ICOM Injektoren reiben Klimaleitung durch, müssen versetzt werden

Diskutiere ICOM Injektoren reiben Klimaleitung durch, müssen versetzt werden im Icom JTG Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hi, ich bin neu in diesem Forum. Ich lese aber schon eine ganze Weile mit. Da gerade meine Pumpe kaputt gegangen ist habe ich mal meine Anlage...

  1. #1 vaneo skip, 30.05.2014
    vaneo skip

    vaneo skip AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich bin neu in diesem Forum. Ich lese aber schon eine ganze Weile mit.
    Da gerade meine Pumpe kaputt gegangen ist habe ich mal meine Anlage unter die Lupe genommen. Habe festgestellt das die Injektoren die Klimaleitung abreiben. Jetzt möchte ich die Injektoren versetzten. Auch für die Servicefreundlichkeit.. Wo bekomme ich die Schläuche?
    Da ich denke, das die Injektoren nicht ausgelitert wurden und die Anlage nicht vernünftig kalibriert ist, hat immer relativ viel verbraucht, fahre ich bevor ich sie wieder betreibe zu Autogastechnik Vetter nach Mainz zum kalibrieren. Herr Vetter hatte mir ein Angebot über 1200€ gemacht. So viel habe ich leider nicht, obwohl ich diesem kompetenten Menschen das Geld gerne geben würde wenn ich könnte.
    Er hat mir auch zu einem Ventilschutzsystem geraten. Was haltet Ihr davon??
    Alle Leitungen und der Kabelbaum sind recht schlecht verlegt. Das werde ich jetzt alles überarbeiten.
    Eine Undichtigkeit vom Tankstutzen zum Tank ist auch noch zu beseitigen.
    Mein 1,9 Vaneo ist noch gut in Schuss. Der Motor hat mal 90000 auf der Uhr und die Karosse wurde zwischendurch mal neu lackiert. deshalb hält sich der Rost in Grenzen. Gas und Benzin fahre ich zu gleichen Teilen. Wohne in Schweiznähe ;). Wenn Wir meinen "Skip" wieder flott kriegen wäre super.

    Ich freue mich auf Eure Tipps.
     
  2. Anzeige

  3. #2 vaneo skip, 30.05.2014
    vaneo skip

    vaneo skip AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    sorry, vetter ist ja in wiesbaden
     
  4. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    33
    Hallo

    Da wurde wohl mit wenig Sorgfalt die Anlage eingebaut , wenn die Injektoren an einer Leitung reiben ?
    Hast du mal ein Bild davon ?

    Mercedes Motoren gelten bis 2004 als Gasfest , ab dann soll es Unterschiede geben
    Daher kann ich dir leider nicht sagen ob ein Ventilschutz für deinen Motor sinnvoll ist oder nicht.

    Neue Einspritzröhrchen bekommst du hier

    ICOM Ersatzteile

    oder bei Armin (Rabemitgas)

    Autogasteileshop

    Er hat die nur nicht in der Liste , also mal nachfragen



    Gruß Eddy
     
  5. #4 vaneo skip, 31.05.2014
    vaneo skip

    vaneo skip AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    ich möchte sie nach oben hinter den luftfilterkasten versetzen. da ist noch platz und man kommt ran. wie lang sind die röhrchen? wie lang sollten sie maximal sein?
    vielen dank noch für die erste antwort!!!!!!!!

    fotos folgen.
     
  6. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    33
    Hi

    Kenne den Motor nicht daher sagt mir das nicht viel , aber du machst ja noch Bilder

    Die Röhrchen kann man nicht verlängern daher ist das, die maximale Länge

    Ich habe meine Injektoren so nach wie möglich an den Ansaugkrümmer gesetzt um
    eine möglichst schnelle reaktion der Düsen zu erreichen.
    Habe dafür aber die Einströmer etwas weiter von den Ventilen gesetzt.
    Bisher deswegen keine Nachteile bemerkt.

    Da mein Motor sehr gut läuft , glaube ich jedenfalls :)

    Gruß Eddy
     
  7. #6 vaneo skip, 31.05.2014
    vaneo skip

    vaneo skip AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Nabend!

    Täglich neue Überraschungen. Eine Schraube reibt einen Verbinder zwichen den Injektoren kapuut. Ich krieg nen Vogel.:mad:
    Bei mir wohnen sie bei mir auch. Da ist aber kein Platz. Einer lumpt sogar einzeln schlabbernd im Motorraum rum.

    Hier nun die Fotos.
    Weißt du wie lang die Röhrchen sind??

    PS: Was macht eigentlich deine ATM Pumpe aus deinem Tauschbeitrag?? Läuft Sie noch??

    Grüße IMG_20140530_183912.jpg IMG_20140530_200325.jpg IMG_20140530_200338.jpg IMG_20140530_183912.jpg IMG_20140531_201215.jpg IMG_20140531_201239.jpg
     
  8. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    33
    Moin
    Díe Düsenhalter sind wirklich in den engsten Raum eingebaut der möglich war.
    Was für die länge der Einspritzröhrchen gut ist , aber für die Wärmeübertragung
    vom Motor auf die Gasleitung nachteilig.

    Nur der Eingang/ Ausgang zum Rail ist wegen deiner beschriebenen Klimaleitung wirklich nicht schön
    ( die Sicherungsstifte sind auch nicht eingepresst ! wenn ich das richtig sehe)

    Die Nylons sind 190 mm lang


    Meine Pumpe von ATM läuft und läuft :D
    mittlerweile hat die über 55 Tkm gehalten

    Die von Lancia Tom hier im Forum hatte über 80 Tkm bis sein Lancia abgemeldet wurde
    Abgemeldet nicht wegen der Pumpe ;)

    Gruß Eddy
     
  9. #8 vaneo skip, 01.06.2014
    vaneo skip

    vaneo skip AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Nabend Eddy, ich bastel ja gerne aber gerade ist es etwas frustrierend. Das die Bolzen nicht eingepresst sind hab ich noch nicht mal bemerkt.
    Hab heute mit einem Freund gesprochen der auch eine Gasanlage im Auto hat. Wir sind auf das klappern hinten in meinem Auto gekommen. Er meinte, das er das auch mal heute und es bei ihm der 80% sensor war.

    kann das sein??? was anderes loses habe ich nicht gefunden und ein röntgengerät habe ich nicht. werde mich denke ich nächstes wochende an die anlage machen. habe überlegt mittels rohrschellen die am ansaugkrümmer befestigt sind eine brücke für die injektoren kanpp über dem ansaugkrümmer zu befestigen.

    was hälts du davon? alles andere ist weiter weg oder bedarf löcher im blech, was ich gerne vermeiden würde.

    liebe grüße und vielen dank für den support!!!!!!!!

    micha
     
  10. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    33
    Was klappert hinten im Auto ?

    Der 80% Sensor kann bei dir nicht klappern da der bei der ICOM elektronisch ist und nicht mechanisch wie bei Verdampferanlagen.

    Wobei bei den neuen Anlagen der nun auch mechanisch ist.
    Warum ICOM dies geändert hat weiß ich nicht.


    Gruß Eddy
     
  11. #10 vaneo skip, 01.06.2014
    vaneo skip

    vaneo skip AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Was kann den da klappern im Tank?? Ne Idee?? Gruß micha
     
  12. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    33
    Eigentlich nur ein Teil was lose wäre
    Denn eine defekte Pumpe , wenn die noch läuft, klappert nicht sonder läuft sehr rauh

    Da fällt mir noch ein , es wird doch kein Magnetventil klappern wenn der Stromanschluß einen wackler hat ?

    Gruß Eddy
     
  13. #12 vaneo skip, 02.06.2014
    vaneo skip

    vaneo skip AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Die Anlage ist mittlerweile abgeklemmt.
    Für jeden hier in diesem Forum, eine Sicherung gehört direkt hinter die Batterie und nicht erst irgendwo in den Motorraum. Stichwort Leitungsschutz.
    Es freut sich ach jeder Anwender, wenn alle Sicherungen und Relais an einem Platz wohnen und nicht im ganzen Auto verstreut sind.

    Grüße Micha
     
  14. #13 vaneo skip, 02.06.2014
    vaneo skip

    vaneo skip AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde den Tank auch in Silentblöcke hängen.
     
  15. #14 vaneo skip, 15.06.2014
    vaneo skip

    vaneo skip AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Nabend!

    Hab heute den Tank leer gemacht und alles ausgebaut was not tat. der Tank wird morgen blank gemacht und geht dann zum galvanisch verzinken. Etwas Rostvorsorge...
    Zum Motorraum:
    Es war kein einziger Bolzen bis zum Schluss eingepresst, einige konnte ich ohne großen Aufwand herausziehen.
    Nun zu meiner Umbauidee. ich setze die Injektoren in deht ie Ansaugbrücke und mache eine Halterung die die originalen Verschraubungspunkte der Ansaugbrücke benutzt. Ich werde eine neue Ansaugbrücke kaufen und die Messingbolzen auch nach innen versetzen.
    Worauf muss ich beim verbauen der Injektoren und Röhrchen achten. Da ich sie nicht viel höher bauen kann als die Einspritzpunkte verlaufen die Röhrchen leider mit wenig gefälle. macht das was? habe versucht mit den Schrauben auf den Fotos die Bohrung zu demonstrieren. Was für einen Kleber verwendet man zum Einbau der Messingbolzen in die Ansaugbrücke?? Auf allen Injektoren steht mit Edding geschrieben 230 drauf. Macht das für ne 1,9l Maschine Sinn??
    Grüße Micha Den Anhang 17197 betrachten Den Anhang 17198 betrachten Den Anhang 17199 betrachten Den Anhang 17200 betrachten Den Anhang 17201 betrachten Den Anhang 17202 betrachten Den Anhang 17203 betrachten Den Anhang 17204 betrachten IMG_20140615_193300.jpg IMG_20140615_193313.jpg IMG_20140615_193324.jpg IMG_20140615_195111.jpg
     
  16. #15 vaneo skip, 17.06.2014
    vaneo skip

    vaneo skip AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mal meinen Winkel bemüht um den einspritzwinkel der originalen benzindüsen zu ermitteln. Das sind 55grad. Das nylonröhrchen hat wenn es durch das messingrohr führt auch ca. 55grad. Wäre es nicht sinnvoll die messingrohre im 90grad Winkel zur luftführung in der ansaugbrücke zu bohren? Ich habe ein Foto meiner montageidee der injektoren gemacht. Dabei liegen die injektoren. Sie werden mittels zweier rohrschellen und einem großen edelstahlwinkel an dem originalen Rohr, an dem die benzindüsen sitzen befestigt. Hier nur ein Dummy aluwinkel auf dem Bild. Die nylonröhrchen schauten vorher etwas weniger aus der ansaugbrücke heraus. Knapp einen Zentimeter. Die kann ich dann kürzen. Um nicht das gefummel mit den Steckern zu haben werde ich links und rechts mehrpolige Stecker verbauen um eine einfache Demontage bei bedarf zu gewährleisten. Die injektoren sind ja dann Gott sei dank nicht mehr über den schrauben der ansaugbrücke.. das war ein gefummel das raus zu bekommen. Was haltet ihr erfahrenen von der idee??
     
  17. #16 vaneo skip, 17.06.2014
    vaneo skip

    vaneo skip AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    IMG_20140617_171606.jpg IMG_20140617_171620.jpg hier noch die besagten fotos. bitte helft mir.
     
  18. #17 wolf123, 19.06.2014
    wolf123

    wolf123 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    die "Nylonröhrchen" gibts als Meterware, als auch max 30 cm Länge.
    Die Messingeinströmer, durch die Nylons in den Ansaugkrümmer geführt werden gibt es mit 120 Gradwinkel in verschiendenen längen.
    Grüner Düsen verkürzen die Reaktionszeit.
    Die Haltestifte nur bis zur Einbuchtung dessen eindrücken, damit man diese Sicherungsstifte auch wieder entfernen kann.

    Die über den Daumen gepeilten 1200 € Instandsetzungskosten betrafen das Gesamtpaket all umfassend, nach Ihrer telefonischen Schilderung.
    In Eigeninitiative haben Sie ja schon einiges bereinigt.
    Sie brauchen jetzt noch jemand in Ihrer Nähe der Ihnen zur Seite steht.
    Es gibt in verschiedenen Foren verschiedene User, die sich in etwa grob auskennen.
    Sie sollten diese mal ansprechen.
    Ich habe mir aus Erfahrung abgewöhnt dort weiter zu machen, wo andere bereits Hand angelegt haben,
    weil ich regelmäßig mehr Zeit investieren muss als ich habe und letztendlich berechne.
    Teile gibt es im Handel als auch beim Importeur, ich habe keine mehr.
    Also, mal rumfragen, Eddy kann helfen aber besser wäre ein Kuztrip nach Italien (ist ja nicht weit) oder halt mal beim Importeur nachfragen, wer in Ihrer Region aktuell Icom verbaut .
    Grüße W.V.
     
  19. #18 wolf123, 19.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2014
    wolf123

    wolf123 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    die "Nylonröhrchen" gibts als Meterware, als auch max 30 cm Länge.
    Die Messingeinströmer, durch die Nylons in den Ansaugkrümmer geführt werden gibt es mit 120 Gradwinkel in verschiendenen längen.
    Grüner Düsen verkürzen die Reaktionszeit.
    Die Haltestifte nur bis zur Einbuchtung dessen eindrücken, damit man diese Sicherungsstifte auch wieder entfernen kann.

    Die über den Daumen gepeilten 1200 € Instandsetzungskosten betrafen das Gesamtpaket all umfassend, nach Ihrer telefonischen Schilderung.
    In Eigeninitiative haben Sie ja schon einiges bereinigt.
    Sie brauchen jetzt noch jemand in Ihrer Nähe der Ihnen zur Seite steht.
    Es gibt in verschiedenen Foren verschiedene User, die sich in etwa grob auskennen.
    Sie sollten diese mal ansprechen.
    Ich habe mir aus Erfahrung abgewöhnt dort weiter zu machen, wo andere bereits Hand angelegt haben,
    weil ich regelmäßig mehr Zeit investieren muss als ich habe und letztendlich berechne.
    Teile gibt es im Handel als auch beim Importeur, ich habe keine mehr.
    Also, mal rumfragen, Eddy kann helfen und Ihnen eine Einbauanleitung zusenden.
    Besser wäre ein Kuztrip nach Italien (ist ja nicht weit) oder halt mal beim Importeur nachfragen, wer in Ihrer Region aktuell Icom verbaut .
    Grüße W.V.
     
  20. Anzeige

  21. #19 vaneo skip, 19.06.2014
    vaneo skip

    vaneo skip AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    nabend und vielen dank für die antwort.

    heißt das, dass ich die injektoren liegend verbauen kann und mit den 120grad messingeinströmern die löcher in der ansaugbrücke im 90grad winkel zur luftströmung bohren kann??

    zum kalibrieren und drüber schauen würde ich trotzdem gerne zu ihnen kommen. ich stoppe auch ihre zeit um sie angemessen zu entlohnen.:D
     
  22. #20 vaneo skip, 19.06.2014
    vaneo skip

    vaneo skip AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    kann man nicht an statt der bolzen eine schraube und mutter verbindung nehmen??
     
Thema: ICOM Injektoren reiben Klimaleitung durch, müssen versetzt werden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. einspritzdüsen reiben

    ,
  2. icom injektor bohren

Die Seite wird geladen...

ICOM Injektoren reiben Klimaleitung durch, müssen versetzt werden - Ähnliche Themen

  1. Fragen zu Icom Injektoren

    Fragen zu Icom Injektoren: Hallo Zusammen, ich betrete seit ein paar Tagen Neuland. Ich habe seit kurzem einen Suzuki Wagon (Ez.2005) mit seit längerer Zeit verbauter...
  2. Icom JTG startet nicht

    Icom JTG startet nicht: Hallo alle miteinander, Ich bin neu hier und hab schon geschaut aber nichts Passendes gefunden. Ich habe folgendes Problem: Meine Gasanlage...
  3. Suche Druckregelbolzen set ICOM JTG

    Suche Druckregelbolzen set ICOM JTG: Moin, ich bin neu hier und habe direkt ein Gesuch. Hoffe das ist ok. Und zwar überlege ich nach meinem Pumpentausch das Druckregelbolzenset zu...
  4. ICOM

    ICOM: Hallo ich bin neu hier,ich habe mir ein Mondeo mk3 gekauft,nun meine fragen:Wenn ich auf gas schalte zeigt mir der Umschalter das sie läuft(Ca...
  5. Probleme mit Icom

    Probleme mit Icom: Hallo, ich bin neu hier. Habe seit 2 Jahren ein Auto mit Icom Gasanlage. Ein BMW e61 525i. Seit einigen Wochen ist ständig die Motorkontrolleuchte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden