Kaltstart - Motor warm laufen lassen?

Diskutiere Kaltstart - Motor warm laufen lassen? im KME Diego Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo zusammen, was habt ihr für eine Meinung zum Thema: Motor 5 bis 7 min (im Winter) und 2 bis 3 min (im Sommer) warmlaufen zu lassen um dann...

  1. #1 b7453229, 02.11.2011
    b7453229

    b7453229 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    10.07.2011
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    was habt ihr für eine Meinung zum Thema: Motor 5 bis 7 min (im Winter) und 2 bis 3 min (im Sommer) warmlaufen zu lassen um dann direkt im Gasbetrieb losfahren zu können?

    Spart es mehr Benzin und ist es mehr Materialschonender wenn man diese "kurze" Zeit steht
    oder
    wenn man im Benzinbetrieb 2 bis 3 km (im Sommer) und 5 bis 7 km (im Winter) fährt bis er auf Gasbetrieb umstellt?
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.955
    Zustimmungen:
    416
    Gegen das Warmlaufenlassen von Motoren hat allein schon unser Gesetzgeber was.

    Und der Motor braucht im Stand ohne Last wesentlich länger bis er Warm ist.

    Ich finde das absoluten Quatsch.
     
  4. TJ0705

    TJ0705 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Hallo b7453229,

    sofort losfahren ist das Beste für Auto und Umwelt. So einfach ist das. Noch besser ist das Vorwärmen mit einer Standheizung (Benzin oder 230V).

    Grüße Dirk
     
  5. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    21
    5-7 Minuten Leerlauf vs 2-3 Minuten fahren? Wegen der paar Milliliter machst Du Dir Sorgen? Ich halte davon 0,00000 weil es nichts bringt.
    Bei 0°C (was auch immer) den Motor warm laufen lassen heisst auch das evtl nur der kleine Kreislauf offen ist. Das führt dazsu das beim losfahren das Thermostat "schlagartig" öffnet und die ganze warme Brühe sich in den Leitungen verteilt. Beim warm fahren wird das Thermostat genau das normalerweise nicht tun. Es geht nach und nach auf und es kommt zu keinem schlagartigen kalt/warm Aktion.

    Zudem heisst es das warm laufen lassen aufgrund der nicht optimalen Ölverteilung und niedrige Öltemperatur dem Motor so "gut" tut wie 80km Autobahn. Hab ich mal beim ADAC oder so gelesen.
     
  6. #5 b7453229, 02.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2011
    b7453229

    b7453229 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    10.07.2011
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    @540V8
    Vielen Dank für Deine Antwort.

    Was der Gesetzgeber hat oder nicht interessiert mich kein Stück. Bevor der Staat Fehler bei mir sucht, soll er erstmal seine eigenen Fehler beseitigen.

    Es geht auch nicht darum das der Motor komplett warm wird, sondern darum das der Verdampfer ausreichend warm ist so dass ich im Gasbetrieb losfahren kann.

    @TJ0705
    Vielen Dank auch für Deine Antwort.

    Auch die Umwelt interessiert mich in diesem Aspekt nicht wirklich. Da gibt es wirklich schlimmere Sachen die mehr die Welt verunreinigen als mein kleiner 50 PS Lupo.

    Für mich wichtig ist, sparen und da frag ich mich mit welcher Methode man mehr Benzin spart.

    @Hexxer
    5 bis 7 Minuten leerlauf verbrauchen weniger Benzin als 5 bis 7 km warmfahren, oder?
     
  7. TJ0705

    TJ0705 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Nun, der Gesetzgeber denkt sich manchmal sogar etwas dabei. ;-) Die Sache ist ganz einfach: Das Auto wird am schnellsten warm, wenn es fährt. Im Stand dauert es länger. Du machst Dir damit auf Dauer den Motor unnötig kaputt. Und Du sparst dadurch kein Benzin. Es hat also nur Nachteile. Frühes Umschalten auf Gas erreichst Du durch Vorheizen. Und das bedeutet dann wieder Benzinverbrauch (den Du allerdings dann beim Kaltstart wieder einsparst) oder Stromverbrauch.

    Grüße Dirk
     
  8. #7 b7453229, 02.11.2011
    b7453229

    b7453229 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    10.07.2011
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    @TJ0705
    Danke für Deine Antwort. Ganz abgesehen von Gesetzgeber und Materialschäden wäre es aber sparsamer wenn ich im Stand / Leerlauf warte bis er auf Gas umstellt... als wenn ich 5 bis 7 km den Motor warm fahre? Denn 5 bis 7 km fahrt mit kaltem Motor verbrauchen bestimmt mehr Benzin als 5 bis 7 Minuten Stand im Benzinbetrieb? Aber wenn die Schäden an Motor und Technik zu groß sind kommt das für mich nicht in Frage.
     
  9. TJ0705

    TJ0705 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Ja, er wird beim Fahren mehr Benzin verbrauchen als im Stehen, aber dafür bist Du dann ja auch schon ein Stück weit gefahren während er andersherum noch immer doof rumsteht und vor sich hinblubbert! Du fährst also hinterher auf Gas zwar günstiger, mußt aber auch ein paar Kilometer weiter aus Gas fahren zusätzlich zum Verbrauch beim aufwärmen.

    Aber das sind doch eh alles rein theoretische Überlegungen. Du machst Dir die Karre kaputt und schadest unnötig der Umwelt. Sowas muß nicht sein.

    Grüße Dirk

    P.S.: Fährst Du LPG nur aus finanziellen Erwägungen? Bei manchem sind da auch z.B. ökologische dabei. Und dazu paßt sowas dann eher nicht. ;-)
     
  10. #9 lpg corsa, 02.11.2011
    lpg corsa

    lpg corsa AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    16.05.2011
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Hab die Lösung:

    Du machst dir einen Kühlerrollo wie es früher gab vor den Kühler, dann kannste die Kiste schneller warm fahren weil kein Fahrtwind kühlt.
    ist er dann warm machst den Rollo wieder auf und alles ist wie immer;)

    Nachteil. wehe du vergisst das öffnen, könnt sein das er dann das letzte mal warm wurde;)
     
  11. #10 lpg corsa, 02.11.2011
    lpg corsa

    lpg corsa AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    16.05.2011
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
  12. Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    2
    @lpg corsa : Wenn Du die logik eines thermostaten verstehen würdest wüsstest Du auch das das von Dir Geschriebene mit dem roolo....absoluter blödsinn ist....'sowas haben die Vorkriegsmodelle mal gehabt......wir sind im 21 Jahrhundert......wegen nen Kühlerrollo wird der motor nicht schneller warm....schon gar nicht im STAND.

    Der würde evtl. bei kaputten Thermostaten seine berechtigung haben........
     
  13. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    21
    Also wenn Dein Polo 5-7km braucht um im Winter auf LPG umzuschalten dann würde ich diesen mal überholen lassen. Im Sommer habe ich 200-400m, im Winter bei -12°C 1km, bei ~0°C 800m. Man sagt das es ungefährt 1l/Stunde ist. Also in 10 Minuten hast Du 0,1l verbraucht. Fährst Du mit Deiner Minimöhre 1km bis er umschaltet ist das ungefähr dasselbe. Du gewinnst nichts und verlierst Zeit und schädigst Dein Auto.
     
  14. #13 b7453229, 03.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2011
    b7453229

    b7453229 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    10.07.2011
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    @TJ0705
    Fahre LPG nur aus finanziellen Gründen.

    @lpg corsa
    Danke für den Vorschlag. Aber scheint mir dann doch zu ausgewöhnlich zu sein für mich. Schwimme eher mit der Masse, und es gibt halt viele die Ihre Motoren morgens kurz warmlaufen lassen... bei mir ist es ja noch net mal so lang wie das viele andere machen... bei mir ist ja nur damit er auf LPG umschaltet...

    @Hexxer
    Eventuell brauch er so lang weil ich entsprechende Einstellungen habe, dass er wirklich erst umschaltet wenn alles gut warm ist?!:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  15. #14 MisterB, 03.11.2011
    MisterB

    MisterB AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Servus Gaser, was hat unser Fragensteller für eine Umschalttemperatur eingestellt?, man kann auch 20°C einstellen, aber gut ist es auf dauer nicht für die Gasdüsen doch die Kiste schaltet früher um, ich hab seit Frühjahr auch auf 25°C umgestellt, fahre an heißen Sommertagen schon fast mit Gas los, dauert nur ein paar Sekunden, bei den jetzigen Temperaturen ist´s bei 600-800m. Letzten Winter hatte ich 35°C eingestellt, im Winter schon gut 2km bis zum Umschalten gefahren. Der Motor wird beim fahren schneller warm da er unter Last läuft. Grüße Mario
     
  16. #15 b7453229, 03.11.2011
    b7453229

    b7453229 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    10.07.2011
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    @MisterB
    Wie auf den Foto zu sehen 40 Grad Umschalttemperatur! Auf dem letzten Bild is auch der Hinweis durch das Programm: Mindesttemperatur des Verdampfers liegt bei über 40 Grad!

    Auch wenn der Motor bei fahrt schneller warm wird, dauert es genauso lange bis er auf Gas umstellt als wenn ich nur stehen würde, behaupte ich jez einfach mal!
     
  17. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    21
    Umstellen "wenn alles gut warm ist"? Ich behaupte mal einfach das Diene Wassertemperatur von 33 auf 40°C bei der Fahrt keine 20 Sekunden dauert und auch nicht wirklich so derb wichtig für den Motor ist. Wenn Du auf Teufel komm raus jeden Cent sparen musst und Deinem Wagen so wenig wie möglich Schaden zufügen willst dann sieh zu das Dein Öl warm ist und nicht dein Wasser.
     
  18. #17 MisterB, 03.11.2011
    MisterB

    MisterB AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Servus b7453229, warst schneller darum, dann stell doch mal 25°C ein und fahr mal ein paar Tage, dann siehste wie schnell das geht, außerdem, je früher er auf Gas umschaltet umso schneller wird auch der Motor warm, kommt auf volle Betriebstemperatur da Gas heißer verbrennt wie Benzin! Grüße Mario
     
  19. Sanug

    Sanug AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    30.04.2010
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    1
    Das mit der heißeren Gasverbrennung gehört doch in die Märchenstunde :baby:
     
  20. Anzeige

  21. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    21
    ...und irgendwann kann man die Märchen wirklich nicht mehr hören.
     
  22. #20 b7453229, 03.11.2011
    b7453229

    b7453229 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    10.07.2011
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir hat er immer sehr stark geruckelt nach dem Umstellen von Benzin auf Gas bei 25/30 Grad. Aber nur am Anfang nach der Umschaltung für die ersten 500 m sehr stark gerukelt beim Anfahren oder beim vom Gas runter gehen! Deswegen Umschalttemp. auf 40 Grad erhöht und seit dem kein Ruckeln mehr. Das Ruckeln hat sich wirklich nicht gut angefühlt!!
     
Thema: Kaltstart - Motor warm laufen lassen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. benziner warmlaufen lassen

    ,
  2. motor kaltstart

    ,
  3. motor schnell warm bekommen

    ,
  4. motor kaltstart warmlaufen,
  5. kaltstart motor,
  6. motor warm laufen lassen ,
  7. im winter motor warmlaufen lassen,
  8. autogas warmlaufen lassen,
  9. motor im leerlauf warmlaufen lassen,
  10. motor im winter warmlaufen lassen,
  11. motor warmlaufe auto bild,
  12. motor warm laufen lassen winter,
  13. motor warmlaufen lassen,
  14. motor kurz warmlaufenlassen,
  15. lpg erst wenn motor warm ist oder auch kaltstart,
  16. belarus kaltstart mit Benzin,
  17. auto warmlaufen lassen,
  18. lpgsa motor warmlaufen ?,
  19. benzinmotor kaltstart öl,
  20. im winter motor warm laufen lassen,
  21. motor warmlaufen lassen lpg,
  22. z20let stand warmlaufen ,
  23. darf man auto mit lpg gas warmlaufen lassen,
  24. kaltstart mts 50,
  25. lpg im winter motor warmlaufen lassen
Die Seite wird geladen...

Kaltstart - Motor warm laufen lassen? - Ähnliche Themen

  1. Motorruckeln bei Kaltstart - normal?

    Motorruckeln bei Kaltstart - normal?: Hallo liebe Autogasfahrer, ich habe mir jetzt einen Chevrolet Matiz mit LPG-Anlage gekauft und bin super zufrieden. Wenn ich das richtig sehe ist...
  2. Motor stribt ab nach Kaltstart und Umschaltung aus Gas

    Motor stribt ab nach Kaltstart und Umschaltung aus Gas: Moin Gemeinde, vllt hat ja jemand einen Tipp. Ich fahre eine Seat Leon V6 (baugleicher Motor wie beim Golf R32). Im Januar 2007 habe ich eine...
  3. STAG 300 - Motorproblem Kaltstart. HILFE

    STAG 300 - Motorproblem Kaltstart. HILFE: Hallo zusammen, fahre einen Audi A4 mit 1.8T gechipt auf 200PS. Habe Eine STAG 300 Anlage verbaut. Sie läuft auch einwandfrei. Keine Ruckler...
  4. Motor-Ruckeln nach Kaltstart und Gas-Umschaltung

    Motor-Ruckeln nach Kaltstart und Gas-Umschaltung: Hallo, ich habe in den letzten Tagen schon intensiv im Forum gelesen, allerdings mein Problem noch nicht gefunden. Ich fahre seit 2,5 Jahren und...
  5. BRC Sequent springt nach Kaltstart schlecht an

    BRC Sequent springt nach Kaltstart schlecht an: Hallo Forum. Bei mir wurde eine BRC Sequent Plug & Drive (P&D) Gasanlage für 6-Zylinder verbaut. Wenn die Gasanlage einmal angesprungen ist läuft...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden