Hyundai Accent 1,4 GL Bj. 07/2007

Diskutiere Hyundai Accent 1,4 GL Bj. 07/2007 im Showroom Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo Zusammen, hier möchte ich mal meinen Accent 1.4, 97 PS, vorstellen. Umgerüstet wurde er in Eisenach-Krauthausen bei der Fa. Auto Meier....

  1. #1 schirrmeister, 15.09.2008
    schirrmeister

    schirrmeister AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    hier möchte ich mal meinen Accent 1.4, 97 PS, vorstellen.

    Umgerüstet wurde er in Eisenach-Krauthausen bei der Fa. Auto Meier.

    Als Anlage habe ich eine ICOM mir ausgesucht weil ich der Meinung bin das ich mir früher auch einen Einspritzer gekauft hätte anstatt einen Vergaser.
    Aber das ist meine Meinung worüber sich sicher diskutieren läßt wie ich hier schon des öfteren gelesen habe.;)

    Die Anlage wurde bei 18.000 km eingebaut, gekauft habe ich das Fahrzeug mit 2.000 km im Januar.

    Bisher läuft er ohne Problem mit einem Verbrauch von ca. 8,4l/100km also mit ca. 20% mehr. Wenn ich die 1000er Inspektion mache werden wir sehen was noch einzustellen geht.

    Ich finde für mein technisches Verständnis wurde die Anlage sehr sauber eingebaut. Schönheitsveränderung habe ich zwar noch, aber das sind Kleinigkeiten die nichts mit der Funktion zu tun haben.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. deno

    deno AutoGasKenner

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    1
    Der Tank sieht so verdammt klein aus oder täuscht das?
    Wieviel Liter hat er Brutto?

    Gruß ...deno...
     
  4. #3 schirrmeister, 15.09.2008
    schirrmeister

    schirrmeister AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Das sieht nur so aus, er hat 60l,:] steht daher auch 7cm über die Reserveradmulde über.
    Das kam mir aber sehr gelegen da ich den Platz verloren habe den ich im Reserverad hatte und da hab ich dann die Kiste drum rum gebaut.

    Besten Gruß
     
  5. #4 WalleLfd, 07.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.2008
    WalleLfd

    WalleLfd AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    bitte löschen Doppelt gepostet. Kein Ahnung was los war
     
  6. #5 WalleLfd, 07.10.2008
    WalleLfd

    WalleLfd AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Bei dem hab ich mein Octavia auch umrüsten lassen.
    Ich würde zum jetzigen Zeitpunkt das Autohaus nicht weiter empfehlen.
    Der Umschalter wurde statt in die Amaturen wie geplant neben den Schaltknüppel plaziert. Derber Schönheitsfehler. Kofferraumboden ist nicht mehr eben. Der Tankadapter für den Tankstutzen im Dankdeckel wurde falsch verbaut. Muss andauernd neue Dichtungen holen. Die Originale funktioniert gar nicht....*tztztz
    Der Druckregler summt viel zu laut. Seit dem Einbau geht die Motorabdeckung andauernd oben links ab und klappert dann. Ein Kabel haben sie direkt hinter eine heiße Leitung gelegt. Ist jetzt angeschmort.

    Aber das schlimmste ist wohl das er nach 3 mal Kalibratorenwechsel immernoch nicht die Einstellung gefunden hat. So langsam hab ich die Nase voll. Seit neustem mach ich das Auto an und er geht sofort wieder aus. Beim zweiten starten ist alles i.O. Außer das wenn der Motor kalt ist beim gas wegnehmen das Auto stottert. Bei konstanter Geschwindigkeit ca 130 kmh zuckt er alle 30-40 km oder so....
    Er sieht mich nur noch einmal dann kann er sich mit meinem Anwalt unterhalten.


    Ich hoffe bei dir bleibt das alles aus.
    Kommst du aus Eisenach (hab extra großes Autohaus genommen und 60km in kauf genommen) und wie siehts mit dem starten morgens aus bzw. das umschalten usw...

    Gruß
     
  7. #6 schirrmeister, 07.10.2008
    schirrmeister

    schirrmeister AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also ich kann mich bisher nicht beklagen.
    Die 1000km Inspektion hab ich hinter mir dabei wurden kleinere Kalibratoren eingebaut, evtl. geht noch was.
    Hab jetzt ca. 2000km runter, beobachte die Anlage und Ihr Verhalten aber noch genau.
    Über den Verbrauch kann ich nichts wirklich sagen weil ich in den 2000km ein doch sehr gemischtes Fahrverhalten hatte, möglichst aber nicht über 4000 U/min, aber auch da geht noch was nach unten.
    Auf der Autobahn läuft er auch sehr ruhig.
    Der Einbau war bei mir sauber, bei den mittleren Düsen mußte zwar der Stecker modifiziert werden aber das war ok ausgeführt.

    Was micht etwas stört ist das schlechtere Startverhalten, er springt zwar immer beim ersten Mal an aber etwas schwerfällig.
     
  8. #7 WalleLfd, 07.10.2008
    WalleLfd

    WalleLfd AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Naja am Anfang war bei mir auch alles super. Bis auf die Schönheitsfehler. Aber gut die waren ja nicht so schlimm. Bin gleich an die Ostsee gefahren. Und da gings los das er beim Umschalten kein Gas angenommen hat usw. Als ich wieder zu Hause war gleich da hin und wurden gleich kleinere Kallis von C7 auf C4 eingebaut. Danach lief alles gut bis es los ging und der Wagen halt wieder nach ca 600 km oder so Wieder morgens beim umschalten kein Gas angenommen hat. Also nochmal bei dem gewesen. Diesmal erzählte er was von ein Tick zu mager. Und 5% fetter. Dann wieder probleme und nun war ich vor 2 Wochen da und er lief wieder ein Tick zu fett. Ich frag mich was der Kerl genau macht. Nun nahc Fran kfurt gefahren und da hat er halt bei konstanter geschwindigkeit mit dem zucken angefangen und am nächsten morgen gleich beim anmachen wieder ausgegangen. Beim zweiten start alles ok und nun beim Gas wegnehmen stottern. also noch läuft das Auto total bescheiden. hab jetzt 10t km runter seit dem Autogaseinbau.
     
  9. #8 schirrmeister, 07.10.2008
    schirrmeister

    schirrmeister AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Was macht das Autohaus denn für Vorschläge?
     
  10. #9 WalleLfd, 07.10.2008
    WalleLfd

    WalleLfd AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Die können sie mir am Wochenende machen wenn ich Zeit habe und nicht an der Arbeit bin. Kann ja nicht jeden Tag hin. 60km fahrt ist nicht einfach in der Woche möglich wenn man bis 17 Uhr arbeitet und eine Stunde heimfahrt + 1 Stunde nach Eisenach hat... :(


    Ich hätte mir bei mir im Ort eine Vialle einbauen lasse sollen. Aber ich Pfosten hab das zu Spät gesehen das sie die hier verbauen :evil:


    Hattest du ein Reperaturset für Reifen dabei??
    Wurde der Tank betankt '?

    Der Leihwagen war eine Lachnummer. Hatte ihn mitten im Somemr ohne Klima :eek:
     
  11. MetalM

    MetalM AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    11.12.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ein Bekannter von mir hatte ähnliche Probs. Der Umrüster hatte auch immer von mager aud fetter und umgekehrt gestellt. Dann ist mein Bekannter mal bei bei nem anderen Umrüster gewesen, der hat dann die Schläuche gekürzt. Die waren sehr lang. Zu lang.

    Seitdem schnurrt der Skode wie ne Katze, alles i.O. Nie wieder Probs.

    Teste das mal.
     
  12. #11 WalleLfd, 14.01.2009
    WalleLfd

    WalleLfd AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich fahre ganz bestimmt zu keinem anderen Umrüster. Der nächste der von Icom eine Ahnung hat ist mehrere Hunderte Kilometer weg. Mit der Sache beschäftigt sich ein Anwalt. Wenn es jemanden Interessiert wie es weiter geht kann ich gern schreiben :sure:
     
  13. #12 schirrmeister, 14.01.2009
    schirrmeister

    schirrmeister AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich war letzte Woche dort um unseren KIA pro cee'd einstellen zu lassen und muß sagen das ich wieder sehr gut bedient wurde.

    Ich muß dazu sagen dass mir eigentlich klar war das es nicht beim einmaligen Besuch des AH bleiben würde weil ich mich im vorherein über die ICOM informiert habe und es allgemein bekannt ist das die Einstellerei nur über die Kalis geht.
    Wir haben jetzt beide Fahrzeuge mit der ICOM und sind zufrieden.
    Wobei die Fahrzeuge unterschiedlich im Verhalten sind.
    Der Ceed verbraucht so um die 8-8,5 Liter (nach Versuchen mit kleineren Kalis so um die 10 Liter, also wieder zurück auf die Größeren) und springt nicht so toll an (können wir mit Leben) und der Accent verbraucht 9-9,5 Liter (ok, den fahre ich meistens daher der Mehrverbrauch, außerdem hat er ein anderes Leistungsgewicht). Aber dafür springt er bei -20°C auch ohne murren an.
    Um genauere Daten des Verbrauchs zu haben sollten meine Freundin und ich mal tauschen aber irgendwie will die nicht :p

    Ansonsten nach 6000 km mit dem Accent und 3000 km mit dem Ceed absolut keine Problem.
     
  14. #13 WalleLfd, 15.01.2009
    WalleLfd

    WalleLfd AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Naja freundlich behandelt wurde ich auch immer. Aber bei der nachfrage ob er mir was in den Autogastank tanken würde weil ich schon öffter bei ihm war hieß es nur das er es nciht machen kann und er den Cheff fragen wollte. Aber der wollte es auch nicht. Stattdessen die erste Inspektion frei aber was bringt die mir wenn mein Auto beim Umschalten nicht weiter fährt.
    Was passiert bei dir wenn du das Auto bei den kalten Temp. nur anmachst und nicht fährst sondern zum Beispiel Scheibe frei kratzt. Springt er dann Problemlos um? Bei mir geht das Auto aus :sure: Ich will nciht wissen was das schon für schäden gebracht hat.:mad:

    Und was sagt dein Bordcomputer gegenüber Benzin. Also bei mir liegt er beim Durchschnittsverbrauch gegenüber Benzin 2l daneben. Zeigt also weniger an. Und im Stand also Leerlauf Benzin 0,7-0,8 und bei Gas 0,5-0,6
    Ich hab irgendwo gelesen es sollte am besten gleich sein bzw. sich kaum unterscheiden weil er immernoch Benzinwerte berechnet.

    Heute soll ich nochmal zum Anwalt. Mal sehen was er sich ausgedacht hat...:)
     
  15. #14 schirrmeister, 15.01.2009
    schirrmeister

    schirrmeister AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Also wegen dem Volltanken habe ich nicht nachgefragt, ich verbinde das mit unserem Einkauf in Eisenach (ist billiger als in Hessen) :D
    Ich war jetzt öfters da, und habe die Kalibratoren wechseln lassen weil mir die Einstllung nicht gefällt. Bisher ohne Probleme und Berechnung, Service halt. Kaffee gabs auch in Hülle und Fülle :cool: (ist heute nicht mehr selbstverständlich auch nicht wenn man ein Auto für 20.000 € kaufen will).

    Zu Deinen Fragen.

    Wenn ich Ihn anstelle dann läuft er (eigentlich Beide Fahrzeuge) auf Benzin und nach 55 sec. schaltet er um auf Gas. Davon merke ich nichts außer das die LED aufhört zu blinken. Ob ich fahre oder stehe ist egal.

    Was soll kaputt gehen? Wenn er ausgeht hat er wohl keinen Sprit (Gas) mehr und das wars.

    Bei dem Accent war es nach Einbau der Neuen Kalis so das er etwas Probleme hatte im Benzinbetrieb wenn ich losfahre das Gas anzunehmen, die Probleme waren mit der Zeit aber besser geworden. Ich vermute das Steuergerät muß erst lernen. Ist ja auch nicht so einfach wenn man nur eins hat und das mit zwei Kraftstoffen umgehen muß. Aber nun funktioniert es Besser ich werde es aber weiter beobachten.
    Beim Ceed habe ich überhaupt keine Probleme damit, er hat aber auch andere Düsen als der Accent.

    Der Bordcomputer...
    Der Wert kann nicht gleich sein.
    Das Steuergerät fährt eine andere Kennlinie als auf Benzin, das bedeutet es bekommt die Rückmeldung von den Sensoren am Motor wie es und wieviel einspritzen soll. Ergo wird also Gas eingespritzt und Benzin angenommen, da Gas einen anderen Wirkungsgrad als Benzin hat und du auch andere Düsen hast kommt daher die Differenz beim Verbrauch der angezeigt wird.

    Beim Ceed mache ich es so, ich schaue wie weit ich komme errechne den Durschnittsverbrauch auf Gas und schaue mir meinen Bordcomputer an, die Differenz sollte nun andauern gleich bleiben bzw. wenn ich mit meinen Bordcomputer arbeiten will rechne ich die Differenz halt immer drauf. Funktioniert bisher Prima.

    Beim Accent habe ich die Probleme Gott sei Dank nicht, der hat so einen Kram nicht.

    Halte mich mal mit dem Anwalt auf dem Laufendem, ich wollte auch schon mal gegen Opel vorgehen, wegen Dummheit, Verleugnung und Inkompetenz eines Autohauses bzw. des Werkstattmeisters in meiner weitläufigen Gegend (hat mich "nur" 1400€ gekostet) aber habe es gelassen da als erstes eh die Schiedsstelle des Automobilhandwerks angelaufen werden sollte und da sitzen halt Leute aus dem Automobilhandwerk, toll, hat man ja gute Chancen.
    Bisher sind die nocht nicht Pleite (was ich Ihnen gewünscht habe) also muß es auch zufriedene Kunden geben, kann ich gar nicht glauben.
    So ist es wahrscheinlich auch bei deinem und meinem Fall.
    Ich denke der Dialog bringt mehr als dein Anwalt aber warten wir es ab.
     
  16. Anzeige

  17. #15 Shadowrun, 07.02.2009
    Shadowrun

    Shadowrun AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Falsch.

    bei Verdampferanlagen und Vialle regelt das Gassteuergerät den Mehrverbrauch fürs Gas um. Bei Icom muß es über die Kalibratoren gemacht werden.

    Ziel der ganzen Sache ist dass das Motorsteuergerät am besten nichts mitbekommt vom Umschalten. Daher auch sich nichts am Verbrauch ändert.

    Warum ist nämlich ganz einfach. Das Steuergerät lernt. Und wenn es auf Gas fährt und andere Benzineinspritzzeiten fahren muß werden die adaptiert.

    Bsp.: Kalibratoren sind zu klein und das Motorsteuergerät muß doppelt so lange Einspritzen damit das Gemisch ok ist.

    Eigentlich nicht schlimm aber es merkt sich den Zustand.

    Nächster Start auf Sprit wird dann mit der doppelten Einspritzzeit gemacht ( denn woher soll die ECU wissen dass nun erstmal mit Benzin gestartet wird ) und der Motor versäuft und ist aus.

    Daher ... Die Anlage ist perfekt eingestellt wenn die Verbrauchsanzeige bei gleicher Last nahezu identisch ist.

    Also um das mal auf Walle zu beziehen:

    Benzin Leerlauf 0,7 L Verbrauch und auf Gas 0,5 heißt das das Steuergerät die Einspritzzeit um 28 % drosselt für ein ordentliches Gemisch.

    Das heißt direkt im Umschaltzeitpunkt ist das Gemisch um 1/4 zu fett und daher stirbt der Motor ab ;)
     
  18. #16 WalleLfd, 27.02.2009
    WalleLfd

    WalleLfd AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Genau so sieht das aus.
    Es sollte fast der selbe Wert da stehen und das ist bei mir ganz gewiss nicht so.

    Nun gabs ein paar Neuerungen.

    -> Also Anwalt forderte ihn 2 mal auf Nachzubessern. Beim ersten mal hat mir der nette Herr XXXX aus dem Autohaus auch die Zündkezen gewchselt.
    Wechsel hat 55€ gekostet ohne Kerzen. Der Hammer. Meine Werkstatt hätte die hälfte verlangt. Naja kann man nichts machen.
    Er verbaute ein Temperatursensor weil er es einfach nicht geschissen kriegt die richtigen Werte einzustellen. Damit das Auto warm ist wenns umschaltet. Damit zeigt er doch eigentlich schon das er nicht weiter weiß. *tztztztz*
    Vorgestern Auto abgeholt und gestern morgen ging die MKL an.

    Außerdem scheint irgendwas am Motor jetzt kaputt gegangen zu sein. Er hat zwar nichts gehört aber bei mir kommt jeden morgen so ein komisches Geräusch. So ein Dosenklappern wird ich jetzt sagen mit einem Metallschleifen oder so. Weiß nciht ob er beim Zündkerzenwechsel was gefuscht hat oder es wegen dem stetigen zu fetten lauf im Gas bzw zu mageren dann im Benzin gekommen ist.

    @Schirrmeister..

    Nicht versuchen alles gut zureden. Das hab ich am anfang auch versucht. Nun hab ich ein Auto mit 58000 km bei dem höchst warscheinlich der Motor bald hoch geht. Schau mla nach den Werten den dein BC anzeigt. Am besten Gaspedal gleiche Stellung und dann auf Benzin schalten. Zeigt er mehr an läuft er zu fett. Bei weniger zu mager. Und du willst mir doch nicht erzählen das dein Auto bei den -20°C die wir hatten Problemlos umgeschaltet hat. Aber so wie du über Opel denkst denk ich jetzt über die.


    Heute Nachmittag kommt mein Auto zur anderen Werkstatt um zu prüfen was das für ein Geräusch ist.
    Mein Anwalt meinte schon es wird sich wohl Monate hinziehen. Ich finde es zu geil. Ich bezahle 2500€ damit mein Auto kaputt geht, ich Stundenlang irgendwo rumfahren muss (Anwalt, nachstellen usw.)
    Wünscht mir Glück. :(
     
Thema: Hyundai Accent 1,4 GL Bj. 07/2007
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hyundai accent gas verbrauch

    ,
  2. hyundai accent springt schlecht an

    ,
  3. hyundai accent 2007

    ,
  4. hyundai accent 2007 probleme,
  5. 2007 hyundai accent startschwierigkeiten,
  6. hyundai accent bj 2007,
  7. hyundai accent stottert,
  8. hyundai accent 1.4 baujahr 2007 neupreis,
  9. hyundai accent stirbt ab,
  10. hyundai accent gl 2007,
  11. hyundai accent 2007 werkzeugset,
  12. erfahrungen Hyndai accend 1 4 97PS,
  13. hyundai accent 2007 erfahrung,
  14. hyundai accent 1.4 bj 2007 forum,
  15. hyundai motor stirbt ab,
  16. hyundai accent 1.4 gl test,
  17. hyundai accent problem mit starten,
  18. hyundai accent 1.4gl test,
  19. hyundai acczent wenn warm motor aus,
  20. erfahrungen automeier krauthausen,
  21. hyundai accent 2007 1.4 97 ps wann soll zahnriemenwechsel,
  22. accent springt nicht an,
  23. hyundai accent stirbt ab wenn warm,
  24. hyundai accent bauj. 2007 schaltplan,
  25. wo laufen beim hyundai accent bauj. 2007 kabel
Die Seite wird geladen...

Hyundai Accent 1,4 GL Bj. 07/2007 - Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Hyundai Accent Bj 07/2007 29.500km

    Verkaufe Hyundai Accent Bj 07/2007 29.500km: Hallo, ich muß mich leider von meinem Accent trennen da ich einen Kombi brauche :rolleyes: Bilder findet ihr hier...
  2. Hyundai Accent 1,4 GL

    Hyundai Accent 1,4 GL: Username :schirrmeister ------------------------------------------------------------------------- Hubraum:1.4...
  3. Hyundai Accent 1.4 GL

    Hyundai Accent 1.4 GL: Username : MetalM ------------------------------------------------------------------------- Hubraum: 1399 ccm...
  4. Hyundai Accent 1.4 GL - KME Mawo

    Hyundai Accent 1.4 GL - KME Mawo: Auto: - Hersteller: Hyundai - Typ: Accent 1.4 GL - Schadstoffklasse: EURO 4 - Motor: 1.4 16V 71KW/97PS - Getriebe: Schaltung - Baujahr: 01/08...
  5. Neu: Hyundai Accent 1.4GL - LPG

    Neu: Hyundai Accent 1.4GL - LPG: Hallo! Möchte mich hier kurz vorstellen, bin jetzt auch ein Gaser. Habe mir einen Hyundai Accent 1.4GL gekauft. Umrüstung auf LPG inklusive. Bei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden