Interessante Beobachtung an Lambda 1

Diskutiere Interessante Beobachtung an Lambda 1 im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Ich hab heute noch einmal vorsichtshalber Fehlercodes auslesen lassen - gl?cklicherweise nix drin *puh* Aber beim Auslesen der Werte der Lambda1,...

  1. #1 InformatikPower, 16.01.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab heute noch einmal vorsichtshalber Fehlercodes auslesen lassen - gl?cklicherweise nix drin *puh*

    Aber beim Auslesen der Werte der Lambda1, die ja immer zwischen 0 V und 1 V schwankt kam interessantes heraus, was aber noch interpretiert werden darf:

    1. Benzinbetrieb und Gasbetrieb ohne Gas geben im Leerlauf:
    Lambda regelt bei beiden immer sch?n zwischen 0,1 und 0,7 V.
    Sieht alles ganz gut aus.

    2. Bezinbetrieb mit Gas geben im Stand:
    Lambda regelt bei beiden immer sch?n zwischen 0,1 und 0,7 V.
    Sieht alles ganz gut aus.

    3. Gasbetrieb mit Gas geben im Stand:
    Lambda steht auf 0,99 V, es wird nicht geregelt.

    Ist das normal?
    K?nnen meine Probleme dort herr?hren?
    Was muss passieren?

    Gr??e
    Daniela
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. UweHe

    UweHe AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Das ist nat?rlich nicht normal!!
    Die Lambda-Sonde muss im Gasbetrieb genau so regeln, wie im Benzinbetrieb!
    Die muss also immer zwischen 0,1 und 1 V pendeln.
    W?re die Lambda kaputt, w?rde die das aber in beiden Betriebsarten nicht machen. Ich tippe also auf eine fehlerhafte Programmierung der Gasanlage.

    CU,

    Uwe
     
  4. #3 InformatikPower, 16.01.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Uwe,

    danke f?r den Hinweis.
    Dann werde ich die Anlage wohl einmal neu einstellen lassen m?ssen. Aber dieses Mal von jemandem, der es wirklich ernst meint.

    Ich habe ?brigens ein wenig gelesen.
    0,99 V ist fett und 0,1 V ist mager.

    Gr??e
    Daniela
     
  5. UweHe

    UweHe AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Richtig, genau so isses!!

    CU,

    Uwe
     
  6. #5 Quasselstrippe, 17.01.2007
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Da habe ich was (in meinem KOPF) durcheinander gebracht:

    LAMBDASPANNUNG und nicht LAMBDAWERT :)
     
  7. #6 InformatikPower, 17.01.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Ehm das versteh ich jetzt irgendwie nicht ;)
    Was stand denn in dem Post, bevor du den 3 Mal editiert hast ^^

    Sch?nen Tag
    Daniela
     
  8. MX511

    MX511 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    06.05.2006
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Mein Laienverstand sagt mir:

    Entweder ist die Gasanlage nur v?llig falsch eingestellt

    oder

    falsch verkabelt! ;(

    Ich w?nsche Dir nichts sehnlicher als das Ende dieser Story!!!
     
  9. #8 InformatikPower, 17.01.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe - so hoffe ich - meinen "Retter" gefunden.
    Ich fahre nun bis zu dem Termin auf Benzin - damit nix weiterhin kaputt geht - und habe dann, so hoffe ich, die n?chsten 200.000 km Ruhe ;)

    Aber, wie schon erw?hnt, ist es dieses mal nicht mein Umr?ster, den ich an den Wagen ranlasse....nicht erneut...

    Und ich bin gespannt, was derjenige rausfindet!
     
  10. Jan464

    Jan464 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    21.10.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Tach auch!
    W?rde mich auch mal interessieren, da ich einen Mehrverbrauch von 30-50% habe.
    Meine Lambdawerte sehen ?hnlich aus. Benzinbetrieb ist alles im normalen Bereich (im Leerlauf ideal zwischen 0,1 und 0,9 Volt 0,4 Hz)
    Schalte ich auf Gas um, liegt der Lambdawert durchgehend bei 0,8-0,9 V, also Fett.
    Die Anlage wurde bereits beim Umr?ster nachgestellt, aber ohne Erfolg. Angeblich w?re die Lambdasonde defekt.
    Ich behaupte allerdings das Gegenteil, da ja im Benzinbetrieb alles gut aussieht. Die Sonde wurde auch erst k?rzlich erneuert.
    Gibt es jemande im Raum Hannover, der sich mit BRC Anlagen auskennt? (Und diese auch wirklich einstellen kann)
     
  11. #10 Quasselstrippe, 17.01.2007
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    @D ....als erstes empfiehlt es sich eventuell, da? Ventilspiel so einzustellen, da? da nichts mehr klappert - das war ja absurd....

    Erst dann kann man erh?ren, ob das Ding ?berhaupt richtig l?uft.



    Lambdawert: FETT< 1 <MAGER
    Lambdaspannung: Mager< U(Lamda1)[V] <FETT

    Wat nun??

    Ein Lamdawert von 0,9V :)
     
  12. Jan464

    Jan464 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    21.10.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    ich meine nat?rlich die Sondenspannung....
    die sollte einen Effektivwert von 0,5 V haben
    0,9 Volt ist Fett
     
  13. #12 jvbremen, 17.01.2007
    jvbremen

    jvbremen FragenBeantworter

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0

    Nicht nur du,ich denke wir sind alle gespannt ,was der so herausfindet. :1143:
     
  14. #13 gsx-men, 17.01.2007
    gsx-men

    gsx-men AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Daniela,

    Hoffentlich findet dies " Unendliche Geschichte "
    dann doch noch ein Ende.
    Es w?re dir doch langsam zu w?nschen.

    Gru?
    gsx-men , Thomas
     
  15. #14 Cosworth, 20.01.2007
    Cosworth

    Cosworth AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Du bringst da etwas durcheinander,
    Die Anlage versucht auf Lambda 1 einzuregeln, was etwa 450mV entspricht.
     
  16. #15 Quasselstrippe, 20.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
  17. MX511

    MX511 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    06.05.2006
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich das Chart als Laie deuten mu?, so vermute ich mal die Sonde kann eigentlich nur den Grenzwert "richtig" messen.

    Zwischen 100 und 800 mV ist sie parktisch ohne Steuerungsfunktion und erst zwischen 800 und 900 mV sind verwertbare
    und zur Motorsteuerung nutzbare Aussagen vorhanden. In diesem Bereich wird die Steuerung dann um den ?bergangswert von Normal zu Fett pendeln.

    Habe ich das richtig gedeutet oder liege ich falsch?
     
  18. #17 InformatikPower, 20.01.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt - irgendwie kam mir die andere Aussage auch irgendwie komisch vor - Quassels Graph best?tigt das nur ;)
     
  19. MX511

    MX511 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    06.05.2006
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehme mal an das ich nur ignoriert werde weil ich nicht verst?ndlich war.

    Aus dem Grund habe ich in Quassels Chart mal den Bereich rot eingef?rbt, der nach meiner Interpretation f?r den Regelkreis
    entscheidend sein m??te:

    [​IMG]

    Oder erkl?rt mir bitte wie es wirklich l?uft! ?(
     
  20. Anzeige

  21. #19 Cosworth, 21.01.2007
    Cosworth

    Cosworth AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Kann man so etwa sagen, so lange die Spannung zwischen etwa 200-650mV liegt, ist man bei Lambda 1. Sowie dieser Bereich verlassen wird, regelt die Motorelektronik dagegen, da der Bereich wie man sieht einen gro?en Spannungssprung macht und die Anlage eigentlich immer am regeln ist, hat man das ausgepr?gte Pendeln der Lambdasondenspannung.
    Der relevante Bereich ist im Endefekt wie du schon vermutet hast 650-900mV und im mageren Bereich um 100mV.
    Die beste Motorleistung erreicht man ?brigends bei etwa 850mV.
     
  22. UweHe

    UweHe AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!!
    Um die Verwirrung jetzt noch komplett zu machen, k?nnen wir jetzt noch weiter ins Detail gehen:
    Lambda ist eine Kennzahl und hat somit keine Einheit.
    Lambda ist ein rein rechnerischer Wert, der sich aus den Bestandteilen der Abgas errechnet. Genauer: Aus den wesentlichen, im Abgas enthaltenen, Gasen: CO, HC, CO2, O2 und NOx.
    Ist das Verh?ltnis zwischen diesen Gasen i.O. hat man Lambda = 1.
    Lambda = 1 ist eine Aussage ?ber das "st?chiometrische" (optimale) Kraftstoff-Luft verh?ltnis. Im Benzinbetrieb ist 14,7 kg Luft zu 1kg Kraftstoff ideal und im Gasbetrieb 15,6:1.
    Das st?chiometrische Kraftstoff-Luft-Verh?ltnis ergibt also immer Lambda = 1.
    Gleichzeitig bedeutet das aber, dass man den Lambda-Wert nicht so alleine betrachten kann.
    Oftmals wird vergessen, die Abgaswerte im Einzelnen zu betrachten, was nur eine unvollst?ndige Aussage zul?sst.
    Die Lambda-Sonden-Spannung wiederum bezieht sich nur auf die Spannung, die durch die Ber?hrung der Sonde mit Sauerstoff erzeugt wird (Stichwort: galvanisches Element). Da die Menge an O2 aber nicht immer gleichbleibend ist, schwankt auch die Sonden-Spannung.

    Fazit: Man kann nicht auf Grund der Lambda-Sonden-Spannung auf den Lambda-Wert schliessen. Die Bemessungs-Faktoren sind daf?r sehr unterschiedl. Um eine vollst?ndige Fehlerdiagnose erstellen zu k?nnen, muss man also immer beides pr?fen.

    CU,

    Uwe
     
Thema: Interessante Beobachtung an Lambda 1
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was bedeutet lambda 1 erdgas

    ,
  2. lpg gas lambda1

    ,
  3. lpg petrol lambda table

    ,
  4. also Lamda 1,
  5. lambda 1
Die Seite wird geladen...

Interessante Beobachtung an Lambda 1 - Ähnliche Themen

  1. Interessante Doku Pfusch beim TÜV

    Interessante Doku Pfusch beim TÜV: Es geht u.a um eine falsch eingebaute Gasanlage mit Brand im Innenraum. auf Youtube
  2. Interessantes Video zur VSI

    Interessantes Video zur VSI: Hallo zusammen, hier einmal ein, aus meiner Sicht, interessantes Video zur VSI, das auch die Unterschied zur einen oder anderen Gasanlage von...
  3. Interessantes für die Icom User..

    Interessantes für die Icom User..: ...das hier stammt aus einem BMW Forum: ...Problematik. Habe in letzter Zeit einige Probleme mit dem Lauf meines Triebwerks, also mal...
  4. Interessanter Fehler... bitte helft mir :-)

    Interessanter Fehler... bitte helft mir :-): Hey Leute, ich habe folgendes Problem mit meiner Landirenzo Venturi Anlage im VW T3 2.0 Liter Luftboxer mit Zentralvergaser. Er lässt sich auf...
  5. Interessantes Problem nach 8000km

    Interessantes Problem nach 8000km: Hallo zusammen, am Wochenende hatte ich ein Problem mit meiner Gasanlage nach 8000km. Am Samstag ist die Anlage wären der Fahrt ausgefallen und...