ICOM JPG. "Do it Yourself" Fehlerdiagnose Schritt für Schritt an einem BMW 540i E39

Diskutiere ICOM JPG. "Do it Yourself" Fehlerdiagnose Schritt für Schritt an einem BMW 540i E39 im Icom JTG Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo Leute! ...bisher habe ich nur als Mitleser sich an diesem Forum beteiligt und bin sehr froh darüber dass sowas existiert und die Leute...

  1. #1 rumu001, 07.04.2012
    rumu001

    rumu001 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    ...bisher habe ich nur als Mitleser sich an diesem Forum beteiligt und bin sehr froh darüber
    dass sowas existiert und die Leute sich untereinander soweit es geht aushelfen.
    Ich stelle mich kurz vor:
    Bin ein Fahrzeugtechnik-Student und gelernter Kfz-Mechaniker/Kfz-Servicetechniker.
    Habe aber in meiner Berufszeit nie mit Gasanlagen zutun gehabt.
    Irgendwann wollte ich auch ein "spritsparendes" Auto fahren und kaufte eine BMW 540iA mit ICOM JTG.

    Jetzt sagt bestimmt jeder, der hat doch nichts mit spritsparen zu tun.
    Doch hat er, er ist mit Gas unter Umständen günstiger zu unterhalten als ein VW Golf IV 1,9TDI. :-)

    Nun zu meinem Problem:
    Kann mir jemand verraten wie man den Bypass-Regler auf seine Funktion überprüfen kann?

    Seit ein paar Monaten läuft der Motor auf Gas hin und wieder schüttelnd.
    Gasanlage geht bei Vollast auf der Autobahn aus, hat mich wenig gestört weil ich sehr selten "Bleifuss" fahre.
    Seit paar Wochen geht die Gasanlage im Stadtverkehr beim normalen Beschleunigen schon aus, im Leerlauf
    schüttelt der Motor.

    Habe mit einem BMW Tester immer wieder mal ausgelesen und gemerkt dass auf dem 5.Zylinder die Laufunruhe
    total aus dem Tolleranzbereich ist. Kurzerhand die Zündspulen von 4. und 5. Zyl untereinander getauscht, Problem
    immer noch da. Danach die Einspritzventile der Gasanlage untereinander getauscht und siehe da der Fehler ist "mitgewandert".

    Neues Ventil eingebaut, seitdem aber noch nicht ausgelesen weil BMW-Tester momentan in der Reparatur.
    Nach dem austauschen des Ventils ruckelt der Motor nicht mehr so stark aber nimmt nicht richtig Gas an,
    Gasanlage geht immer noch aus im Teil- bzw Volllastbereich. Wenn die nicht ausgeht dann hat der Motor
    spührbar zu wenig Leistung.

    Habe an der Spannungsversorgung am Gastank-Stecker gemessen und gemerkt dass die Masseleitung einen
    Spannungsabfall von ca. 0,5-0,65 Volt hat unter Last.
    Genau so wie die Blau-schwarzgestreifte-Leitung für Ansteuerung Pumpe/Aussenmagneventil.
    Das Problem habe ich schnell gelöst.

    Der 5er BMW hat zum Glück die Batterie im Kofferraum, kurzerhand ein Kabelbaum gebaut, Masse direkt von der Batterie gegeben,
    die Blau-schwarzgestreifte-Leitung über ein Relais mit vorgeschalteter 15A-Sicherung "repariert"

    Die Pumpe surrt somit deutlich hochfrequenter, an dem Verhalten des Motorlaufs im LPG-Betrieb hat sich aber nicht viel geändert.

    Bevor jetzt jemand sagt Pumpendruck messen, ja das werde ich. nachdem ich mir eine Messuhr bestellt habe.
    (übrigends muss es unbedingt eine mit Glycerinfüllung sein? Hat es jemand mit einer "normalen" günstigen auch schon mal gemacht?)

    Was kann ich denn noch überprüfen, meine Idee war sofort der Bypass-Ventil, nur habe ich noch keine Idee was und wo ich da messen sollte.
     
  2. Anzeige

  3. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.636
    Zustimmungen:
    36
    ICOM JPG. "Do it Yourself" Fehlerdiagnose Schritt für Schritt an einem BMW 540i

    Jeep, ist eigentlich die erste Diagnose bei der ICOM


    Wie ist die Gasanlage aufgebaut mit Verteiler oder ohne ?
    Welchen Druckregler mt Unterdruckdose oder Ohne ?
    Wieviel KM hat die Gasanlage gelaufen , wurde schon eine Pumpe erneuert ?
    Wenn ja welche ?

    Die Spannungsversorgung zur Pumpe sollte seperat verlegt sein , das blaue Kabel am Tank sollte zur Relais ansteuerung genutzt werden.
    Wie du es auch schon gemacht hast.


    Wie oben schon geschrieben , aller Anfang ist die Druckmessung am besten mit einem Manometer den man bei einer Probefahrt ablesen kann
    (Schlauchanschluß)

    Ich habe Manometer mit und ohne Glycerinfüllung, es gehen beide
    nur ist der ohne in bestimmten Fahrzyklen sehr schwankend wenn nicht zitternd und schwerer Ablesbar.

    Überprüfen kanns du das Bypassventil in dem du dir den Druckregelkolben ansiehst ob der Konus verfärbungen hat von
    vorbei Strömendem Gas . Die Regler mit Bypass werden schon mal Undicht.
     
  4. #3 rumu001, 22.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.2012
    rumu001

    rumu001 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    ICOM JPG. "Do it Yourself" Fehlerdiagnose Schritt für Schritt an einem BMW 540i

    Hallo habe einige Zeit das Forum hier nicht besucht, aber das Auto stand auch seit gute 4 Monate unangerührt weil ich es selten brauche (Student)
    Nun möchte ich die Arbeit Fortsetzen und die Diagnose abschliessen.

    Es sind genau drei Tage vergangen nach dem ich Pumpenspannung über ein Separates Relais direkt an der Batterie im Kofferraum abgezapft habe. Seitdem geht die Gasanlage garnicht mehr an.
    Die Orange Lampe blinkt und geht nach den "berühmten 55 Sekunden" aus. Während dessen wenn man im Kofferraum am Tank horcht hört man dass die Pumpe sehr "ungesunde", mahlende Geräusche von sich gibt.

    Somit hat sich die Druckmessung für mich erledigt weil die Pumpe ja wie ich vermute keinen Druck aufbaut oder täusche ich mich da?

    Zu den Weiteren Details der Anlage:
    1. mit Verteiler oder ohne?
    - ich weiss nicht was du meinst Eddy, ich denke aber Verteiler die an den Enden der Gasschläuche Sitzen?
    Der Motor ist wie gesagt ein V8 und es kommen zwei Schläuche mit T-Stücken aus Messing an im Motorraum.
    Von den T-Stücken gehts auf die Gas-Düsen.

    2. Welchen Druckregler mt Unterdruckdose oder Ohne ?
    - Es ist keine Unterdruckdose verbaut, lediglich irgend ein Elektrisches Ventil
    (Unter der Haube, + am Tank das gleiche)

    3.
    Wieviel KM hat die Gasanlage gelaufen , wurde schon eine Pumpe erneuert ?

    - die Gasanlage ist gute 100.000km drin und wurde vom Vorbesitzer eingebaut.
    Laut Vorbesitzer hat die Anlage in keinen Filtertausch und keinen Pumpentausch bekommen.
    --------------------------------------------------------------------------------------


     
  5. #4 rumu001, 22.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.2012
    rumu001

    rumu001 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    ICOM JPG. "Do it Yourself" Fehlerdiagnose Schritt für Schritt an einem BMW 540i

    - Ok ein Manometer habe ich mir besorgt, nun werde ich das Gas absaugen lassen damit ich mir die Pumpe angucken kann.
    blöderweise ist der Tank jetzt Randvoll (55liter) und ich werds lieber nicht selber im Freien entleeren, wer weiss was dabei
    alles passieren kann.

    -Werden die Koni der Bypassventile irgendwie mechanisch "Verzogen" oder verschlissen?

    - Wo und wieviele Sicherungen sind eigentlich in so einer ICOM verbaut?

    - Ist die Pumpe separat abgesichert oder hat separate Relais?
    -------------------------------------------------------------------------------------


    Ich habe vor diese Pumpe einzubauen http://atm-autoteile.de/index.php?a=360070
    n
    achdem mir ein Örtlicher Gasumbauer den Gastank leer gepumpt hat.

    Was und wo sollte ich mir für den Umbau noch besorgen, damit ich dann am Samstag Abend nicht
    da stehe und nicht weiterkomme weil mir ne Kleinigkeit fehlt oder sowas?


    Meint ihr das der Gasumbauer das Gas aufhebt oder wirds verbrannt? BEsteht evl die Chance es wieder zu verwenden?
    Es sind ja schliesslich 55liter und über 30EURO an Geld was da sonst in den "Himmel geblasen" wird! :-(
     
  6. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.636
    Zustimmungen:
    36
    ICOM JPG. "Do it Yourself" Fehlerdiagnose Schritt für Schritt an einem BMW 540i

    Hallo

    Zu 1: mit Verteiler meinte ich die T- Stücke , diese sind dazu um die Treibstoffmenge beim V Motor gleichmäßiger den Gasdüsen zuzuführen.

    Zu 2: Da ich vermute das dein Motor eine Benzindruck erhöhung von Ansaugkrümmer gesteuert hat. ( Leider habe ich keine Daten zu deinem Motor)
    Sollte falls dies so ist auch eine Druckerhöhung für den LPG Betrieb ( Druckdose am Regler) vorhanden sein.
    Motoren dieser Größe haben sehr oft diese Druckanhebung.

    Das Magnetventil dient dazu im Bootvorgang ein schnelleres Durchspülen der Dampfblasen zu ermöglichen.
    Es wird sehr oft Eingebaut obwohl ich vermute das es zumindest bei kleineren Motoren nicht notwendig ist.
    Wie es bei deinem Motor ist ? da fehlt mir die Erfahrung


    Durch die Druckmessung könntest du feststellen ob deine Pumpe noch Druck bringt . Oder ob es an defekten Druckschalter liegt warum deine
    ICOM nach der Bootzeit nicht auf Gas umspringt.
    Du kannst auch den Druckschalter brücken , am Tankanschluß das grün/schwarze Kabel gegen Masse legen
    Auch könnte es ein das dein Magnetventil am Tank nicht öffnet.


    Ich verstehe nicht was du damit meinst ???

    Es gibt zwei verschiede Bauarten mit einer Sicherung und auch Kabelbäume mit 2 Sicherungen


    Diese Pumpe von Autoteile Müller ist für deinen Motor sicher zu klein und hat nicht genug Fördervolumen
    Eigentlich sollte in deinem Tank schon die Leistungsstärkere Pumpe ( Bigfootpumpe ) eingebaut sein.

    Alternativ kann ich nur die GSS341 mit 255 L/min empfehlen.

    Natürlich kann das Abgesaugte LPG wiederverwendet werden. Warum auch nicht
    Wenn Benzin aus einem Tank abgesaugt wird kann es ja auch wiederverwendet werden, falls es nicht
    verschmutzt ist.

    So jetzt habe ich einiges geschrieben

    Gruß Eddy
     
  7. #6 rumu001, 26.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.2012
    rumu001

    rumu001 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    ICOM JPG. "Do it Yourself" Fehlerdiagnose Schritt für Schritt an einem BMW 540i

    und wo bekomme ich diese "GSS341 " Pumpe her?
    gibt es schon Internet-Shops wo man als "Zivilperson" sprich kein Gasumbauer Ersatzteile wie Dichtungen, Filter und Pumpen bekommt?


    ist es sowas in der Art oder vielleicht sogar genau das was ich meine? Eine Universalpmpe für Motor-Tuning also Hochleistungsbenzinpumpe?

    http://www.ebay.com/itm/270992847152?item=270992847152&pt=Motors_Car_Truck_Parts_Accessories&cmd=ViewItem&hash=item3f186eb130&vxp=mtr

    http://www.ebay.de/itm/WALBRO-255-F... PUMP FITS MINI 1.3i (Spi & Mpi) 1992+ | eBay[/URL]
     
  8. #7 rumu001, 26.08.2012
    rumu001

    rumu001 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    ICOM JPG. "Do it Yourself" Fehlerdiagnose Schritt für Schritt an einem BMW 540i

    --- Also das abgesaugte LPG Gas wollte der Gasumbauer gerne behalten,
    weil es angeblich so verunreinigt wurde durch seine Abpumpmaschine und es nicht mehr in einem LPG-Auto verwendbar sei. ;-)

    Das glaube ich ihm zwar nicht aber was solls, für das Abpumpen habe ich ihm 5EUR Trinkgeld gegeben und das wars auch schon.

    Genauso hätte er auch sagen können dass das Abpumpen ca. 5AW sind,
    10 AW = ca. 60EUR wie halt üblich in NRW.
    Dann wäre ich auch bei ca. einem Geldbetrag für 55liter LPG-Gas = 30 bis 37 EUR
     
  9. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.636
    Zustimmungen:
    36
    ICOM JPG. "Do it Yourself" Fehlerdiagnose Schritt für Schritt an einem BMW 540i

    Ich habe nur diesen Link

    GSS341

    Aber die in deinem Link kann man auch verwenden.
    Ich kann keinen Unterschied erkennen

    Beachte : der Deckel vom Schlingertopf muss auf die andere Pumpe angepasst werden.
    (Wenn du nicht schon eine Hochleistungspumpe drinne hast , welche für deinen Motor sicher notwendig ist)

    Ein Bekannter hat dies sehr sauber mit einem Seegering der die Pumpe nun hält, gelöst


    Gruß Eddy
     
  10. #9 rumu001, 03.08.2013
    rumu001

    rumu001 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    ICOM JPG. "Do it Yourself" Fehlerdiagnose Schritt für Schritt an einem BMW 540i

    ich dachte ich melde mich mal zurück,
    also die neue Walbro Pumpe (die Große) habe ich jetzt eingebaut. Der Deckel passte nicht da mein Auto die kleine Pumpe drin hatte. Also habe ich den Deckel angepasst, sprich den Kunststoffring von Innern des Deckel von dem Schlingertop abgefeilt und ein passendes Kunststoffrohr von oben reingestekt (passendes Abflussrohr aus dem Baumarkt). Das Rohr passte stramm rein, zusätzlich habe ich es mit einem kraftstoffbeständigen Zweikomponentenkleber gesichert. Es hat sehr gut geklappt und das Auto läuft seit dem sehr gut auf Gas. Die Pumpe übrigends von einem eBay Anbieter aus Großbritanien bestellt und inkl. Versand ca. 78EUR bezahlt. Und ja ich würde es nochmal machen und jedem weiterempfehlen. Die neue Pumpe hat Edelstahl-Innereien (aus dem Motorsport-Bereich) und hoffentlich hält diese länger als die Originale Pumpe mit Kunststoffzahrädern.

    Gruß
     
  11. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.636
    Zustimmungen:
    36
    ICOM JPG. "Do it Yourself" Fehlerdiagnose Schritt für Schritt an einem BMW 540i

    Hi Rudolf

    Hast du einen Link von der verwendeten Pumpe ?

    Denn ich muss mittlerweile Feststellen das z.B. die Walbro GSS 341 keine gute Alternative für die ICOM ist.
    Ein ICOM Fahrer der die eingebaut hatte hatte nach nur ca 5000 km und ca. 1/2 Jahr
    festgestellt das die Pumpe immer lauter wird , um beim erneuten Auswechseln auf die Powerpumpe von ICOM
    hat er gesehen das sich schon Kleinteile aus der Pumpe in Schlingertopf eingenistet haben.

    Also von den GSS 341 würde ich nun doch abraten.


    Gruß Eddy
     
  12. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.636
    Zustimmungen:
    36
    ICOM JPG. "Do it Yourself" Fehlerdiagnose Schritt für Schritt an einem BMW 540i

    Hi Rudolf

    Hier ein Bild wo die Größenbezeichnung auf den Düsen angegeben ist

    Gruß Eddy

    Den Anhang 15114 betrachten
     
  13. #12 rumu001, 05.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2013
    rumu001

    rumu001 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    ICOM JPG. "Do it Yourself" Fehlerdiagnose Schritt für Schritt an einem BMW 540i

    Kaum habe ich stolz mein Ergebnis hier Präsentiert und schon ist es passiert

    Gestern auf der Heimfahrt ist die Anlage ausgegangen, ich mir nichts gedacht ok Tanke eben leer passiert, getankt und die Gasanlage ging nicht an. Da es schon ziemlich späht war bin ich einfach mit Benzin nachhause und das Nachschauen auf den Tag danach verschoben.

    .....heute durfte ich ganz schön doof aus der Wäsche gucken:
    Sicherung zwischen Pumpe und Batterie im Kofferraum war durchgebrannt,
    neue Sicherung eingesteckt diese war dann nach paar min. auch durch. Gemessen ob iwo Kurzer ist--> nein!. Ok........Ne stärkere Sicherung 15A anstatt 10 eingebaut und am Tank gehört was passiert. Die Pumpe machte nicht wie gewohnt ihr Laufgeräusch aber auch kein mahlendes. Jedenfalls wurde mein 1qmm Kabel von Batterie zur Pumpe (über Relais) ganz schön heiss.

    Ich frage mich was es sein kann. Ich hoffe sehr dass die Pumpe nicht mechanisch schwergängig ist und dadurch sehr hohe Stromaufnahme hat. Sie hatte ne Gasmenge von ca 20Litern erst gefördert und schon kaputt?

    Den Druck vorne gemessen bei abgeschalteter Gasanlage...--->> ist bei 8,5 Bar.

    Danach alle Verbindungen überprüft und keinen Fehler festgestellt.

    Zum anderen bin ich mir immer noch nicht sicher ob evl. die zwei von den drei Schläuchen (grüner und schwarzer) am Multiventil vielleicht doch vertausch worden sind vom Vorbesitzer des Autos. Ich habe vor der Reparatur Fotos gemacht um danach alles an der Stelle anzuschrauben und anzuklemmen wo es auch vorher gesessen hatte, allerdings hatte ich ziemliche Schwierigkeiten den schwarzen Schalauch wieder einzuschrauben weil er wie im Foto zu sehen ist etwas zu kurz geraten ist im Gegensatz zu dem grünen.

    Hat jemand ne Info ob das so in Ordnung ist wie auf dem Foto zu sehen. Weiss vielleicht jemand welcher Schaluch wohin führt und welche Funktion hat?

    Kann es sein dass die Pumpe Druck aufbaut bis sie nicht mehr kann weil die Druckregelung nicht in Ordnung ist, also wenn gar kein Rücklauf da ist weil Schläuche vertauscht sind? Ist dadurch evl. meine alte Pumpe kaputt gegangen?


    hier die besagten Fotos/Bilder: https://www.dropbox.com/l/c6Zk3g133QWJr7T1Cfo4Qe

    sorry weiss sonst nicht wie man hier auf die Schnelle paar Fotos hochladen kann deshalb über die Dropbox.
     
  14. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.636
    Zustimmungen:
    36
    ICOM JPG. "Do it Yourself" Fehlerdiagnose Schritt für Schritt an einem BMW 540i

    Hallo Rudolf

    Auf den Bildern kann ich keinen Fehler entdecken.

    Welcher Schlauch ist für was ????

    grün = Vorlauf zu Rail diese Leitung versorgt den Rail über die Pumpe mit LPG

    schwarz = Rücklaufleitung vom "Druckregler" zum Tank

    Blau = Betankungsleitung



    Der Druckregler ist eigentlich gar kein Regler , der regelt nichts , sondern ist nur ein Begrenzer und je nach der Menge die zurück in den Tank läuft
    wird vor dem " Druckregler" ein gewisser Staudruck erzeugt , was für uns der Pumpendruck ist.

    Nach deiner Beschreibung mit den Sicherungen vermute ich mal das die Pumpe fritte ist , Leider :angst:

    Gruß Eddy
     
  15. #14 rumu001, 05.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2013
    rumu001

    rumu001 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    ICOM JPG. "Do it Yourself" Fehlerdiagnose Schritt für Schritt an einem BMW 540i

    Sowas gibt es ja bei den Benzinmotoren auch nennt sich dort aber Druckregler. Wenn der Druck zwischen Rail und Pumpe über dem eingestellten Druck ist öffnet ein federbelastetes Ventil in Richtung Rücklauf. So dachte ich funktioniert es mit der ICOM Gasanlage auch.


    Und wo sitzt dieser Begrenzer? denn kann man doch irgendwie überprüfen oder?

    bzw. müsste es doch Richtwerte für den Druck zwischen Pumpe und Rail geben und wenn ja könnte es ja sein dass dieser bei mir zu hoch ist wenn der Regler eben klemmt und in richtung Rücklauf nicht öffnet?


    Ich will halt vorher alles durch checken um nicht beim nächsten Pumpentausch (der wohl jetzt sicher wieder bevorsteht) nicht wieder die Pumpe zu schrotten!:-(
     
  16. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.636
    Zustimmungen:
    36
    ICOM JPG. "Do it Yourself" Fehlerdiagnose Schritt für Schritt an einem BMW 540i

    So funktioiert der "Druckregler" bei der ICOM nicht

    Der regelt nicht

    Das Teil ist das wo du deinen Manometer zu Druckmessung anschließt , dort sitzt ein "Druckregelkolben" drinne der je nach
    Bohrung eine gewisse Menge zurück in den Tank lässt.

    ES könnte sein das der nicht mehr in seinen Konus sitzt und somit keine Begrenzung für den Rücklauf mehr zulässt

    Wenn nichts (was ich nicht glaube) über den Rücklauf fließen würde müsstest du einen zu hohen Pumpendruck haben

    Und wenn du die Pumpe nicht hörst ------------

    Prüfe das mal


    Gruß Eddy
     
  17. #16 rumu001, 06.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2013
    rumu001

    rumu001 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    ICOM JPG. "Do it Yourself" Fehlerdiagnose Schritt für Schritt an einem BMW 540i

    Heute mal rein aus Neugier bei der Firma Fisan GmbH in Unna angerufen un gefragt was der Einbau einer BigFoot Pumpe in einem 5er BMW kostet.

    Die genervte Frau am Telefon antwortete mir: "zwischen 700...800 EUR"

    Ist es normal??? Also es ist ok wenn die Pumpe mal max. 400€ inkl. Multiventildichtung kosten aber 300...400 EUR für den Austausch inkl. Druckprüfung?

    Wenn ich als mit Gasanlagen ungeübter Kfz-Mechaniker es hinbekommen habe in 15min. die Pumpe bei mir zu erneuern, gehe ich davon aus dass die Jungs aus der Werkstatt es auch schaffen. D.h. der Stundenlohn müsste doch bei 600...800EUR liegen wenn man ca 30min. für die Arbeit braucht. Das darf dochj nicht wirklich wahr sein!!!!! :-O


    Wie gut das es doch Online-Ersatzteile Shops und eBay gibt und solche foren wie hier.

    für das Geld werde ich lieber selbst einmal im Jahr die Pumpe Tauschen, wenn sie zwei Jahre hält dann bleibt noch Geld über für acht neue Injektoren. :-)
     
  18. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.636
    Zustimmungen:
    36
    ICOM JPG. "Do it Yourself" Fehlerdiagnose Schritt für Schritt an einem BMW 540i

    Ein Pumpenwechsel in einer Werkstatt kostet schon einiges , aber das ist nicht nur bei einer Gasanlage so
    Die Werkstatt kosten sind halt ein großer Faktor

    Aber das du die Pumpe in 15 min tauschst :rolleyes: , ist schon supersuperschnell

    Da bist du sicher der schnellste in dieser Arbeit :)

    Es gibt auch die Powerpumpe bei Ebay zu kaufen nur ist die dann ohne Bypass der für die Powerpumpe schon Sinn macht.
    Könnte man sich aber selbt bauen mit etwas Geschick

    Dort kostet die Pumpe ca. 160 € dann noch den Bypass für die innere Tankleitung uind ein externes Schaltrelais für die neue Pumpe

    Diese GSS 340 ; 341 sind, wie ich Erkennen musste, nicht so Vorteilshaft für unsere ICOM Anlagen
    wenn eine günstige dann nur die Mapco KRP104


    Gruß Eddy
     
  19. #18 rumu001, 06.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2013
    rumu001

    rumu001 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    ICOM JPG. "Do it Yourself" Fehlerdiagnose Schritt für Schritt an einem BMW

    Habe heute das Gas Abpumpen lassen und abends mal die Pumpe wieder ausgebaut.

    Die Pumpe ist technisch voll in Ordnung und sie hat eine Überdruck-Öffnung, damit ist es auch schon ausgeschlossen dass diese gegen einen zu hohen Druck arbeitet und mehr belastet wird. Sie zieht im Leerlauf im Eimer mit Wasser 4 Ampere an Strom. Wenn ich den Schlauch voll abknicke und alles über das Überdruckventil strömen lasse zieht sie schon mal 11 Ampere. Macht aber auch keine mahlenden Geräusche. Ich gehe stark davon aus dass sie einfach mal dickere Kabelleitungen braucht als meine Anlage momentan zu bieten hat. Was kann schon ein ca 1 qmm Kabel für so ein dickes Gerät schon bieten? :-)
    Habe die Pumpe mit 2,5 qmm Kabeln mit einer Länge von ca 50-60 cm je. Plus- und Minusseitig laufen lassen und sie wurden kein bisschen warm.


    Und es ist übrigens die Walbro GSS341 und nicht die GSS342 wie ich vorhin fälschlicher weise sagte, was auch immer an dieser anders sein mag, egal.

    Jedenfalls habe ich beschlossen die Pumpe wieder einzubauen und auszuprobieren aber mit geänderten Kabeln.
    Darum stelle ich mal jetzt ne Frage an die Kenner. Wo bekomme ich die richtigen Crimpverbinder für den originalen Stecker der im Tank am Multiventil steckt.
    Es scheint mir auch so dass der Stecker außerhalb des Tanks die selben Crimps dran hat. Es sind diese Rundkontakte aber haben die bestimmte Bezeichnung?

    Ich werde jedenfalls morgen bei Conrad versuchen wenn nicht werde ich nochmal grübeln müssen.



    @ Eddy
    was macht denn das Besagte Bypass, es sagt mir erstmal gar nichts.

    Und das mit den 15 min. verdanke ich natürlich dem Forum hier. Habe hier jede Menge gelesen und Fotos angesehen wie das Ganze Ihnen und Aussen aufgebaut ist bevor ich losgelegt habe. Natürlich wären bei den 15 min. das Ablassen des Rest-Gases und suchen des richtigen Werkzeugs sowie Anpassen des Gehäusedeckels nicht dabei. Allein schon mit mit dem Deckel habe ich gute 2 Stunden verbracht, aber die Pumpe raus neue rein kann man in 15 min. doch schon schaffen! ;-)
     
  20. Anzeige

  21. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.636
    Zustimmungen:
    36
    ICOM JPG. "Do it Yourself" Fehlerdiagnose Schritt für Schritt an einem BMW 540i

    Hi Rudolf

    Der Bypass hat die Aufgabe die Pumpe zu entlasten.
    Die Powerpumpe hat eine Förderleistung von über 400 L/ h
    dieser wäre für die Bauteile eventuell zu hoch
    und die Gefahr das die Pumpe nicht genug LPG bekommt auch
    Daher wird über diesen Bypass eine Menge x direkt im Tank abgeleitet und direkt innerhalb des Filter
    im Bereich der Pumpe wieder eingeleitet.

    Nach dem Einbau der Powerpumpe mit Bypass hättest du einen geschätzten Pumpendruck von über 4 bar
    ohne Bypass vermutlich über 5 bar

    Durch die höhere Förderleistung ist die Gefahr eines Druckabfalls während des Beschleunigens nicht mehr gegeben .

    Und wenn der Druck durch höhere Abnahme an den Düsen abfällt macht die Pumpe eine höhere Drehzahl und verschleißt damit schneller
    Daher war meine Vermutung das die GSS Pumpen mit ihren 255 L/h schon haltbarer wären als die Original Pumpen

    Gruß Eddy
     
  22. #20 rumu001, 06.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2013
    rumu001

    rumu001 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    ICOM JPG. "Do it Yourself" Fehlerdiagnose Schritt für Schritt an einem BMW

    ok danke für die Erklärung klingt logisch.
    Habe im ICOM Online Shop bei der Big-Foot Pumpe was gelesen dass sie auch einen Bypass haben soll konnte es aber nicht weiter verstehen was es ist und wofür.

    Ich schätze so ein Ding wird meine GSS341 nicht brauchen denn das Auto hat immer einen zweistelligen Verbrauch und die erste Stelle ist im Stadtverkehr leider auch mal eine 2 je nach dem wie eilig man es hat.
     
Thema: ICOM JPG. "Do it Yourself" Fehlerdiagnose Schritt für Schritt an einem BMW 540i E39
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jtg icom diagnose

    ,
  2. bmw e39 fehlercode 76

    ,
  3. e39 540i leistungsverlust

    ,
  4. bmw e39 ruhestrom,
  5. icom bmw tester,
  6. icom diagnose,
  7. bmw icom diagnose,
  8. 540i icom jtg,
  9. icom jtg läuft unrund,
  10. frontgas diagnose,
  11. E39 Fehler 76,
  12. e39 sicherung 76,
  13. bmw e39 ruhestrom zu hoch,
  14. icom gasanlage diagnose,
  15. wieviele valv 540i e39,
  16. bmw e39 wasserventil messen,
  17. e39 fehlerdiagnose,
  18. e46 icom jpg anlage,
  19. icom gas ruhestrom,
  20. BMW alternative zu icom,
  21. icom manometer,
  22. icom jtg druckregler,
  23. jpg icom lpg,
  24. edd fehler beim bmw,
  25. focus st druckdose
Die Seite wird geladen...

ICOM JPG. "Do it Yourself" Fehlerdiagnose Schritt für Schritt an einem BMW 540i E39 - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit ICOM JTG im VW Bora 1,8t

    Erfahrungen mit ICOM JTG im VW Bora 1,8t: Hier ist Christoph aus Siegen. Auto: VW Bora 1J5 1,8T, Baujahr 2003. Gasanlage ICOM JTG, verbaut seit etwa 12 Jahren. Ich habe mit dem...
  2. Fragen JTG Icom: Bedienteil und Tankmenge

    Fragen JTG Icom: Bedienteil und Tankmenge: Hallo Kollegen, bin neu hier, bitte um Nachsicht wenn ich Dinge frage.....die ev. so ähnlich schon gefragt wurden ....habe einiges gelesen, passt...
  3. Icom JTG Reparaturwerkstatt Kreis HDH

    Icom JTG Reparaturwerkstatt Kreis HDH: Hallo ich suche für meine Icom Anlage, jetzt ca 90.000km gelaufen, eine Werkstatt. Die Anlage hat nun leider den Geist aufgegeben, der Umrüster...
  4. ICOM undicht an Düsen-Rail-Zuleitung

    ICOM undicht an Düsen-Rail-Zuleitung: Ja, Hallo mal wieder, da meine ICOM eigentlich so wunderbar problemslos läuft, bin ich nich so oft hier - naja, so sollte es ja auch sein....
  5. Icom Einstellung , benötige Tipps

    Icom Einstellung , benötige Tipps: Hallo Liebe Gemeinde, Ich habe einen ICOM JTG Anlage die in einem A6 2,7 Biturbo mit 250 PS verbaut worden ist. Ich benötige Tipps zum weiteren...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden