Hi, bin neu hier!

Diskutiere Hi, bin neu hier! im Neuerscheinungen Forum im Bereich Off Topic - Bereich; Hey! Ich wollte mich erstmal vorstellen! Angemeldet habe ich mich, da ich in meinen Ford Probe 24v eine Gasanlage einbauen will. An die Anlage...

  1. #1 Hoernchenmeister, 08.02.2010
    Hoernchenmeister

    Hoernchenmeister AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hey!

    Ich wollte mich erstmal vorstellen! Angemeldet habe ich mich, da ich in meinen Ford Probe 24v eine Gasanlage einbauen will.
    An die Anlage bin ich günstig drangekommen, da ich sie aus einem gebrauchten Probe, der ausgeschlachtet wird, ausgebaut habe.

    Es ist eine BRC Sequent S - Fly SF mit einem Radmuldentank!

    Jetzt brauche ich ein paar Infos etc. zu dem Teil und da bin ich auf das Forum hier gestoßen.
    Einbauen werde ich sie nächstes Wochenende, über Fasching.

    Mit Eintragung hab ich noch keine Ahnung, in den Fahrzeugpapieren vom Spenderfahrzeug war nichts eingetragen. Ist die dann eintragungsfrei oder gibts sowas oder wie wird das üblicherweiße gemacht?

    Gruß

    Lukas
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Hi, bin neu hier!. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jeti

    jeti AutoGasKenner

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und herzlich willkommen!

    Also eingetragen werden muss so ne Anlage immer - ohne Papiere ists natürlich schwer, aber wohl nicht unmöglich. Wichtig ist wohl, dass die Anlage nach einem bestimmten Standard hergestellt und geprüft worden sein muss - dann braucht man "nurnoch" die Papiere + Abgasgutachten dafür. Hier sind einige Umrüster, die Dich da bestimmt unterstützen können.

    Zum Thema Selbsteinbau:
    Offiziell darfst Du den Einbau nicht selbst machen, wenn Du nicht zertifiziert bist. Du kannst aber bei einer zertifizierten Werkstatt anfragen, ob Sie Dir den korrekten Einbau bescheinigen - dann ist es auch möglich, eine Abnahme zu bekommen.
     
  4. #3 papa.horst, 08.02.2010
    papa.horst

    papa.horst AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Einbaustandard R 67.01 ist vorgeschrieben. Auf den einzelnen Bauteilen muss die Zahl zwingend vorgeschrieben angebracht sein, dann noch AGG und Dichtigkeitsprüfung. Bei älteren Tanks darauf achten, dass eine Verwendung von mehr als 10 Jahren nur nach einer Gasdichtigkeitsprüfung zulässig ist.
    MfG
     
  5. #4 Hoernchenmeister, 18.02.2010
    Hoernchenmeister

    Hoernchenmeister AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hey!

    Erstmal danke für die Infos!

    Ich kam die letzte Zeit nicht dazu, zu antworten. Mir ist der Zahnriemen um die Ohren geflogen weil ne Schraube von der Umlenkrolle gerissen ist :mad:....Mittlerweile läuft er aber wieder.

    So sahs da vorne drin aus:

    [​IMG]


    Gasanlage ist zu ca.80% eingebaut. Tank drin, Zuleitung mit Befüllstutzen, Verdampfer, Ansaugbrücke mit Injektoren... "nurnoch" Elektrik und Leitung nach hinten zum Tank...


    Dann hab ich noch 2 Fragen:



    Beim Ausbau der Anlage sind bei dem Ventilteil im Tank die Rückschlagventile reingegangen. Wenn ich die Anlage drin habe, muss ich ja die Leitungen wieder mit Gas füllen. Kann mir jemand sagen, wo ich da drehen muss?



    [​IMG]



    uuuund: Kann mir jemand sagen, wieviel Gas in den Tank passt?

    Es ist ein Stako 803, der Aufkleber is noch drauf:

    [​IMG]

    Danke schonmal!


    Gruß

    Lukas
     
  6. #5 Der Scheerer, 18.02.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    Moin Lukas,

    Dein Tank hat ein Füllvolumen von 60L Brutto, das sind dann ca 48L netto.
    Deine erste Frage verstehe ich nicht ganz...
    Wenn die Anlage drin ist und Du auf Gas umschaltest, füllt sich die Leitung zum Verdampfer von selber...
    Kann sein das der Motor die ersten 2-3 mal ausgeht, weil noch kein Gas da ist.

    Gruß

    Klaus
     
  7. #6 Hoernchenmeister, 18.02.2010
    Hoernchenmeister

    Hoernchenmeister AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hey Klaus!

    Danke für die schnelle Antwort!

    Wegen dem Ventil ist es ja so, dass der Tank ausgebaut war. Also die Anschlüsse waren offen, also ohne Druck. Beim Ausbauen sind in dem Teil irgendwelche Ventile zugegangen. Also auf dem Tank selbst ist noch Druck, nur kommt nix raus.
    Ich kenn die Rückschlagventile von den normalen Campinggasflaschen. Da muss man dann erst auf so nen kleinen "Knopf" drücken, damit wieder Gas rauskommt und sich die Leitung füllt.
    Sowas müsste es ja bei dem Tank auch geben.


    Gruß


    Lukas
     
  8. #7 Der Scheerer, 18.02.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    Nöö, am Tank hast Du ein Magnetventil, welches öffnet, wenn die Anlage auf Gas umschaltet.
    Und natürlich ein Rückschlagventil, welches verhindert, das sich der Tank über den Füllanschluß entleeren kann.

    Gruß

    Klaus
     
  9. #8 Hoernchenmeister, 18.02.2010
    Hoernchenmeister

    Hoernchenmeister AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, so ein Magnetventil hab ich, allerdings ist das am Ende der Leitung, im Motorraum verbaut. Bis dahin ist die Leitung leer. Im Tank hab ich nur ein 2-poligen Stecker, der, denk ich mal, für die Tankanzeige ist.

    Gruß

    Lukas
     
  10. #9 Skipper, 18.02.2010
    Skipper

    Skipper AutoGasKenner

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Wenn das Bild, das Du unten gepostet hast, von Dir ist, siehst Du auch Dein Mangentventil.
    Das ist das "blaue" Teil mit den zwei Kabeln dran ^^.
    Der Stecker mit den zwei anderen Kabeln ist für die Tankanzeige.
    Vielleicht solltest Du beim Einbau doch "fachmännische" Hilfe in Anspruch nehmen. (nicht böse sein, ist nicht persönlich)

    Ich hab immer "Bauchweh", wenn ich lese, dass man etwas bauen oder einbauen will und die Einzelteile nicht einwandfrei identifizieren kann.

    Das geht manchmal in die "Hose". Weil Du brauchst ja auch noch GAP und GSP und dann gehts um "einwandfreien, vorschriftsmäßigen" Einbau.

    Gruß
    Lothar
     
  11. #10 V8gaser, 18.02.2010
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.389
    Zustimmungen:
    549
    Eines von Beiden reicht - beim Neueinbau also die GSP.

    Aber was mit etwas wundert - das ist ein Radmuldentank - wieso gehen da die Leitungen nicht nach unten durch die Öffnung raus? Oder ist das noch nicht fertig?
     
  12. #11 Hoernchenmeister, 18.02.2010
    Hoernchenmeister

    Hoernchenmeister AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ne, noch nicht fertig! Die Leitungen gehen dann da raus.

    Naja, wenn ich professionelle Hilfe in Anspruch nehme, dann brauch ich da auch nicht mit ner gebrauchten Gasanlage anzukommen. Da ist der Materialpreis eher nebensächlich.

    *g* da hab ich doch glatt den 2ten Stecker übersehen, okay dann passt das ja so :)

    @Skipper: Du brauchst keine Magenschmerzen zu bekommen. Ich habe vorher mit KFZlern geredet, die das in der Werkstatt einbauen, das ist kein Hexenwerk. Und gefährlicher als die Gasflasche fürn Campinggrill ist es auch nicht. Ich hätte mir das auch nicht zugetraut, wenn ich keine Ahnung von Autos hätte. Mehrere Motorrevisionen, Karosseriearbeiten, Fahrwerke, Elektrik, Elektronik etc.. alles erfolgreich ohne Ausbildung oder sowas. Jetzt mal wieder Zeit für was Neues :)

    Ich habe die Anlage aus dem exakt gleichen Auto ausgebaut, ist quasi nur Plug&Play. Außerdem mach ich etliche Sachen besser, als die im Originaleinbau. Beim Verlegen der Gasleitung z.b. hab ich fast ne Stunde gebraucht, um einen Kunststoffschutzschlauch um die Leitung zu bekommen, die um ne Kurve durch 2 Bleche im Abstand von ca. 5cm gehen. Im Originaleinbau haben die da nur n bisschen Kleber reingeschmiert. Defekte Teile werden getauscht, wie z.b. der Einfüllstutzen, der ist neu, weil das Gewinde ein bisschen gelitten hat beim Ausbau und natürlich Montagematerial etc..

    Ansaugbrücke hab ich komplett ausgetauscht, muss nix Bohren, alle Leitungen von den Injektoren usw. sind noch dran.

    Wenn ihr noch n paar Bilder vom Einbau sehen wollt, lade die gerne irgendwo hoch!

    Gruß

    Lukas
     
  13. #12 Pleistaler, 19.02.2010
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Wie schaut´s denn aus, läuft die Anlage schon...;)
     
  14. #13 Hoernchenmeister, 19.02.2010
    Hoernchenmeister

    Hoernchenmeister AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hey!

    Bin die Woche über nicht daheim, geht nur am Wochenende. Also Samstag, Sonntag hab ich gute 20 Stunden Zeit, das sollte reichen für alles was noch so ansteht!
    Montag morgen ist BWL-Vorlesung, da hab ich wieder Zeit zu posten :D

    Gruß

    Lukas
     
  15. Anzeige

  16. #14 Pleistaler, 20.02.2010
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Na dann halte uns aber auf dem Laufenden...:)
     
  17. #15 Hoernchenmeister, 22.02.2010
    Hoernchenmeister

    Hoernchenmeister AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Soo, bin heute morgen mit dem Auto wieder gefahren :)
    Sonntag Abend um 23.30 aus der Werkstatt gekommen, erstmal wieder auf Benzinbetrieb...zum Einstellen etc. kam ich noch nicht. Samstag hab ich komplett für Elektrik gebraucht. Ich wollte die Anlage nicht direkt an meinen Kabelbaum löten, da ich sonst bei anderen Raparaturen etc. Probleme hätte, deswegen hab ich überall Stecker dazwischen gemacht. Das war dann gleich der doppelte Lötaufwand, und verdammt viel Kabelgewirr.

    Unter meiner Motorhaube siehts noch aus wie Sau, alle Kabel, Leitungen irgendwo hingestopft. Ich habe die Anlage erstmal so eingebaut, wie sie im Spenderfahrzeug verbaut war. Aber irgendwie haben die die nicht so schön verbaut.
    Die Anlage hat 2 Rails mit je 3 Injektoren. 4 der 6 Injektoren laufen über eins von den Steuereinheiten von den Injektoren, weiß nicht wie die genau heißen. Das ist halt sau blöd gelöst, weil von der 1ten Rail ein Kabel vom 4ten Injektor zur 2ten Rail geht. Total das Kabelgewirr....Hätte ich das vorher gesehen, hätte ichs gleich geändert. Kabel gehen jetzt direkt über die Ansaugbrücke (Bilder kommen noch). Auch die Schläuche sind generell zu lange. Die Leitung vom Verdampfer über Filter zu den Rails ist echt fürchterlich, werde dazu nochmal Bilder reintun. Ich glaub, da muss ich mir neue Schläuche machen lassen, das kann man nicht so lassen...
    Die Anzeige im Innenraum zeigt mir noch nix an, ich muss erstmal das Laptop dranhängen und schauen was das Steuergerät macht. Hatte noch keine Minute Zeit, um zu schauen woran das liegt.

    Gibts da irgendein Standard-Procedere, wie man die Anlage in Betrieb nimmt?

    Gruß


    Lukas
     
Thema: Hi, bin neu hier!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abgasgutachten brc ford Probe

    ,
  2. ford probe 24v tankanzeige funktioniert nicht

    ,
  3. gebrauchte gasanlage selbst einbauen ford probe

    ,
  4. abgasgutachten brc plug&play,
  5. kann man in ein ford probe 24 v eine gasanlage einbauen?
Die Seite wird geladen...

Hi, bin neu hier! - Ähnliche Themen

  1. Nissan Micro, lohnt sich hier die Umrüstung noch?

    Nissan Micro, lohnt sich hier die Umrüstung noch?: Ahoi, beim meinem geliebten Suzuki Swift hat sich jetzt nach 245.000km auf Autogas der Zylinderkopf verabschiedet. Feierabend. Jetzt hatte ich...
  2. Irgendetwas läuft hier aus

    Irgendetwas läuft hier aus: Guten Tag! Mir ist bei der Durchsicht etwas aufgefallen. Am Verdampfer (OMVL R90E) läuft irgend etwas aus. Vllt Paraffin? Was ist hier zu tun?
  3. hallo bin der Frank und neu hier

    hallo bin der Frank und neu hier: Hallo zusammen! Ich bin der Frank, wohne seit über 13 Jahren in Katar und fahre einen noch nicht umgerüsteten Hummer 3. Den H3 habe ich im Mai...
  4. Hallo guten Tag bin neu hier. Danke für die Aufnahme.

    Hallo guten Tag bin neu hier. Danke für die Aufnahme.: Habe seit kurzem einen Chevy Van G20 mit Zavoly/Regal Gasanlage. Das Fahrzeug fährt eigentlich, seit ich mich in die Bedienung eingearbeitet habe,...
  5. Neuer hier mit Explorer

    Neuer hier mit Explorer: Hallo zusammen, ich heiße Kay und komme aus dem Raum Ludwigsburg. Ich habe mich hier angemeldet weil ich ein Problem mit meiner Gasanlage bei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden