Kein Tankvorgang möglich (die X-te Version :-) )

Diskutiere Kein Tankvorgang möglich (die X-te Version :-) ) im Icom JTG Forum im Bereich Autogas Anlagen; Bei mir war es im Hochsommer mit heißgefahrenem Wagen Glücksache ob ich tanken kann: Gas im Tank zu warm - Pumpe an der Tanke nicht stark genug -...

  1. #1 Thomas W., 29.03.2018
    Thomas W.

    Thomas W. AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    20.09.2016
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Bei mir war es im Hochsommer mit heißgefahrenem Wagen Glücksache ob ich tanken kann:
    Gas im Tank zu warm - Pumpe an der Tanke nicht stark genug - Druckdifferenz am roten Drucksensor zu niedrig - und nix geht.

    Jetzt ist es aber so dass ich diese Tage (kaltes Fahrzeug) noch 10 Liter hineinbrachte... beim nächsten Anlauf nur noch einen halben Liter:

    Das Betanken-Ventil macht nicht auf.
    nach Lesen im Board liegt nahe, dass der rote Sensor nun den Geist aufgegeben hat.
    Da aber der Füllstandssensor auch noch was zu sagen hat. Kann auch der die Ursache sein ?

    Weiß jemand was am Ende des 4-adrigen Kabels ist was im Tank verschwindet?

    Gruß
    Thomas

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

  3. #2 Thomas W., 29.03.2018
    Thomas W.

    Thomas W. AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    20.09.2016
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Update
    ich habe gerade auf Pin4 +12V und auf Pin2 Masse gelegt.
    Wie erwartet: Füllstandssensor sagt leer aber kein Druck auf dem Rüssel -> Das Ventil zieht nicht an.
    Dann habe ich den roten Druckschalter gebrückt und "klack" das Ventil rührt sich
     
  4. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.556
    Zustimmungen:
    27
    Hallo

    Du hast den Fehler schon gefunden.

    Ich habe vor vielen Jahren mal einen Plan der Kabelbelegung im Tank erstellt .
    Der sollte auch noch hier im Archiv vorhanden sein.

    Anschlußplan ICOM Tank.jpg


    Gruß Eddy
     
    Thomas W. gefällt das.
  5. #4 Thomas W., 31.03.2018
    Thomas W.

    Thomas W. AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    20.09.2016
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Eddy; Danke...

    (MEH,)
    wenn man nicht weis wonach man suchen muss,
    muss man das Rad halt neu erfinden (viele handgezeichnetete Pläne vor mir liegend)


    OK der rote Schalter ist wahrscheinlich die Urache
    Nun frage ich - wahrscheinlich auch zum X-ten Mal -

    - welche ist die beste Adresse für den Ersatz.
    - gibt es eine Alternative für den rote Druckschalter?
    .... es wurde hier und da dazu was im Forum erwähnt. aber natürlich finde ich diese Threads nicht mehr, bzw. weiß nicht wie ich danach suchen sollte

    Gruß
    Thomas

    ___________________________
    Aber ein Statement zur Pumpe muss ich mal loswerden:
    Einbau der Icom ~2010 bei 85tsd km
    Kilometerstand heute: ~245tsd km
    wahrscheinlich werde ich jetzt gebannt, aber es ist die erste Pumpe!
     
  6. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.556
    Zustimmungen:
    27
    Hallo Thomas

    Wenn du den Druckschalter als Fehler ermittelt hast.

    Bei
    www.icom-ersatzteile.de

    bekommst du alle Teile.

    Bei Ebay gibt es auch einige Händler die Teile verkaufen , aber zu erheblich höheren Preisen.

    Ob es eine bessere Alternative gibt ? weiß ich nicht.
    Aber meine Druckschalter machen nun seit fast 10 Jahren und fast 200 Tkm, ohne Mängel Ihren Dienst
    daher mache ich mir wegen Alternativen keinen Kopp

    Gruß Eddy
     
  7. #6 Thomas W., 31.03.2018
    Thomas W.

    Thomas W. AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    20.09.2016
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Eddy,

    wie mans nimmt
    wenn ich ihn brücke, zieht das Magnetventil an.
    Das heiß das sich das Ventil irgendwie bewegt, und dass das magisch Auge einen leeren Tank sieht.
    Den Druckschalter kann ich mit meinen Mitteln nicht testen.
    Ob der Druckschalter im eingebauten Zustand eigentlich OK wäre und das Ventil nicht wirklich öffent, oder das Magische Auge Mist misst (schönes Wortspiel) kann ich nur mit Try and Error herausfinden.
    Da mir aber bis jetzt kein defektes magisches Auge oder hängendes Ventil beim Lesen aufgefallen ist, stehen die Quoten für einen defekten Sensor gut.
    ;-)

    wenn ich gerade mal einen erfahrenen am Draht habe... würdest du beide Druckschalter (und die Multivalve Dichtung) tauschen? odernur den defekten?

    Gruß
    Thomas
     
  8. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.556
    Zustimmungen:
    27
    Moin

    Na wenn nach dem Brücken des Senors das Mahnetventil öffnet, finde ich es seltsam da Pumpe und Mahnetventil an der gleichen Leitung hängen
    Also sollte auch dann erst die Pumpe Druck aufbauen und wieder rum dann erst den Druckschalter auslösen !!.

    Wenn du die Arbeit machst würde ich beide Druckschalter wechseln . Ich für mich wechsele meist nur das defekte Teil

    Gruß Eddy
     
  9. #8 Thomas W., 02.04.2018
    Thomas W.

    Thomas W. AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    20.09.2016
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Eddy
    nein, wenn ich den roten überbrücke, zieht das Betanken-Ventil an - so wie es sein sollte. Die Pumpe hält die Füße still, die bekommt ja vom Relais vorne keinen Saft.
    ich habe mir übrigens gerade den Sensor und so bestellt. Hoffentlich liefert icom-ersatzteile das Zeug schnell...

    Gruß
    Thomas
     
  10. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.556
    Zustimmungen:
    27
    Hallo

    Eine weitere Möglichkeit für einen Fehler kann natürlich auch dir Rückschlagventile im Tankstutzen und am Tankeingang sein
    Das die nicht mehr richtig öffnen.
    Dann läge es nicht mal an der elektrik .

    Aber es ist leider so das immer ein Schritt nach dem anderen gemacht werden sollte.

    Gruß Eddy
     
  11. #10 Thomas W., 06.04.2018
    Thomas W.

    Thomas W. AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    20.09.2016
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Update:
    Es war der rote Sensor. Heute kann das Päckle von icom-ersatzeile an. Gleich eingebaut und ab zu Tanke (Yessss)
    es ging etwas weniger rein als vor dem Fehler, aber ich denke das liegt an der Luft im Tank... die muss erst resorbiert werden.

    Gruß und Danke
    Thomas
     
    Eddy gefällt das.
  12. #11 Thomas W., 07.04.2018
    Thomas W.

    Thomas W. AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    20.09.2016
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Nachtrag
    heute wollte die Gasanlage gar nicht erst starten. Ich hatte da schon eine Ahnung die sich auch bestätigte
    Beim Einbau bekam ich den 5-poligen Stecker nur 5mm rein... mehr habe ich mich nicht getraut. Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, dass der Stecker noch mehr Druck verträgt - obwohl der optisch noch einen 1cm hätte gehen müssen.
    OK
    am Multiventil geguckt, kein Hindernis drin.
    Gefühlt... da ist eine Kerbe.
    den Stecker angeschaut: da ist ein Gummiring.
    ich habe den Gummiring jetzt mal als völlig überbewertet angesehen und entfernt. Jetzt geht der Stecke mit leichtem Druck bis unten rein :-) und die Gasanlage geht.

    Gruß
    Thomas
     
  13. #12 Thomas W., 19.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2018
    Thomas W.

    Thomas W. AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    20.09.2016
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    2 Monate hatte ich Spaß beim Tanken. Vor ein paar Tagen ging das Roulette dann los: welche Tanke hat die stärkere Pumpe.
    von drei Tankstellen in der Umgebung blieb eine übrig, aber auch an der geht es seit heute nicht mehr. Kein Tankvorgang möglich.
    Ich meine, ich hätte es hier im Forum gelesen, dass ein roter Sensor nach kurzer Zeit wieder ausfiel.
    Wenn es stimmt, dann habe ich einen weiteren Fall :-( mal sehen was der Lieferant davon hält.

    Update
    es geisterte eine Info von einem "neuen" roten Sensor herum...
    heute habe ich bei Icom-ersatzteile einen roten Sensor "neue Generation" bestellt
     
  14. #13 Thomas W., 21.06.2018
    Thomas W.

    Thomas W. AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    20.09.2016
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    So, neue Lage
    Der Herr von Icom-Ersatzteile meinte ja schon am Telefon, dass es nicht der Druckschalter ist. Das einer nach 2 Monaten ausfällt kann nur passieren, wenn man unsauber arbeitet beim Einbau. Er verdächtigte das magische Auge. Und wisst ihr was? Er hatte Recht.
    Ich habe das Ding ausgebaut und bei mir am Schreibtisch verkabelt. Da ging es.... und wieder eingebaut.... da ging es wieder nicht.
    Dann habe ich es gebrückt.... jetzt öffnet das Füllventil , wenn außen Druck von der Zapfsäule ansteht. (Simuliert mit einer Fahrradluftpumpe )

    Und wenn ihr neugierig seid, wie hoch der Druck sein muss:
    Der 2 Monate alte Sensor gab das Ventil bei 0,2 Bar frei, und (neugierig ich bin) der alte von vor 2 Monaten bei ~1 Bar

    Also ein 80% Sensor muss her
     
  15. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.556
    Zustimmungen:
    27
    Hallo

    Dieses magische Auge kann einem sehr Narren wenn es sporadsch Aussetzer hat.
    Ich bin froh das mein 10 Jahre altes magische Auge heute noch funktioniert :thumbup:

    Nur hin und wieder schaltet es nicht bei 80 % ab und der Tank lässt sich weiter füllen.
    Solange es so ist belasse ich es im Tank

    Gruß Eddy
     
  16. #15 Thomas W., 22.06.2018
    Thomas W.

    Thomas W. AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    20.09.2016
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Ja , das Ding hat mich hat mich die letzten Wochen beschäftigt. Am Anfang wunderte ich mich noch, dass bei ein paar Male bei 60 % Schluss war.
    Da dachte ich aber noch an den Druckschalter. Ich werde mir was mechanisches mit Reedschalter als Füllstopp einbauen.
     
  17. #16 Thomas W., 26.06.2018
    Thomas W.

    Thomas W. AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    20.09.2016
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Update.
    der mechanischer Reedschalter als 80% Füllstopp erfüllt seine Erwartungen ... mal davon abgesehen, dass er nur 3% des kapazitiven Sensors kostet
     
  18. #17 ThomasDM, 05.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2018
    ThomasDM

    ThomasDM AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    05.12.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    @Thomas W.
    Hast du eine Beschriebung wie das mit dem reed-sensor gelöst hast? Auf den Schwimmer vom Füllstand geklemmt?

    Ich habe vor wenigen Wochen das magische Auge gegen ein gebrauchtes getauscht. Dies scheint aber nach 3 Tankvorgängen nun auch defekt zu sein...
     
  19. #18 Thomas W., 05.12.2018
    Thomas W.

    Thomas W. AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    20.09.2016
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Nein.. das defekte magische Auge raus, und einen Reedschalter mit eigenem Schwimmer genau da wieder rein.

    upload_2018-12-5_22-8-51.png (unter 10 Euro)
    Der muss so herum (wie auf dem Bild) eingebaut sein, dass er waagerecht geschlossen ist, und wenn der Pegel im Tank steigt, ihn anhebt

    Braun und Blau vom Bild im StartPosting #1 werden nicht gebraucht... in dem Teil ist ja keine Elektronik drin
    nur schwarz vom betanken-Ventil kommend und zum roten Druckschalter (kann die Farbe des Kabels nicht auf meinem Bild lesen)
     
  20. Anzeige

  21. #19 Thomas W., 05.12.2018
    Thomas W.

    Thomas W. AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    20.09.2016
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Update: ich weis jetzt nicht ob das Gewinde des Reed Sensors zu groß, oder zu dünn und kurz für den Originalhalter des magischen Auges war... aber ein paar Kabelbinder mehr sind jetzt auf jeden Fall an der Stelle...
     
  22. #20 ThomasDM, 05.12.2018
    ThomasDM

    ThomasDM AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    05.12.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Super, danke schön. Wo hast du denn den Schalter mit Schwimmer her? Wusste gar nicht dass es das so komplett zu kaufen gibt, wollte schon aus nem alten Fahrradtacho was bauen und auf den Schwimmer vom Füllstandspoti schrauben..
     
Thema:

Kein Tankvorgang möglich (die X-te Version :-) )

Die Seite wird geladen...

Kein Tankvorgang möglich (die X-te Version :-) ) - Ähnliche Themen

  1. icom Tankproblem: keine 12 V sondern nur 1,1V am Tank?

    icom Tankproblem: keine 12 V sondern nur 1,1V am Tank?: Nach der Winterpause hat mein MB 230E (Bj 97) ein Tankproblem: Ich habe gemessen: Keine 12V am roten kabel, sonrern nur 1,1 oder 0,8 V, Sicherung...
  2. Keine Verbindung zum Steuergerät

    Keine Verbindung zum Steuergerät: Hallo, mal wieder ein Frage zur Steuergeräte Verbindung: ich bekomme ich keine Verbindung zum Steuergerät. Treiber ist installiert, COM1...
  3. keine Gaspunkte in KME Nevo

    keine Gaspunkte in KME Nevo: Hallo, ich habe eine KME Nevo (keine plus oder pro) in einem Golf 3 eingebaut, der läuft auch auf Anhieb super auf Gas, es werden allerdings nur...
  4. Omegas kein Drehzahlsignal

    Omegas kein Drehzahlsignal: Servus, ich verbaue gerade eine Omegas 4 Zylinder Anlage in einen VW 2.0 FSI, es ist soweit alles verbaut und angeschlossen, (außer 3 kabel die im...
  5. Software sagt, kein Key vorhanden

    Software sagt, kein Key vorhanden: Hallo, habe ein Auto gekauft mit BRC Sequent (ohneZahlen!) Gasanlage gekauft, jedoch schaltet diese nicht mehr auf Gas um, am Schalter leuchtet es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden