icom jtg

Diskutiere icom jtg im Icom JTG Forum im Bereich Autogas Anlagen; hallo! ich habe seit langem eine lpg jtg anlage in meinem vw r32,v6, die immer wieder ausfällt und von anfang an eine menge sicherungen...

  1. flo80

    flo80 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hallo!
    ich habe seit langem eine lpg jtg anlage in meinem vw r32,v6, die immer wieder ausfällt und von anfang an eine menge sicherungen verbraucht.(brennen nicht komplett durch) bei mir sind seit dem einbau 2 10A sicherungen verbaut, wobei ich nichtmal weiss, welche wofür ist...eine wohl logischerweise für pumpe und die andere fürs Steuergerät oder wofür?
    die werkstatt, die den "umbau" gemacht hat, werde ich nie wieder betreten!....mein auto war fast 20 mal dort-mit den unterschiedlichsten gravierenden problemen...die mehr oder weniger behoben wurden....eine andere werkstatt verweigerte mir sogar eine reparatur, weil sie dachte...das muss ein laie selbst eingebaut haben!....ein tüv prüfer wollte es sofort stilllegen!...immer wieder wurde nachgebessert aber das mit den sicherungen kommt immer wieder;-)

    ...was mir auch aufgefallen ist, ist dass ich den einzigen v6 mit lpg fahre, der nur EIN gasrail hat;-)....bei der nächsten gelegenheit wird das als erstes geändert!...kann ja nicht so teuer und kompliziert sein;-)

    zum problem:eine sicherung brennt nicht 'durch', sondern bekommt sichtbar ein bisschen was ab....und dann merk ich immer dass auch die kabel ordentlich warm sind----die anlage läuft zwar weiter!!!!---aber die LEDs der tankanzeige werden ganz schwach, meistens is die gelbe LED komplett tot...anlage läuft aber weiter!!!!----extrem nervend ist dann ein tinnitus-mässiges fiepen auf der fahrerseite-motorraum/spritzwand zu hören....zuerst dachte ich, es wäre ein "pumpen-geräusch"...ist es aber definitiv NICHT!.....klingt vielleicht albern, aber es klingt nach 'strom'....wie n kaputter trafo oder so....sehr hoher ton.
    ich hab an nen massefehler gedacht:ich hatte ein braunes kabel in verdacht...im motorraum unter der drosselklappe an alu guss angeschlossen...hab geschaut wo es hingeht: in den kabel-strang von vw auf die ansaugbrücke und ist entweder an zündung oder einspritzung angeschlossen.....ich finde nirgendwo einen anschlussplan!!...kann einfach nur sichtprüfung von 'auffällig verlegten' kabeln machen!

    kann es auch einfach ein schlechter sicherungshalter sein, der mir solche probleme macht?.....sollt ich den auf gut glück mal wechseln!?manchmal hilft sofort eine jungfäuliche sicherung....manchmal einfach eine pause(motor aus) von ein zwei stunden.
    hat jemand eine idee?.....ich vertraue langsam keiner werkstatt mehr....habe mich zu lange davor gescheut, die sache selbst in die hand zu nehmen.



    PS:beim letzten besuch wurden mir 70 € für ein neues masseband abgeknöpft!!! : "das sei es jetzt!---endlich den fehler behoben"....2h später alles wie immer!!....und das masseband stammte garnicht von meinem auto!!!...hatte es mitgenommen und spasses halber mal nachgeprüft:-)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: icom jtg. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    33
    Ja leider ist es Frustrierend wenn man einen unfähigen Umrüster hat.

    Nachbesserungen schön und gut aber irgendwann sollte auch der unfähigste Umrüster das Problem behoben haben.
    Schließlich macht er auch irgendwann mal einen Lehrgang in dem er Grundlagen vermittelt bekam

    Wie du schon richtig schreibst ist es sehr seltsam das bei deinem V6 nur ein Rail verbaut ist.
    Somit haben die letzten Düsen in der Reihe immer ein Problem

    Du solltest an deinem Tank es einmal mit einer zusätzlichen Spannungsversorgung versuchen. (falls noch nicht vorhanden)
    mit einem Schaltrelais dann funkiert das blau/schwarze Kabel vom ICOM Kabelbaum nur als Schalter für die Pumpe und Spule

    So wird es z.B beim Einbau einer Hochleistungspumpe von ICOM empfohlen.

    Wie du schreibst hast du den Kabelbaum mit 2 Sicherungen, den kenne ich nicht und weiß daher auch leider nicht für welche
    Funktion die jeweilige Sicherung ist. Laut ICOM Handbuch sollten die Sicherungen 10/7,5 A haben .

    Ich habe Momentan mit nur einer Sicherung eine 5 A Sicherung drinne da ich beim Pumpenwechsel eine gehimmelt habe
    und keine 10 A Sicherungen mehr hatte , bisher kein Problem.

    Natürlich kann auch ein Anschlußfehler deines Kabelbaums vorliegen, dazu müsstest du den aber ausbauen und komplett
    neu verdrahten.

    Kannst du nicht festellenfür was deine Problem Sicherung ist ??
    Wenn du das grüne Kabel am Tank mit Masse verbindest ist die Sicherheitsabschaltung gebrückt
    und du kannst durch abziehen der Sicherung vielleicht feststellen welche Sicherung für die Pumpe ist.

    Das ist was mir erst einmal zu deinem Problem einfällt :)

    Gruß Eddy
     
  4. flo80

    flo80 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hey danke eddy!

    "......Anschlußfehler deines Kabelbaums vorliegen, dazu müsstest du den aber ausbauen und komplett
    neu verdrahten.!"------> ich denke, das ist die einzige lösung!....dabei auch gleich auf 2 rails wechseln!


    weiss hier jemand, wie lange man ungefähr braucht, um die elektrik "neu anzuschliessen"?

    ausserdem spar ich jetzt auf die rund 300€ fürs mo-diag....da komm ich wohl nicht dran vorbei;-)....ich hab das gefühl, dass mein armes steuergerät die ganze zeit nuuuur am rumregeln/umrechnen ist. der verbrauch hat sich bis um 50% erhöht!!
     
  5. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    33
    Hast du einen Kabelbaum mit Adpterstecker ?
    also wenn die original Benzindüsenstecker weiter verwendet werden.

    Ansonsten ist noch die Klemme 15 + (Zündungsplus) 30 ( Dauerstrom ) 31 (Masse
    und die 6 Kabel vom Displayschalter
    dann noch die Masse am Kabelbaum zum Tank unter dem Fahrzeug

    Die sollten es alle sein. Wenn der Kabelbaum nicht zerflügt ist.
     
  6. flo80

    flo80 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    DANKE eddy!!'
    aber: wow wow wow....muss ich erst ma sacken lassen den 'input'!...ich weis nur, dass der was umgelötet hatte..ich denk die pole von den einspritzdüsen mussten "umgekehrt" werden...irgendsowas;-)
    ...
    hab heut vorm heizen alle stecker/verbindungen:LPG gecheckt...habe keine "adapter" gesehen!!...war alles i.O.!!


    ABER: hab heut abend ma auf freier bahn un natürlich ohne "km/h-bäschrängung" getestet....

    alles prima!...bis ich 10-20min vollast auf der autobahn geb'!....(bekomm ich aber auch auf 'schönen waldstrecken' hin)

    -->dann geht die tankanzeige komplett flöten..und die betriebsanzeige wird seeeehr schwach(gelb).

    ------>also probleme nach 'volllast'...bzw. "flottem betrieb" ;-)...is da mein pümpchen viell. überfordert und zieht viell. zuviel strom?!?!?!....das ist die genauest
    e beschreibung, die ich geben kann;-)....ausserdem:

    FRAGE: hab an meinem R32 motöörchen n variables saugrohr mit unterdruckdose.....ist dann nicht ne druckdose für das druckventil/LPG nicht sogar 'pflicht'?!?!.....hab ich nämlich "nischd";-)



    meine bedenken sind:
    hatte zuerst 2 rails (VR6)installiert+ "kleineren" kalibratoren als jetzt....da ging die kiste--ohne quatsch-- ab wie nach nem kompressorumbau oder so...

    ..aaaaaaber ab 140km/h:"TOOOT"!!....bis 3.gang nur der wahsinn an dampf!!
    ...kann das sein das damals "einfach nur" die steuerung per unterdruck gefehlt hat?....danach (hab das bemängelt) wurden "grössere" düsen verbastelt und der 2geteilte rail zu einem RAIL!!....seit dem is alles nur übel!....die leistung schwankt und verbrauch geht auf LPG übelst hoch!!...bis 13l unter 2000rprm bei lpg!!!

    ...ausserdem der schei'sendreck mit der anzeige/umschalter und dem heissen kabel/sicherung!!!....mein HAUPTPROBLEM!!!....blinkt/schwankt/kabel wird heiss

    ...morgen---äh heut--wird n manometer geordert...wenns nicht die pumpe oder n bescheuert defekter sicherungs-halter-mist is....da weiss ichs net!



    PS:stecker un leitungen hab ich ALLE gecheckt!...ausser : umschalter/anzeige: die "verbindungen" von dem lieben umrüster "motorsport-Wahl" zieh ich mir moin früh nach nem kaffe (un besser auch noch nem vodka rein;-))


    erstmal viiiiiiielen dank eddy!....unn gunn nacht!!....mein "LPG-icom/jtg-DIY-crashcurs" macht mich bischn müüde;-)....bin aber optimistisch!!..weil:...."datt geht garnet, dass dat nätt geht!" ;-) "ett MUSS!"
     
  7. flo80

    flo80 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
  8. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    33
    Das schwierigste ist den eigentlichen Fehler zu finden, beheben ist dann einfach
     
  9. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    33
    Meintest du diese Pumpe in den Gastank bauen ??? :)
    Die passt nicht hinein :cool:
    Auserdem gibt es einige Möglichkeiten den Gasdruck anzuheben, meine Kalibrierplättchen oder einen anderen Kolben im Druckregler oder die Druckdose am Regler
    man muss nur wissen ob dies überhaupt benötigt wird.

    Übrigens ist der VR6 ein Turbomotor ? dann hast du Recht mit der Druckdose für den ICOM Regler

    Gruß
     
  10. waldie

    waldie AutoGasKenner

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    Eine andere Frage:
    Wurde den der V6 ordentlich ausgelitert? - das würde aber wahrscheinlich die Elektrikprobleme nicht unbedingt erklären.

    Ich fahre auch einen Turbo, zwar nicht so einen schicken V6 (mein Traum:D), hatte aber auch Problem BEVOR ich den Bigfootregler eingebaut bekommen habe. Das sollte eigentlich ein muss sein.
    Eddy, oder meint er den anderen Regler? - es gibt ja 2 bzw 3 verschiedene

    Zu diesem zusätzlichen Kabel für die Pumpe:
    Das war das erst, was ich habe ändern lassen, weil der Querschnitt der orginalen Leitung bescheiden war. Ob die dickere Leitung was gebracht hat, kann ich objektiv nicht beurteilen. Da ich aber danach meine 2. Pumpe (stärkere WALPRO) eingebaut bekommen habe, die nun schon >120.000km 5 bar Leistung bringt, vermute ich mal, das es keinen Nachteil hat;)
     
  11. Anzeige

  12. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    33
    Hallo Walter

    Richtig , die zusätzliche Spannungsversorgung kann immer Sinn machen , obwohl ich die auch nicht habe.
    Ich habe aber bisher noch keine Probleme mit den Kabeln zum Tank gehabt.

    Er meinte schon den Druckregler zur Druckanhebung , also mit Unterdruckdose

    Der Regler mit Bypassventil und auch der normale Regler verändert ja nicht den Pumpendruck
     
  13. gille

    gille AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    der r32 ist doch soweit ich weiß ein großer vr6 richtig? also kein richtiger v6. da müsste es auch mit einem rail gut gehen. Der Unterdruckregler wäre sicher gut, ist aber vorallem bei aufgeladenen Motoren Pflicht. Wichtig ist die exakte Kalibrierung und genug Pumpendruck, wie die anderen schon geschrieben haben.
     
Thema: icom jtg
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 80ps i-com

    ,
  2. ps55 netzteil icom

    ,
  3. icom r32 unterschiedliche kalibratoren

    ,
  4. audi a6 c4 einspritzdüsen kabel masse,
  5. golf r32 icom jtg kalibrator,
  6. tinnitus geräusch im motorraum lpg motor nach stunden,
  7. icom anlage in köln reparatur,
  8. icom jtg,
  9. icom jtg 2 verschiedene stecker,
  10. kraftstoffpumpe sicherung brennt durch golf 1 motor 2h,
  11. wofür steht jtg beim auto,
  12. icom jtg anschluss sicherungskasten,
  13. leitungsquerschnitt kabel im tank jtg icom,
  14. icom jtg hp2 köln,
  15. vw golf 3 ps lpg gas Sicherung anleitung,
  16. lpgforum.de icom anlage reparieren in essen,
  17. lpg jtg düsen ausbauen,
  18. polarität einspritzdüsen golf,
  19. tauchpumpe kabel heiß,
  20. lpg r32 icom leistung,
  21. autogas diy,
  22. i-com gas golf 80ps,
  23. icom sicherung wechseln,
  24. icom jtg diy,
  25. injektoren icom wechseln
Die Seite wird geladen...

icom jtg - Ähnliche Themen

  1. Abgasgutachten für IcomJTG in volvo 855 T5 94

    Abgasgutachten für IcomJTG in volvo 855 T5 94: Hallo, wo bekomme ich ein Abgasgutachten? Git das spezielle Icon auskünfte? Danke mfg Thomas
  2. Icom Anlage lässt sich kaum befüllen

    Icom Anlage lässt sich kaum befüllen: Hallo zusammen. Ich bin seit einigen Wochen Besitzter eine. Volvos V40 mit einer Anlage von icom. Habe mit dieser Anlage ein Problem und zwar...
  3. Icom JTG startet nicht

    Icom JTG startet nicht: Hallo alle miteinander, Ich bin neu hier und hab schon geschaut aber nichts Passendes gefunden. Ich habe folgendes Problem: Meine Gasanlage...
  4. Suche Druckregelbolzen set ICOM JTG

    Suche Druckregelbolzen set ICOM JTG: Moin, ich bin neu hier und habe direkt ein Gesuch. Hoffe das ist ok. Und zwar überlege ich nach meinem Pumpentausch das Druckregelbolzenset zu...
  5. ICOM

    ICOM: Hallo ich bin neu hier,ich habe mir ein Mondeo mk3 gekauft,nun meine fragen:Wenn ich auf gas schalte zeigt mir der Umschalter das sie läuft(Ca...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden