Kia ceed mit LPG ab Werk

Diskutiere Kia ceed mit LPG ab Werk im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Liebe Gas-Community, ich bin kurz davor mir ein Auto zu kaufen und würde mich über Feedback von euch freuen. Da ich wenig Ahnung von Autos und...

  1. #1 Gruene_9e, 25.01.2016
    Gruene_9e

    Gruene_9e AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.01.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Gas-Community,
    ich bin kurz davor mir ein Auto zu kaufen und würde mich über Feedback von euch freuen. Da ich wenig Ahnung von Autos und keine Erfahrung mit Gas habe, bin ich für alles dankbar was euch einfällt!

    Ich fahre 20.000 km pro Jahr, auf Grund meines Jobs. Ich bekomme die Kilometer erstattet mit 30 ct / km. Momentan fahre ich mit einem Misubishi Colt, der aber seine besten Zeiten hinter sich hat.

    Nach langer Recherche habe ich mich fast ganz für den Ceed Sportswagon = Kombi in der Ausstattung Spirit entschieden, 135 PS, Automatik. Ich würde das Auto finanzieren und ab Werk mit LPG umrüsten lassen.
    Der Händler hat mehrere Filialen im Raum Nürnberg, und laut eigener und fremder Aussage Erfahrung mit LPG. Es wird eine Prins verbaut von ecoengines.

    Wie klingt das für euch? Fällt euch ein wesentlicher Makel an diesem Plan auf? Welche Fragen sollte ich dem Händler noch stellen?

    Herzlichen Dank schon mal, und einen guten Start in die Woche,
    gruene_9e
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 djcroatia, 25.01.2016
    djcroatia

    djcroatia FragenBeantworter

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.425
    Zustimmungen:
    6
    Moin,

    es ist eine Gasanlage ab Werk oder vermittelt der KIA-Vertragshändler dich an einen ihm bekannten Gasumrüster bzw. er läst in deinen Namen und auf deine Rechnung den Wagen umrüsten ?

    Wenn ich es auf der Homepage von KIA richtig lese, wird nur der KIA Picanto mit LPG AB WERK angeboten.
    Was anderes finde ich nicht.
    Der Picanto wird dann mit 7 Jahren Garantie angeboten.

    VG Mirko
     
  4. #3 Gruene_9e, 25.01.2016
    Gruene_9e

    Gruene_9e AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.01.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mirko, danke für deine Antwort bzw Frage :-)

    Ich bestelle einen ceed mit LPG, der wird dann lt Händler bei ecoengines zentral für D (ich glaube irgendwo in Norddeutschland) umgebaut und dann kommt das Auto nach Nürnberg. In meinem Finanzierungsangebot ist die Anlage als Ausstattungs-Extra ausgewiesen. Also kein weiterer Vertragspartner. Die Garantie erstreckt sich dann 7 Jahre auf Auto und Anlage.
    Scheint so, als hätte KIA mit ecoengines einen Rahmenvertrag für Nachrüstung "kurz nach Werk"

    Viele Grüße,
    gruene_9e
     
  5. #4 vonderAlb, 25.01.2016
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.049
    Zustimmungen:
    23

    Quelle: LPG - I love LPG - Kia Motors Deutschland
     
  6. #5 djcroatia, 25.01.2016
    djcroatia

    djcroatia FragenBeantworter

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.425
    Zustimmungen:
    6
  7. #6 eick-oster, 02.02.2016
    eick-oster

    eick-oster AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.06.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Na, das hört sich doch gut an! Passt mit deiner Jahresfahrleistung und nach 7 Jahren kann man den Wagen dann beruhigt verkaufen, wenn man dann auch nicht mehr viel erwarten darf. Habe gerade die Erfahrung mit einem Auto, das 150.000 Km mit einer Prins-Anlage super gelaufen ist, gemacht. Alle Autoverkäufer, bis auf eine Ausnahme, haben die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen. Auto mit Gasanlage mit einer so hohen Laufleistung? - Um Gottes Willen! Einige kamen gar mit einem Preis unter Schwacke-Liste rüber wg. der Gasanlage! Es gibt leider noch soviel Unfug, was von den Autoverkäufern verbreitet wird! Unfassbar!
    Gruß
    eick-oster
     
  8. #7 vonderAlb, 02.02.2016
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.049
    Zustimmungen:
    23
    Die suchen doch nur einen Grund um den Preis zu drücken und machen alles schlecht nur um billig an ein gutes Auto ran zu kommen.

    Mein Subaru hat jetzt fast 226.000 auf der Uhr und läuft seit Anfang an (seit 2006) ausschließlich nur mit Gas. Mein Lexus Baujahr 2005 hat mit Kilometerstand 91.400 eine Gasanlage verpasst bekommen und hat bis heute 177.000 km auf der Uhr. Beide Fahrzeuge laufen, trotz ihres Alters und ihrer hohen Laufleistung, völlig problemlos.
     
  9. Erposs

    Erposs AutoGasKenner

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Naja, wenn hier nach Gebrauchtwagen gefragt wird, heist es auch immer "einen Wagen ohne LPG" kaufen und selbst umrüsten lassen. Auch ein Grund, warum LPG Fahrzeuge nur mit Abschlag zu verkaufen sind und gut für die Käufer solcher Fahrzeuge.
     
  10. #9 Gruene_9e, 29.05.2016
    Gruene_9e

    Gruene_9e AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.01.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten bisher!

    Ich hab mein neues Auto (KIA ceed kombi 1,6 Liter GDI, umgerüstet "kurz nach Werk" vom KIA-Vertragspartner mit einer Prins DLM E4 67R) jetzt seit Anfang Mai und bin rundum zufrieden.

    Allerdings macht das Autohaus den Eindruck, sie hätten leider doch nicht so mega viel Ahnung von LPG :-/ haben u.a. bei der Zulassung die Anlage nicht in den Fahrzeugschein eintragen lassen. Haben das aber mittlerweile behoben...

    Deshalb würde ich hier gerne noch ein paar Beobachtungen loswerden, vielleicht könnt ihr das einschätzen... Danke schon mal vorab!

    1) Ich habe auf ca. 160 Liter LPG jetzt ca 400 ml Additiv (AddEco) verbraucht - laut Anleitung sollte man (wenn ich das richtig verstanden habe??) ca. 1 Liter auf 1.000 Liter LPG verbrauchen. Liegt das an meinem Fahrverhalten, am Einfahren des Neuwagens, oder ist was falsch eingestellt?

    2) Laut Unterlagen habe ich einen 59 Liter Tank (da wo das Ersatzrad wäre), aber es gehen beim Tanken nur ca. 28- 32 Liter rein. Normal? Oder hab ich nen Denkehler wg. Dichte/Volumen?

    3) In der Anleitung habe ich keine Angaben zu maximaler Drehzahl und Miximalgeschwindigkeit gefunden - was ist "gesund" oder ist in meinem Fall nicht so wichtig? (auf der AB fahre ich 140 bis 160, max 200)

    4) Das AddEco - Additiv muss man irgendwie "freischalten" mit einem Dongle - was hat es damit auf sich??

    Danke schon mal für sachdienliche Hinweise!

    Herzliche Grüße,
    gruene_9e
     
  11. #10 Gruene_9e, 29.05.2016
    Gruene_9e

    Gruene_9e AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.01.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auf Frage 2 hab ich beim Stöbern doch noch selber die Antwort gefunden - man muss ja die 20 % abziehen (= 47,2 Liter) und ich hb den Tank noch nicht so leer gefahren dass die Anlage automatisch auf Benzin umschaltet - also tanke ich immer auf den Rest drauf. Werde das beim nächsten mal ausreizen ;-)
     
  12. #11 Jve.dragon, 30.05.2016
    Jve.dragon

    Jve.dragon FragenBeantworter

    Dabei seit:
    24.11.2008
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    14

    ich würde sagen ziemlich viel Additiv und warum wird das so kompliziert gemacht. Was hat Prins mit seinem Valvecare gemacht?

    Laut Prins soll man mit einer Füllung 7000km kommen hier Pressemitteilung http://dvfg.de/fileadmin/user_upload/downloads/2014_KIA_TEST_GT_LPG_Prins_by_ecoengines.pdf
     
  13. #12 Paschulke, 09.06.2016
    Paschulke

    Paschulke AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo gruene_9e,
    ich fahre den Sportage 1,6 GDi und offensichtlich haben wir die selbe LPG-Anlage. Meine ist auch beim Neukauf eingebaut worden und über ecoengines gekommen.
    Vorneweg: ich bin nach wie vor überzeugter Gasfahrer! Das Vorgänger-Auto, ein Magentis, lief mit nachträglich eingebauter Anlage störungsfrei rd. 130 TSD KM.
    Aber das was ich jetzt mit der Anlage von ecoengines erlebe, ist unter Niveau:
    1. Neufahrzeug übernommen, Anlage lief nicht, hat beim Anlassen gepoltert und geschlagen. Ursache: eine Benzin- und eine Gasleitung waren beim Einbau vertauscht worden.
    2. Im Italienurlaub im vergangenen Jahr lief der Motor im Gasbetrieb nur auf 3 Zylindern. Umgeschaltet auf Benzin, lief einwandfrei. Plötzlich Öl-ähnliche Flüssigkeit im Motorraum, Ursache: addeco-Behälter defekt, Flüssigkeit ausgelaufen. Heimfahrt von rd. 2000 km auf Benzin...
    3. Grundsätzlich sprang das Fahrzeug immer schlechter an, ich musste immer länger orgeln, bis was losging. Grund: Ventile waren nicht genug gehärtet, ein Kontruktionsfehler. Tausch der Ventile.
    4. Dieses Jahr im April ab und zu wieder nur auf 3 Zyl. gelaufen, gelbe Motorkennleuchte brennt. KIA-Werkstatt findet nichts im Fehlerspeicher, Gaswerkstatt findet Fehler und behebt ihn; irgendwas mit den Injektioren (ich kann dir momentan nicht mehr genau sagen, was es war)
    5. Jetzt im Mai im Urlaub in Apulien/Süditalien wieder das gleiche Spielchen: 3 Zylinder auf Gas, umgeschaltet auf Benzin: läuft. Aber nur drei Tage, dann auch auf Benzin nur drei Zylinder. Fazit: Auto wird in KIA-Werkstatt abgeschleppt. Ist eine KÄIA-Werkstatt mit Gasbetrieb, aber nur BRC. In die KIA-Anlage haben die reingeschaut, wie die Sau ins Uhrwerk. Über ecoengines wurde dann telefonisch Support gegeben, um die Anlage abzuklemmen und den Benzinbetrieb zu gewährleisten. Heimfahrt wieder rd. 2000 km mit Benzin...
    Die KIA-Werkstatt hier in Leipzig hat dann 4 Tage gebraucht, um mir ein Ersatzfahrzeug zu besorgen und den Schaden in der Gaswerkstatt zu beheben zu lassen. Gerade vor einer halben Stunden rief mich die Gaswerkstatt an: Ursache diesmal eine defekte Gaspumpe. Ecoengines in Heilbronn schickt eine neue Pumpe, Problem: heute ist Donnerstag, die Pumpe wird (Versandzeit mitgerechnet) erst am Montag oder Dienstag eingebaut werden können. Ich gehe davon aus, dass ich meinen Sportage frühestens am kommenden Dienstag wieder zurück habe.

    Wie gesagt, ich bin nach wie vor von LPG und von KIA überzeugt! Aber keinesfalls von dieser Anlage, die ecoengines vertreibt. Ich habe das Fahrzeug jetzt 18 Monate und 36 TSD KM auf der Uhr. Allein durch die Pannen sind mir bei den Treibstoffkosten Mehrkosten von rund 400,- Euro entstanden, die zeitlichen Ausfälle und Kosten durch das Auto wegbringen und wieder holen und die Telefonkosten im Ausland nicht mitgerechnet.

    Antwort auf deine Frage zu 4): Achte darauf, dass in dem AddEco-Behälter im genug Flüssigkeit ist. Wenn du eine Flasche verbraucht hast und die nächste Flasche (auch nur teilweise) einfüllst, musst du mit dem an der Flasche angeklebten Dongle wieder einen Liter freischalten, sonst läuft die Anlage nicht. Dazu hast du im Motrraum einen rechteckigen schwarzen Kasten (die Leitung, die vom Addeco-Behälter weggeht, mündet in diesen Kasten). An der Schmalseite ist ein Anschluss (sieht ähnlich aus wie ein Ohrhörer-Anschluss am Handy). Dort ziehst du den roten Stöpsel und steckst bei laufendem Motor den Dongle ein. Anschl. Dongle ziehen, Stöpsel wieder einstecken und Dongle im Müll entsorgen, fertig.

    Gruß
    Hans
     
  14. #13 AddEco, 01.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2016
    AddEco

    AddEco AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    01.07.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gruene_9e,
    weiß nicht, ob Du dein Auto längst bestellt/gekauft hast und noch an weiteren Infos interessiert bist. Aber egal.
    Wir haben gerade einen KIA cee'd sw 1,4 (100 PS) mit Gasanlage neu gekauft. Sind jetzt 2700 Km gefahren. Alles funktioniert top. Keine Nacheinstellungen, nix.
    Der Wagen ging vom Werk in der Slowakei zu einem Logistikunternehmen in Kelheim BLG Standort Kelheim - Logistikunternehmen in Deutschland | BLG LOGISTICS , das auch Umrüstung auf LPG anbietet. Da wurde für 2.700 € inkl. MWSt eine Lovato easyfast Anlage eingebaut. TÜV abgenommen hat blg-logistics das Auto bei unserem Händler in Dortmund abgeliefert. Mit Grüßen an alle, AddEco

    Sorry, Du hast ja seit Mai Dein neues Auto und bist gut zufrieden - wie ich auch. Ja mit dem - bei uns 50 l Tank, in den nur ca 38 l reinpassen - hab ich auch erstmal bei unserem Gasanlagenbauer nachgefragt und bekam die Antwort, dass nur ca. 75% befüllt werden können. Ein Verbrauch von 1 l AddEco auf ca 3000 km sei normal. Über den Dongel lass ich mich auch von meinem Gasanlagenbauer aufklären.
     
  15. #14 V8gaser, 02.07.2016
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    7.936
    Zustimmungen:
    168
    Oh, hier richt´s gewaltig nach spam :-)
     
  16. #15 vadiker, 02.07.2016
    vadiker

    vadiker AutoGasMeister

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    6
    witzig sowas ne :)
     
  17. #16 KIA_GAS, 12.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2016
    KIA_GAS

    KIA_GAS AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.07.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi gruene_9e,

    fahre meinen KIA Ceed 1.6 GDI seit Januar 2014 (Prins DLM von ecoengines), und hier paar Informationen meinerseits:

    1) Ich habe auf ca. 160 Liter LPG jetzt ca 400 ml Additiv (AddEco) verbraucht - laut Anleitung sollte man (wenn ich das richtig verstanden habe??) ca. 1 Liter auf 1.000 Liter LPG verbrauchen. Liegt das an meinem Fahrverhalten, am Einfahren des Neuwagens, oder ist was falsch eingestellt?


    Also bei mir ist die Einspritzung basierend auf Kilometer eingestellt, 1Liter reicht für ca. 10T bis 12T km mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 7,5 l/100km. Laut dem Meister der KIA-Werkstatt, er hat die Anlage eingebaut und alle Eintragungen gemacht, ist die Einsprintzung vom Additiv von der Außentemperatur und Fahrstill abhängig.

    2) Laut Unterlagen habe ich einen 59 Liter Tank (da wo das Ersatzrad wäre), aber es gehen beim Tanken nur ca. 28- 32 Liter rein. Normal? Oder hab ich nen Denkfehler wg. Dichte/Volumen?

    Also hier hast du vielleicht das selbe Problem wie ich, es sollten etwa 75% - 80% des Tanks befüllbar sein.
    59L * 0,8 = 47,2 L
    59L * 0,75 = 44,25 L
    Es hängt auch stark von der Pumpe der Tankstelle ab, bei starker Hitze scheinen viele in eine Art Schutzbetrieb zu gehen, dann kannst du maximal 60% Prozent betanken.

    Jetzt aber zum Problem, dieses Jahr musste ich den Ceed abgeben, und die Gasanlage wurde Teilerneuert. Also eigentlich nur der Additiv-Tank
    wegen bestimmten Mängeln konnte sich da was lösen und Probleme verursachen. Das wichtigere ist aber das Update, welches eingespielt wurde seit dem kann ich maximal 33l Tanken (es sind dann noch immer 10l drin), und die Anlage schaltet ab sobald die Grenze erreicht ist. Ich denke mal von deinem Erwerbzeitraum, könntest du die gleiche Software Version haben.

    Habe dieses Problem und sind mit der Werkstatt am analysieren, vorher konnte ich meinen Tank mit 43 - 44 Liter volltanken und hatte dann 550 - 580 Kilometer nur mit Gas fahren können.
    Du solltest auf jeden Fall nochmal mit deiner Werkstatt sprechen, da passt was ganz und gar nicht 32L/59L => 0,54!

    3) In der Anleitung habe ich keine Angaben zu maximaler Drehzahl und Miximalgeschwindigkeit gefunden - was ist "gesund" oder ist in meinem Fall nicht so wichtig? (auf der AB fahre ich 140 bis 160, max 200)

    Also der Werkstatt Meister meinte zu mir das ich eher aufs Öl achten sollte, sonst gibts generell keine Probleme bzgl. Drehzahl oder Geschwindigkeit.
    Ich persönlich bevorzuge im 6. Gang dann 140 km/h entspannt zu fahren.

    4) Das AddEco - Additiv muss man irgendwie "freischalten" mit einem Dongle - was hat es damit auf sich??
    Also Freischalten stimmt nicht ganz, der Dongle hat bestimmt einen Zähler oder Kontingent für die Anlage.
    Dieser wird (bei mir) in den Additiv-Behälter gesteckt (eine art Klinkenstecker wie bei Kopfhöreren, der Anschluss war hinter einer roten Kappe), damit will der Hersteller sichergehen das immer Additiv für die Ventile gespritzt wird.
    Solange ich in der Garantiezeit bin, werde ich das auch weiterhin machen!

    Gruß,
    KIA_GAS
     
  18. #17 aluprof, 14.07.2016
    aluprof

    aluprof AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.03.2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    2
    Ich wäre da sehr vorsichtig, denn die Firma ecoengines hat Insolvenz angemeldet. Den Lovato Vertrag haben die Italiener bereits gekündigt.

    Es ist zwar eine "Insolvenz unter Eigenverwaltung", aber angesichts der unter GmbH Veröffentlichungen einzusehenden Geschäftsberichte ist zweifelhaft, ob die sich nochmal "berappeln".
     
  19. Anzeige

  20. #18 vadiker, 14.07.2016
    vadiker

    vadiker AutoGasMeister

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    6
    Was hießt "vorsichtig sein".... Viel kann er nicht mehr machen :-)
     
  21. #19 aluprof, 14.07.2016
    aluprof

    aluprof AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.03.2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    2
    Sorry, habe erst im Nachhinein gesehen daß er schon gekauft hat.
     
Thema: Kia ceed mit LPG ab Werk
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Kia LPg

    ,
  2. kia ceed lpg

    ,
  3. kia ceed lpg ab werk

    ,
  4. kia autogas ab werk,
  5. dongle für easy fast lovato,
  6. kia lpg ab werk,
  7. kia Deutschland autogas,
  8. Kia ceed - LPG Gasanlage erfahrungen,
  9. kia mit autogas ab werk,
  10. kia ceed sportswagon autogas erfahrungen,
  11. kia deutschland lpg,
  12. autogas für kia ceed,
  13. lpg tank kaufen 160 liter,
  14. easy fast gasanlage für ceed ed tank,
  15. kia sportage lpg ab werk,
  16. problem picanto lpg,
  17. kia mit lpg ab werk,
  18. kleinwagen lpg ab werk,
  19. kia ecoengines,
  20. kia venga lpg erfahrung
Die Seite wird geladen...

Kia ceed mit LPG ab Werk - Ähnliche Themen

  1. Kia Ceed 2.0 CVVT SW Werks-LPG

    Kia Ceed 2.0 CVVT SW Werks-LPG: Hallo, ich habe ein gutes Angebot für den im Betreff genannten Wagen bekommen. Die Anlage wurde direkt beim Kauf eingebaut und unterliegt...
  2. Kia Ceed 1,6 GDI

    Kia Ceed 1,6 GDI: Hi zusammen, mein Polo fährt ja nun seit 120.000km brav auf Gas und erreicht nun so langsam die 200.000 km Marke. Da ich täglich 150 km pendele,...
  3. KIA Ceed 2014 1.6 GDI ecoengines

    KIA Ceed 2014 1.6 GDI ecoengines: Hallo zusammen, also ich habe mir 2014 den Ceed 1.6 GDI mit LPG-Anlage geholt, laut Werkstatt und Papieren wurde eine Prins DLM von ecoengines...
  4. Kia Ceed LPG Motorschaden

    Kia Ceed LPG Motorschaden: [IMG]
  5. Lovato Easy Fast + KIA Ceed - Anlage Piept nach umschalten!

    Lovato Easy Fast + KIA Ceed - Anlage Piept nach umschalten!: Hallo liebe Autogas Freunde...Fahre einen Kia Pro Ceed mit einer Lovato Easy Fast Anlage...Die Anlage lässt sich nicht mehr in den Gasbetrieb...