Jaguar xk8 nimmt auf Benzin kein Gas mehr an

Diskutiere Jaguar xk8 nimmt auf Benzin kein Gas mehr an im KME Diego Forum im Bereich Autogas Anlagen; Tag auch, bin neu hier und mehr als verzweifelt...habe schon ein bisschen hier gestöbert, also hier ist richtig Kompetenz am Start. Hoffentlich...

  1. lotus

    lotus AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    05.10.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Tag auch, bin neu hier und mehr als verzweifelt...habe schon ein bisschen hier gestöbert, also hier ist richtig Kompetenz am Start. Hoffentlich bekommen wir meine Katze auch wieder zum schnurren, also kurz die lange Geschichte. Vor ca 10 Jahren den Xk 8 mit neu eingebauter Diego D3 gekauft lief problemlos nur z.B an der Amplel ging manchmal das Notlaufprogramm bei Gasbetrieb an. Dann in den nächsten Jahren immer öfters Notlaufprogramm bei Gasbetrieb. Habe dann mit der Software auf Standardeinstellungen zurückgesetzt und dann ging es etwas besser.
    Habe damals durch Zufall ein Leck in der Unterdruckleitung zur Tankentlüftung entdeckt, dieses geschlossen, dann starb er auf Gasbetrieb regelmäßig ab. Daraufhin Loch vergrößert und er hing besser am Gas. Dann vor ca. einem Jahr fing der Motor an zu rütteln, bei Standgas und bei Last auf ca. 2500Umin. Habe das Fahrzeug dann in die Werkstatt getan um das Rütteln wegzumachen, die haben viel gemacht auch das Leck geschlossen neue Zündkerzen etc, Ergebnis Rütteln ist weg, aber auf Benzin nimmt er kein Gas mehr an, auf Gas verschluckt er sich auch manchmal, am Verdampfer hat es auch manchmal gezischt wenn man Gas geben wollte, wie wenn ein Überdruckventil aufgeht - ist jetzt aber nicht mehr der Fall. Werkstattmeister sagte der Motor müsste jetzt eigentlich perfekt laufen.... Abgaswerte sind auch erhöht kein ASU möglich, Lambdasonde kann Gemisch nicht einstellen war Ergebnis bei Codeauslesen und auch Fehlzündungen...
    Übrigens die Gaswerkstätten in meiner Umgebung bei denen ich natürlich auch war, sagen z.B. KME funktioniert sowiso nicht, nur BRC und Prins haben taugliche Anlagen, die Jaguar Generalvertretung dort war ich auch sagt an diesem Auto machen wir nichts, da Gasanlagen für Jaguar grundsätzlich nicht zugelassen sind, habe sie dann noch überreden können eine OBD Fehlerauslesung für 60 Euronen zu machen....
    Ich vermute mittlerweile daß das Gemisch nicht passt aber mit der Software bin ich überfordert...
    Ich lade noch screenshots der Software hoch bei Standgas und bei ca. 2600 Umin vielleicht wird jemand daraus schlau.... bin jedenfalls für jeden Tip dankbar, wenn noch Infos benötigt werden, einfach sagen.

    vorab besten Dank

    lotus
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 mawi2012, 09.10.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.748
    Zustimmungen:
    184
    Der wichtigste Screen fehlt, der von F10. Dann noch bitte den von den Einstellungen F3.

    Injektoren sehen aus wie Magic Jet, wie alt sind die?
     
    lotus gefällt das.
  4. lotus

    lotus AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    05.10.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mawi,

    besten Dank für deine schnelle Antwort. Die Magic Jet sind etwa 5 Jahre alt so alt wie die ganze Anlage, habe im ersten Beitrag fälschlicherweise von 10 Jahren geschrieben. Habe die vor etwa 2 Jahren mit der Software wieder kalibriert und haben alle gute Werte gehabt.
    Den Screen von F3 habe ich angehängt Hubraum und PS springen immer auf 0ccm bzw 90PS zurück wenn ich wieder mal angesteckt habe. F10 hat die Software nicht oder ich finde es nicht, habe jetzt mal die F6 Fehlerdiagnose angehängt vielleicht meinst du ja diese.
    Vermute jetzt auch dass eine Ursache warum der Motor nicht hochdreht ein Defekt in der Drosselklappe ist, bei Jaguar XK aus diesem Baujahr ist das eine große Schwachstelle heißt es im Netz. Habe deshalb jetzt ein Austauschteil aus der Bucht geordert und werde das sobald es da ist tauschen. Natürlich sind dann Notlaufprogramm (dann dreht der XK nur noch bis 3000) und auch die ASU Werte noch nicht gelöst.
    Wäre für weitere Mithilfe sehr dankbar.

    Grüße aus dem Schwabenland

    Lotus
     

    Anhänge:

  5. #4 mawi2012, 11.10.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.748
    Zustimmungen:
    184
    Hm, vielleicht drückst Du einfach mal am PC auf F10? Das sind die Maps, als Reiter bei F4 versteckt, da wird zuerst immer F9, das Modell angezeigt.

    Diese Geschichte mit der Unterdruckleitung ist etwas unverständlich. Was zum Thema Unterdruck und KME Diego zu sagen ist, der Druck der Ansaugbrücke wird zum einen von der KME gemessen und zum anderen an den Verdampfer angeschlossen, damit der den Gasdruck (Differenzdruck) konstant über dem Ansaugbrückendruck halten kann. Undichtigkeiten sind da unerwünscht, und führen zudem auch zu Problemen auf Benzin.
     
    lotus gefällt das.
  6. lotus

    lotus AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    05.10.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    wollte heute das F10 machen, da schaltet die Anlage nicht auf Gas um nach der Warmlaufphase -erstmalig in den fünf Jahren. Grüne Lichter leuchten, Gastank ist voll aber die blaue Lampe blinkt. Ventil im Tank klickt beim umschalten, nach dem Flüssigphasenfilter und nach dem Gasphasenfilter liegt Gas an. Haben dann eine Injektorenkalibrierung gemacht siehe Anhang und anschließend eine Injektorenreinigung. Daraufhin schaltete er kurz auf Gasbetrieb dann wieder ab?
    Habe das F10 nun in diesem Zustand aufgenommen, einmal auf Benzin geschalten und einmal auf Gas geschalten, aber wie gesagt lief er nicht auf Gas.
    Neue Drosselklappe noch nicht verbaut.
     

    Anhänge:

  7. #6 mawi2012, 14.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.748
    Zustimmungen:
    184
    Injektortest würde ich nicht für voll nehmen, sobald da z.B. der Kühlerlüfter zuschaltet, wird das Ergebnis verfälscht. Man kann den Test natürlich x-mal wiederholen und schauen, ob man ein gemitteltes Ergebnis bekommt.

    Dann fällt mir noch auf, da sind als Injektoren Horizon eingetragen, das wäre ja falsch, wenn es tatsächlich Magic Jet wären. Vielleicht mal schauen, was auf den Injektoren steht bzw. in der Zulassung?

    F10 ist nahezu unbrauchbar, da sind zu wenig Punkte gesammelt in zu wenig Lastbereichen. Tendenz scheint aber in Richtung etwas fette Einstellung zu gehen.

    Da Du ja nun mit Software nachschauen kannst, achte darauf, was der Druck macht, wenn der von Gas zurückschaltet. Fällt der ab? Unter 0,5bar oder so, schaltet die KME zurück, diesen Wert findet man bei F3 und Umschaltung.

    Zu Deinem Verständnis, in F10 werden Punkte (Benzineinspritzzeit) gesammelt in Bezug auf den Unterdruck, sobald der Motor im gewählten Drehzahlbereich läuft und die Einspritzzeit lange genug (2-4 Sekunden?) konstant bleibt. Jeweils natürlich in Benzin- und Gasbetrieb. Stimmt die Einstellung, liegen die grünen auf Gas gesammelten Benzinzeiten ungefähr da, wo die auf Benzin gesammelten Benzinzeiten liegen. Sind für einen Kraftstoff 127 Punkte gesammelt, ist die Karte voll und es werden keine weiteren Punkte fpr dies Betriebsart gesammelt.
     
    lotus gefällt das.
  8. lotus

    lotus AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    05.10.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi Mawi,

    dein Tipp mit der falschen Injektoreintragung war top, haben wieder auf Magic Jet umgestellt und auch die Düsen auf 2,3 mm dann ging das blaue Blinken weg und es lies sich wieder mit Gas fahren.
    Wenn von Gas auf Benzin umgeschaltet wird fällt der Druck von 1,1 auf 1,07 direkt nach dem Umschalten und fällt dann weiter auf 0,6 nach ca 90sec. ist auch dann rot hinterlegt. Was heißt das?
    Mit den Punkte sammeln wie geht das? Wir haben den adjust - button bei F10 geklickt, aber war wahrscheinlich falsch...
    Ich weiß auch nicht ob das schon Sinn macht, da der Motor ja auf Benzin derartig unrund läuft, dreht nur bis ca. 1500rpm und entwickelt etwa 30PS, auf Gas ist es ein wenig besser, aber verschluckt sich auch dauernd, wird auch gefühlt schlechter nachdem ich den adjust button geklickt habe und eine Probefahrt gemacht habe. Vielleicht erst die Drosselklappe wechseln sollte morgen oder Dienstag kommen ?
    Gibt es denn keinen Datensatz für einen z.B. 300PS 4,0l Motor den man reinladen kann und dann passt das im groben, würde auch etwas dafür löhnen, würde auch dir etwas zukommen lassen wollen, da du dich hier ja richtig bemühst.

    Lotus
     

    Anhänge:

  9. #8 mawi2012, 14.10.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.748
    Zustimmungen:
    184
    Nein, es gibt keinen Datensatz, die Einstellung musst Du schon selbst machen, ist aber eher nicht so das Problem. Solange da die Hardware nicht i.O ist, braucht man an der Einstellung nicht rumdoktorn.

    Wenn der Druck im Leerlauf schon abfällt, muss zunächst da geforscht werden, warum. Das bedeutet ja, dass nicht genügend Gas nach kommt. Mögliche Ursachen sehe ich:
    - Rändelschraube am Multiventil am Tank zugedreht
    - Leitung gequetscht oder geknickt
    - Magnetventil öffnet nicht wirklich, lässt aber minimal Gas durch
    - Filter total verstopft
     
    lotus gefällt das.
  10. #9 mazda626, 15.10.2018
    mazda626

    mazda626 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    5
    Zunächst sollte er ja auf Benzin laufen. Dazu mal die Gasanlage abschalten und dem Benzin-Motorsteuergerät die Chance geben sich anzupassen.
    Danach kann man ja mit Gas anfangen.
    Ein Motor der auf Benzin nicht läuft, läuft auf Gas ganz sicher nicht besser.
     
  11. lotus

    lotus AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    05.10.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    So habe jetzt an der Rädelschraube gedreht, die Filter ausgetauscht und alles durchgeblasen. Dabei ist mir aufgefallen dass er obwohl das Tankventil im Radtank zu ist noch etwa 5min auf Gas weitergelaufen ist, bis dann die Gasanlage abgeschalten hat? Bei der Anlage ist es auch so dass bei Gasbetrieb ca. 5-10% Benzin parallel verbrannt wird, ist das bei KME normal? Wir haben noch zwei Prinsanlagen in den beiden ML und da wird kein Benzin parallel verfeuert?
    OK habe dann wieder alles zusammengebaut bis auf den Flüssiggasfilter und habe dann einen Druck von 1.46 bei Gas und 1.57 bei Umschaltung auf Benzin erhalten (beides rot hinterlegt), der auch zeitstabil blieb (siehe Screens). Mit Filter ergab es dann bei Gas 1.10 und bei Benzinumschaltung 1.11 auch zeitstabil aber rot unterlegt. Auto lief bei heutiger Testfahrt jetzt auf Gas genauso schlecht wie auf Benzin also mit maximal 50 Sachen dahin ruckeln.
    Die Drosselklappe ist heute gekommen, soll ich die tauschen oder geht es anders weiter?

    greets Lotus
     

    Anhänge:

  12. #11 mawi2012, 15.10.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.748
    Zustimmungen:
    184
    Klar ist in der Leitung vom Tank zum Verdampfer ne Menge LPG im flüssigen Zustand drin, das bei Verdampfen ja das 270fache Volumen einnimmt. Da läuft der Motor schon eine Weile im Leerlauf mit, wie Du ja festgestellt hast.

    Der Druck im Benzinbetrieb ist egal, hat keinerlei Aussage. Es interessiert nur der Druck, wenn er auf LPG läuft. Wenn der jetzt auf 1,5 bar oder so steht, musst Du am Verdampfer mit der Inbusschraube im Gasbetrieb so weit drehen, bis Du wieder bei ~1,1 bar bist, passend zum Arbeitsdruck, der ja ca 0,1 bar geringer angegeben wird und da steht 1,0 bar bei Dir drin.

    Ansonsten gilt natürlich, dass der Motor auf Benzin korrekt laufen muss, bevor man die Gasanlage einstellen kann.
     
  13. lotus

    lotus AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    05.10.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der Flüssigasfilter eingebaut ist, zeigt der Druck bei Gasbetrieb ca. 1,1 an und ist jetzt auch zeitstabil sollte jetzt also alles passen.
    Dass der Motor auf Benzin sich seit dem Werkstattbesuch dauernd verschluckt habe ich ja schon geschrieben, da lief er auf Gas gut, halt mit Notlaufprogramm...vor drei wochen vor dem Werkstattbesuch drehte der Motor auf benzin und auch auf Gas gut hoch, eben nur das Motorrütteln war da.
    Gibt es eine Möglichkeit das Motorsteuergerät mit der KME Software wieder auf Werkseinstellung zu setzen, ich glaube nämlich, dass das verstellt ist.
     
  14. #13 mawi2012, 16.10.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.748
    Zustimmungen:
    184
    Ohne Gewähr auf Funktionieren, Batterie Minuspol abklemmen und die Zündung einschalten und/oder Minuspol 10 Minuten abgeklemmt lassen? Dabei daran denken, dass man eventuell den Radio Code danach braucht oder sowas.

    Wenn Du aber auf Benzin fährst, sollte, sobald die Lambdasonde arbeitet (dauert normal einige Sekunden, wenn die Sondenheizung defekt ist, bis zu 3 Minuten) der Wagen auch normal fahren. Und nach einigen Kilometern auf Benzin müssten die Lernwerte wieder auf Benzin abgestimmt sein.
     
  15. lotus

    lotus AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    05.10.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    so jetzt sind wir glaube ich ein Stück weitergekommen. Den Minuspol habe ich abgeklemmt, hat aber nichts gebracht, liegt wohl darin dass das Steuergerät doch nicht derartig verstellt ist.
    Habe nun einiges probiert, unter anderem bei laufendem Motor im Benzinbetrieb sanften Startpilot in den Luftfilter gesprüht und siehe da der Motor lief wie ein Schweizer Uhrwerk in allen Drehzahlbereichen. Motor bekommt also zu wenig Sprit, habe dann den Kraftstofffilter getauscht, der alte war schon ein wenig zu, insgesamt läuft der Motor aber im Benzinbetrieb genauso schlecht wie zuvor zudem ist jetzt auch im Benzinbetrieb das Notlaufprogramm drinnen. Im Gasbetrieb ist nach Benzinfilterwechsel das Notlaufprogramm weg und er läuft sehr gut deutlich besser als zuvor bis etwa 3500Umin, ab dann bekommter er nicht mehr genügend Gas und verschluckt sich.
    Meine Hypothese ist nun, dass der Benzindruck bei dem jaguar obd überwacht ist und dass durch die Gasanlage ein erhöter Druck vorherrscht, und das Steuergerät dagegensteuert,.....das habe ich aus einem Beitrag hier aus dem Forum vom 24.5.2015 über Cadillac und Jaguar Umrüstung übernommen:
    Cadillac CTS 3,6 V6 / Jaguar XF 4,2 V8 auf Gas umrüsten?
    .......Der Benzindruck wird bei manchen Fahrzeugen von der OBD überwacht und steigt ja an im Gasbetrieb. Da wird dann die MKL angeworfen.
    Also Abhilfe: Emulator oder Rücklaufkit.
    Zur Gasfestigkeit: Wenn die (Jaguar und Cadilac) absolut gastauglich wären, würden wir ja kein Additiv empfehlen. Kannst auch ohne fahren...aber keiner weiß wie lange.
    Der Jaguar regelt also wahrscheinlich unterdruckgesteuert den benzindruck herab, da er einen zu hohen Benzindruck annimmt - Egebis es wird zu wenig eingespritzt oder gefördert ...?
    Der Druck ist im Benzinbetrieb nach neuem Benzinfiltzer von 1,11 auf 0,63 bar gefallen beidesmal rot hinterlegt siehe Anhang. Am einfachsten wäre es Gas durch den Luftfilter einzuströmen, oder sonst eine Brücke zu bauen , Emulator und Rücklaufkit sagt mir nichts...
    Ich glaube nicht dass es an den Benzinpumpen liegt... ich habe hier momentan keine Lösung parat....?


    Grüsse Lotus
     

    Anhänge:

  16. #15 mawi2012, 18.10.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.748
    Zustimmungen:
    184
    Bring zuerst den Benzinbetrieb in Ordnung, alles andere macht keinen Sinn. Ob dann noch für den Gasbetrieb etwas gemacht werden muss wie Rücklaufkit, weiß man dann erst.
     
  17. lotus

    lotus AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    05.10.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Wie oben schon beschrieben ist es offensichtlich die Gasanlage die den einwandfreien Benzinbetrieb durch verfälschte Benzindrücke stört. Dann bleibt also wohl nur noch die Gasanlage auszubauen?
     
  18. #17 mawi2012, 19.10.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.748
    Zustimmungen:
    184
    Wie bitte schön, soll die Gasanlage im Benzinbetrieb den Benzindruck verfälschen? Das geht doch gar nicht. Oder habe ich was verpasst?
     
  19. lotus

    lotus AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    05.10.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Habe jetzt in den letzten 3 Std viel in den Jaguarforen und Gasforen gestöbert, und obwohl ich wahrscheinlich nicht alles verstanden habe ergibt sich für mich folgendes Bild: der Benzindruckregler ist bei Jaguar nicht mechanisch / unterdruck, sondern softwaregesteuert läuft über das Steuergerät. Wenn nun Gasbetrieb ist, wird ein vielzu hoher benzindruck gemessen, da ja kein Benzin verbraucht wird, führt u.a. zu Pumpendefekten, nachträglich eingebaute mechanische Druckregler wurden undicht etc.. das Steuergerät reagiert darauf mit einer Drucksenkung wohl über die Pumpen oder den Benzindruckregler und speichert die Werte, dass z.B mit reduzierter Pumpendrehzahl der Benzindruck gehalten werden kann. Diese gespeicherten Werte wendet das Steuergerät dann auch im Benzinbertieb an - Folge zu wenig Sprit für den Motor. Im Gasbetrieb hat man dann ähnliche Auswirkungen ...Lambdasonde kann Gemisch nicht optimieren folglich Notlaufprogramm... eigentlich genau die Symptome von meiner Kiste

    Ich werde dennoch mal die Pumpen vorher noch tauschen .... oder ich gebe die Kiste an einen der sich die Einstellerei zutraut.

    man darf mich auch gerne korrigieren bin auf dem Gebiet überhaupt kein Experte!


    Zitate:
    Bei diesen Motoren muss soweit ich weiß ein extra Steuergerät verbaut werden, welches dem Motorsteuergerät den richtigen Benzindruck vorgaukelt. Bei mir musste damals eine extra Rücklaufleitung von der Einspritzrail zurück in den Tank gelegt werden.

    Zitate:
    Das führt dann zu einem der 2 Probleme:
    - es kommt der OBD-Fehler Benzindruck zu hoch
    - der Motor startet früh nicht mehr, weil er gelernt hat, dass er ohne Pumpendrehzahl den Benzindruck halten kann.
     
  20. Anzeige

  21. #19 mawi2012, 20.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.748
    Zustimmungen:
    184
    Klingt soweit logisch. Dieses Steuergerät zu simulieren des Drucks nennt sich vermutlich Emulator.

    Ich finde da jetzt aber bisher nur welche für Jaguar XJ und XF.
     
  22. #20 V8gaser, 20.10.2018
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    9.991
    Zustimmungen:
    464
    Die Kiste steht in der Prins Liste als problematisch in Sachen Benzindruck. Scheinbar ist das mit den üblichen Emulatoren nicht machbare (Engländer eben :-) ) -die verweisen auf eine Firma AGS in Belgien, die wohl nen EMU haben, der aber auch nicht 100% garantiert das nicht doch ein Fehler sporadisch gesetzt wird.
    Die normalen AEB Emus oder ne Rücklaufleitung bringen wohl nicht den gewünschten Erfolg.
    Naja, und dann noch die tollen MagicJets.....die kannst nach 5 Jahren eigentlich wegschmeissen. Aber egal, daran liegts momentan nicht so sehr.
     
Thema: Jaguar xk8 nimmt auf Benzin kein Gas mehr an
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gas response xk 8

Die Seite wird geladen...

Jaguar xk8 nimmt auf Benzin kein Gas mehr an - Ähnliche Themen

  1. Jaguar auf dem Kabel

    Jaguar auf dem Kabel: meine Herren Ich glaube, ich habe einen anderen Controller nötigt Andernfalls wird das Leiden kein Ende haben das Verbindungskabel was ich jetzt...
  2. Jaguar mit verruckte Tankkarte

    Jaguar mit verruckte Tankkarte: Gentleman habe versucht, eine neue Karte zu fahren Aber die benzinepunkte stehen umgekehrt auf der karte ? und mit boost gibt es keinen punkte...
  3. jaguar xjr6 superscharger mit KME diego

    jaguar xjr6 superscharger mit KME diego: Gentelmen ein glückliches neues gas jahr Ich habe ein paar Fragen an sie ? kann ich dass steuergerat Akme 1.3 einem Diego g3 ändern,,,oder...
  4. Jaguar XJ 3.0 V6 Bj. 2003 X350 auf Autogas Umrüsten, welche R115 Anlagen verfügbar?

    Jaguar XJ 3.0 V6 Bj. 2003 X350 auf Autogas Umrüsten, welche R115 Anlagen verfügbar?: Hallo, ich würde gerne meinen Jaguar X350 Bj. 2003 mit der Nr. zu 2.1 2051 und zu 2.2 00000 umrüsten lassen auf Autogas. Motortyp: AJ30 (ähnlich...
  5. Jaguar XJ8 mit Vialle LPi

    Jaguar XJ8 mit Vialle LPi: Hallo, nach einer stillen Mitlesezeit und nach viel Nachdenken und Entscheiden (mit einigem Bauchweh), habe ich meinen 1998er Jaguar XJ8 3.2l V8...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden