KE Stop anschließen

Diskutiere KE Stop anschließen im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, ich habe heute versucht einen KE Stop von BRC anzuschließen. Zuerst habe ich die KPR-Leitung, welches zuvor anhand eines Relais...

  1. #1 zwennsolo, 15.03.2011
    zwennsolo

    zwennsolo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    15.12.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe heute versucht einen KE Stop von BRC anzuschließen.
    Zuerst habe ich die KPR-Leitung, welches zuvor anhand eines Relais kontrolliert wurde, wieder verbunden.

    Dann habe ich die beiden Kabel vom Mengenteiler im Kabelbaum an der Stehwand durchtrennt und anhand der Beschreibung den KE-Stop eingeschliffen. Anschluss 1 am Mengenteiler (nicht Stecker) ist bei mir
    braun/schwarz und Anschluss 2 ist nur schwarz.
    Dann habe ich noch Masse angeschlossen und das Grüne Kabel an das Kabel, welches vorher auch das Abschaltrelais für die KPR gesteuert hat.

    Leider funktioniert jetzt nix mehr, wie es soll.
    Starte ich auf Benzin, verbrennt er nur kurz das Benzin, welches beim Anschalten der Zündung durch die Kraftstoffpumpe gefördert wurde.
    Starte ich auf Gas, läuft er total unrund und schei**.
    Ich habe auch mal die Kabel am Relais vertauscht. Ergebnis: Auf Benzin alles gut, auf Gas läuft das Benzin mit und er säuft fast ab.

    Kann mir einer einen Tipp für die Fehlersuche geben?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: KE Stop anschließen. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martin230TE beim frickeln, 15.03.2011
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    der KE-Stopp ist Mist, ich hatte mal einen Kunden der kam damit und die Werkstatt hat das nicht hinbekommen. Er hatte dann einen KE-Stopp und ein Relais im Auto. Scheinbar funktioniert der nicht mit allen Anlagen.
    Bei mir hat der genau die gleichen Symptome gezeigt wie bei dir, ich habe den dann in einen AEB 377 getauscht, der funktioniert immer.
    Gruß
    Martin
     
  4. #3 zwennsolo, 15.03.2011
    zwennsolo

    zwennsolo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    15.12.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ach neeeee.....
    :(

    Ich habe mir nämlich extra den von BRC ausgesucht, weil ich eine BRC Blitz habe.
    Aber Danke für deine Antwort. Ich wollte bald mal einen Termin bei dir vereinbaren und nach Coburg fahren. Aber natürlich nur auf Gas. :)
     
  5. #4 zwennsolo, 15.03.2011
    zwennsolo

    zwennsolo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    15.12.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Aber weißt du ob das richtig ist, das gleiche Steuersignal zu nehmen, welches vorher am Relais zum Abschalten des KPR diente? Oder ist das nur ein Signal und kein Dauerstrom?
    Vielleicht wäre das Signalkabel vom Sperrventil besser?
     
  6. #5 Martin230TE beim frickeln, 15.03.2011
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Ja, entweder das oder du hängst ihn parallel zu den Magnetventilen.
    Probier mal eines - werf den Motor auf Benzin an, und halte den Steuereingang auf "+". Der Motor muss sofort ausgehen. Humpelt der vor sich hin, passt was nicht. Dazu muss der KE-Stopp nur am Drucksteller angeschlossen sein, die Leitung vom Motorsteuergerät kannst du erst mal weg lassen.
    Gruß
    Martin
     
  7. #6 zwennsolo, 15.03.2011
    zwennsolo

    zwennsolo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    15.12.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ah, ich verstehe. Schalte ich den KE-Stop im Benzinbetrieb dazu, tut er das was er soll: Er stoppt die KE. WErde ich gleich morgen machen und berichten.
    Danke Martin.
     
  8. #7 Martin230TE beim frickeln, 15.03.2011
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Ja, im Prinzip simuliert er den Zustand "Schubabschaltung". Der Systemdruck wird in dem Fall unter dem Öffnungsdruck der Einspritzdüsen gesenkt.
     
  9. #8 zwennsolo, 16.03.2011
    zwennsolo

    zwennsolo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    15.12.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    OK, also hänge ich den KE-Stop im Benzinmodus an die Batterie, geht er sofort aus.
    Ich habe dann zum Versuch den KE Stop an die Steuerleitung des Absperrventils gehängt.
    Jetzt läuft er wieder super auf Benzin, aber auf Gas so, als wäre kein KE-Stop vorhanden.
    Sprich: unstabiler Leerlauf und keine Leistung, wenn ich den Luftschlauch nicht weg biege und zur Hälfte abklebe. Aber genau das will ich doch mit dem KE-Stop beseitigen.
    Wo könnte ich den noch anschließen, damit er funktioniert?
     
  10. #9 Maddin82, 16.03.2011
    Maddin82

    Maddin82 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    1
    Meine theorie: Wenn du ohne KE-Stop fährs klemmst du ja die benzinpumpe ab, das heist die stauscheibe hängt wie ein fähnchen im wind und verursacht kaum unterdruck.
    Mit KE-Stop liegt weiter druck am mengenteiler an und die stauscheibe ist schwergängiger, erzeugt also unterdruck und beinflusst die gasanlage und verlangt eine neue abstimmung.
    Kann natürlich auch blödsinn sein, ich kenn venturi anlage nur aus der theorie.
     
  11. #10 Martin230TE beim frickeln, 16.03.2011
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Ist auch in allen Bereichen Blödsinn - denn sogar nach dem Motor abstellen wird eine KE noch lange nicht drucklos. Dafür gibt es den Druckspeicher hinter der Kraftstoffpumpe.

    Wenn deine KE mit funktionierenden KE-Stopp auf Gas trotzdem nicht läuft, würde ich mal die Einspritzdüsen ansehen, bau die mal aus, brücke den Pin 7 - 8 vom Kraftstoffpumpenrelais und guck mal ob die pinkeln. Du kannst auch mal die Stauscheibe von Hand runter drücken, es darf aus den Düsen nix raus kommen. Es gibt zwei Grundverschiedene Sorten von Einspritzdüsen für die K-X Jetronik, mit und ohne Vitondichtring im Inneren, also eine Materialfrage.
    Mit halten sie rund 200 000 km, ohne 100 000. So ist zumindest die Lebenserwartung lt. Hersteller. Erkennbar dran, die schlechtere Variante ist aus Stahl, die bessere aus Messing und glänzt golden.

    Gruß
    Martin
     
  12. #11 zwennsolo, 16.03.2011
    zwennsolo

    zwennsolo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    15.12.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    So, zurück von einer längeren Probefahrt.
    Auf Benzin und Gas läuft er mit 500U/min wenn die Fahrstufe eingelegt ist und mit 650U/min wenn auf Neutral oder Parken. Wenn ich vor dem Einschalten der Zündung auf Nur-Gasbetrieb schalte und dann die Zündung anmache aber noch nicht starte, höre ich kurz die Benzinpumpe. Ich glaube, das war vorher noch nicht so. Im Moment läuft er mit Benzin ganz gut und mit Gas nur, wenn ich den Luftschlauch wegdrehe und halb abklebe. Ich vermute auch, dass es eine Einstellungssache ist und der KE-Stop jetzt werkelt. Ich bin deshalb skeptisch, weil er auf Benzin und Gas die selbe LL-Drehzahl hat und sowohl mit Gas als auch mit Benzin max. 190 km/h fährt. Lediglich auf Benzin zieht er besser. Es kann auch sein, dass wirklich die KE einen weg hat.
    Viton kenne ich noch vom Vespa fahren. Aus dem Material waren die Simmerringe, die auch wirklich gehalten haben. Sind glaub ich von Luis Viton, gell? ;)
    Ich werde also die Hilfe von einem KE Spezialisten benötigen.
    Kann ich mal probehalber mal selbst an der CO-Schraube drehen? LL läßt sich ja nicht verstellen. Mir hat übrigens auch mal jemand gesagt, dass er zu mager laufen könnten, denn wenn es kalt ist, raucht er extrem, auch wenn betriebswarm. Kopfdichtung scheint aber ok zu sein. Verbraucht kein Wasser und hat keinen auffälligen CO Wert im Kühlwasser.

    Danke Martin, Danke Maddin82.
     
  13. #12 zwennsolo, 16.03.2011
    zwennsolo

    zwennsolo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    15.12.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Lambdasonde, Kerzen und Luftfilter sind 2TKM alt.
     
  14. #13 Martin230TE beim frickeln, 16.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2011
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Wenn du jetzt noch an der CO-Schraube drehst, dann kannst du alles vergessen. Dann gib mir lieber mal ein paar Lambdawerte rüber, die müsstest du doch am (jetzt muß ich lügen, ich weiß es nicht mehr genau) Pin 3? der Diagnosebuchse finden. Oder du lässt dir das über die Software anzeigen, aber nicht blind irgendwas verstellen. Ruf mich dann lieber an, bevor du eine Dummheit machst, zwischen 8 - 23 Uhr ist meine Telefonsprechstunde.

    Gruß
    Martin

    Edit - wenn der auf Gas und Benzin die gleiche Leerlaufdrehzahl hat, dann zeigt das nur, das dein Leerlaufsteller in Ordnung ist. Die LL-Drehzahl wird elektronisch über ein Bypassventil geregelt, das funtzt auch bei Gas super.
     
  15. #14 zwennsolo, 16.03.2011
    zwennsolo

    zwennsolo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    15.12.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Du bist der Richtige. :)
    Sternengrüße!
     
  16. #15 aysmays, 16.03.2011
    aysmays

    aysmays AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.03.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kurze frage. Bin auch zur Zeit dabei KE Stop einzubauen für mienen 190er Benz.Es ist KME Bingo M Anlage verbaut.Habe auch Leerlaufprobleme und Abhilfe soll ja KE Stop schaffen. Habe Heute soweit alles angeschlossen.Springt ganz normal an mit Benzin,sobald auf Gas Umspringt geht der Wagen sofort aus.Kann es sein das ich die beiden Kabeln vertauscht habe am Mengenteiler? Die Benzinpumpe wird jetzt nicht abgeschaltet sobald auf Gas umspringt.Was habe ich Falsch gemacht?Werde morgen weiter basteln müssen.Oder muss ich im Software irgendwas ändern bzw. freischalten weil jetzt KE Stop eingebaut ist.

    Danke im Voraus
     
  17. #16 zwennsolo, 16.03.2011
    zwennsolo

    zwennsolo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    15.12.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Du hast erst die durchtrennte Leitung fürs Kraftstoffpumpenrelais wieder zusammengefügt und das Relais rausgeschmissen, welches zuvor anhand des Signals vom LPG Steuergerät die Leitung getrennt hat?
    Dann denn Luftfilterkasten abgenommen und die die Kabel am elektrohydraulischen Stellglied (Drucksteller) des Mengenteilers angeschaut?
    Da ist eine Nummerierung auf dem Stellglied und eine Nummerierung auf dem Stecker. 1 und 2. Ausschlaggebend ist die Nummerierung auf dem elektrohydraulischen Stellglied.

    Und anhand der Nummerierung, der Kabelfarben und der Einbauanleitung schleifst du die Kabel von deinem KE-Stop in den Kabelbaum ein. Ich habe das auf Höhe des Hubarmwischergetriebes gemacht.
    Dann vom KE-Stop eine Leitung auf Masse und eine Leitung an die Steuerleitung vom LPG Steuergerät oder an die, welche ans Sperrventil geht.
    Es muss halt ein Signal kommen, damit der KE-Stop weiß, wann er im Drucksteller die Schubabschaltung simulieren muss. Bekommt er kein Signal läuft das Benzin munter weiter, auch wenn dein Gas mit rein dampft.
    Prüf das am besten noch mal. Und wenn du wissen willst, ob der KE-Stop geht, dann machs so, wie MArtin oben beschrieben hat. Signalkabel des KE-Stops im Benzinbetrieb an Plus halten, dann sollte der Motor sofort ausgehen.

    Grüße!
     
  18. #17 aysmays, 18.03.2011
    aysmays

    aysmays AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.03.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    So ich bin fast so weit. Habe alles angeschlossen so wie du mir beschrieben hast.Hatte die beiden Nummern vertauscht am Mengenteiler. Abschaltrelais habe ich auch komplett rausgeschmissen,und die Benzinpumpe wieder so angeschlossen wie es sein sollte. Motor gestartet,kurz über 2000 Umdrehungen und schon läuft der Wagen auf Gas. War mir erst sogar Unsicher ob der Wagen überhaupt auf Gas lief oder nicht.Weil früher ohne KE Stop musste ich beim Übergang auf Gas immer zwischengas geben,und bei 2000-3000 Umdrehungen bleiben,sonst ist der Wagen immer ausgegangen.Der Übergang ging diesmal sogar ohne zwischengas zugeben.Bischen Übergangslücke ist noch da,das ist aber glaube ich noch zum einstellen.Muss mir noch jemand erklären wie.Software habe ich auch.Hatte mal gelesen,das mann die Überlappungszeit einstellen muss oder so?
     
  19. #18 aysmays, 18.03.2011
    aysmays

    aysmays AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.03.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt ist die Benzinpumpe aufeinmal Undicht.Ist das Zufall,oder habe ich doch was falsch gemacht?
     
  20. Anzeige

  21. #19 zwennsolo, 18.03.2011
    zwennsolo

    zwennsolo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    15.12.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Freut mich, dass der KE-Stop bei dir funzt. Aber das mit der Pumpe ist mit sicherheit Zufall. Hast du einen AEB?
     
  22. #20 aysmays, 18.03.2011
    aysmays

    aysmays AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.03.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Muss ich mir morgen mal angucken was da jetzt aufeinmal tropft. Was ist AEB?
     
Thema: KE Stop anschließen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ke stop

    ,
  2. ke-stop anschließen

    ,
  3. ke-stop

    ,
  4. aeb 377 anschließen,
  5. ke stop anschlussplan,
  6. ke stop einbauen,
  7. ke stop anschließen,
  8. AEB377,
  9. ke stopp,
  10. brc ke stop anschließen,
  11. AEB377 KE,
  12. ke stop kaufen,
  13. ke stop funktion,
  14. stargas polaris interface wo anschließen,
  15. lambdasonde nachrüsten brc blitz,
  16. lpg benzeinabschaltrelais ,
  17. stop ke,
  18. brc blitz programmieren,
  19. kraftstoffpumpenrelais mit abschaltung,
  20. lpg ke stop,
  21. brc ke stop,
  22. ke abschaltung,
  23. lpg aeb 377,
  24. aeb 377 m103,
  25. aeb ke stop einbauen
Die Seite wird geladen...

KE Stop anschließen - Ähnliche Themen

  1. Tankstopplanung entlang einer vorher festgelegten Route

    Tankstopplanung entlang einer vorher festgelegten Route: Moin, ich plane eine Reise mit dem Auto nach Dubrownik und über Venedig zurück. Gibt es eine App oder Möglichkeit LPG-Tankstopps über eine App...
  2. Kein Geräusch bei Füllstop / Tankgröße

    Kein Geräusch bei Füllstop / Tankgröße: Hi, Von früheren Gasfahrzeugen bin ich gewöhnt, dass es beim Gastanken am Ende des Tankvorgangs dieses knackende oder ratternde Geräusch gibt,...
  3. Wie kündigt sich Tod des Füllstopps an ?

    Wie kündigt sich Tod des Füllstopps an ?: Hallo erstmal, ich lese hier schon seit 3 Jahren mit, dnen seit 3 Jahren hab ich immer wieder Probleme mit meiner Icom-Anlage. Auto gebraucht...
  4. Verstopftes Rail Zafira A 1.8

    Verstopftes Rail Zafira A 1.8: Hallo zusammen! leider konnnte ich noch keine eideutige Antwort auf mein Problem finden und hoffe, hier kann hier mir jemand helfen. Ich fahre...
  5. Lovato Anlage im Audi A3 geht bei Stop and Go aus PLZ 28195

    Lovato Anlage im Audi A3 geht bei Stop and Go aus PLZ 28195: Hallo, ich habe eine Lovato Anlage in einem A3 von 2006. Seit letzter Woche geht die Anlage nach einiger Zeit (Fahrzeug definitiv warm gefahren)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden