in Gang gesetzt, daher haben wir vom sofortigen Magen-leerpumpen abgesehen.

    Davon abgesehen: Für das bißchen Startbenzin kann man auch Aral Ultimate 102 tanken, das ist E0. Ich glaube sogar, daß die Additivierung und der Siedeverlauf ein klein wenig besser sind.
    Zur Kompensation kann man ja die Umschalttemperatur runtersetzen.

     
  19. #18 Maddin82, 08.03.2011
    Maddin82

    Maddin82 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    1
    Auch E5 kipppt um, nur dauert es eben länger.
    Wer kennt das nicht das man bei kettensäge, stromerzeuger oder ähnlichem nach längerer standzeit die finger wund zieht.

    Bei einem einspritzer is das nicht so tragisch, wenn die batterie durchhält wirbelt die sprittpumpe das zeugs im tank genug durch bis was brennbares an den einspritzdüsen vorbei kommt.
     
  20. Anzeige

  21. #19 dscholli, 09.03.2011
    dscholli

    dscholli AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    @hexxer

    Ein Kontinent wie die USA, hat ja auch den Platz um entsprechend produzieren zu können. Aber aus unseren letzten USA Urlaub 2009 in Kalifornien, hatten wir bedingt durch einen Unfall einen Minivan der auch mit
    Bioethanol gefahren werden konnte. nur haben wir keine Tanke gesehen die Bioethanol angeboten hat.

    Für die, die täglich mit dem Auto unterwegs sind wird das wohl auch nicht so problematisch sein.

    Der Weg mit dem Mehr Ethanol, geht in meinen Augen in die falsche Richtung.
    Stattdessen sollte die Hersteller mehr in die Hybridtechnik setzen.....
     
  22. #20 stefanracer, 09.03.2011
    stefanracer

    stefanracer AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    so wie ich gestern im fernsehen mitbekommen habe, wird unter umständen
    in der usa das e10 wieder herunter gefahren, die subvensionen sind erheblich höher
    wie der ertrag.und das geld ist in der usa auch knapp,dass warscheinlich die
    subvension erheblich zurück gefahren wird.
    gruß stefan
     
Thema: Kippt E10 um?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie lange hält e10

    ,
  2. e10 ausflocken

    ,
  3. e10 lange im tank

    ,
  4. e10 zersetzung,
  5. Benzin kippt um,
  6. kombination erdgas und e10,
  7. e10 benzin kippt um,
  8. e10 kippt,
  9. benzin kippt,
  10. e10 zersetzen,
  11. wie lange kann e 10 im tank bleiben,
  12. e10 zu lange im tank,
  13. mit dem arsch an der wand bleiben,
  14. zersetzt sich e10,
  15. e10 zersetzt sich ,
  16. Benzin Ausflockung,
  17. ausflocken von benzin ,
  18. kann benzin ausflocken,
  19. wie lange darf benzin im tank bleiben,
  20. wie lange hält e10 im tank,
  21. benzin e10 zersetzt sich,
  22. bmw tis,
  23. kippt benzin um,
  24. e10 länger im tank,
  25. auto mit e10 länger stehen lassen
Die Seite wird geladen...

Kippt E10 um? - Ähnliche Themen

  1. PrinsVSI - ValveCare-Pumpe "ausgekippt" - jetzt Fehler / ValveCare abschalten

    PrinsVSI - ValveCare-Pumpe "ausgekippt" - jetzt Fehler / ValveCare abschalten: Servus Gemeinde, nach langer Zeit melde ich mich auch mal wieder zu Wort - natürlich mit einem Problem, was Wunder :o:confused1: Nachdem nun...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden