Kaufberatung Skoda Octavia 1.6 MPI mit LPG ab Werk

Diskutiere Kaufberatung Skoda Octavia 1.6 MPI mit LPG ab Werk im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und plane den Kauf eines Octavias Bj 2012 mit LPG-Anlage ab Werk und 120000km. Auf was muss man in...

  1. Herbi

    Herbi AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.10.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier im Forum und plane den Kauf eines Octavias Bj 2012 mit LPG-Anlage ab Werk und 120000km.
    Auf was muss man in Bezug auf die LPG-Anlage achten? Gibt es typische Schwachstellen und ist der Motor vollgasfest? Ich weiß leider nicht wie der Vorbesitzer mit dem Motor umgegangen ist.

    Die schwachen Fahrleistungen kann ich akzeptieren, mir ist auch bekannt dass nicht alle freien Gas-Werkstätten Zugriff auf die Werksnachrüstung haben.

    Vielen Dank im voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ottensener, 25.10.2017
    ottensener

    ottensener AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    15.02.2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß leider nicht wie der Vorbesitzer mit dem Motor umgegangen ist.

    Tja, deshalb: Finger weg.
     
  4. Herbi

    Herbi AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.10.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Das würde ja bedeuten dass man niemals ein gebrauchtes LPG-Fahrzeug kaufen sollte.

    Gibt es hier im Forum niemanden mit diesem Fahrzeug? Wie sind Eure Erfahrungen?
     
  5. #4 Black_A4, 30.10.2017
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    34
    Einfach probefahren. Das Auto muss im Gasbetrieb genauso laufen wie im Benzinbetrieb. Tut es das nicht dann muss man schauen was das Problem ist. Ich würde nicht sagen, dass man Gebrauchte grundsätzlich nicht kaufen kann
     
  6. #5 V8gaser, 30.10.2017
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    8.973
    Zustimmungen:
    320
    Wenn das ein echter Werks LPGler CHGA mit 102Ps ist- die sind relativ problemlos. Die Anlage ist von LandiRenzo - da ist eher eine Skoda Werkstatt mal überfordert :-) Kann halt, wenns blöd läuft, nötig sein das Gassteuergerät gg ein offenes zu tauschen wenn mal was wäre.
    Aber so - wenn das Ding sauber da steht, spricht nix dagegen.
     
  7. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.730
    Zustimmungen:
    17
    Die Sache ist halt die. Wenn der Vorbesitzer mit oder ohne Gas, das "Vollgasfest" auch gefeiert hat dann kann dazu keiner was sagen. Aber, wie gesagt, da ist es total egal ob Du nen Benziner kaufst der mies gefahren wurde oder nen bereits umgebauten.
    Wartungsnachweise wären da halt schön. Aktuelle HU + Abgasuntersuchung (inkl Gas) usw.. Man KÖNNTE sich, wenn man weiß wie, auf die OBD Schnittstelle connecten beim fahren die TRIMS anzeigen lassen. Ansonsten ein Gebrauchtwagenkauf wie alle anderen auch IMHO.
     
  8. #7 Black_A4, 31.10.2017
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    34
    Den musst du doch Vollgas fahren um überhaupt vorwerts zu kommen. Sehe ich auch kein Problem drin mein Octavia bekommt täglich vollgas und hat nun 340tkm runter. Was soll an so einem kleinen Saugmotörchen groß kaputt gehen?
     
  9. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.730
    Zustimmungen:
    17
    Naja, wenn Mechanik so einfach wäre und jeder immer alles gleich macht dann wären Motorinstandsetzer sicher arbeitslos ;). Alles kann, nichts muss. Auch ein kleiner Sauger besteht aus hunderten Teilen ;). Der Passat (CNG) einer Freundin hat in 8 Jahren jetzt den zweiten Steuerkettenschaden, nur das diesmal VW wohl nichts übernehmen wird :(
     
  10. #9 Black_A4, 31.10.2017
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    34
    Steuerkette ist eine andere Baustelle... Der Motor hat einen Zahnriemen und ist sehr einfach aufgebaut. Wenn gutes Öl gefahren wird und etwas auf warmfahren geachtet wird dann läuft der fast ewig.
     
  11. Octi57

    Octi57 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    28.03.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    zu diesem Thema kann ich folgendes sagen:
    den Octi mit der MPI-Maschine habe ich seit August 2008 und die Vialle wurde beim Kauf nachträglich eingebaut.
    Seitdem hat der Wagen 482000 km runtergespult ohne dass die Anlage Probleme gemacht hat.

    Grüßle
     
  12. #11 Black_A4, 28.03.2018
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    34
    Respekt das ist eine stolze Laufleistung!
     
  13. Octi57

    Octi57 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    28.03.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Heute wurde bei mir bei KM-STand von 485805 die erste Pumpe gewechselt.
    Dazu muss noch eine Gasanlagenprüfung gemacht werden, ist Vorschrift.
    Hat mich ca. 670 Euronen gekostet.
     
  14. #13 Argasos, 27.04.2018
    Argasos

    Argasos AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Dieser Motor ist ein Langläufer und macht auch auf Gas keine Probleme. Ich kenne den Motor aus 3 Autos (Golf 6, Oktavia 1999 und Oktavia 2011 mit LPG). Bis auf etwas mehr Ölverbrauch (was passieren kann aber nicht muss) gibt es keine charakteristischen Schwächen (außer dass es natürlich eine relativ alte Motorengeneration ist, relativ laut und hoch dreht und auf Gas echt nicht sehr schnell ist). Muss ja auch nicht! Zahnriemenwechsel natürlich beachten.
    Was mich an dem 2011er Skoda stört ist das Fahrwerk, es ist unkomfortabel straff.
     
  15. Anzeige

  16. Octi57

    Octi57 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    28.03.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Am 31.7.2018 hat der Octavia die 500.000 km mit dem ersten Motor überschritten.
     

    Anhänge:

  17. #15 Cosmic7110, 06.08.2018
    Cosmic7110

    Cosmic7110 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.05.2014
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    1
    500t km in der SChüssel - das muss man aber auch wollen oder? :D
     
Thema: Kaufberatung Skoda Octavia 1.6 MPI mit LPG ab Werk
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia lpg ab werk

    ,
  2. skoda lpg ab werk

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Skoda Octavia 1.6 MPI mit LPG ab Werk - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung für Fahrzeugwechsel

    Kaufberatung für Fahrzeugwechsel: Hallo zusammen, ich war schon einige Zeit nicht mehr hier. Lebensumstände... Fahre seit 2006 nur noch Gasbetriebene Autos. Demnächst steht wieder...
  2. Kaufberatung neues Auto nach Totalschaden :(

    Kaufberatung neues Auto nach Totalschaden :(: Hallo, ich wurde vor 3 Wochen unsanft von meinem Golf V getrennt, jetzt muss ich mich nach einem neuen Auto umsehen. Bin dabei noch ziemlich...
  3. Vorstellung und Kaufberatung für LPG-Neuling

    Vorstellung und Kaufberatung für LPG-Neuling: Hallo liebe Gaskranken, erstmal kurz zu mir. Olli, 29, aus Meerbusch bei Düsseldorf. :hello: Ich hab mich dieses Jahr endlich beruflich...
  4. Kaufberatung Kombi

    Kaufberatung Kombi: Moin, so langsam schau ich mich nach was neuem um. Bis jetzt lief der M54 im E60 und hat mich 100TKM auf LPG von A nach B gebracht. Es soll nun...
  5. Bitte um Kaufberatung eines Mercedes C 230T Avantgarde LPG

    Bitte um Kaufberatung eines Mercedes C 230T Avantgarde LPG: Hallo zusammen, ich habe eine Frage an euch bzw. bitte um Hilfe und eure Kauf Erfahrungen. Bis jetzt habe ich immer Volvos auf Gas gefahren und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden