Injektor undicht?

Diskutiere Injektor undicht? im Icom JTG Forum im Bereich Autogas Anlagen; Moin, ich denke dieses Thema gibt es so ähnlich schon, aber eben nur so ähnlich. Ich konnte nichts vergleichbares finden. Erstmal stelle ich...

  1. #1 DeusExMachina, 13.08.2019
    DeusExMachina

    DeusExMachina AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    11.08.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ich denke dieses Thema gibt es so ähnlich schon, aber eben nur so ähnlich. Ich konnte nichts vergleichbares finden.

    Erstmal stelle ich mich kurz vor, da ich neu hier bin: Mein Name ist Jannik, ich komme aus Kassel und fahre seit diesem Jahr einen e61 523i BJ 2005 (VFL) mit Icom JTG aus 2007.
    Die Pumpe habe ich wegen Magerlauf bereits getauscht und nun läuft der Wagen auch eigentlich wieder problemlos auf Gas... wäre da nicht das "eigentlich"...

    Die erste Diagnose habe ich mir bereits selbst erarbeitet... natürlich mit Hilfe der OBD-Daten :)

    Zum Problem: Wagen läuft auf Benzin und Gas relativ gleich.
    Benzin -> ca. 2000km gefahren, nie MKL an, nie nennenswerte Probleme, nie Fehlermedlungen
    LPG -> ca. 1000km gefahren, MKL an, keine spürbaren Probleme, außer ab und zu fehlende Leistung, Fehlermeldungen

    Außerdem ist unter LPG-Betrieb ein Pfeifen IM System zu hören (es strömt definitiv kein gas aus, aber scheinbar strömt ungewollt (?) gas innerhalb des Systems.)

    OBD-Meldung:
    - Injektor 4 Fehlfunktion ("Injector Circuit Malfunction - Cylinder 4")
    - Kat Fehlermedlungen (vermutlich in Folge dessen)
    - sonstige Fehlermeldungen, die ich (noch) nicht zuordnen kann. Am Ende sind sie vermutlich allesamt Folgeerscheinungen

    Was ich bisher getan habe:
    1. Fehlerspeicher mehrfach gelöscht
    2. Injektoren grob in Diesel gereinigt (vermutlich nicht die beste Art der Reinigung, werde es ggf. nochmal mit einem anderen "Reinigungsmittel" und mit Pulsen der Injektoren wiederholen)
    Natürlich habe ich bei allen Injektoren darauf geachtet, dass Sie wieder an ihre voherige Position kommen.
    3. Kurzzeitiges Abziehen der Injektorstecker
    4. Injektor 3 und 4 getauscht
    5. Erneutes Löschen der Fehler und Fahren bis zum erscheinen der MKL sowie erneutes Abziehen einzelner Stecker

    Was meine Versuche ergaben:
    1. Nichts
    2. Scheinbar nichts
    3. Bei allen Inektoren außer Injektor 4 sichtbar stärkeres Ruckeln des Motors, das nach dem erneuten Anstecken verschwindet (Fehlermeldung im OBD wird natürlich vermerkt)
    4.+5. Fehlermeldung nun für Inektor 3! Beim Abstecken passiert nun bei Injektor 3 wenig bis nichts -> Damit ist der Injektor selbst Hauptverdächtiger.

    Meine Theorie: Injektor 4 ist undicht und lässt eine zu große Menge Gas durch. Groß genug, um den Kat zu ärgern, aber scheinbar zu Klein, um als zu fettes Gemisch im Fehlerspeicher aufzutauchen (seltsam?).
    Die Frage ist nun, ist es der Injektor selbst, der undicht ist, oder ist es eventuell der untere kleinere Dichtring?

    An die erfahrenen Experten: Ich habe nun in meinen Augen 2 Möglichkeiten.
    1. Ich reinige die Injektoren nochmals ordentlich in Benzin o.ä., kaufe nur die unteren (ggf. auch oberen) Dichtringe und erneuere diese bei allen Injektoren.
    2. Ich kaufe direkt einen oder alle Injektoren neu und tausche diese.

    Ich denke Option 1 ist die weniger kostenintensive. Wenn aber jemand dieses Fehlerbild kennt und es schonmal auf diese Weise erfolglos versucht hat, würde ich direkt die weniger aufwendige aber bittere 2. Variante wählen.

    Schonmal vielen Dank für eure Hilfe!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Injektor undicht?. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DeusExMachina, 25.08.2019
    DeusExMachina

    DeusExMachina AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    11.08.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    auch wenn mir hier keiner helfen konnte, will ich mal meine Erfahrungen teilen... Denn ich hatte scheinbar Erfolg.

    Grundlegend nochmal die Problematik zusammengefasst:

    MKL nach Pumpentausch auch nach mehrmaligem Löschen dauerhaft an. Pumpe und Druck jedoch tadellos.
    Meldungen:
    P0420
    P0430
    P0204

    (Weitere Codes, die aber eher mit verklebten Magnetventilen meiner VANOS zu tun hatten)

    Was habe ich getan?

    (Alle) Einspritzdüsen ausgebaut und mehrere Minuten in Diesel sowie Benzin angetaktet (auf zu mit 12V).

    Geringe Besserung: MKL kam erst nach 50-100 anstatt 20 km wieder. Gleiche Meldung.

    Dichtungen der Einspritzdüsen (21x3 und 8x3,5) oben und unten gewechselt (Kostenpunkt 20€).
    Die Dichtungen sollten mit technischer Vaseline o.ä. geschmiert werden und unter Drehen der Injektoren und festziehen der Halterung montiert werden, damit sich diese ordentlich setzen.

    Seitdem (300km) Ruhe. Keine MKL und gefühlt ein wenig mehr Durchzug.

    Also falls jemals jemand das selbe Problem hat, könnte das die Lösung sein. Natürlich wäre neues Kalibrieren immer eine gute Idee nach so einer Aktion. Lohnt sich bei mir aber kostentechnisch einfach nicht mehr.
     
  4. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.991
    Zustimmungen:
    419
    Außer Eddy befasst sich hier keiner mit ICOM. Wende Dich doch mal an ihm...
     
  5. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.612
    Zustimmungen:
    34
    Hallo

    Lese erst jetzt den Beitrag :rolleyes:
    Ist mir irgendwie untergegangen. sorry

    Also von deinen Problem habe ich bisher noch nichts gehört. gelesen und was auch immer

    Würde sogar sagen das dein beschriebenes (Düse in Diesel tauchen und takten) nur eine gefühlte verbesserung gebracht hat.
    Aber ich kann mich auch irren , aus der Ferne ist es immer schwierig

    Und meine Erfahrung mit einer flüssigeinspritzung ist das die sogar leiser läuft als eine Verdampfer anlage
    Zwar hört man die Pumpe , je nach Tankeinbau , dafür sind aber die Gasdüsen sehr leise.

    Wenn die MKL kommt ist das , meiner Ansicht nach, immer ein Kalibierungsfehler.
    Wobei man auch immer den Motor beachten sollte.

    Nur als Beispiel
    Bin gerade an Suzukie V6 (mit ICOM jtg) meines Nachbarn dran (Ventildeckeldichtung)
    Da hat der damalige Umrüster auch wieder Grundsätzlichkeiten für den Einbau misachtet.
    Im dem Fall alle 6 Gasdüsen in Reihe.
    Da kommt zwar keine MKL aber er klagt über etwas wenig Leistung bei Bergauf Fahrten.

    Ich möchte damit sagen das eine sorgsame Verlegung der Leitungen bei der ICOM vielleicht noch wichtiger ist als bei einem Verdampfer

    Gruß Eddy
     
  6. #5 DeusExMachina, 27.08.2019
    DeusExMachina

    DeusExMachina AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    11.08.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten. Absolut kein Problem, habs ja (scheinbar) gelöst.
    Aber du hast recht. gerade bei Gas mit icom, die ja nicht wie eine Verdampfer geregelt werden kann, sollte die Kalibrierung sorgfältig gemacht werden. Dem bin ich mir bewusst.

    Ich spüre zu Benzin keinen Unterschied.

    Mein E61 liegt jetzt bei knappen 230tkm und wurde seit 2007 mit dieser Anlage betrieben.
    Ich denke es würde sich kostentechnisch nicht mehr lohnen, nochmal das Geld für Kalibrierung und ggf. (Weitere) Ersatzteile zu investieren, wenn die Anlage soweit wieder läuft und keine Beschwerden auftauchen. Kurzzeit-Trimwerte hatte ich immer mal im Auge, lagen immer unter +-10% und zwischen umschalten von Benzin auf Gas und umgekehrt ist nichts an Drehzahlschwankungen (o.ä) zu merken.

    Aber falls du gegen etwas Trinkgeld Zeit/Lust hast draufzuschauen, hätte ich wenigstens einen fähigen Gasschrauber gefunden (ist ja auch noch so eine Sache...).
    Ich komme aus Kassel und könnte je nach dem wo du dich befindest mal vorbeikommen :)
    Du kannst dich dann gerne mal per PN bei mir melden.
     
Thema:

Injektor undicht?

Die Seite wird geladen...

Injektor undicht? - Ähnliche Themen

  1. Ein Injektor undicht

    Ein Injektor undicht: [IMG] Hallo der Injektor in der Mitte kommt Gas raus , besonders wenn ich dran Wackel.. wie sind die befestigt ?? Kann ich den so raus nehmen ,??...
  2. Magic Injektoren undicht und löse

    Magic Injektoren undicht und löse: Hallo Forum, ich hab hier ein kleines Problem mit meiner KME Diego G3 mit Magic Injektoren. Die Injektoren sitzen ziemlich locker auf dem Rail,...
  3. undichten Gasinjektor finden

    undichten Gasinjektor finden: Hallo Gemeinde, nachdem bei meinem A8 4.2 40V es nach 100.000km Gasbetrieb einen Riss eines Ventilstegs im Zylinderkopf gegeben hat ist ja nun...
  4. Undichte Injektoren bei Vialle

    Undichte Injektoren bei Vialle: Hallo, ich wollte hier kurze Umfrage starten zum Thema "undichte Injektoren bei Vialle". Also im Internet gibt es schon etwas zu diesem Thema...
  5. Durchmesser Kabel zu den Injektoren

    Durchmesser Kabel zu den Injektoren: Hallo zusammen, am Injektor 4 meiner Prins VSI 2.0 ist direkt am Stecker das Kabel gerissen. An dieser Stelle steht das Kabel etwas unter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden