Hilfe, meine Zavoli alisei N tut es nicht mehr.

Diskutiere Hilfe, meine Zavoli alisei N tut es nicht mehr. im Zavoli Forum im Bereich Autogas Anlagen; Ich fahre einen Opel Zafira a, Bauj 2003, 1,8 Liter 125 PS mit einer Zavoli Alisei N. Als ich vorige Woche aus dem Urlaub nach Hause fuhr, habe...

  1. nor50

    nor50 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich fahre einen Opel Zafira a, Bauj 2003, 1,8 Liter 125 PS mit einer Zavoli Alisei N. Als ich vorige Woche aus dem Urlaub nach Hause fuhr, habe ich nochmal Gas getankt. Nach ein paar Kilometer kam die MKL, das Fahrverhalten aber normal. Ich habe den Fehlerspeicher ausgelesen-" Zündaussetzer Zylinder 1-" Dazu muss ich sagen, die Anlage lief bis dahin ca 115 000 km ohne jegliche Beanstandung. Da ein Zündkerzentausch ohnehin anstand, habe ich die Kerzen erneuert, die gleichen Originalkerzen wie verbaut waren. Nach einer Probefahrt fing der Motor an zu ruckeln und ging sogar in den Notlauf und wieder die MKL. "Zündaussetzer 1 Zylinder" Nun hab ich die Kerzen in der Reihenfolge vertauscht. Dennoch "Zündaussetzer 1. Zylinder".<br>Also ab zu einem Umrüster.Auf meine Vermutung hin, dass der Filter der Flüssigphase verstopft sein könnte, hat er beide Filter gewechselt, wobei der Flüssig--Filter nicht zu war. Er hat noch am Verdampfer etwas fetter gestellt. Gleich nachdem ich vom Hof fuhr, das gleiche Spiel wieder und ich wieder zurück. Der Umrüster meinte, dass nach der Kilometerleistung das Zündmodul eine weg haben könnte. Ich habe ein neues Modul von NGK verbaut, doch der Fehler blieb. Immer wieder die MKL und "Zündaussetzer 1. Zylinder". Heute habe ich Gaskerzen verbaut, in der Hoffnung, dass die das eventuell schlechte Gas besser zündet, Fehlanzeige. Die PAN Injektoren tickern alle 4, also arbeiten sie doch. Wenn ich im Stand das Gas bei ca 2000 Umdrehungen halte und auf Gas umschalte, geht die Drehzahl merklich zurück und es ist ein vibrieren zu merken. Nun kann ich aber nicht mal frisches Gas tanken, weil der Tank voll ist. Ich traue mich aber auch nicht so zu fahren. Weil oft geschrieben wurde, dass mit frischem Gas die Anlage wieder läuft. Kann ein Umrüster den Tank leeren? Wer von euch hat da einen Plan?

    mit verzweifelten Grüßen Norbert.<br>
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    448
    Hallo, ich hätte als Umrüster hätte zuerst mal die 4 Pan-Injektoren überholen lassen (kostet nicht mal die Welt) und dann weitergeschaut. Auch wenn diese angeblich tickern, können die verschlissen sein.. Alles andere liest sich wie so oft wie hirnloses Teile tauschen. Wie kann ein Filter die Ursache sein, wenn nur ein Zylinder Zündaussetzer hat??? Was sollen die Gaswunderkerzen bewirken? Eine Gasanlage läuft mit ganz normalen Zündkerzen genauso.
    Der Umrüster hatte alles, nur keine Ahnung.
    So zündunwillig kann das schlechteste Gas nicht sein. Absolute Fehldiagnose.
     
  4. #3 BMWX5fahrer, 20.05.2014
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    40
    das sehe ich auch so wie 540V8 einfach blind Teile tauschen das bringt nichts.
     
  5. nor50

    nor50 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    ich habe schon so einige Beiträge von Dir gelesen. Deine Spezis sind offensichtlich die PAN Injektoren.
    Du magst recht haben und schreibst aus Erfahrung, aber dass die Injektoren von jetzt auf gleich einen wegkriegen kann ich mir nicht vorstellen. Auch haben die Kerzen ein wunderschönes Bild. Ich bin selbst von Beruf KFZ-Mechaniker und kenne die Zusammenhänge eines Motors, nur eine Gasanlage ist doch etwas spezielles. Das mit dem Zündaussetzer des ersten Zylinders kann ja mal nicht sein.oder würde, wenn der Injektor des 1. Zylinder ausfällt einen Zündaussetzer im SG ablegen? Hast du das schon gehabt, dass ein Injektor von jetzt auf gleich schlussmacht?
    115 000km ohne ein Zipperlein, tanken und Ruhe ist, ich denke ich hab da eine Suppe eingefangen. Kann da schon hinten im Tank eine Verstopfung sein? Kann man nicht das Gas aus dem Tank bringen? Ich danke dir für deine Antwort und dass ich die Injektoren mal zum Fellmann schicke, werde ich tun, da die ja schon Verschleiss haben nach den Kilometern, leuchtet mir ein. Kann man nicht den Fehler während der Fahrt ausmachen, wenn der Umrüster mit dem Laptop mitfährt?

    Grüße Norbert
     
  6. nor50

    nor50 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    als Anhang: es kann nicht nur der erste Zylinder sein, es ist von gestern auf heute so schlimm geworden, dass der Motor in Notlauf geht und erst verzögert nach umschalten auf Benzin und gaswegnehmen sich wieder fängt.
     
  7. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    448
    Sorry, wie soll ein Motor nur auf Zylinder 1 aussetzen wenn der Tank hinten verstopft sein soll..? In welchem Zusammenhang soll das sein. Ist doch absolut unlogisch....
    Nach 115.000km sind die PANs echt mal überholungsbedürftig. Und eine Verstopfung im Gastank...neee. Außer Du hast Fett getankt.
    Warum soll ein Injektor nicht von jetzt auf gleich Schluß machen. Sowas hatte ich letztens an einer Benzindüse bei meinem Grand Cherokee. Kaputt ist kaputt....da hab ich auch keine Verstopfung am Benzintank gesucht etc. sondern eine gründliche Diagnose durchgeführt ohne ein einziges Teil durch Probieren zu wechseln.....
     
  8. #7 nor50, 20.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2014
    nor50

    nor50 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    nun, es ist bekannt, dass die Zündmodule bei Opel bei dieser Laufleistung aussteigen. Insofern ist es kein sinnloses Teiletauschen, wenn ich bei wiederholter Meldung Zündaussetzer den Fehler in den Zündungsteilen suche. Es ist auch bekannt, dass die Zündanlage im Benzinbetrieb keine Auffälligkeiten zeigt, aber im Gasbetrieb streikt. Leider habe ich keine Möglichkeit etwas an der Gasanlage zu diagnostizieren, sonst hätte ich auch dort gesucht. Und ich war auf mich allein gestellt und verliere das Vertrauen in die Umrüster. Der, wo ich jetzt war ist ein Partner von Zavoli,dem hatte ich vertraut, aber so eine Pfeife hab ich noch nicht erlebt. Er ist gefahren, hat die Aussetzer mitgekriegt, wechselt die Filter, stellt am Verdampfer mit dem Imbus und sagt nun muss es gehen. Als ich zurückkam mit gleichem Fehler.wusste er nur, das ist das Zündmodul, wenn nicht kommst du wieder.<br>Das ist ein Zavoli Experte. Nun suche ich einen Umrüster, der zwar nicht Zavoli macht, aber was kann. Aber wenn ich mir da so die Referenzen im Netz betrachte, wird einem Übel, was sich da so mit Gasanlagen beschäfigt. Leider. Und deshalb fange ich da an, was ich selbst machen kann, in der HOFFNUNG, den Fehler zu finden. Dieser Zavoli Partner hat mir für die 2 Filter wechseln und kurzes drehen am Verdampfer 110 € abgenommen, was sind da 120 € für das Zündmodul.
     
  9. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    448
    120 Euro zu viel, weil es ja nicht kaputt war.
     
  10. #9 nor50, 29.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2014
    nor50

    nor50 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Nun funktioniert meine Zavoli wieder. Nachdem ich ja nun von dem hiesigen Umrüster enttäuscht war und ich nicht so recht wusste, an wen ich mich hier nun wenden kann, habe ich mich entschlossen, direkt nach Triptis zu fahren. Sind zwar ca. 200 km, aber ich dachte, die müssten es wissen, was sie tun. Kurz bei Auto- Fellmann angerufen, einen Termin gemacht und gestern hingefahren. Und das hat sich gelohnt. Dieser Umrüster macht genau das, was ich mir vorstelle. Wie 540V8 schon schrieb, hat er den Satz Injektoren ausgebaut, gereinigt, neue Kolben und Federn eingebaut und dann kalibriert. Auf meine Bitte hin, durfte ich dabei sein und mir alles anschauen und auch meine Fragen wurden kompetent beantwortet. Beim Injektor von Zylinder 1 war zudem ein Plättchen gerissen, deshalb Zündaussetzer Zylinder 1. Er hat mit Laptop mit der Zavoli- Software und dem OBD-Tester das Kennfeld eingestellt und dann anschließend mit seinem Kollegen eine Einstellfahrt gemacht. Nun habe ich das Gefühl, dass die Anlage besser läuft als vorher. Auch der Preis hat mich angenehm überrascht. Nach Aussage des Mechanikers sind es in der Regel die Injektoren, wenn es Probleme gibt. Also muss ich nun 540V8 vollkommen Recht geben und ich bedanke mich bei ihm.
    Übrigens haben wir, meine Frau war dabei, die 200 km Fahrt verbunden mit dem Besuch unserer Tochter in Jena, welches 50 km hinter Triptis liegt.
    Das Autohaus Fellmann kann ich nur empfehlen für diejenigen die in diesem Umkreis zu Hause sind und ich werde bei Problemen gern wieder dorthin fahren.

    Grüße Norbert
     
  11. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    448
    ist ja prima, daß alles wieder funktioniert.
    Jetzt gibst mir aber hoffentlich Recht, daß die ganze Teiletauscherei im Vorfeld absolut sinnfrei war....
     
  12. #11 nor50, 29.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2014
    nor50

    nor50 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich, habs doch schon geschrieben, dass ich dir Recht gebe.. Ich habe mich eben verleiten lassen von unserem hiesigen Umrüster. Bei Fellmann ist mir auch gesagt worden, dass seine Rumschrauberei am Verdampfer (Gasdruck erhöht) totaler Unsinn war. Die haben es auch wieder zurückgenommen. Also, ich weiß jetzt, wo ich hingehöre, wenn mal wieder ein Problem auftritt. Und du hast Recht, die Überholung der Injektoren war nicht mal teuer. Auch die Einstellung der Anlage gibt mir Sicherheit. Schön, daß ich mir das alles anschauen konnte. Na und von der Teiletauscherei abgesehen, sinnlos war eigentlich nur das Zündmodul. Filter und Zündkerzen waren ohnehin fällig, und einen Satz Zündkerzen hab ich nun liegen, aber brauche sie ja mal wieder. Übrigens was hältst du von diesem Additiv, dass Fellmann anbietet, was in den Gastank kommt und die Paraffinablagerungen verhindern soll?
     
  13. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    448
    Bei den alten PAN-Injektoren sicher kein Fehler.
     
  14. Anzeige

  15. nor50

    nor50 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Du schickst die Injektoren zum regenerieren ein, aber ich habe gesehen wie das gemacht wird. Zuerst werden sie zerlegt und gereinigt. Dann kommen neue Federn und Kolben rein und dann hat er einen Ständer mit einem Messschieber drauf befestigt. Dann führt den Fühler in den Injektor und gibt einenStromimpuls drauf, dass der Kolben anzieht und dreht das untere Teil hin und her bis der Hub passt. Dann gibt er einen Tropfen Öl rein und schließt den Injektor an den strom an und läßt ihn ca 1 min takten (rrrrrrrrr) damit sich der Kolben setzt und stellt dann mit dem Messschieber nochmals nach. Leider konnte ich das Maß nicht ablesen, weich so ungünstig stand. Aber jetzt weiss ich, wie das gemacht wird.
     
  16. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    448
    Ich hab die Anleitung wie das gemacht wird. Aber ich lass das gern dort erledigen.
     
Thema: Hilfe, meine Zavoli alisei N tut es nicht mehr.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Zavoli Alisei Pan Injektor sitzt zu.... Fehler Gasdrucksensor steht im Fehlerspeicher

    ,
  2. wo sitzt filter zavoli

Die Seite wird geladen...

Hilfe, meine Zavoli alisei N tut es nicht mehr. - Ähnliche Themen

  1. Meine erste Einstellfahrt - Hilfe?!

    Meine erste Einstellfahrt - Hilfe?!: Liebes LPG Forum, nachdem ich mich nun mit den Einstellwerten meiner Prins VSI1 auseinandergesetzt habe (mit Youtube, Forum, VSI Anleitung usw.)...
  2. Hilfe bei Verifizierung meiner ECU

    Hilfe bei Verifizierung meiner ECU: Ich habe seit 3 Jahren einen S4 Avant B6 (Modelljahr 2003) mit dem Motorcode BBK. Ich bin mit der Einstellung der Anlage nicht ganz zufrieden und...
  3. Hilfe beim einstellen meiner Stag 300, einige fragen

    Hilfe beim einstellen meiner Stag 300, einige fragen: hallo leute ich habe mich nun dazu durchgerungen mich selbst an die Einstellung meiner Stag 300 zu machen. Auto : Jeep Grand Cherokee 4.7 v8...
  4. Brauche Hilfe bei meiner Anlage Gasmobil

    Brauche Hilfe bei meiner Anlage Gasmobil: Moin, komme aus Bremen habe eine Gasmbil anlage mit Steuergerät AEB ! PRoblem: Ich kann nicht auf Gas fahren ! Fahre normal auf Benzin an dann...
  5. Hilfe meine Lieben

    Hilfe meine Lieben: Ich grüße euch alle. Ich bin neuling in Sachen Gasanlagen. Vor kurzem habe ich einen Audi A4 B5 Avant BJ 1979 gekauft. Das Auto hat D.T.Anlage....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden