Hyundai Tucson Ventile defekt

Diskutiere Hyundai Tucson Ventile defekt im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, habe seit Mai 2008 einen Hyundai Tucson 2000 Liter 141 PS, fahre von Anfang an mit LPG, Verbrauch je nach Fahrweise 111-15 Liter....

  1. pj1801

    pj1801 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    habe seit Mai 2008 einen Hyundai Tucson 2000 Liter 141 PS, fahre von Anfang an mit LPG, Verbrauch je nach Fahrweise 111-15 Liter. Umschaltung auf LPG nach 100 bis 1200 Meter. Fahre seit der Autogas Inspektion bei 20000 km mit Flash Lub.
    Nach 58000 Km Lief der Motor Unruhig und die Motorkontrolllampae ging an. In der Hyundai Werkstatt (Diese hatte die Anlage, bei einer Fa. einbauen lassen)
    war die erste Antwort das ist die Autogas Anlage. In dieser wurde die Einspritzdüse des ersten Zylinders erneuert.
    Bei 62000 km gleiches Problem, gleiche Aussagen, Autogas Einbauer Gasanlage ist OK. In der Werkstatt werden jetzt die Ventile erneuert, für die gehärteten Ventilsitze darf ich den Kostenunterschied selber Zahlen und den Zahnriemen. Da Versicherung nur die Originalteile erstattet.
    Wer hat mit Hyundai Tucson ähnliche Erfahrungen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Hyundai Tucson Ventile defekt. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 vonderAlb, 02.05.2010
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    49
    Das ist doch mal wieder der klassische Fall das sich Autohaus und Gasumrüster den schwarzen Peter gegenseitig zuschieben. Keiner will die Verantwortung übernehmen bzw. jeder schiebt dem anderen die Schuld zu.

    Und vermutlich wurde der Kunde auch nicht darüber aufgeklärt (oder sie wussten es selbst nicht besser) das eine regelmäßige Ventilspielkontrolle (alle 30.000 km) durchgeführt werden muss. Besonders dann wenn die Ventilsitzringe nicht extra gasfest sind.

    Und typisch Versicherung. Es wird nur das bezahlt was kaputt gegangen ist. Vorbeugende Maßnahmen um zukünftige Defekte zu ermeiden werden kategorisch abgelehnt. Kostet zu viel und es ist ja nicht sicher das es wieder zum gleichen Schaden kommen wird.

    Nun denn, mit den gasfesten Ventilsitzringen wird dein Motor weniger Probleme haben und die Ventile bräuchten dann vermutlich nur alle 100.000 km eingestellt werden. Trotz FlashLube. Darauf kannst du übrigens dann verzichten. Es hat deinem Motor bzw. den Ventilsitzringen ja auch bisher nicht geholfen.
     
  4. #3 Autogarage-B8, 02.05.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Hi Pj.

    Der Hyundai zählt nicht zu den Gasfesten Motoren. Welches Flash-Lub wurde denn verbaut (nur interesseshalber - jetzt ist es ja eh zu spät ...) ?

    Erfahrungen kann ich dir keine berichten, doch es gibt da was, was mich/uns brennend interessiert.

    Endlich mal ein Versicherungsfall:

    gibt es bei der Abwicklung irgendwelche Probleme? Bei wem hast du die abgeschlossen? Gab es beim Abschluß irgendwelche Auflagen?
     
  5. #4 Autogarage-B8, 02.05.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Ja wunderbar: ich kauf mir nen gasweichen Motor, die Ventilsitzringe laß ich drin - spar mir das Geld, schließ aber ne Versicherung ab & nach 10.000 km laß ich meinen Motorschaden auf Kosten der Versicherung richten & ihn dabei noch auf dessen Kosten die Ventilsitzringe härten oder was?

    Dass Versicherungen nicht HIER schreien, wenn ein Versicherungsfall eintritt, wissen wir.

    Er kann doch froh sein, daß die Versicherung hier scheinbar der Reparatur schon zugestimmt und einer Kostenübernahme zugesagt hat. Also zahlen die auch für den Ein- und Ausbau des Kopfes und auch für das Wechseln der Ventilsitzringe (zumindestens für 1 oder 2 - je nach Beschädigung).

    Die Differenz zu den harten Ringen und den (noch intakten) darf dann der Kunde selber zahlen - immer noch deutlich billiger im Vergleich zu der ganzen Reparatur oder von vornherein den Motor auf harte umzurüsten.
     
  6. pj1801

    pj1801 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte doch geschrieben das der Wagen erst zwei Jahre ist, die Gasanlage von meiner Verkaufswerkstatt in Auftrag gegeben wurde und somit alles über die Verkaufswerkstatt laufen sollte. Ich wollte keine Versicherung übers Ohr hauen sondern nur im Rahmen der Garantie die noch bis Mai 2011 gilt in Anspruch nehmen.
     
  7. #6 Autogarage-B8, 02.05.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Ja wer macht denn sowas??? :eek: tztztztz

    War ja auch nicht gegen Dich gemeint.

    Nur es gibt hier einen Thread der sich genau mit dem Thema beschäftigt: Zusatzversicherung ja/nein - die meisten waren der Meinung: die zahlen ja eh nicht. Hier mal ein Grund für JA.
     
  8. #7 JKausDU, 02.05.2010
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    24
    Hallo,

    habe in meinem Trajet ja den gleichen Motor. Von daher wäre eine solche Zusatzversicherung vielleicht nicht falsch. Andererseits habe ich gerade mit Gas 2000 Km hinter mir und gut additiviert ist der Motor mit Valve Protector und V-Lube auch. Einen Blick auf das Ventilspiel nach etwa 10000 Km auf Gas werde ich sicher mal werfen. Wenn das mit dem Additiv einigermaßen funktioniert, müßte das ja reichen.
     
  9. #8 Pleistaler, 02.05.2010
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Die Versicherungen zahlen das ohne Murren, wir haben schon des öffteren solche Fälle gehabt.Es sollte natürlich beim Kostenvoranschlag nicht übertrieben werden.Nur das drum herum wie Schmierstoffe(also Motoröl), Ölfilter, Zündkerzen, Zahnriemen ... übernehmen die natürlich nicht.
    Wenn man so eine Versicherung abgeschlossen hat und die dann 90% der Reperatur zahlen kann man doch zufrieden sein.Der Anteil der Mehrkosten für gehärtete Ventilsitzringe und neue Ventile ist doch verglichen mit den restlichen kosten lächerlich günstig wenn man bedenkt das man aus einem Gasungeeigneten Fahrzeug ein Gasfestes Fahrzeug gemacht hat:).

    Gruß

    Martin
     
  10. #9 JKausDU, 02.05.2010
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    24
    Kann ich so eine Versicherung (zum Beispiel INTEC | Gasfahrzeug-Garantie) auch als Privatmann direkt abschließen oder geht das nur über die Umrüster?
     
  11. pj1801

    pj1801 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Da mein Auto ein Neukauf war, wurde vom Einbauer diese Garantieversicherung mit abgeschlossen. Weil der Händler es auch so wollte.
     
  12. pj1801

    pj1801 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Weiß ich nicht da sie vom Umrüster abgeschlossen wurde.
     
  13. #12 JKausDU, 06.05.2010
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    24
    Habe mich mal schlau gemacht. Es ist wohl so, dass der Umrüster diese Versicherung abschließen muss. Für Endkunden ist das nicht so einfach.
     
  14. #13 rainbiker, 16.01.2011
    rainbiker

    rainbiker AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Meiner steht jetzt auch seit drei Wochen in der Werkstatt C. in D. Habe vom Einbauer der Anlage auch immer nur Hinweise bekommen wie Motorabdeckung abbauen wg. Hitzestau, Filterchen wechseln, Zündkabel prüfen etc. Jetzt nach regelm. Aufleuchten Kontrollleuchte (Zündaussetzer 4. Zylinder) und Kompression nur noch ca. 5 Bar bin ich mal auf Reparatur gespannt. Habe von Anfang an Ruckeln im Gasbetrieb bemängelt, jetzt ruckelt das Teil sowohl im Gas- als auch im Benzinbetrieb. Das Teil ist Bj. 07/2008. Habe Jahresinspektion bei C. machen lassen, da ich dort aber mit meinen Gasanlagenproblemen gleich zum Einbauer geschickt wurde, habe ich Folgeinsp. (30 Tsd u. 50 Tsd.) selbst durchgeführt und nur wg. der angeblichen dreijährigen Gasanlagengarantie die Gasinsp. beim Umbauer vornehmen lassen. Hyundai hat mir eh erklärt, als ich in einem Fragebogen in Bezug auf Zufriedenheit das Gasproblem ansprach, ich möchte mich an den Umbauer wenden. Das heißt das Hyundai übernimmt sowieso keine Garantie für die vom Händler in Auftrag gegebene Gasanlage.
     
  15. #14 JKausDU, 16.01.2011
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    24
    Hallo rainbiker,

    hast Du ein Additiv benutzt oder nicht?
     
  16. #15 rainbiker, 16.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2011
    rainbiker

    rainbiker AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. War jetzt zur 50.000 Insp., da hat man mir das "neueste" eingebaut. Heißt JLM, hat TÜV-Freigabe und so weiter. Habe von Anfang an nach Flashlube gefragt, da Bekannte mit gl. Fahrzeug aber anderen Anlagen das alle drin haben - Zitat: "Bei der Teleflex nicht nötig". Hab insges. dann 280 Euronen für die Inspektion hingelegt.... Ach ja, Ventile wurden lt. Rechnung kontrolliert. Originalaussage Umrüster: "Die sehen komischerweise noch gut aus." Jetzt steht der Wagen wie gesagt beim Händler, kaum 1000 km gefahren nach der Insp, mit defekten Ventilen.
     
  17. #16 JKausDU, 17.01.2011
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    24
    Also hast Du die 50.000 KM auf Gas ohne Additivierung "geschafft". Das paßt zu den Erfahrungswerten eines Umrüsters hier bei mir in der Nähe. Der sagt bei Kia und Hyundai ist ohne gute Additivierung nach 40.000 bis 50.000 KM auf Gas der Zylinderkopf überholungsreif.
    Mit entsprechender Additivierung ( von Anfang an ) kann sie Sache ca. 150.000 KM gut gehen.
    Vielleicht solltest Du nun die Gelegenheit nutzen, den Zylinderkopf mit entprechenden Ventilen / Ventilsitzen gasfest machen zu lassen. Dann ist gar kein Additiv mehr nötig.
     
  18. Sanug

    Sanug AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    30.04.2010
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    1
    Soll diese Aussage pauschal für alle Hyundai-Motoren gelten? Gibt es da keine Unterschiede? Ich kann kaum glauben, dass alle Motoren von Hyundai und Kia gleichermaßen problematisch sein sollen.
     
  19. #18 JKausDU, 17.01.2011
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    24
    Die Aussage bezog sich auf den 2.0 l Vierzylinder, der sowohl bei Kia als auch Hyundai verwendet wird. In meinem Trajet heißt dieser Motor G4GC.
     
  20. Anzeige

  21. #19 Pleistaler, 19.01.2011
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Die Werte für einen nicht Additivierten Hyundai/Kia Motor kommen in etwa hin!

    Gruß
    Martin
     
  22. #20 rainbiker, 21.01.2011
    rainbiker

    rainbiker AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das werde ich auch so machen. Der Wagen wird mit neuen Ventilsitzen ausgestattet, der Zylinderkopf überarbeitet. Soll das Fahrzeug heute zurückbekommen. Hoffe das dann Ruhe ist; ich keine Probleme mit den Einspritzdüsen, dem Kat oder der Lambdasonde habe. Habe hier im Forum gelesen, das die durch die Ventilschäden ja teilweise auch in Mitleidenschaft gezogen wurden. Ach übrigens, da ja jetzt bei 50.000 km auch Flashlube verbaut wurde, soll ich das überhaupt nach dem Einbau der "gasfesten" Ventile weiter nutzen?
     
Thema: Hyundai Tucson Ventile defekt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hyundai tucson LPG motorschaden

    ,
  2. hyundai tucson ventile einstellen

    ,
  3. zahnriemenwechsel hyundai tucson benziner

    ,
  4. hyundai tucson motorschaden,
  5. tucson ventile einstellen,
  6. hyundai tucson ventile,
  7. hyundai tucson motor ruckelt,
  8. hyundai tucson zahnriemenwechsel,
  9. hyundai tucson ventilspiel,
  10. zylinderkopf hyundai tucson,
  11. motorwarnleuchte hyundai tucson,
  12. ventile einstellen hyundai tucson,
  13. hyundai tucson ventile defekt,
  14. hyundai tucson motoröl,
  15. hyundai tucson probleme,
  16. hyundai tucson lpg,
  17. hyundai tucson lpg verbrauch,
  18. zahnriemenwechsel hyundai tucson,
  19. hyundai tucson gasanlage,
  20. ventileinstellplättchen hyundai,
  21. hyundai tucson ruckelt,
  22. hyundai tucson zahnriemenwechsel kosten,
  23. zahnriemenwechsel tucson,
  24. p0133 hyundai,
  25. hyundai tucson ventilspiel einstellen
Die Seite wird geladen...

Hyundai Tucson Ventile defekt - Ähnliche Themen

  1. Hyundai Tucson neu mit LPG Gasanlage

    Hyundai Tucson neu mit LPG Gasanlage: Habe mir vor gut zwei Monaten ein Hyundai Tucson mit LPG Gasanlage bei einem Hyundaihändler bestellt. Leider warte ich noch immer auf die...
  2. Hyundai tucson ruckelt, qualmt und Motor geht aus auf LPG betrieb benzin kein problem

    Hyundai tucson ruckelt, qualmt und Motor geht aus auf LPG betrieb benzin kein problem: hallo Leute Hyundai Tucson bj 2005 2,0 L JM Motor stottert ruckelt ,qualmt und geht aus auf gas betrieb,Bisher erledigte arbeiten bzw Reparaturen...
  3. Hyundai Tucson 1,6 GDI 177 PS BJ 2018

    Hyundai Tucson 1,6 GDI 177 PS BJ 2018: Hallo zusammen, hat jemand positive oder negative Erfahrungen mit diesem Fahrzeug in Bezug auf Autogas. Vielen Dank für konstruktive Beiträge....
  4. Zündspule tauschen Hyundai Tucson

    Zündspule tauschen Hyundai Tucson: Hallo, Ich habe einen Hyundai Tucson 2.0 BJ 2007 (141PS) mit einer Femitec Anlage. Hier würde ich gerne die Zündspule tauschen (P304). Gasanlage...
  5. Hyundai Tucson mit LPG

    Hyundai Tucson mit LPG: Hallo , ich fahre einen Hyundai Tucson von 06/2007 mit 141 PS 2.0 kein Allrad. Meine Lovato Gasanlage habe ich bei ca. 75000 km einbauen lassen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden