HILFE!!! Welche Zündkerzen sind nun die Richtigen?

Diskutiere HILFE!!! Welche Zündkerzen sind nun die Richtigen? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, bitte kann mir jemand sagen welche Zündkerzen ich nun nehmen soll? Normale oder LPG? Auf was ist zu achten? Welchen Abstand sollten die...

  1. #1 Sierra2944, 25.07.2013
    Sierra2944

    Sierra2944 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    22.07.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bitte kann mir jemand sagen welche Zündkerzen ich nun nehmen soll?

    Normale oder LPG?
    Auf was ist zu achten?
    Welchen Abstand sollten die Kontakze bestenfalls haben?

    Danke für jede Hilfe!!!

    Micha
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.836
    Zustimmungen:
    402
    Für welches Fahrzeug? Rasenmäher, Moped, Auto, Boot.....ein paar mehr Infos wären hilfreich....
     
  4. #3 Sierra2944, 25.07.2013
    Sierra2944

    Sierra2944 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    22.07.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    oh sorry klar

    Chevrolet Blazer bj. 2002 4.3 V6
     
  5. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.836
    Zustimmungen:
    402
    ok, wenn zu viel Geld übrig hast, nimmst die sinnlosen LPG-Kerzen.
    Am besten NGK (keine Bosch) Standart-Kerzen und den Kontaktabstand auf 0,7 - 0,8 verringern, falls der Motor nicht schon von Haus aus einen kleinen Kontaktabstand hat.
     
  6. #5 Sierra2944, 25.07.2013
    Sierra2944

    Sierra2944 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    22.07.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Nach einem Zündkerzentausch geht die gasanlage zwar ohne fehlermeldung doch es geht sofort die Motorwarnleuchte an und fängt nach kurzer Zeit an zu blinken.
    Wenn ich meine Hand im gasbetrieb vor den Auspuff halte spüre ich stärkere absolut unregelmäßige Luftstöße.
     
  7. #6 Sierra2944, 25.07.2013
    Sierra2944

    Sierra2944 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    22.07.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die rasche Hilfe!

    Oder würdest du bei der Fehlerbeschreibung von mir auf was anderes tippen?
     
  8. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.836
    Zustimmungen:
    402
    Fehlerspeicher ausgelesen? Wenn die Lampe an ist, ist auch ein Eintrag im Speicher.....sonst ist alles Rätselraten.
    Manche holen die Kerzen aus der Schachtel und schrauben die einfach rein, ohne den Abstand zu überprüfen. Und schon ist mal ein Fehler schnell eingebaut.
     
  9. #8 Sierra2944, 25.07.2013
    Sierra2944

    Sierra2944 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    22.07.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich lass ihn nochmal auslesen! Oder gibt es eine kostengünstige alternative meinen fehlerspeicher selber auszulesen?
     
  10. #9 V8gaser, 26.07.2013
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.308
    Zustimmungen:
    531
    Nimm die AC Delco die da rein gehören!
    Chevys laufen nur mit dem Delco Zeugs. Du könntest noch vorsichtshalber den Elektrodenabstand 1/10tel mm verkleinern vor dem Einbau.
     
  11. Andial

    Andial AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    2
    Was habt ihr für Probleme mit Bosch? Die Bosch-Kerzen sind gut. Entweder taugen die Gas-Anlagen nichts, die nicht mit jeder Kerze gut laufen, oder die Autos. 3-polig, 4-polig, egal. Bosch funzt. Siehe LPG-Fahrtenbuch.
     
  12. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.836
    Zustimmungen:
    402
    Hat mit Gasbetrieb nix zu tun. Schon zu viele Ausfälle gehabt , wohlgemerkt schon seit gut 20 Jahren an sehr viele Fahrzeugen. NGK rein und gut wars. Ganz besonders schlimm wars bei Ford. Da ging mit Bosch gar nicht viel. Motorcraft original Kerzen rein und fertig.
    Da sagt ein einzelnes Auto nicht viel aus.
     
  13. #12 Andial, 26.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2013
    Andial

    Andial AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    2
    Ein einzelnes Auto sagt nicht viel aus, das ist korrekt.

    Beruflich bedingt habe ich viel mit Autos zu tun (leider nicht mit Autogas), da sind keine speziellen Probleme mit Bosch-Zündkerzen bekannt. Warum auch? Das sind eigentlich recht simple Teile. Und warum sollen Japaner bessere Zündkerzen bauen als Bosch?

    Ich vermute eher, dass irgendjemand mal über Boschkerzen gewettert hatte und das dann zum Selbstläufer wurde.

    Andererseits lasse ich mich gern eines besseren Belehren, wenn ich falsch liege. Aber dafür fehlen mir Beispiele, in denen es wirklich so war, dass Bosch-Kerzen Probleme bereiteten, die dann mit NGK-Kerzen nicht mehr vorhanden waren.
     
  14. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.836
    Zustimmungen:
    402
    Eine Zündkerze ist gar nicht so simpel wie man glaubt. Da entscheiden schon winzige Merkmale über gut und schlecht.
    Beispiel BMW: hab mal für meinen Z3 2,8 Boschkerzen probiert (da war der noch ohne Gas). Der lief im Leerlauf wie ein Sack Nüsse und war auch im unteren Teillastbereich nicht wirklich fahrbar. Hab dann die alten NGKs wieder rein und gut wars. Auch bei Ford oft Teillastruckeln.
    Auch bei unseren Ersatzteilgroßhändlern werden vorwiegend NGKs verkauft, Bosch und Beru oder Denso nur mehr als Zweitmarke.
     
  15. #14 V8gaser, 26.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2013
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.308
    Zustimmungen:
    531
    Ich war lange, sehr lange Meister in einer GM Vertretung - nicht Opel! Und ich kann dir sagen - vergiss Bosch in Chevys.
    Nun rüste ich schon recht lange Autos auf Gas um, und kann dir sagen: Wenn Zündkerzen Probleme machen...sind es Bosch.
    Mag sein das sie nicht schlecht sind, nur hier machen sie halt Ärger - und zwar vermehrt.
    Das liegt mit Sicherheit NICHT an den Gasanlagen, sondern eher am Zündgeschirr, das der erhöten Belastung nicht gewachsen ist. Und das Teil das da am meisten Stresst....Kerzen von Bosch. Denn alleine der Wechsel auf andere Kerzen beendet das Problem idR - seltsam wenn die Dinger doch so gut sind, oder?

    Wie soll die Belehrung aussehen? Reichen Aussagen von Fachleuten? Klaus hat vorgelegt, ich ziehe mal nach.
    Ich könnt für dieses Jahr schon 5 Fälle bieten, in denen NUR der Wechsel auf NGK die Probleme behoben hat - sonst wurde nix geändert. Isso. Bescheidener Leerlauf, Beschleunigungsruckeln sind so die Klassiker.

    (Achtung - um vorzubeugen: Das "NUR" bezieht sich auf die Tatsache das NUR ein Kerzenwechsel ausgereicht hat - soll nicht bedeuten das es nur mit NGKs gegangen wäre. Von denen mussten sogar schon zwei mal die LPG Varianten gg normale weichen)
     
  16. #15 ichgebgas, 26.07.2013
    ichgebgas

    ichgebgas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    6
    Mal so, mal so. Ich fahre inzwischen seit weit mehr als 500tkm mit Gas in verschiedenen Autos, die alle original mit Bosch ausgerüstet waren. Bei beiden Kadetts war der Unterschied nicht zu merken, solange der Elektrodenabstand stimmt. Im Omega fuhr ich von Anfang an einpolige NGK. Die laufen theoretisch gut, aber das ständige kontrollieren des Elektrodenabstands ist nervend. Nach spätestens 10tkm merkt man ruckeln und backfire, dann heißt es nachbiegen. Nach 30tkm müssen immer spätestens neue rein. Heißt bei mir 4x im Jahr nachbiegen.
    Aus ungewünschten/unerfindlichen Gründen hat bei einem Werkstattaufenthalt der FOH mal 2-polige Bosch rein. Das ging nicht wirklich gut. Fehlzündungen, backfire (damals noch mit Venturi) und unrunder Lauf bei niedrigen Drehzahlen. Wieder einpolige NGK rein und läuft.
    Ich habe dann mal aus Freude am spielen 4-polige Bosch rein (Super 4). Die laufen ganz gut. Habe jetzt schon 16tkm damit runter, ohne dass was ruckelt. Weil mein LMM letztens kaputt war und der Motor öfter deutlich zu fett lief, hatte ich die Kerzen mal draußen. Die waren ordentlich verfärbt, die Abnutzung war sichtbar, aber völlig ok, da die vier Pole sich immer den kürzesten Weg suchen. Habe ich weider rein und inzwischen sehen sie wieder normal braun aus.

    Ich hatte mir sowohl von NGK als auch von Bosch über deren OnlineTechnikService die passenden Kerzen raussuchen lassen. Die wollten immer LPG Kerzen andrehen, was ich aber nicht wollte. Die dann empfohlenen Kerzen waren immer einen Wärmewert höher, als die vorgegebenen von Opel.
     
  17. Andial

    Andial AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    2
    Verglichen mit der Elektronik, die Bosch sonst so produziert, ist eine Zündkerze m. E. schon ein recht einfaches Bauteil. Und Bosch ist Erstausrüster bei Porsche. Insofern können die Bosch-Kerzen nicht schlecht sein. Vielleicht gibt es Probleme wirklich nur in Verbindung mit weniger hochwertigen Bauteilen?
     
  18. #17 V8gaser, 26.07.2013
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.308
    Zustimmungen:
    531
    Tja, und NGK uA von BMW - sind die nun schlechter?
    Ob die Tatsache das Irgendwer Erstausrüster von Irgendwem ist, automatisch bedeutet, die wären gut......lass ich mal dahingestellt.
    Zumal Porsche seine Zündanlagen für die Kerzen optimieren wird - daher MÜSSEN die woanders nicht gleich gut sein - nebenbei sind Porschemotoren im allgemeinen NICHT gasfest - heißt zwangsläufig "Gas ist schlecht, Porsche nicht" ??

    Aber zurück zum TS - Bosch in Chevy rockt nicht. Schlüsselt man die Delcos um, erkennt man an den unterschiedlichen Kerzen schon, das hier was nicht stimmen kann :-)
     
  19. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.836
    Zustimmungen:
    402
    Stimmt, die Zündspulen sind nämlich auch von Bosch und nu?
     
  20. Anzeige

  21. Andial

    Andial AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    2
    Warum soll die schlechter sein? ICH behaupte ja nicht, dass irgendeine Kerze schlechter ist. Ich wundere mich nur darüber, dass Bosch-Kerzen hier als schlecht dargestellt werden. Nebenbei: Als BMW damals 1500 PS aus 1,5 Liter Hubraum holte, bediente man sich der Technik von Bosch... :-)
    Ich denke davon kann man ausgehen, ohne als naiv zu gelten.
    Was im Umkehrschluß aber auch nicht bedeutet, dass Bosch-Kerzen schlecht sind. Und warum sollte Porsche gasfeste Triebwerke bauen?
    Was kann da nicht stimmen? BTW: So sehen meine vierpoligen Bosch-Kerzen nach knapp 40.000 km aus: [​IMG]
     
  22. #20 JuppesSchmiede, 31.07.2013
    JuppesSchmiede

    JuppesSchmiede AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    17.07.2013
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    8
    Ich bin auch gelernter Mechaniker und habe mal vom LPG Betrieb abgesehen die Erfahrung gemacht, das nicht alle Motoren mit allen Kerzen laufen, Mercedes hatte immer Bosch; Beru, bei Opel halt Bosch und bei Ford liefen ausser Motorcraft keine ordentlich.

    Nun seitdem ich LPG fahre bin ich auf NGK bzw. Beru umgestiegen, zuvor fuhr ich im Opel auch immer Bosch, aber die machten Probleme, muss aber auch sagen das ich noch nie was nachbiegen musste an den Kerzen, fahre sie nun auch ca.30tkm.
     
Thema: HILFE!!! Welche Zündkerzen sind nun die Richtigen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welche zündkerzen

    ,
  2. opel astra h zündkerzen 4 pol

    ,
  3. stärkere zündkerze rasenmäher

    ,
  4. bmw m54 beschleunigungsruckel niedrige drehzahl,
  5. ac delco zündkerzen für autogasbetrieb,
  6. chevrolet blazer zündkerzen Abstand ,
  7. v6 vortec 4.3 Zündkerzen empfehlung,
  8. bmw z3 forum zuendkerzen,
  9. lpg zündkerzen notwendig,
  10. luftmassenmesser bmw z3 2 8l original 4 polig,
  11. chevrolet blazer zündkerzen wechseln,
  12. opel astra h problem mit spezielle zündkerze autogas,
  13. zündkerzen 2 polig,
  14. omega v6 lpg zündkerzen 2 polig
Die Seite wird geladen...

HILFE!!! Welche Zündkerzen sind nun die Richtigen? - Ähnliche Themen

  1. Welche LPG Anlage wurde verbaut????HILFE

    Welche LPG Anlage wurde verbaut????HILFE: Hallo, möche mir ein Peugot 307 CC Cabrio zulegen, in dem eine LPG Anlage verbaut ist,aber kein Hersteller zu erkennen ist. Es gibt kein...
  2. HIlfe gesucht- welches LPG Geländewagen/ SUV nehmen?

    HIlfe gesucht- welches LPG Geländewagen/ SUV nehmen?: Hallo, ich brauche dringend mal einen Rat. Ich bin angehende Pferdephysiotherapeutin und gerade dabei mir ein Arbeitsauto anzuschaffen. Da ich...
  3. Bitte um Hilfe, welche Injektoren/ Rail sind/ist das eigentlich?

    Bitte um Hilfe, welche Injektoren/ Rail sind/ist das eigentlich?: Servus, ich habe nun mit der Gasanlage knappe 110 000km gefahren und nach einem Zylinderkopfschaden wurde alles neu eingestellt. Nachdem die...
  4. !HILFE! Ford Focus BAUJAHR 2005 WELCHE ANLAGE???

    !HILFE! Ford Focus BAUJAHR 2005 WELCHE ANLAGE???: Hallo Leute. Habe einen Ford Focus 1,6L BJ 2005 85 KW. Möchte ihn gerne auf LPG umbauen. Welche Anlage könnt ihr empfehlen? Mir schwebt eventuell...
  5. welche Anlage für e46 325CI M54 Motor einbauen, Endscheidungshilfe

    welche Anlage für e46 325CI M54 Motor einbauen, Endscheidungshilfe: Hallo Gasfreunde Nun ist es auch bei uns soweit, wir rüsten unser Cabrio e46 325Ci 6 Zyl. M54 Motor 68Tkm. Bj.04/2004 FL. nun mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden