jtg icom ruckelt bei konstanter fahrt auf autobahn

Diskutiere jtg icom ruckelt bei konstanter fahrt auf autobahn im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo hab ein problem mehr oder weniger wenn ich auf autobahn konstant fahre ruckelt mein wagen,und wenn ich anhalte kurz und dann starte will er...

  1. #1 s60rvol, 23.05.2010
    s60rvol

    s60rvol AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    hab ein problem mehr oder weniger wenn ich auf autobahn konstant fahre ruckelt mein wagen,und wenn ich anhalte kurz und dann starte will er nicht sofort anspringen,es geht MKL nicht an,stadt oder landstrasse ist alles ok beim beschleunigen auch alles ok,was könnte das sein hat noch jemand so ein problem,ah ja fahre VW Bora 1.6 16V mit JTG-Icom

    bin dankbar für jeden tip
     
  2. Anzeige

  3. #2 s60rvol, 25.05.2010
    s60rvol

    s60rvol AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    hat keiner tip für mich :( was ich machen könnte,pumpen druck ist ok und lambda werte auch ok deswegen bin ich ratlos was sein könnte
     
  4. #3 Autogarage-B8, 25.05.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Hallo S60.

    herzlich Willkommen hier im Forum.

    Das Problem ist, daß sich nicht viele mit einer Icom auskennen. Aber wende Dich doch mal an unseren Eddy, er ist unser Flüssiggaseinspritzer, vielleicht kann er dir helfen.

    Vielleicht hat er - wie wir - deinen Beitrag übersehen.
     
  5. #4 s60rvol, 25.05.2010
    s60rvol

    s60rvol AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Danke skr-kfz für denn tip hab gleich email geschickt am Eddy :)
     
  6. #5 Eddy, 26.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2010
    Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.659
    Zustimmungen:
    38
    Stefan hatte recht den Beitrag habe ich übersehen.

    Wieviel km hast du mit der ICOM gefahren und seit wann ist dir dies aufgefallen.

    Eine Veränderung in der Gemischbildung würde ich schon vermuten.

    Welchen Pumpendruck hast du jetzt ?
    Wie dieser vorher war wirst du nicht wissen, oder ?

    Welche Lambdawerte hast du gemessen. ?

    Ich kann bei meinem Alfa nur über die Einspritzzeiten und Lambdawerte gehen. Da dieser kein OBD 2 hat und daher nicht der Short Fuel Trim in meiner Software ist.

    Daher habe ich bemerkt das es einige Spielerei mit Kalibratoren oder Erfahrung benötigt damit die beste Einstellung gefunden wird.

    Ein Bigfootregler sollte bei deinem Motor nicht verbaut sein , oder ?

    Das schlechte Anspringen spricht auch dafür dass das Gemisch nicht stimmt.
    Deine Steuerung versucht eine brauchbare Einstellung auf Gas zu finden.
    Und dann soll mit dieser Einstellung beim Neustart der Motor auf Benzin starten .
    Dies Zeugt auch von falschem Gemisch.

    Und wie ich die ICOM kenne ist das Gemisch jetzt zu mager.

    Noch eine Frage :

    Welche Kalibratoren und Düsen sind verbaut. ?


    Gruß
     
  7. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.659
    Zustimmungen:
    38
    Noch was :

    Ist das leichte Ruckeln in allen Drehzahlbereichen , oder ist dies Unterschiedlich ?
     
  8. #7 s60rvol, 26.05.2010
    s60rvol

    s60rvol AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    so hab den wagen gebraucht gekauft anlage ist vor 50tkm reingekommen vor 17tkm kamm neue pumpe,gestern war ich in werkstatt die haben den druck gemessen und lambda werte,nach aussage von meister soll da alles top sein,da wo ich war die bauen selber auch icom ein,ich hab ruckeln wenn ich konstant fahre auf bahn oder landstrasse nehmen wie mal 90km/h,was mich aber noch mehr stört ist das er schlecht anspringt,und vebrauch zeigt mein bordcomputer durschnitt von 6.4l gas brauche ich 8.5 l
     
  9. #8 s60rvol, 26.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2010
    s60rvol

    s60rvol AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    ah ja wie kann ich sehen welche kalibratoren eingebaut sind? sind das diese blau/lila dinger,und den wagen fahre ich in reinen benzinbetrieb im schnitt um die 6-6.5 l bin so ein sparsamer fahre :) ,was mir auch merkwürdig war auf autobahn bei ca 140km/h zeigt bordcomputer gerade mal knapp 6 liter das ist zu wenig oder? Im stadt ist alles ok kein ruckeln nichts springt auch sofort an wenn ich den abstelle. ich mache mir sorgen bald fahre in urlaub strecke von 1500km ,hatte schon bei einem anderen wagen kopfschaden wegen mager lauf und das bei bmw wo die sehr gut mit gas klar kommen
     
  10. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.659
    Zustimmungen:
    38
    Die blauen Dinger sind die Düsen
    die Kalibratoren sind unter den Düsen , mit diesen wird die Einspritzmenge eingestellt.

    Druck soll OK sein ?

    Beispiel:
    Wenn dein Fahrzeug mit einem Pumpendruck von z.B. 3,5 bar Kalibriert wurde
    und sagen wir mal, die Pumpe bringt jetzt noch 3,2 bar
    Dann ist der Pumpendruck noch OK, nur die Einspritzmenge hat sich verringert. (Magerer Lauf)

    Welche Werte die Werkstatt ausgelesen hat ist auch wichtig , wie schon ich schon geschrieben habe .
    Die reinen Lambdawerte sind nur in ausführlichen Fahrtest heran zu ziehen.

    Du kannst sicherlich selbst nicht die Kalibratoren wechseln.

    Mein Vorschlag !

    Lasse dir doch Probeweise mal größere Kalis einbauen . Dies kann kurzzeitig ohne Zylinderselktiven abgleich gemacht werden.

    Ich gehe noch davon aus das zuwenig Gas eingespritzt wird.

    Gib noch mal an Benzinverbrauch/ 100km und den Gasverbrauch / 100 km
    Mit deiner Angabe Bordcomputer 6,4 Liter braucht aber 8,5 Liter kann ich nichts Anfangen.

    Bei zu Magerer Kalibrierung hast du meist einen höheren Verbrauch, da das Steuergerät ständig versucht nachzufetten.


    Gruß
     
  11. #10 s60rvol, 26.05.2010
    s60rvol

    s60rvol AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    gasvebrauch bei normaler fahrt ist 8.4 Liter gas,hab schon öfter getankt 500km/42 Liter,wenn ich auf benzin fahre brauch er auch nicht mehr als 6,5 Liter super,werde mal fragen ob die mit großerem kalis probieren und werde berichten was es gebracht hat,wenn die nicht weiter wissen dann komme ich mal die tage zu dir :) natürlich nur wenn du fremdumauten reparierst?
     
  12. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.659
    Zustimmungen:
    38
    Ganz ganz grob , wirklich

    Nach deinem Verbrauch wird es so sein das er zu mager läuft , da dein Steuergerät ständig versucht nachzufetten kommt es zu verhältnissmäßig hohem Verbrauch.

    Ich hab bei mir nachdem ich größere Kalis eingebaut habe einen besseren Motorlauf trotz geringfügig weniger Verbrauch. Der war aber immer bei
    ca. 15 % mehr

    Ich bin mir sicher das er besser läuft.

    Berichte weiter

    Gruß
     
  13. #12 s60rvol, 02.06.2010
    s60rvol

    s60rvol AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    meine letzte zwei tanks hatte ich einen vebrauch um die 7.8 l gas obwohl ich zimlich schnell unterwegs war,(pumpen druck gas anlage aus 6.5 bar,gas anlage an 9.2 bar,also hab ein druck von 2.7 bar laut umruster ist gut),die werte die man von lambdaregelung abgelesen hat lauten von+7%bis -30%, bei leerlauf zu fett und auf probefahrt war er zu mager ab 80km/h,das beste ist das auf benzin regelt bis -80% viel zu fett,umruster meinte meine lambdasonden wären schrott,war bei vw die wie auch immer sagen das gasanlage schuld hat das motor so anfettet lambdasonden ok,was nun hat einer von euch tip was es sein kann???
     
  14. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.659
    Zustimmungen:
    38
    Das Problem haben leider viele Gasfahrer

    Das liegt nicht an uns, liegt daran was andere gemacht haben. Bei uns kommt soetwas nicht vor

    Alter Handwerkerspruch, lernen KFZler in der ersten Stunde :D

    Und der Kunde steht hilflos da, und kann sich kaum wehren.


    Der Pumpendruck ist zu gering mit 2,7 bar . ICOM gibt mindestens > 3 bar an

    Man bekommt die Anlage auch mit 2,7 zum laufen. Dann muss aber größer Kalibriert werden.

    Aber Grundsätzlich , 2,7 bar ist zu gering . Die Gefahr das der Motor zu mager läuft ist sehr hoch.

    Man müsste wissen wie hoch der Pumpendruck beim Einbau war

    Aus diesen Werten komme ich nicht klar , ich denke das diese Spreizung der Lambdawerte daher kommen dass das Steuergerät ständig versucht nachzuregeln.

    Daher glaube ich auch nicht das die Sonde/n kaputt sind.

    Sollte der Umrüster aber ohne Probleme im Programm erkennen können.
    Es gibt mehr als einen Lambdawert .
    Beispiel : Bei einer Sprungsonde kann man auch die Spannungssprünge sehen

    Also

    Der Pumpendruck ist zu schwach ! Und die Kalibrierung dementsprechend zu klein.

    Fahr zu deinem Umrüster , er muss dein Auto zum laufen bekommen. Schließlich hat er ja das nötige "Fachwissen " dazu :D:D:D:D:D

    Gruß
     
  15. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.659
    Zustimmungen:
    38
    Noch was hatte ich vergessen.

    Die Unterschiedlichen Werte im Benzinbetrieb kann man nicht bei einer kurzen Probefahrt annehmen. Es dauert eine Zeitlang bis sich die eigentlichen Werte ablesen lassen.
    Auch sollte vorher der Fehlerspeicher gelöscht werden.

    Fehlerspeicher ???

    Was sagt dieser eigentlich ???

    Gruß
     
  16. #15 s60rvol, 02.06.2010
    s60rvol

    s60rvol AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Fehlerschpeicher ist leer nichts keine fehler,mich interessiert warum geht nicht MKL nicht an wenn etwas nicht passt,das mit den werten auf benzin habe ich ihn auch gesagt er meinete das sieht man sofort,das kann ich mir nicht vorstellen wenn ich tagelang auf gas fahre da verstellt sich alles bzw verfälscht,es wäre besser einige kilometer mit benzin zu fahren oder vieleicht batterie abklemmen für ne zeit dan sollte sich doch auf null so zu sagen alles stellen oder nicht?
     
  17. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.659
    Zustimmungen:
    38
    Richtig :)

    Batterie abklemmen Kabel brücken ( nicht Batterie) und noch einen Zeitlang warten dann ist der Speicher der Gemischbildung leer.
    Und dann noch mal fahren und noch mal lesen.


    Die MKL geht nur bei Abweichungen > 25 -30 % an . Sind die Abweichungen nur z.B. 10 % läuft der Motor nicht richtig ,aber die MKL meldet nicht

    Die Alternative mit der Fordpumpe ist eine Alternative aber wenn deine Pumpe nur ca.17 000 km gelaufen hat :confused: :confused: ( Gewährleistung ?)

    Willst du die Pumpe eventuell selbst wechseln ???
    Draust du dir dies zu ???

    Ich würde deinem Umrüster noch mal auf die Füße treten. Du hast Geld dafür bezahlt und dein Auto läuft nicht richtig.
    Kann doch nicht gehen.

    Gruß
     
  18. #17 s60rvol, 02.06.2010
    s60rvol

    s60rvol AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    ah das ist kein problem wäre nicht das erste mal das ich was tausche bzw repariere,anlage ist raus aus garantie seit drei monaten,pumpe würde letztes jahr gatauscht auf garantie und wie mir bekannt ist da gilt nicht wieder zwei jahre auf das teil sondern nur bis ende der garantie wie gesagt ist schon abgelaufen :),nur ich wollte da nichts anpacken wollte das gas spezialisten das machen aber wenn die keine lust haben dann werde ich das machen PS:bin auch gelernter KFZ-Mechaniker schraube am autos auch rum neben bei nur bei gasanlegen wollte ich nicht bis jetzt aber so wie es aussieht man hilft sich am besten selbst da weiss man was man gemacht hat :D
     
  19. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.659
    Zustimmungen:
    38
    Oh Gott was bin ich vergesslich :o:o

    Nachtrag
    Die Druckangabe der Fordpumpe ist eine Nominal Angabe , die bringt sicher in deinem System keine 3,8 bar , aber sicher über 3,2 bar

    Der Druck hängt von vielen Dingen ab ( Leitungslänge , Verlegung, Druckregler und viele andere Faktoren)

    Mein Händler hat mir dringend von diesen Pumpen abgeraten , ich würde damit die ABE verlieren ????
    Naja , glaube ich aber nicht mit welcher Begründung?
    Die sitzt im einem geschlossenem System !

    Der wollte mir nur Angst machen ;);)
    Die ICOM Pumpe kostet schließlich 310 € , und bringt Umsatz


    Gruß
     
  20. Anzeige

  21. #19 s60rvol, 02.06.2010
    s60rvol

    s60rvol AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    oder wenn man überlegt könnte man neue einbauen und dann den auf sack zu gehen alle 3 monate hihi wenn die wiede so kurz hält weil ich fahre sehr viel 4-5 tkm monatlich,ABE zu verlieren wie soll das den gehen pumpe ist nicht eingetragen in kfz-brief :) also weiss doch keiner was von teil da drin ist,und garantie habe ich eeee nicht auf anlage,mit 3.2 bar würde nicht so mager laufen denk ich mal wie jetzt? PS: ich vermisse meine KME anlage :( hatte zwei bmw's damit lief wie uhrwerk von leerlauf bis 250 km/h
     
  22. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.659
    Zustimmungen:
    38
    @ s60rvol

    Hab noch eine Frage
    Die ich öffentlich schreiben will, damit andere eventuell auch etwas davon haben :)


    Wieviel Km hast du mit deiner 2ten Pumpe gefahren. Da deine Garantie gerade vorbei ist kann die Laufleistung noch nicht so hoch sein , oder ??????

    Und welchen Manometer hast du dir besorgt.

    Gruß Eddy
     
Thema: jtg icom ruckelt bei konstanter fahrt auf autobahn
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. icom einspritzröhrchen

    ,
  2. icom jtg startprobleme ruckelt

    ,
  3. icom ruckelt

    ,
  4. c230 kompressor ruckeln,
  5. ruckeln icom,
  6. ICOM JTG Gasanlage welche Kalibratoren VW Bora,
  7. autogas icom ruckelt,
  8. icom rucken autobahn www.lpgforum.de,
  9. icom rucken autobahn,
  10. jtg icom zu mager fett,
  11. jtg icom einspritzröhrchen ersetzen,
  12. dsci0049_600_449.jpg,
  13. dsci0049_600_449.jpg lpg forum,
  14. einspritzröhrchen icom gasanlage bilder,
  15. jpg icom ruckeln,
  16. icom jtg ruckelt bmw,
  17. skoda fabia auto ruckelt beim fahren schnell,
  18. skoda fabia ruckelt bei zuwenig gas,
  19. ICOM Autobahn ruckler,
  20. skoda fabia ruckelt bei 80,
  21. jtg icom ruckeln,
  22. icom jtg hat ruckler auf autobahn,
  23. lpg icom ruckeln im sommer,
  24. fabia 1.4 ruckelt ab 80kmh ,
  25. lambdasonde icom bmw
Die Seite wird geladen...

jtg icom ruckelt bei konstanter fahrt auf autobahn - Ähnliche Themen

  1. Icom JTG ruckelt beim Beschleunigen, Motorkontrollleuchte

    Icom JTG ruckelt beim Beschleunigen, Motorkontrollleuchte: Hallo zusammen, ich bin ein bisschen ratlos und würde mich für eure Meinung interessieren! Für jede Antwort bin ich sehr dankbar. Es geht um...
  2. Icom - Anlage Ruckelt beim beschleunigen und schlechte Leistung

    Icom - Anlage Ruckelt beim beschleunigen und schlechte Leistung: hallo leute, ich habe ein Problem mit meiner ICOM Anlage. Die Anlage ist in einem Opel Signum 2.0 Turbo verbaut. Ich habe das Problem, wenn...
  3. Icom JTG ruckelt teilweise stark im Leerlauf (Audi A3 3.2)

    Icom JTG ruckelt teilweise stark im Leerlauf (Audi A3 3.2): Hallo Gasfahrergemeinde. Ich habe lange mit der Eröffnung eines neuen Themas gewartet und sehr viel hier im Forum über die Icom gelesen. Da ich...
  4. Icom ruckelt und Motor geht aus

    Icom ruckelt und Motor geht aus: Hallo erstmal an alle Forum Mitglieder.Ich werde mich demnächst noch euch vorstellen.;) Aber nun zu meiner nervigen Problem: Ich fahren seit...
  5. Hilfe Icom Ruckelt beim beschleunigen sehr Stark Audi S6 4B

    Hilfe Icom Ruckelt beim beschleunigen sehr Stark Audi S6 4B: Hallo leute Habe einen Audi S6 4,2 mit 340 Ps und einer Icom JTG Anlage. Habe das Auto schon so gekauft. Und hab Seit paar Monaten Probleme und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden