Icom Einstellung , benötige Tipps

Diskutiere Icom Einstellung , benötige Tipps im Icom JTG Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo Liebe Gemeinde, Ich habe einen ICOM JTG Anlage die in einem A6 2,7 Biturbo mit 250 PS verbaut worden ist. Ich benötige Tipps zum weiteren...

  1. #1 safti123, 10.11.2019
    safti123

    safti123 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    15.06.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Liebe Gemeinde,

    Ich habe einen ICOM JTG Anlage die in einem A6 2,7 Biturbo mit 250 PS verbaut worden ist.

    Ich benötige Tipps zum weiteren vorgehen meiner Anlage denn diese ist leider nicht gerade Professionell verbaut worden.
    Die Anlage schaltet Sauber um und das Fahrzeug fährt auch soweit einwandfrei, nach dem ich mich jedoch etwas schlau gemacht habe, wie diese Anlage eigentlich funktioniert habe ich folgenden Ist-Zustand festellen können.

    Es wurde leider kein Unterdruck-Regler sondern ein Standart Regeler verbaut. Dieser ist jedoch bei Turbo motoren zwingend notwendig, RIchtig? -> Der vorbesitzer hat mir diesen mitgegeben da er angeblich keinen Umrüster gefunden hat den dieser Einbauen kann,

    Die Trimmwerte klaffen etwas auseinander. LFT Bank1 -> +0,8 ; Bank2 -> +6,3.
    Die Trimmwerte auf Benzin sind denke ich im grünen Bereich LFT -> Bank1 -> -1,8 ; Bank2 -> -2,0

    Gemessen wurden beide Werte nach einer Fahrt von 30 KM mit einem Mix aus Landstraße ,Schnellstraße und Stadtverkehr.

    Der Druck in der Anlage ist wie folgt , Anlage aus 3,5 Bar . Anlage umgeschaltet 7,5 bar -> Daraus lässt sich ein Pumpendruck von 4 Bar erschließen , Richtig?

    Auf den Düsen (hellgrün) steht mit einem Edding 184 drauf, ich vermute diese sind auf 184 ml Durchfluss eingestellt. passt das so ?

    Wie sollte man am besten vorgehen , ich habe Verdampfer Anlagen selbst instandgesetzt traue mich auch an die Icom aber kenne nicht die Vorgehensweise.

    Leider hat der Umrüster auch an den Haltern der ICOM düsen gespart diese sitzen lose im Motorraum.

    Kann das ein geübter schrauber selbst oder muss hier eine Kalibrierung gefahren werden was wieder ein entsprechender Profi übernehmen müsste, Gibt es hier jemanden der aus Raum(100km) Darmstadt Dieburg kommt?

    Für eure Antworten bin ich jetzt schon dankbar IMG_20190414_133244.jpg IMG_20191013_105431.jpg
     
  2. Anzeige

  3. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    35
    Hallo
    An der Kalibration stimmt wie du gemessen hat einiges nicht , es ist für mich seltsam das Bank 1 und 2 so weit auseinander liegen.

    Wie lang sind die Einströmer ? die sehen sehr lang aus , wobei dies nicht unbedingt ein Fehler sein muss.
    Wenigstens wurden schon mal die Leitungsteiler für linke und rechte Bank verbaut habe da schon anderes gesehen.

    ob die 184 auf den Düsen die Durchflussmenge bezeichnen ist anzunehmen es kommt aber unter anderem auf die Menge aber auch auf die
    Gleichmäßige Einströmung auf alle 6 Düsen an.

    Und dazu muss jede Düse einzeln bemessen werden. Auf der Kalibrationsbank wird für 30 sec bei 3 bar Druck die Menge gemessen ,
    Gegebenfalls muss die Menge abgeglichen werden.

    Aber wie geschrieben ob die 184 ml auch die benötigte Menge für deinen Motor ist muss ebenfalls bemessen werden.

    Richtig bei Turbomotoren muss/sollte ausnahmslos die Druckanpassung verbaut aber auch eingestellt werden.
    Dies ist notwerndig das deine Benzineinspritzung vermutlich (Turbo) auch eine Druckanhebung an der Benzinseite hat.
    Die Icom kann ja nicht wissen das der bei steigender Drehzahl der Druck ansteigt.

    hellgrüne Düsen werden bei sehr kurzen Einspritzzeiten im Leerlauf verbaut <2,5ms , dies trifft vermutlich auch auf deinen Motor zu ,
    habe leider keine Daten über deinen Motor , daher kann ich dazu nicht viel sagen

    Ein geübter Selbstschrauber kann dies schon selbst in Ordnung bringen. Da das ICOM System im Prinzip gar nicht so kompliziert ist.

    Denn leider gibt es viele Umrüster die die Anlage verbauen aber noch weniger Ahnung davon haben wie manch ein Hobbyschrauber


    Im Wiesbadener Stadtteil Mainz Kastel gibt es den Herrn Vetter der sich mit der ICOM gut auskennt. Aber soweit ich es hörte macht er nichts mehr an Anlagen die er nicht selbst verbaut hat.

    Gruß Eddy
     
    safti123 gefällt das.
  4. #3 safti123, 11.11.2019
    safti123

    safti123 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    15.06.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Eddy,

    vielen Dank für deine Antwort!.

    "Wie lang sind die Einströmer ?"

    ->
    Ich habe Sie nicht gemessen , diese überschreiten jedoch locker die in der Montage-Anleitung empfohlenen 13 cm.
    Leider sehe ich ich auch keine Möglichkeit die Injektoren "näher" zu montieren da die Benzinleitungen stören. An der Ansaugbrücke ,in Höhe der Benzindüse, sind Einblasnippel mit einer Art festen Masse (Mein Bruder vermutet kaltmetall) montiert bzw "geklebt" worden. Ich werden im lauf der Woche mal die Benzindüsen demontieren und mal schauen wo genau die Inliner ausgerichtet sind.

    "ob die 184 auf den Düsen die Durchflussmenge bezeichnen ist anzunehmen es kommt aber unter anderem auf die Menge aber auch auf die
    Gleichmäßige Einströmung auf alle 6 Düsen an.
    Und dazu muss jede Düse einzeln bemessen werden. Auf der Kalibrationsbank wird für 30 sec bei 3 bar Druck die Menge gemessen ,
    Gegebenfalls muss die Menge abgeglichen werden.
    Aber wie geschrieben ob die 184 ml auch die benötigte Menge für deinen Motor ist muss ebenfalls bemessen werden."

    ->
    Sollte dies dann der ersten Schritt sein den es zu fixen gilt? Muss das Auto dafür vorort sein oder reicht es wenn ich die Düsen ausbaue und zur Kalbrierung wegschicke (z.B zu Herr Vetter falls er einwilligt) ?

    Von wo sind Sie ? Hätten Sie vielleicht Zeit und Lust ;) doch aus dieser Baustelle was vernünftiges zu verwandeln :).

    Ich telefoniere mal in meiner Mittagspause mal mit dem Herrn Vetter ,was er dazu sagt .
     
  5. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    35
    Hallo

    Die Einströmer haben eine länge von 200 mm aber sollen möglichst nicht länger sein wie du schon geschrieben hast.
    An meinem V6 sind die auch etwas länger als von ICOM empfohlen.

    Bei der Erst Kalibration wird eine Benzindüse bemessen und eine Gasdüse mit ca. 15% höheren Durchfluß gewählt.
    Dann beginnt die eigentliche Arbeit um eine passende Kalibration für den Motor zu erstellen.

    Wichtig ist aber immer das auf allen Düsen die gleiche Menge eingespritz wird. Da dies nur selten oder gar nicht über Lambda
    festzustellen ist. Denn die Sonde mißt immer nur den Sauerstoff der jeweiligen Bank

    Gruß Eddy
     
  6. Anzeige

Thema:

Icom Einstellung , benötige Tipps

Die Seite wird geladen...

Icom Einstellung , benötige Tipps - Ähnliche Themen

  1. Suche fähigen Umrüster für Kontrolle/Einstellung e-g@s (Zeicom) Anlage - Saarland/RLP

    Suche fähigen Umrüster für Kontrolle/Einstellung e-g@s (Zeicom) Anlage - Saarland/RLP: Nach meinem Motorschaden bei 135.000km und dem Einbau eines neuen Zylinderkopfs möchte ich nun alles "richtig" machen. Da ich von den Fähigkeiten...
  2. ICOM undicht an Düsen-Rail-Zuleitung

    ICOM undicht an Düsen-Rail-Zuleitung: Ja, Hallo mal wieder, da meine ICOM eigentlich so wunderbar problemslos läuft, bin ich nich so oft hier - naja, so sollte es ja auch sein....
  3. Kann ich die ICOM Gasdüse problemlos demontieren?

    Kann ich die ICOM Gasdüse problemlos demontieren?: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meiner ICOM Anlage. Ich fahren einen Audi A6 B4, 6 Zylinder. Ausgerüstet ist ber mit einer ICOM Anlage,...
  4. Icom Jtg neue Generation schaltet nur eine Bank auf Gas um

    Icom Jtg neue Generation schaltet nur eine Bank auf Gas um: Hallo zusammen. Ich habe eine icom Jtg neue Generation (graue Steuergeräte) In meinen Porsche Cayenne Turbo eingebaut. Hat alles gut...
  5. Icom JTG Schläuche und Schneidringe

    Icom JTG Schläuche und Schneidringe: hallo grüß wehr kann mir sagen wo kann ich das ka[IMG]ufen
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden