Ist ein 55L Tank ausreichend? (und ein paar allgemeine Fragen)

Diskutiere Ist ein 55L Tank ausreichend? (und ein paar allgemeine Fragen) im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, mir steht meine erste Umrüstung bevor bei Autogas Rheinland. Kann mir jemand raten, ob ein 55L(brutto) Radmuldentank eine gute Wahl ist?...

  1. #1 CoupeFan1, 21.08.2021
    CoupeFan1

    CoupeFan1 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    14.01.2020
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mir steht meine erste Umrüstung bevor bei Autogas Rheinland. Kann mir jemand raten, ob ein 55L(brutto) Radmuldentank eine gute Wahl ist? Es soll für meinen Hyundai Coupe 2004 2.0 sein. 630mm Durchmesser passen auf jeden Fall rein, vielleicht sogar auch 650, die Tiefe selbst ist etwa 170.

    Ich habe den 630/225 Tank mit 55L in der engeren Vorauswahl, da wäre der Kofferraumboden gut 5cm höher, falls 650 reinpassen, wäre 650/250 mit 65L brutto eine Option, mit gut 7cm höherem Boden, was mir schon fast zu viel erscheint, da ich nicht allzu viel Kofferraumvolumen aufgeben möchte, aber das zu entscheiden bevor ich es gesehen hab ist schwer.

    Was würdet ihr empfehlen? Weiß außerdem zufällig einer, ob der Radmuldentank bei meinem Auto auch einen Tankdurchmesser von 250mm aufnehmen kann?

    Und gibt's sonst noch Dinge, die ich beachten sollte als LPG Einsteiger?
     
  2. Anzeige

  3. #2 V8gaser, 21.08.2021
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    799
    Mal abgesehen davon das der Motor nicht gasfest (wie praktisch alle Hyundais) ist, und unbedingt ein elektronisches Ventilschutzsystem benötigt, würd ich mir wg dem Tank nicht soo den Kopf machen. 250 wird zu hoch sein also 225. Und ob da 630 oder 650 reinkommen soll der Umrüster am Fz entscheiden. Das macht da eh nur 3-4l aus.
     
    CoupeFan1 gefällt das.
  4. #3 Panther, 21.08.2021
    Panther

    Panther AutoGasKenner

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    36
    Hallo,
    mit 55 L brutto kann man sicherlich leben, gerade bei der heutigen Tankstellendichte. Andererseits merkt man schnell das häufigen Tanken doch ziemlich nervig ist und auch die Nettofüllmenge kann man nicht bis zum letzten Liter entnehmen. Gerade bei Volllast und oder Steigungen/Gefälle/Kurven wenn das Gas schwappt schaltet die Anlage auch entsprechend früher zurück.

    Ein guter Umrüster sollte wenn er nicht sicher weiß welcher Tank wirklich passt und das messen kritisch wird, bereit sein, wenn du die Umrüstung beauftragst einen Tank mal probeweise da reinzuheben und das zu probieren.

    Aufträge mit größtmöglichem (verfügbarem) Tank oder ähnlichem würde ich nicht unterschreiben, wenn man den Umrüster nicht persönlich kennt und ihm vertraut.
    Da sind schon einige mal reingefallen und hatten dann einen deutlich kleineren Tank verbaut, weil der Umrüster gerade keine passende Größe da hatte, die passende Größe deutlich teurer gewesen wäre...

    Viele Grüße vom Panther
     
    CoupeFan1 gefällt das.
  5. #4 CoupeFan1, 21.08.2021
    CoupeFan1

    CoupeFan1 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    14.01.2020
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    @V8gaser danke, ja ich denke auch dass das der beste Kompromiss ist zwischen Tank - und Kofferraumvolumen. Valvecare kommt da auch mit rein.

    Hallo Panther
    Ja, ich habe mir auch sagen lassen, dass LPG tanken lange dauert und man muss die ganze Zeit da stehen und den Schalter gedrückt halten, aber für die Ersparnis nehme ich das in Kauf, ich denke das wird sich schnell armotisiert haben, hätte ich es früher besser gewusst, hätte ich den Coupe direkt umrüsten müssen, da hätte ich das Geld längst eingespart, ich denke wenn man einmal lpg probiert hat, ist man angefixt und macht es immer wieder, ich bin gespannt.
     
  6. #5 Panther, 22.08.2021
    Panther

    Panther AutoGasKenner

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    36
    Hallo CoupeFan,
    die Betonung war auf dem häufig, nicht auf dem Gastanken an sich. So lange dauert es dann auch nicht, Schalter bei dem man sich fast den Daumen bricht beim drücken, hab ich schon ewig nicht mehr erlebt und so lange dauert auch das einschrauben vom Einschrauber und dem ACME Anschluss nicht wirklich. Da entschädigen die niedrige Euroanzeige beim Tanken sofort wenn man die Liter laufen sieht.

    Was ich meinte ist das man bei kleinen Tanks relativ oft nachdanken muss und die meisten Gaser sich da über jeden Liter mehr Inhalt freuen.
    Hab selber mal 56 brutto gefahren o.k. lange her und noch deutlich weniger Tanken, aber die in deinem Umfeld kennst du na ner Zeit alle.
    Trotzdem dann immer mal wieder das Problem gehabt das man es eilig hat, noch tanken muss und dann steht gerade jemand an der Säule der erst gekommen ist. Dann ist Herbst oder Winter ist gerade windig und regnerisch und die Tanke wo du vorbei kommst ist kaum überdacht und zugig.
    Ja dann bist du schon manchmal von Tanken oder dem kleinen Tank genervt.

    Klar die Tanken sind mehr geworden und viele Tanke haben auch mittlerweile die Gassäule im normalen überdachten Feld.
    Aber mit einem größeren Tank ist alles viel entspannter, dann passt es halt viel besser dass man Tanken kann wenn man Zeit hat und es passt.
    Wie gesagt 55 brutto, 80% netto + 20 % Mehrverbrauch und eine Restmenge von 5 Litern die sich auch bei einer Verdampferanlage nicht wirklich nutzen lässt.

    Viele Grüße vom Panther
     
  7. #6 CoupeFan1, 22.08.2021
    CoupeFan1

    CoupeFan1 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    14.01.2020
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Panther,
    Ok, Mehrverbrauch und Restmenge hatte ich nicht mitberechnet gehabt, so komme ich auf deutlich weniger km, aber leider hab wegen der Radmulde kaum andere Möglichkeiten, auf noch mehr Kofferraum möchte ich nur ungern verzichten, da ich den doch häufig brauch.

    Ich habe bereits 2-3 LPG Tankstellen in meiner Umgebung gesehen, eine davon ist McGas und noch ein paar weitere.
    Muss ich da was beachten? Hab gelesen 60:40 Gemisch soll eine bessere Reichweite haben, stimmt das?
    Außerdem wieviel Benzin soll ich noch drin lassen? Meine gelesen zu haben, so 1/3 Tank sind ok, fürs warmfahren und für den Notfall, kommt das hin?
     
  8. #7 V8gaser, 22.08.2021
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    799
    ???
    Zärtlich gefahren bekommst du den Tank leer, bis kein Tropfen flüssiges Gas mehr im Tank ist ud der Gasdruck unter den Systemdruck, sprich Abschaltdruck fällt -der bleibt eben erhalten solange noch flüssiges Gas vorhanden ist. Und 20% Mehrverbrauch.....manche haben auf Gas halt einen schweren, rechten Fuß...
     
    CoupeFan1 gefällt das.
  9. #8 hannes69, 23.08.2021
    hannes69

    hannes69 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    69
    Hab selber auch nen 55 Liter Tank. Ich kann recht genau 44 Liter reintanken, wenn der Tank leer ist, also gibts da keine wirkliche Restmenge. Der Füllstop ist natürlich auch nicht bei jedem Tank unbedingt exakt bei 80%.
    Meine Karre braucht 7 Liter Sprit und 8 Liter LPG, also Mehrverbrauch 15%, so wie bei den meisten.
    Ich komme mit einem Tank also ca. 550km weit, das reicht allemal.

    Gemsichangaben sind meist P/B also erst Propan dann Butan genannt. Butan hat nen höheren Brennwert, also kommt man umso weiter, je höher dr Butananteil ist, also der zweitgenannte Zahlenwert.
    Bei manchen Tanken wird ein fixes Gemeishc das ganze Jahr angeboten, andere passen es an die Jahreszeit an (mehr Propan im Winter).
    Wirklich überprüfen kann man nicht, ob diese Angaben stimmen.
    Die Reichweitenunterschiede sind schon spürbar je nach Gemisch.
    Man kriegt aus Erfahrung wenn man auf den Verbrauch achtet schon raus, zu welchen Tanken in der Umgebung man dann lieber fährt und zu welchen nicht ;)

    Geschmackssache.
    Manche meinen, es soll nicht zu wenig sein, damit nicht die Benzinpumpe droht etwas trocken zu laufen.
    Auf der anderen Seite altert Sprit, wenn man den Tank randvoll macht und man hat eine niedrige Umschalttemperatur und höhere Umgebungstemperaturen, dann wird der Sprittank ewig nicht leer und die Plörre nicht besser. Zudem fährt man dann das Gewicht des vollen Tanks ewig spazieren.
    Ich tanke auf 1/4 voll und wieder auf, wenn die Reservepiepserei nervt (ich hab zusätzlich per Software meine Sprittankanzeige noch im Rahmen des Möglichen verstellt, so dass beim Piepsen nur noch ein paar Liter drin sind). Ich fahr den Tank also wirklich nahezu leer und hab noch nie Schwierigkeiten damit gehabt.
    Ich tank somit immer nur 10 Liter Sprit und die halten auch schon recht lange bei mir.
     
    CoupeFan1 gefällt das.
  10. #9 pjotr_weliki, 23.08.2021
    pjotr_weliki

    pjotr_weliki AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    09.07.2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    2
    Mein Umrüster meinte auch, dass in meinen i30cw laut Unterlagen maximal ein 650 er Tank reinpasst. Haben dann aber doch einen 680/225 eingebaut bekommen.
     
  11. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    55
    Hallo

    Mal abseits diesen Themas eine Frage

    Mein Händler meinte damals er hätte mir nicht den von mir gewünschten Tank bestellen können , da dieser nicht in der R115 aufgeführt wäre.
    Und ein etwas flacheren Tank bestellt.

    Kann es sein das dir R115 so etwas vorgibt ??

    Gruß
     
  12. #11 V8gaser, 23.08.2021
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    799
    Schwer zu glauben.....
     
  13. #12 Panther, 23.08.2021
    Panther

    Panther AutoGasKenner

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    36
    Hallo V8Gaser,
    mag sicher möglich sein, aber wann kann oder will man wirklich so fahren, mir ging es um den Alltagsbetrieb abgesehen davon kenn ich einige Umrüster die mir gesagt haben so komplett trocken war noch kein Tank wenn sie das MV rausgenommen haben. Und bis gas vollständig verdampft ist dauert auch ein wenig, wenn gerade kein sonnig warmer Sommertag ist.

    Und ob jetzt 5 L und 20% oder 15 % und 4 L oder 3 L... Meine Erfahrung ist so richtig leer bekommt man im Alltagsbetrieb den Gastank eher selten. Und mittlerweile passiert es mir nur sehr selten das ich den Tank wirklich komplett leer fahre. Größerer Tank und ein dichteres Tankstellenetz da findet sich meisten vorher ein guter Zeitpunkt zum tanken.

    Mir ging es vor allem darum einen Neuling der bei der Tankgröße überlegt darauf hinzuweisen, dass es mit der Tankmenge und Reichweite nicht so gut klappt wie bei Benzin. Außerdem variiert je nach Tankstelle auch die Füllmenge noch.
    Und wenn die Reichweite dann gerade bei kleinen Tanks kleiner als geplant ausfällt hat sich schon mancher Neuling über einen zu kleinen Tank geärgert.
    Abgesehen davon ich hab ja geschrieben mit 55 L kann man leben.

    Viele Grüße vom Panther
     
  14. #13 pjotr_weliki, 23.08.2021
    pjotr_weliki

    pjotr_weliki AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    09.07.2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    2
    Auch ich kann nur empfehlen den größten Tank zu nehmen, den man ins Auto rein bekommt.
    Wir hatten mal einen Twingo, bei dem aufgrund eines sprachlichen Missverständnisses ein kleinerer Tank eingebaut wurde. Es war einfach nur nervig auf einer längeren Strecke (Braunschweig - Potsdam und zurück) nach der Schule immer vor der Rückfahrt tanken zu müssen.
     
  15. #14 CoupeFan1, 29.08.2021
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2021
    CoupeFan1

    CoupeFan1 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    14.01.2020
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten, da ich nicht zuviel vom Kofferraum aufgeben will, denke ich, werden 55L das richtige für mich werden, auch wenn ich dann öfter an die Zapfsäule muss.
    Eine Frage noch bezüglich der Drehzahl, stimmt es, dass höhere Drehzahlen zu vermeiden sind, damit der Motor langlebiger fährt? In der Regel fahre ich gemütlich auf der Autobahn mit 130-140km/h, nicht zuletzt auch wegen dem Verbrauch, aber manchmal fahre ich dann doch gerne etwas zügiger, bei 180km/h ist mein Auto schon bei etwa 5.000U/min, 200-220km/h (fahre ich äusserst selten) wären auch das Maximum.

    Gibt es außerdem noch Dinge, die ich LPG spezifisch beachten muss, damit mir der Motor möglichst lange gut erhalten bleibt, außer der normalen Wartung, zB Zündkerzen öfter austauschen o.ä.?
     
  16. #15 V8gaser, 29.08.2021
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    799
    Allgemein ja, iB auf LPG ist das egal. Hohe Drehzahlen sid nie gut.
     
    CoupeFan1 gefällt das.
  17. #16 CoupeFan1, 29.08.2021
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2021
    CoupeFan1

    CoupeFan1 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    14.01.2020
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    ok, aber auf LPG sind hohe Drehzahlen aber nicht schlimmer als im Benzinbetrieb?
    Und was definierst du als hohe Drehzahlen? Sind 5.000 bereits hoch oder 6-7.000?

    ValveCare kommt bei mir mit rein.
     
  18. #17 CoupeFan1, 29.08.2021
    CoupeFan1

    CoupeFan1 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    14.01.2020
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Das hab ich jetzt rausgeoogelt, ist aber an Benziner und nicht speziell LPG gerichtet:

    Screenshot 2021-08-29 at 23-30-22 Hohe Drehzahl schädigt Motor.png
    Quelle: Hohe Drehzahl schädigt Motor | Auto

    Keine Ahnung in wie weit man diesen Aussagen vertrauen kann. Mein Auto ist jedoch erst ab 6.500U/min erst im roten Bereich und da komme ich idR nicht hin, es fühlt sich dann auch sehr ungesund an in diesen Drehzahlbereichen.
     
  19. #18 V8gaser, 30.08.2021
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    799
    Für einen 1000er Kawa Motor sind 7000U/min gar nix, für einen alten Diesel ist 5000 sehr viel.....was passiert bei 7050? oder bei 6050?? Was ist bei 4050 anders als bei 5050??
    Das mach ich mir irgendwie keine Gedanken drüber und fahr einfach. Einfach so.....
     
  20. Anzeige

  21. #19 Tscharlie, 30.08.2021
    Tscharlie

    Tscharlie AutoGasKenner

    Dabei seit:
    01.12.2019
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    69
    55 Liter und das Auto, das werden so 400 km Reichweite sein. (Annahme: 9,0 l/100 Benzin)
    Ob das dem Threadstarter reicht, kann er ja selbst entscheiden.

    Mein Panda würde damit 900 km fahren, das würde mir reichen.
     
  22. #20 CoupeFan1, 30.08.2021
    CoupeFan1

    CoupeFan1 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    14.01.2020
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    @Tscharlie ist auch meine Schätzung, ich denke da werde ich mit klarkommen, eine andere Wahl hab auch ich nicht, denn auf mehr Kofferraumvolumen will ich mich verzichten.

    @V8gaser ich fahre auch einfach, aber die Frage die sich mir stellt als LPG Einsteiger ist, ob das mit LPG ein Risiko ist zum erhöhten Verschleiß ggü Benzin Betrieb der Ventile o.ä. bedeutet oder nicht, weißt du das zufällig?

    Ich hab gehört es gibt Umrüster, die die Anlage so programmieren, dass ab einer bestimmten Geschwindigkeit/Drehzahl auf Mischbetrieb oder sogar ganz auf Benzin automatisch umgeschaltet wird.
     
Thema:

Ist ein 55L Tank ausreichend? (und ein paar allgemeine Fragen)

Die Seite wird geladen...

Ist ein 55L Tank ausreichend? (und ein paar allgemeine Fragen) - Ähnliche Themen

  1. Verkleidung Radmuldentank

    Verkleidung Radmuldentank: Hallo, ich habe in meiner Reserveradmulde einen Gastank verbaut. Dieser hat eine höhere Bauhöhe, sodass das Brett der Abdeckung nicht mehr passt....
  2. Suche stehender Gastank für s210

    Suche stehender Gastank für s210: Bitte helfen sie mir!!! Ich suche ein Gastank mit Maße 650/230 mit Multiventil. Tel- 015751178988 Meine Gasanlage ist Prins 4
  3. Magnetventil am Tank schaltet ständig wieder ein

    Magnetventil am Tank schaltet ständig wieder ein: Anlage ist ne KME Diego G3 mit Tomasetto Multiventil. Während der fahrt schaltet das Multiventil am Tank ständig wieder an, die Anlage läuft...
  4. 2 Tanks bevorzugte Entleerung

    2 Tanks bevorzugte Entleerung: Hallo zusammen, ich hätte da Mal ein Anliegen zu meinen Tanks. Verbaut habe ich einen 100l Tank und einen 70l Tank mit Sensor für die Tankanzeige....
  5. DLM 2.0, vermutlich Benzin im Gastank

    DLM 2.0, vermutlich Benzin im Gastank: Liebe Forengemeinde, ich habe mit hoher Wahrscheinlichkeit Benzin im Gastank, was such natürlich durch doppelt so hohem Benzinverbrauch, sowie...