ICOM JTG schaltet mal wieder nicht ein

Diskutiere ICOM JTG schaltet mal wieder nicht ein im Icom JTG Forum im Bereich Autogas Anlagen; Moin, frohes neues Jahr noch. Heute muckt zur Abwechslung mal die ICOM JTG Anlage im Volvo 940. Problem: Nach Schlüssel umdrehen bekommt der...

  1. #1 Marco765FT, 12.01.2022
    Marco765FT

    Marco765FT AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    frohes neues Jahr noch.
    Heute muckt zur Abwechslung mal die ICOM JTG Anlage im Volvo 940.
    Problem:
    Nach Schlüssel umdrehen bekommt der Umschalter/Anzeige Strom, die LED spielen Lauflicht zur Funktionskontrolle. Soweit gut. Dann bleibt die rote LED aus, die die Umschalt-Bereitschaft anzeigt. Die grünen LED zur Füllstandsanzeige sind an. Tank ist 3/4 voll. Ist er auch.
    Nach dem Starten des Motors läuft die Gaspumpe nicht an. Die rote LED ist nach-wie-vor aus.
    Wenn man den Knopf drückt, blinkt die rote LED, es passiert sonst nix.
    .
    Das Phänomen hatte er vor 2 Jahren schon mal gezeigt. Damals hatte wohl das Steuergerät vergessen, dass es zur Anzeige gehört. Hab mit einem Kabelstück am Umschalter gelb und braun verbunden, also Masse per Hand auf das SG gegeben. Pumpe lief los, seitdem keine nennenswerten Probleme.
    [Hab dann zwischendurch mal den ladedruckabhängigen Gasdruckregler nachgerüstet. Der Motor lief seit Kauf immer schlecht. Lag darab, dass der Benzindruck Ladedruckanhängig ist und der Gasdruck nicht. Enztsprechend war immer zu wenig Gas da bei Ladedruck über 0,1 bar. das läuft relativ gut.
    ...]
    .
    Der Trick mit Masse auf das SG geben hat diesmal nicht geklappt.
    So, hab also gedacht, die Pumpe wäre verreckt. Hab das Relais gebrückt. Pumpe läuft.
    Es kommt keine Spannung an der Relaisspule an. Das SG schaltet also die Pumpe nicht ein.
    Die Frage ist, warum?!

    Gibts da keinen USB-Diagnose-Adapter? Hab sowas für die Prins VSi, KME Diego und die BRC.

    Danke für Ideen.

    Gruß
    Marco
     
  2. Anzeige

  3. #2 mawi2012, 12.01.2022
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5.749
    Zustimmungen:
    424
    Steuergerät bei der JTG? Hat die nicht nur eine Umschaltbox?
     
  4. #3 Marco765FT, 12.01.2022
    Marco765FT

    Marco765FT AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    ja.. Umschaltbox.
    Muss ja auch ein Steuergerät drin sein. Es schaltet ja die Benzindüsen aus, die Gasdüsen ein, das Ganze nach Zeit..
    Dass man nix programmieren kann, ist mir klar. Das kann ich beim Motorsteuergerät von 1997 auch nicht.
    ...
    Ist das Ding kaputt?
     
  5. #4 mawi2012, 12.01.2022
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5.749
    Zustimmungen:
    424
    Das sind einfache Relais mit einer Zeitschaltung. Da ist nichts mit Auslesen.
    Ich denke eddy wird sich hier sinnvollerweise zu Wort melden.
     
  6. #5 Marco765FT, 12.01.2022
    Marco765FT

    Marco765FT AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Es schaltet im Moment aber kein Relais um.
    Irgendwas muss also den Umschaltvorgang verhindern.
    ..
    Laut Stromlauf/PinBelegungsplan hat es auch einen Eingang für den Drucksensor an der Pumpe und einen Aufgang für das ElektroVentil am Tank.
    Ich finde daher die Bezeichnung "Steuergerät" passender. Läßt sich auch leichter mit "SG" abkürzen ,-)
    Der Pumpendruck (oder Tankdruck?!) muss ja irgendwie einen Einfluss darauf haben, ob es umschaltet oder nicht!?
    Der Umschalter im Innenraum ist dann nur zum umschalten und Füllstand anzeigen da!?
    Also läuft die Anlage dann theoretisch auch ohne Umschalter / Stecker abgezogen wenn man einmal die Masse auf PIN23 des SG gegeben hat?
     
  7. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.781
    Zustimmungen:
    57
    Moin


    Meine erste Vermutung wenn die rote LED nicht angeht ist das eine Sicherung zur Umschaltbox defekt ist oder die Masseverbindung ein Fehler hat.

    Die Tankanzeige hat nichts mit der Umschaltbox zu tun

    Prüfe dies als erstes mal , wo der Umrüster die Sicherung verbaut hat musst du leider heraus suchen

    Vor über 10 Jahren gab es auch Kabelbäume mit 1 oder 2 Sicherungen was eine Suche erschwert.

    Auch könnte das Umschaltrelais (falls vorhanden , wegen der 2 unterschiedlichen Kabelbäume)
    es befindet sich im Motorraum eventuell defekt sein dann bekommt die Box keinen Saft

    Dieses Relais schaltet um zwischen Betankungsspule im Tank und der Umschaltbox.

    Ein Kabelplan kann bei der Suche schon helfen , hast du einen ??

    Ansonsten kann es dann nur an der Umschaltbox liegen , vermute ich mal aus der Ferne



    Es war schon immer die Diskussion ob die ICOM ein Steuergerät oder eine Umschaltbox hat.
    Für mich ist es , wie schon geschrieben eine Umschaltbox
    Denn ein Steuergerät ändert für mich die Bedingungen je nach Motorlauf
    Die ICOM schaltet einfach nur hin und her

    Gruß Eddy
     
  8. #7 Marco765FT, 13.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2022
    Marco765FT

    Marco765FT AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    Danke für die Ideen.
    Nach den Sicherungen hab ich natürlich als erstes geguckt. Die Sicherung sticht sofort ins Auge, wenn man die Haube öffnet. Wenn eine Sicherung raus ist, ist der Umschalter komplett aus. Sicherungen sind beide o.k. Hab die Sicherung gemessen und die Werte an den Zuleitungen. Ja, Plan hab ich.
    Ohne Zündung an kommen 12V am Tank an, also schaltet es ggf nicht um.
    hmm, laut meinem Plan hat das Relais an Kl 30 +12V (wie es früher so war) und der Ausgang schaltet die 12V zum Tank.
    Vom Umschalten Box<--> Tank steht im Plan nix. An PIn 32 und 33 bekommt die Box +12V von der Zündung..in meinem Plan.
    EDIT:
    Hatte überlesen, dass es neue und alte Versionen Kabelbaum gibt. Die Anlage ist 2008 eingebaut worden (gerade 11 Jahre nach EZ, daher kein "H"), also die alte Version mit einem Relais, was nur die 12V zum Tank schaltet.
    .
    Masseverbindung hatte ich dann auch im Kopf, wurde aber dunkel nebenbei. Sch..ß-Januar.
    Werde mal 12V auf das Relais geben und gucken, ob es anzieht.
    .
    Der ganze el. Plan sieht ja nicht soo dramatsich schwer aus.
    Kann am Sa wieder nach gucken. Melde mich
    Gruß
    Marco
     
  9. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.781
    Zustimmungen:
    57
    Hallo

    Na von der Sache waren es , soweit ich mich erinnere, kein neuer oder alter Kabelbaum
    Sonder es hat wohl der damalige ICOM Importeur einen eigenen Kabelbaum kreiert.

    Wie geschrieben wenn ich mich recht erinnere

    Grüße Eddy
     
  10. #9 Marco765FT, 17.01.2022
    Marco765FT

    Marco765FT AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    einen eigenen Kabelbaum?!
    hm, das erklärt, warum ich den Plan nicht nicht ins Detail verstehe.
    Mein Kabelbaum hat ein 2. Relais am Tank. Es dient wohl dazu, den Strom von Kl 30 zur Pumpe im Tank zu schalten.
    Das Relais ist o.k., es kommt nur keine Spannung an der Spule an.
    Die Spannung zur Spule kommt --laut Plan- aus der "Umschaltbox" heraus Pin 34 und 35. Der Sinn warum dazu 2 Pins nötig sind, erschließt sich mir auch nicht.
    Der Stecker an der Box läßt sich zwar öffnen, aber die Kabel sind alle wasserdicht verschlossen. Da kommt man nirgends ran zum messen.
    Hab also bei gezogenem Stecker gemessen, ob die Box + und - bekommt. Dachte, da fehlt was. + an 32 und 33 ist da. Masse an Pin 23 ist auch da.
    Ob aus Pin 34 35 nun was raus kommt, weiß ich immernoch nicht.
    Ich denke nein, weil die Box sich weigert, umzuschalten trotz Masse an Pin 29 angelegt.
    Ich bleibe übrigens bei meiner Meinung, dass es sich um ein Steuergerät handeln muss, weil es eben NICHT nur stur umschaltet nach Zeit, sondern aufgrund der Eingangssignale entscheiden kann, OB es überhaupt umschalten will.
    Wie erwähnt, nach dem Schlüssel umdrehen geht die Tankanzeige an, aber die rote LED zur Bereitschaft umzuschalten bleibt aus.
    Daher läuft auch die Pumpe nicht an.
    Die einzige Möglichkeit, die ich nun noch sehe ist, dass das Signal vom Schalter des Pumpendrucks nicht zur "Box" kommt.
    .
    So überblicke ich diese primitive Schaltung:
    Die "Box" bekommt als Eingangssignale + , - , Füllstand Tank, Tank-Innendruck, Masse des Umschalters.
    Aufgrund der Signale weiß die Box, ob sie umschalten soll oder nicht.
    Wenn alle Signale an die Box als Eingang o.k., sind also + da, Masse da, Tank voll und Druckschalter im Tank geschaltet --> dann schaltet sie nach dem Schlüssel drehen die Pumpe ein und nach weiteren 55 sek die Düsen um.
    Fehlt ein Signal oder paßt ihr was nicht in den Kram, weigert sich die Box, das Gassystem überhaupt anzuwerfen.
    .
    Hab nun gerade erst gesehen, dass der im Plan als "Drucksensor" an Pin 30 der Box falsch übersetzt ist. Das ist einfach nur ein Druckschalter im Tank der auf Masse schließt, wenn was drin ist. Hurra.
    Werde also als nächstes messen, ob der Druckschalter am Tankanschluss Masse auswirft und dann ob die Masse an der Box ankommt.
    Wenn 2x ja, dann ist die Box hinüber.
    Bin nun ein Stück weiter..und sehr gespannt.
    .
    Wenn der Druckschalter im Tank hinüber ist: gibts den einzeln?
    Lieber gleich die Pumpe mit erneuern? Ist jetzt ca 100T km alt. Neuen Filter gibts in jedem Fall.
    .
    Gruß
    Marco

    hat noch jemand eine definitiv funktionierende Box die wech soll? 4 Zylinder.
     
  11. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.781
    Zustimmungen:
    57
    Hallo

    In deiner Aufzählung der Signale die die Box umschalten lässt fehlt noch das Einspritzsignal einer Benzindüse
    nur der Vollständigkeit halber

    Wenn ein Relais unter dem Deckel zum Multiventil verbaut ist wurde dies meist gemacht wenn die verstärkte (Bigfootpumpe) 2 Kreispumpe eingebaut wurde
    Dann , wie du schon schreibst, kommt der Strom für die Pumpe nicht über die Umschaltbox (Steuergerät) sondern nur das Signal für das einschalten der Pumpe . Hast du aber richtig erkannt.

    Den Druckschalter kannst du Testweise überbrücken in dem das grün/schwarze Kabel an Masse gelegt wurde.

    Den Displayschalter kannst du ausschließen denn du hast ja schon zum Test das Gelbe Kabel für 2 sec. an Masse gehalten.
    Wenn dann trotzdem nix passiert ist ein anderer Fehler vorhanden.

    Ob du beim (eventuellen) Druckschalterwechsel auch die Pumpe wechseln solltest ??
    Kommt drauf an ob die Schwächelt.
    Ich persönlich wechsle ungern Teile die noch in Ordnung sind, wer Garantiert mir das das Neuteil besser ist.
    In den neueren Tanks ist ein Metallfilter drinne, den habe ich mit Benzin super reinigen können.
    Da ich nicht einsah für 60 € einen neuen Metallfilter einbaue wenn der alte keinen Schaden hat.

    Gruß Eddy
     
  12. Marco765FT

    Marco765FT AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Danke für die Antwort/Ergänzung.
    Hab heute wieder mal dran arbeiten können.
    Bin selber drauf gekommen, testweise das grün-schwarze auf Masse zu legen ,-)
    Hab vorher gemessen, bei abgezogenem Box-Stecker, ob Masse an Pin 30 (grün) ankommt. Masse ist NICHT da. Hab ich gefreut, dass ich den Fehler gefunden hatte. Also mit einem Stromabzweiger Masse auf das grüne gelegt und am Stecker gemessen, ob die Masse auch am Stecker an kommt. Masse kommt nun, aber leider tut sich immer noch nix.
    :-(((
    Hatte mal eine andere Umschaltbox gekauft, die neuwertig "sein sollte". Leider tut sich damit auch nix.
    Auch mit gelb an Masse nicht und grün/schwarz an Masse nicht.
    Ich hatte echt gedacht, dass der Druckschalter im Tank def ist.
    Leider ist das grüne Kabel am Tank auch nicht zugänglich/blank. Hab dann darauf verzichtet da auch noch eine potenzielle Korrosionsstelle zu erzeugen und es nicht angepiekt. War ja "eigentlich" auch nicht nötig, die Masse kommt ja nun an der Box an.
    (Mache ich beim nä. Mal.)
    .
    Nach deiner Ergänzenden Aufzählung bleibt ja nur, der Abzweig einer Einspritzdüse.
    Meine Frau bemängelte immer, dass die Gasanlage ausschaltet, wenn das Auto eine Zeit lang bergab fährt und dann irgendwann wieder anspringt.
    Die Jetronic (Motorsteuergerät) hat Schubabschaltung. Die BenzinDüsen schalten bergab aus, dann schalten normalerweise auch die Gasdüsen mit aus, weil ja Maser-Slave-Prinzip. Bei meiner KME und Prinz-VSi schalten die Benzindüsen bergab auch aus, aber sofort wieder ein, wenn der Berg zu Ende ist und die Benzindüsen dann wieder einschalten würden. Das Motorsteuergerät glaubtr ja, es würde Benzindüsen schalten. Vom Gas weiß es ja nix.
    AN der Stelle frage ich mich, welcher Dödel es konstruiert hat, dass das Signal an einer Benzindüse abgreift??????????
    Warum macht man das nicht an Kl. 15 (+nachZündung???)
    Dann würden die GasDüsen nur so lange abschalten, wie die Benzindüsen abschalten. Im Moment schaltet die ganze Gasanlage aus, wenn die Benzindüsen wiider an gehen würden, läuft die Gaspumpe los, es starten die 55 sek und dann schaltet die ICOM erst wieder die Gasdüsen ein.
    Das ist im Nordhessischen Bergland äußerst dämlich gelöst. Hab mich schon immer gefragt, warum er viel mehr Benzin braucht, als das selbe Auto mit der Prins VSi. Nu weiß ich es...
    .
    Gut zu wissen, dass das Relais auf eine dickere Pumpe hin deutet. Das Auto ist EZ 1997, die ICOM Gasanlage ist 2008 eingebaut worden (bei Km 250.000)
    2012 war die original Pumpe hinüber (Km 346.000). Hat also keine 100T gehalten. Es wurde eine WALBRO-Pumpe eingebaut. Von Umbausatz mit Relais steht nix da. Nur "Pumpe erneuert / Walbro". Weiterer Unterlagen hab ich nicht. Hab ihn gekauft bei 399T km in 2015
    Nun hat er 468.000km.
    Die aktuelle Pumpe hat also vermutlich knapp 120T km.
    Lief bisher und wenn man die Kontakte brückt, läuft sie wieder los.
    Das Problem ist ja eben, dass man den Tank entleeren muss, um an die Pumpe zu kommen. Da kann ich den Gasgrill anschließen und ungefähr 10.0000 Würste mit grillen...oder warten, bis es Minus 15 Grad sind, dann bleibt es flüssig in Tank ,-)
    oder abfackeln, wie es fachgerecht gemacht wird.
    .
    Werde also die Stelle suchen müssen, wo der Umrüster +an die Benzindüse angeschlossen hat.
    Vermutlich macht man das kurz vor dem Steuergerät? oder ist der Kabelbaum so gestrickt, dass man an eine Düse direkt geht?

    Gruß
    Marco
     
  13. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.781
    Zustimmungen:
    57
    Moin

    Das mit dem Abschalten der ICOM wurde schon zig mal beschrieben und vor vielen Jahren erklärt
    Wenn ich mich richtig erinnere muss zur Zulassung einer Gasanlage gesichert sein das die Pumpe im Tank
    nach einer gewissen Zeit abschaltet damit nicht im Falle eines Umfalls die Pumpe immer und immer weiter pumpt

    Wie und Ob dies bei der Vialle ähnlich funktioniert kann ich nicht sagen.

    Ich fand früher das Abschalten bei längeren Abwärtsfahrten auch leicht nervig aber wenn es so ist auch kein Problem
    An den Strecken bei denen es mal vorkommt trete ich zwischendurch mal kurz aufs Gaspedal und die Abschaltung ist wieder neu gestartet.


    Das Problem bei allen Nachrüstlösungen das es dem Umrüster obliegt wie und wo er seine notwendigen Signale und Anschlüsse unterbringt.
    Dies macht es im Falle einer Fehlersuche so schwer und Zeitaufwendig (teuer) diesen Fehler oder Störung zu finden.

    Ob der Umrüster den 15+ Anschluß von einer Benzindüse abgenommen hat ? weiß ich nicht
    Fände ich sehr aufwendig dies zu machen

    Das besprochene Einspritzsignal, die den Motorlauf angibt, wird innerhalb der Umschaltbox ( Steuerung) abgenommen.


    Gruß Eddy
     
  14. Anzeige

  15. Marco765FT

    Marco765FT AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Danke.
    Hab eben nochmal alle Pläne durch geguckt.
    Da heißt es in der Montageanleitung auf Seite 15:
    freie elektrische Leitungen....Pin 4: Zur festen (+)Benzineinspritzdüse oder nicht verschwindend (+) nach dem Schlüssel gelb/blau 0,5
    das klingt, als hätte ich eine Version Kabelbaum, wo man es anschließen muss, also nicht innerhalb der Box!?
    Bin gespannt . das Auto ist gerade wech.
    Gruß
    Marco
     
  16. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.781
    Zustimmungen:
    57
    Hi

    An der Benzindüse ist ja nur 15+
    Der muss ja ni ht an der Benzindüse abgenommen werden , kann von jeder anderen 15+ Stelle kommen.
    Wie auch dort steht nach Zündschlüssel

    Die Übersetzung der Anleitung ist Krausig
     
Thema:

ICOM JTG schaltet mal wieder nicht ein

Die Seite wird geladen...

ICOM JTG schaltet mal wieder nicht ein - Ähnliche Themen

  1. Icom Anlage schaltet sich immer wieder aus und dann wieder an.

    Icom Anlage schaltet sich immer wieder aus und dann wieder an.: Meine icom Anlage schaltet vor allem bei Geschwindigkeiten zwischen 100 und 130 (oft auch auf Tempomat) lautlos auf Benzin, um dann wieder mit...
  2. Icom piept und schaltet sich aus

    Icom piept und schaltet sich aus: Hallo, ich bin neu in der LPG-Welt und wäre dankbar für eure Ratschläge. Ich habe einen Audi A4 1.8T 2007 gebraucht gekauft mit Gasanlage Icom JTG...
  3. Fehler Zeicom Anlage Schaltet nicht richtig um

    Fehler Zeicom Anlage Schaltet nicht richtig um: Hallo zusammen ich habe ein Problem mit einer Zeicom Gasanlage. Verbaut in einem Omega 2.6. Wenn ich den Wagen starte und keine 100m fahre...
  4. Gasanlage schaltet nicht ein habe eine Icom Gasanlage nach dem letzten Tanken schaltet sie nicht meh

    Gasanlage schaltet nicht ein habe eine Icom Gasanlage nach dem letzten Tanken schaltet sie nicht meh: Gasanlage schaltet nicht ein habe eine Icom Gasanlage nach dem letzten Tanken schaltet sie nicht mehr auf Gas um blinkt 4mal und piept dann.
  5. Icom gasnalage schaltet nicht um

    Icom gasnalage schaltet nicht um: Hallo Ich habe folgendes Problem: Wenn ich die gasanlage einschalte blinkt das orangene Lämpchen am Umschalter ganz normal. Nach ca 1 minute...