Ich bin der Neue...

Diskutiere Ich bin der Neue... im Neuerscheinungen Forum im Bereich Off Topic - Bereich; ... und soll hier hoffentlich nicht singen! Erstmal ein herzliches Hallo in die Runde, mein Name ist Matthias und ich lese hier schon einige...

  1. #1 GasMatt, 06.07.2007
    GasMatt

    GasMatt Guest

    ... und soll hier hoffentlich nicht singen!

    Erstmal ein herzliches Hallo in die Runde,

    mein Name ist Matthias und ich lese hier schon einige Zeit mit.

    Ich habe meinen Volvo V70II 2,4T 2005 umrüsten lassen mit einer Prins VSI.
    Und ja: Flashlube ist verbaut!

    Nach jetzt ca. 45000 km bin ich bestens zufrieden. Habe aber auch einen Umrüster, mit dem ich bestens klar komme, und der wirklich ehrlich bemüht ist allerbeste Arbeit abzuliefern.

    Er hatte bei meinem Fahrzeug anfänglich ein paar Einstellungsprobleme, da es sein erster Turbo war, aber die haben wir in den Griff gekriegt.

    Dadurch kam es dazu, dass ich mich so tief in das Thema OBD-Diagnose und Gasanlagen eingefuchst habe, dass ich eine Software geschrieben habe, die es Umrüstern erleichtern soll, Gasanlagen einzustellen.

    Ich hoffe, ich kann vielleicht ein wenig zu evtl. Problemlösungen beitragen und freue mich auf interessante Diskussionen.

    Gruß

    Matthias
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Ich bin der Neue.... Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Matthias,

    :willkommen: hier bei uns im Forum, schön das dich der Weg zu uns geführt hat.

    Ich hatte nach deiner ersten Antwort schon vermutet das Du selbst als Umrüster bzw. bei einem solchen beschäftigt bist.
    Es ist immer von Vorteil User zu haben die daran interessiert sind aktiv anderen Usern bei eventuellen Problemen zu helfen.

    Ich freue mich auf interessante Beiträge/Problemlösungen von dir.

    Kennst Du dich nur im Bereich PRINS VSI aus oder kannst Du auch zu anderen Anlagen etwas beisteuern?
     
  4. #3 GasMatt, 06.07.2007
    GasMatt

    GasMatt Guest

    Hallo und danke für welcome!

    Prinzipiell kenne ich mich gut im Bereich Onboard-Diagnose und den Zusammenhängen BSG - Gasanlage aus. Die Prins VSI ist mir natürlich als Gasanlage am geläufigsten, da ich selbst eine habe und mich damit am intensivsten beschäftigt habe. D.h. dort kenne ich auch die meisten Parameter (aber absolut nicht so tief wie VIPP-Gaser!!!!) Da ich kein Umrüster bin, habe ich auch keine entsprechende Schulung (wobei mich das noch reizt!).

    Aber eben die Zusammenhänge BSG-Gasanlage sind eigentlich das fundamentale bei der richtigen Einstellung und betreffen daher im Prinzip alle Anlagen. Auch wenn das z.B. einige Umrüster, die ICOM JTG verbauen, nicht immer wahrhaben möchten, da sie sagen, die Anlage habe ja kein eigenes Steuergerät und man bräuchte daher auch keine OBD um die richtige Einstellung zu überprüfen. Aber falsche Kalibratoren kann ich mit den richtigen OBD-Parametern sehr wohl entlarven!

    Gruß

    Matthias
     
  5. #4 Thor_67, 07.07.2007
    Thor_67

    Thor_67 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    das ist sicherlich eine gute Sache!

    Ich bin selber bei der Einstellfahrt mitgewesen. Mein 180er hat zwar kein OBD2 aber mit dem OBD und dem Lapi auf dem Schoß ist es schon etwa müssig. Sicherlich ist es da optimaler nur den Lapi auf dem Schoß zu haben.

    Ließt sich alle gut, drücke Dir die Daumen, das es die Umrüster annehmen. Leider ist meine Erfahrung das die Technicker gerne mir solchen Mitteln arbeiten würden, der Chef oder Meister erst mal nur die Investition sieht, aber nicht die Einsparungen, die sich mit der Zeit ergeben. Ich kenne eine Werkstatt, die muß selbst um einen neuen Laptop kämpfen, weil der alte langsa, merh als Platt ist. Aber der läuft doch noch... Tja, nur kostet es oft viel Zeit wenn er abschmiert, der Akku platt ist und der Stromanschluß mittlerweile fast angeschweist ist, weil er so oft nachgelötet woren ist.

    Grüße
    Thorsten
     
  6. #5 GasMatt, 07.07.2007
    GasMatt

    GasMatt Guest

    Hallo Thor,

    ja da hast du absolut recht! Am erfolgreichsten bin ich mit der Software dort, wo der Chef selber der Umrüster ist. Der sieht dann sofort die Vorteile. Wenn ich die Soft bei größeren Autohäusern vorstelle, werde ich natürlich an den Techniker, der den Gasanlagen-Lehrgang hat, verwiesen. Der sieht die Vorteile dann auch sofort ein, hat aber eben das Problem, diese Vorteile auch dem Einkauf klarzumachen. Sehr häufig höre ich: wieso, bei uns klappt die Einstellung doch auch so. Ebenso häufig bekomme ich aber auch mit, dass Umrüster überhaupt kein mobiles OBD-Gerät besitzen - und frage mich dann: wie kann dabei ein vernünftig eingestelltes Auto bei herauskommen?

    Es ist schon wirklich schwer, die Vorzüge eines solchen Programms auf Papier oder einer Website vorzuführen. Eigentlich muss man es immer live zeigen, dann erhalte ich meist sofort das Feedback, dass das ja optimal sei. Aber, da ich das nur nebenberuflich mache, kann ich halt nicht alle Umrüster besuchen, um es ihnen vorzuführen.
     
  7. Anzeige

  8. #6 muenchi, 07.07.2007
    muenchi

    muenchi Guest

    hallo gasmatt, sei willkommen. aber welcher umrüster behauptet das er bei der icom keinen tester benötigt? ok, wir haben erst eine icom eingebaut, aber ohne unseren tester hätten wir nie rausgefunden das die falschen kalibratoren geliefert wurden. nur mit dem obd tester (wir nehmen kts 650) kann ich alle relevanten parameter auslesen. ok, wenn mir einer widerspricht, seine sache. habe ja erst eine eingebaut in einen nissan z 350 und nach etlichen verbesserungen unsererseits, wo wir den leuten bei der einbauschulung gewaltig auf die sprünge helfen mußten, funzt es nun einwandfrei. daher gilt für mich, auch icom kocht nur mit wasser. ;)
     
  9. #7 GasMatt, 07.07.2007
    GasMatt

    GasMatt Guest

    Hallo muenchi,

    das wird natürlich nicht verraten, wer das war! Aber diese Aussage wurde mir gegenüber wirklich gemacht! Da kann ich dann auch nur noch mit dem Kopf schütteln.
    Natürlich kann ich bei der ICOM nicht während einer Einstellfahrt mit einer Software die Einstellungen der Anlage verändern und brauche dazu dann auch keinen mobilen Tester, aber eine Kontrollfahrt mit einem mobilen Tester sollte IMHO schon sein, um zu sehen, dass die Kalibratoren für alle Lastbereiche korrekt gewählt sind.
     
Thema: Ich bin der Neue...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lpgforum.de flashlub chevrolet epica

Die Seite wird geladen...

Ich bin der Neue... - Ähnliche Themen

  1. Neuer aus Westphalen

    Neuer aus Westphalen: Mahlzeit in die Runde, ein Neuer aus Westphalen stellt sich vor, der schon einige Autos mit Gasanlagen gefahren hat. - Citroën C5 mit einer...
  2. Neuer Schlüssel nicht anlernbar

    Neuer Schlüssel nicht anlernbar: Guten Tag, meine Freundin hat einen Mitsubishi Lancer von 2003 mit einer LPG-Anlage von BCR. Den einzigen Schlüssel, den Sie für Ihr Auto hatte,...
  3. Neuer emulator funktioniert nicht.

    Neuer emulator funktioniert nicht.: Hallo ihr lieben, Ich habe ein Problem. Ich habe mein Emulator umgerüstet, da er defekt war. Es war ein alter ohne stecker. Nach dem Umbau...
  4. Frage eines neuen

    Frage eines neuen: Hallo alle zusammen, ich bin Patrick aus Brandenburg und habe seit kurzem zavoli alisei direct lpg Anlage in einem hyundai i30 cw verbaut. Ich...
  5. verkaufe neuen AEB 394 Benzindruckemulator für Jaguar

    verkaufe neuen AEB 394 Benzindruckemulator für Jaguar: Biete hier einen neuen unbenutzten AEB 394 Benzindruckemulator an. Er wird für den Umbau auf LPG (Autogas) benötigt wenn das Fahrzeug keine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden