Kalibrierung der Stargas Anlage

Diskutiere Kalibrierung der Stargas Anlage im Stargas Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo, es geht um einen VW Sharan mit 1,8T Motor. Die Stargasanlage ist schon seit über 10 Jahren verbaut und läuft in der Stadt eigentlich ganz...

  1. #1 Claudius, 14.07.2019
    Claudius

    Claudius AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.07.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    es geht um einen VW Sharan mit 1,8T Motor.
    Die Stargasanlage ist schon seit über 10 Jahren verbaut und läuft in der Stadt eigentlich ganz gut. Ich hatte das Auto schon bei zwei Umrüstern um Inspektionen und reparaturen zu machen. Da mir aber die Arbeitsweise und die qualität nicht gefiel, mache ich nun alles selber.
    Filterwechsel und Tank waren bisher kein Problem. (GAP natürlich machen lassen)
    Nun hatte ich bisher immer im Urlaub in den Bergen das Problem, das am nächten Tag der Motor im kalten zustand in den ersten Minuten schlecht lief ... ich dachte bisher immer das ein Bauteil defekt wäre.
    Nun habe ich mir aber mal die Trimmwerte angesehen und festgestellt, das der langzeitrimm auf -10 steht (in der Stadt)... beim Beschleunigen steigt der kurzzeitrimm aber auf knapp -30. Also alles eigentlich zu fett.
    Das erklärt dann auch das schlechte laufen auf Benzin wenn der Motor kalt ist.
    Mit der Stargas Software habe ich Automatisch Kalibriert und der Druck im Leerlauf beträgt 2,1 Bar.
    Es ändert sich aber erstmal nix.

    Meine Frage ist nun, wenn ich den Druck reduziere wird dann das Gemisch auch magerer? Oder gleicht das die Software wieder aus??
    Man kann die Kalibrierung ja auch per Hand nachjustieren... wer kann mir zu den ganzen Möglichkeiten etwas sagen?
    Temperaturabhängigkeit und Motorlast?
    Danke schonmal vorab !!!!
    Gruss Claudius
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.728
    Zustimmungen:
    382
    Hallo und willkommen.
    Falls Du den Druck reduzierst und es zur Veränderung des Gemsiches kommt, gleicht das nicht die Sofware, sondern die Lambda-Regelung vom Motor aus.
    Die Autokalibrierung der Gasanlagensoftware ist normal nur erstmal dazu da, dass ein Motor nach der Umrüstung auf Gas läuft, was noch lange keine richtige Einstellung bedeutet.
    Da muss eine Einstellfahrt zwingend durchgeführt werden.
    Hier im Forum befassen sich glaube ich nur wenige mit Stargas.
    Die ganzen Einstellmöglichkeiten hier im Forum zu erklären, würde Stunden dauern und jeden Rahmen sprengen.
    Ich weiß nicht ob dazu einer Zeit und Lust hat.
    Erfahrung ist nebenbei auch notwendig. Am Ende schrottest dabei noch den Motor.
     
  4. #3 Claudius, 14.07.2019
    Claudius

    Claudius AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.07.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und Danke für Dein Feedback.
    Ich denke aber das da genau mein Problem liegt. Fahre ich auf Benzin sind die Werte top. Schalte ich um auf Gas, merkt das die Lambda und regelt dagegen. Somit ergibt sich immer wieder im Benzinbetrieb ein zu fettes Gemisch, das im Kaltstart sehr schlecht ist.

    Ich habe in die Werkstätten kein Vertrauen mehr... deshalb möchte ich es selber lösen...

    Also, wenn ich den Druck reduziere, kann ich dann der Lambdaregelung positiver entgegenwirken?

    Laut Stargas sind 1,3 Bar "normal" ... ich fahre mit ca.2,1 Bar. Im Forum lese ich auch unterschiedliche Einträge ... und das es nicht den universaldruck gibt, ist mir auch klar.
    Vielleicht gibts ja Erfahrungen bei 1,8T VW Motoren, welcher Druck ca. Fahrbar ist... ?!
    Danke

    Gruss Claudius
     
  5. #4 mawi2012, 14.07.2019
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.013
    Zustimmungen:
    215
    Druck ist im Zusammenspiel mit der Größe der Düsen/Injektoren zu betrachten, kleinere Düsen benötigen höheren Druck um in der gleichen Zeit die selbe Menge einzuspritzen. Ist also nicht einfach nur eine Einstellung zu kopieren.

    Die Stargas kenne ich nicht wirklich, ist glaube ich auch ohne OBD kaum einzustellen.
    Wenn die Stargas so wie andere Anlagen eine Druckkorrektur benutzt, kannst Du den Druck senken, die Stargas wird die Gaszeiten entsprechend in Richtung länger korrigieren, es sei denn, Du kannst auch in der Software den Druck niedriger angeben.

    Dann stellt sich noch die Frage, sind die 2,1 bar Absolut- oder Differnzdruck?
     
  6. #5 Claudius, 14.07.2019
    Claudius

    Claudius AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.07.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also der Verdampfer arbeitet nach dem MAP Prinzip / Differenzdruck.
    Ich hab ihn jetzt auf 1,5 Bar reduziert, neu Kalibriert und bin 1,5h gefahren ... incl. Autobahn.
    Der Langzeittrimmwert ist gesunken und steht jetzt bei -3,7 ...

    Somit läuft er erstmal etwas besser.
    Allerdings beim stärkeren Beschleunigen steigt der Kurzzeittrimm auf -21 also auch noch zu Fett.
    Wenn ich die Geschwindigkeit dann halte, sind die Trimmwerte eigentlich wieder ganz brauchbar...
    Nun kann man ja in der Software die Motorleistung in 16 Stufen anpassen...
    Hier mal ein Beispielbild... (nicht meins)



    20190714_214125.jpg
    Woher weiss ich, welcher Regler für welchen Motorzustand zuständig ist???
    Einfach so pi mal Daumen??

    Danke euch

    Gruss Claudius
     
  7. Anzeige

  8. #6 mawi2012, 15.07.2019
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.013
    Zustimmungen:
    215
    Zunächst einmal solltest Du genau beobachten, was die Trims auf Benzin machen, nicht das der STFT da auch beim Beschleunigen so hoch geht?
    Laut Handbook sollte man den aktuell genutzten Step an der blau-türkisen Markierung der 16 Steps sehen. In Deinem Beispiel ist Step 1 markiert.
     
  9. #7 Claudius, 16.07.2019
    Claudius

    Claudius AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.07.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke dir für die Antwort.

    Also auf Benzin läuft alles bestens.

    Bin gestern eine ganze weile gefahren und habe die Punkte entsprechend einstellen können.

    Allerdings bin ich jetzt schon bei einer Verschiebung von -7 Richtung mager im mittleren Bereich und erreiche im STFT immernoch zweistellige Werte ... ca .-18...

    Wenn ich kräftiger Beschleunige geht der LTFT auch langsam auf -10.

    Wenn ich softer Fahre dann geht er bis auf -3 runter.


    Damit komme ich zum Ergebnis, das ich trotz erheblicher Reduzierung immernoch zu Fette Werte habe. Allerdings nur wenn ich stärker Beschleunige. Da es ja ein Turbomotor ist, frage ich mich nun, ist die Anlage darauf überhaupt ausgelegt? Ist das verhalten normal, das der Motor so extrem fetter wird?


    Viele Grüße
     
Thema:

Kalibrierung der Stargas Anlage

Die Seite wird geladen...

Kalibrierung der Stargas Anlage - Ähnliche Themen

  1. Stargas Pegasus 2.4.6a automatische Kalibrierung

    Stargas Pegasus 2.4.6a automatische Kalibrierung: Hallo Freund der LPG-Fahrzeuge, ich habe ein Problem. Nachdem ich an meine Stargas Anlage die Druck-/Temperatur Baugruppe erneut habe, wollte...
  2. Benzinkurve nach Kalibrierung wieder einlesen?

    Benzinkurve nach Kalibrierung wieder einlesen?: Hallo. Ich muss meine Injektoren neu kalibrieren. Anlage ist ne Stag 300. Aber dann ist doch auch die Benzinkurve weg oder? Was passiert wenn ich...
  3. Kalibrierung der Prins Anlage

    Kalibrierung der Prins Anlage: Hallo liebe Autogas-Fans, Bisher will mein Motor doch noch nicht aufgeben. Wir sind jetzt bei 938tkm angekommen, bei 105tkm habe dort eine Prins...
  4. k-Werte und Autokalibrierung

    k-Werte und Autokalibrierung: Hallo Gemeinde, nach Autokalibrierung läuft der Motor merklich schlechter, Leistungsverlust ist im LPG Betrieb spürbar. Wie stelle ich die k-Werte...
  5. BRC Autokalibrierung 5000 Umdrehung

    BRC Autokalibrierung 5000 Umdrehung: Moin, ich hab ne wichtige frage und zwar wenn man die Autokalibrierung macht soll man ja bis 5000upm drehen. Nur was macht man wenn man bei 4000...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden