Informationen zu eine Gasanlge ohne Verdampfer

Diskutiere Informationen zu eine Gasanlge ohne Verdampfer im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo Sorry aber ich bin absolut neu in Sachen Gasanlage. habe mich jetzt nur dazuentschlossen mein Auto so schnell wie möglich auf LPG Gas...

  1. #1 maikgen, 03.11.2007
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2007
    maikgen

    maikgen AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Sorry aber ich bin absolut neu in Sachen Gasanlage.
    habe mich jetzt nur dazuentschlossen mein Auto so schnell wie möglich auf LPG Gas umzubauen. Da ich am Tag 64km Arbeitsweg habe hin und rückweg und mir da der Benzin zu teuer wird.
    Ich habe mich nun schon einmal informiert und ein Umrüster hat mir gesagt da gibt es wohl eine Anlage (seid ca.1Jahr) welche ohne Verdampfer arbeitet und das Gas flüssig in den Brennraum einspritzt.
    somit wäre eine kurze umschaltzeit möglich (ca.55sek) hat jemand von dieser Anlage gehört und hat schon jemand damit erfahrung gemacht.
    Man soll keine eingiff mehr im Kühlkreislauf haben, die Pumpe soll sich im Tank befinden und das Steuergerät wird einfach nur zwischen vorhanden Steuergerät und Anschlussstecker eingeklickt.

    Ich habe eine Skoda Fabia 1.4l 74kw.

    Wäre super wenn jemand sagen könnte ob diese Anlage zu empfahlen wäre oder ob es besser ist eine Verdampferanlage zuverbauen. Wie am anfan schon erwähnt ich habe da noch nicht so viel Erfahrung.

    MFG Maik
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rabemitgas, 03.11.2007
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Willkommen


    Icom oder Vialle?

    Das sind die beiden Anlage.

    Ich Persönlich würde von der Icom extrem und von der Vialle bedingt abraten.

    man müsste zu sehr ins detail gehen um es zu erklären aber ich würde dir zu einer Konventionellen Verdampfer Anlage raten, vor allen weil dein seat ja eh kein ps Monster ist.

    und ein wenig günstiger sind sie auch noch.
     
  4. #3 wildsau, 03.11.2007
    wildsau

    wildsau AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo das ist die ICOM JTG Gasanlage

    Hab Sie selber seit kurzem drin

    Gruß Uwe:(
     
  5. #4 maikgen, 03.11.2007
    maikgen

    maikgen AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    und wie bist du zufrieden weil ich echt noch voll unentschlossen bin was ich nun mache. kenne auch zwie die eine Verdampfer drin haben und der eine hatte im Winter etwas Probleme als bei uns so 15 minus waren da musste er mit Benzin fahren weil die anlage gesponnen hat. von daher bin ich mir noch nicht sicher was ich nun mache und bei uns sind öfter mal so 15grad minus im winter. zumal ich auch au farbeit ins gebirge fahre. da wäre dann die Icom wieder besser denke ich mal wenn sie richtig eingestellt ist. aber das wird bei allen so sein.
     
  6. #5 InformatikPower, 04.11.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hi Maik,

    lass dich nicht verunsichern. Meiner Meinung nach ist nicht die Anlage entscheidend, sondern der, der sie einbaut!!!

    Man kann mit einer ICOM, einer Prins VSI, einer Landi Renzo, einer Autronic oder wie sie alle heißen gute Erfahrungen sammeln.

    Welchen Grund gibt es bei dir, dass du gern eine Verdampferlose Anlage haben möchtest? Zu 90 % springen die Wagen hier egal ob mit oder ohne Verdampfer nach max. 1.000 Metern um in den Gasbetrieb.

    Allerdings wird es sich im Winter erweisen müssen, wie es da klappt. Ich habe aber bisher nichts negatives gehört / erlebt.
    Allerdings haben wir hier auch keine -15 °C das muss ich dazu sagen...

    Viele Grüße
    Daniela
     
  7. Newman

    Newman AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Aloha Maik und beste Grüße an die LPG-Gemeinde von einem echten Neuling :-)

    das gleiche Poblem stellt sich auch bei mir, da wir demnächst einen Opel Zafira unser eigen nennen dürfen und auch ich zwischen den LPG und LPI-Anlagen schwanke. Nach Gesprächen mit dem Einbauer Fa. Hager in Berlin (war in Tip von Merrimerry o.ä.) sparst Du Dir wohl die Nachjustierung bei Verwendung eines bereits vorkonfigurierten Kit's bei LPI-Anlagen, weil der Verdampfer entfällt und die SW bereits auf den Motor parametriert ist. Durch die Einspritzung in Flüssigphase werden die Ventile nicht so stark thermisch belastet, sodaß man auf die Zusätze Flashlube bzw. TunUp gänzlich verzichten kann. Zusätzlich sollen die LPI's wartungsfrei sein, wobei zu diesem Punkt ich die Begrifflichkeit im Detail noch mal mit Fa. Hager klären will. Fa. Hager erstellt mir hoffentlich eine Aufstellung über Kosten, gerechnet über 3 Jahre bzgl. Wartung als Vergleich LPG zu LPI!
    Mal schaun was da raus kommt!
    beste Grüße aus Berlin
    Axel

    Momentan tendiere ich zu der Vialle - aber ohne zur ICOM je Informationen und Erfahrungsberichte gelesen zu haben.
     
  8. Jokin

    Jokin AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    03.01.2007
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die Pumpe im Tank ist, sollte geklärt werden, ob sie während der Fahrt zu hören ist. Das kann nervig sein, wenn der Tank im Zweisitzer hinter den Sitzen liegt und gar nicht hörbar in einem langen Kombi in der gedämmten Reserveradmulde.

    Die -15°C währen nochmal interessant ... wenn Du eine Garage hast, ist das gar kein Problem und ansonsten hat man bei den Temperaturen sowieso schon ganz andere Probleme mit dem Auto - springt nicht an, Scheiben dauernd vereist ...
    Vielleicht wäre die Nachrüstung einer Standheizung sinnvoll?
    Der Motorstart bei so niedrigen Temperaturen lässt sich auch durch ein anderes Öl begünstigen. Ein 10W-40 ist bei -15°C hoffnungslos überfordert, da darf es gern ein 0W-40 sein.

    ... das Gesamtpaket ist wichtig, nicht allein die Entscheidung ob mit oder ohne Verdampfer ...

    Gruß, Frank
     
  9. #8 maikgen, 05.11.2007
    maikgen

    maikgen AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ich wollte eben gleich was neueres haben ich meine die Verdampfertechnik ist ja auch schon etwas älter. Und meine Umrüster bei dem ich machen lassen werde hat mir eine Verdampferanlage und eben eine Verdompferlose angeboten.
    Er hat auch gesagt das es am Anfang Probleme geben kann weil das Steuergerät sich erstmal auf das Gas einstellen muss und auch man die richtigen Kalibratoren braucht und das auch nochmal eventuell geändert werden muss. Und das eine Verdampferloseanlage eben einen kleineren eingriff ins Auto benötigt ich sage nur Kühlkreislauf und er hat auch noch was vom Kabelbaum erzählt das man da auch nicht mehr reinschneiden muss sondern das es da alles über steckmodule geht. Und so diese anlage sogut wie Temperatur unabhänig ist.

    Wie gesagt ich wollte mich ja erstmal etwas erkundigen was es so gibt und was die beste Alternative ist. Vom Rreis her sind die beiden ja so gut wie gleich. wie er sagte aber ein genaueres Angebot steht noch aus.
     
  10. #9 Rabemitgas, 05.11.2007
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    @Newman

    Ich hab mal vor jahren einen Golf Rekord gehabt, da hat so laut der Vergaser geklappert das ich die einspritzanlage gar nicht mehr gehört hatte.

    Erst als ich dann bei dem Diesel Motor die Zündkerzen gewechselt habe hat sich das gebessert.



    Nein mal spass beiseite LPI ist die Anlagen bezeichnung wie bei anderen Anlagen VSI/Omegas/Sequent24/LPI etc.


    Das hat nichts mit dem Flüssiggas Autogas zu tun das heisst LPG und wörtlich übersetzt:Flüssiges Kraftstoff Gas o.ä


    MFG Rabe
     
  11. #10 Power-Valve, 05.11.2007
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    0
    Direkt einspritzende Systeme sind nicht unbedingt moderner... Wo das Gas in die gasfoermige Phase geht, ist erstmal zweitrangig. Als modern und letzter Stand der Technik zaehlt vor allem das Merkmal "sequenziell", daher die pro Zylinder einzeln angesteuerte Eingasung.

    Verdampferlose Anlage heisst immer Pumpe im Tank. Und die gehen gerne kaputt, ICOM bezeichnet sie wohl als Verschleissteil. Sind in den letzten Jahren verbessert worden und fallen jetzt nicht mehr alle 10000km aus... Aber wielange halten sie dann? Bis du gerade aus der Garantiezeit raus bist? Die ICOM ist ne Anlage aus Einzelkomponenten, die halt mehr oder weniger schlecht an die Fahrzeuge angepasst werden. Hier zaehlt der Umruester.

    Ne Vialle hat nen anderen Pumpenhersteller, soll wohl besser laufen.
    Vialle verkauft nur Kits spezifisch pro Fahrzeug. Ausserdem muss die Ansaugbruecke vom Umruester eingeschickt werden und wird von Vialle gebohrt um deren Masshaltigkeit zu garantieren. Das Steuergeraet ist auch Fahrzeugspezifisch und vorprogrammiert. Die Vialle laeuft weitgehend problemlos, grosse Nachstellarbeiten sind nicht zu erwarten.

    Vorteile einer Verdampferanlage waeren dann die nicht vorhandene Pumpe... Und wenn du dich fuer eine weit verbreitete Anlage wie von Landi Renzo oder Prins entscheidest, findest du an jeder Ecke Support.


    Gruss Uwe
     
  12. #11 Meister_Lampe, 30.11.2007
    Meister_Lampe

    Meister_Lampe AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Mich würden die Details interessieren warum du von der Vialle abraten würdest.

    MFG
     
  13. #12 InformatikPower, 30.11.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hi du,

    schreib ihm ggfls. eine PN mit dem Link hier in den Thread rein.

    Viele Grüße
    Daniela
     
  14. #13 Lucky Fu, 14.12.2007
    Lucky Fu

    Lucky Fu AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    hallo, ich bein einer der beiden bekannten mit verdampferanlage und muss feststellen, daß es da wohl ein missverständnis gab: die problemtemperatur war nicht -15 sondern -25°C das war letztes jahr genau an einem tag auf der fahrt früh zur arbeit. bei der temperatur schaltete die gas anlage im prinzip permanent zwischen benzin und flüssiggas herum. ich hab sie dann abgeschalten. wahrscheinlich hat der verdampfer es nicht geschafft die temperaturdifferenz soweit auszugleichen oder das parafin im gas hat das ganze so zähflüssig gemacht daß schlicht nicht mehr genug gas zum verdampfer gelangte. aber egal. bis auf diesen extremfall läuft die anlage mittlerweile absolut problemlos.

    die frage ist ja nun aber eh schnuppe, da du ja vorgestern deinen wagen mit der icom anlage abgeholt hast. man wird sehen, wie sich die sache entwickelt :) auf jeden fall positiv fürs portemonaie
     
  15. #14 maikgen, 14.12.2007
    maikgen

    maikgen AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ja hallo also ich ahbe mein Auto nun vorgestern abholen dürfen nach 1 Woche Umbauzeit. soweit bin ich zufrieden. Läuft sehr ruhig und bei umschalten ist nix zumerken zumal es eh recht schnell geht. unter 1minute. das einzige was ich heute mal hatte ist das er nicht beim Ersten mal gestartet ist aber das hat man mir in der Werkstatt gesagt das das sein kann weil noch Restgas anliegt und er das einspitzt aber beim zweiten Versuche ist er dann sofort angespungen. also bis jetzt super sache.
     
  16. #15 InformatikPower, 18.12.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Wie läuft er denn nun nach einigen gefahrenen Kilometern? Macht die Sache immer noch Spaß? Das ist ja zu hoffen ;)

    Hast du noch ein paar Bilder für uns von dem Umbau?
    Was mich allerdings wundert ist dein Kommentar, dass das erste Starten morgens problematisch sein kann wegen des anliegenden Gases?!
    Das habe ich bisher noch nie gehört....

    Viele Grüße
    Daniela
     
  17. Anzeige

  18. #16 maikgen, 18.12.2007
    maikgen

    maikgen AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ja er läuft ganz gut schön ruhig. Und auch so macht es spass. der Verprauch ist ok muss zwar noch etwas fahren weil ich ihn auch paar mal angelassen habe wenn ich wuste das ich in 3 Minuten wieder losfahre aber das werde ich jetzt mal nicht mehr machen um den direkten Vergleich zum Benzin zubekommen.
    Bilde habe ich auch gemacht.
    Das mit den Starten hat sich gegeben vielleicht musst sich das Motorsteuerer gerät auch noch darauf einstellen aber wie gesagt ich aheb da keine Ahnung davon, vielleicht war das auch irgendwas anderes. Ich meine das hat man mir aber auch in der Werkstatt gesagt aber fragt mich nicht wie das genau zusammen hängt.
    Das einzige was etwas nervig war am Anfang ist die Pumpe aber da habe ich mir in Kofferraum eine kleines Gestell gebaut was ich auf den Tank und den Boden gelagt habe und habe es gedämmt. Und nun hört man nur noch bei genauen hinhören was aber auch nur wenn das Radio aus ist. Da kommt jetzt noch eine Spannplatte daruf und dann wird der Kofferraum mit blauen Nadelfilz ausgelegt sieht bestimmt auch gut aus.
    Ich finde das der Umbau so ordentlich gemacht ist wenn jemand eine ander Meinung hat kann kann er sie gern sagen. Ich finde es sieht gut aus.
     

    Anhänge:

  19. #17 Gaskoenig, 19.12.2007
    Gaskoenig

    Gaskoenig Umrüster

    Dabei seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die Entscheidung zur Flüssigeinspritzung kann ich nur empfehlen.
    Wir sind Umrüster für Verdampfer und Flüssigeinspritzer (ICOM) und
    haben bisher mit der ICOM nur gute Erfahrungen. Wichtig ist, dass der Umrüster unbedingt über eine Kalibrierbank verfügt, um eine exakte Einstellung
    zu gewährleisten.
     
Thema: Informationen zu eine Gasanlge ohne Verdampfer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lpg ohne verdampfer

    ,
  2. gasanlage ohne verdampfer

    ,
  3. autogas ohne verdampfer

    ,
  4. autogasanlage ohne verdampfer,
  5. lpg gasanlage ohne verdampfer,
  6. lpg anlage ohne verdampfer,
  7. autogasanlagen ohne verdampfer,
  8. gasanlagen ohne verdampfer,
  9. lpg systeme ohne verdampfer,
  10. lpg anlagen ohne verdampfer,
  11. lpg-gasanlage ohne verdampfer,
  12. lpg Verdampfer Nachrüsten ,
  13. prins gasanlage 2ten verdampfer nachrüsten,
  14. lpg umbau ohne verdampfer,
  15. prins autogas ohne verdampfer,
  16. gasanlage 400 ps ohne verdampfer,
  17. prins vsi ohne verdampfer,
  18. prinz lpg anlage ohne verdampfer,
  19. flüssiggasanlage markenvergleich,
  20. prins lpg trockner,
  21. autogasanlage trokner,
  22. http:www.lpgforum.degas-cafe2555-informationen-zu-eine-gasanlge-ohne-verdampfer.html,
  23. gasanlage ohne verd,
  24. lpg verdampferanlage,
  25. gasanlage lpg ohne verdampfer
Die Seite wird geladen...

Informationen zu eine Gasanlge ohne Verdampfer - Ähnliche Themen

  1. Autogas wiki! Free 4 all! Informationen an einem punkt bündeln! :)

    Autogas wiki! Free 4 all! Informationen an einem punkt bündeln! :): Hallo Liebes Forum, ich habe vor kurzem ein DokuWiki zum Thema Autogas eingerichtet und würde mich freuen, wenn DU als begeisterter...
  2. Informationen zu AEB?

    Informationen zu AEB?: Ich möchte mir eine Gasanlage einbauen. Im Angebot steht eine/ein "AEB"-System. Der Umrüster verwendet nur dieses System (das spricht für...
  3. Flüssiggas Steuerliche förderung über 2018 hinaus -neue Informationen-

    Flüssiggas Steuerliche förderung über 2018 hinaus -neue Informationen-: Moin zusammen, da ich mich noch daran erinnern konnte das im Koalotionsvertrag der Aktuellen rot-schwarzen Bundesregierung etwas von "Flüssiggas...
  4. Vialle Autogas Eindoven Insolvenz aktuelle Informationen!

    Vialle Autogas Eindoven Insolvenz aktuelle Informationen!: Hallo liebe Forum User und Autogas interessierte Die Insolvenz der Firma Vialle ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Wie es in naher Zukunft...
  5. Vorabinformationen zum Einlesen? Umrüster? [Golf 3]

    Vorabinformationen zum Einlesen? Umrüster? [Golf 3]: Hallo zusammen, (Ich hoff es ist hier richtig :-) ) Ich hab nun viel gelesen und und bin auf den Entschluss gekommen, das sich eine Umrüstung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden