Hat jemand auf monovalenten Betrieb umger?stet?

Dieses Thema im Forum "Gas Cafe" wurde erstellt von A72Abfahrt9, 14.04.2006.

  1. #1 A72Abfahrt9, 14.04.2006
    A72Abfahrt9

    A72Abfahrt9 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Hallo "Gaser",

    hat jemand sein Fahrzeug auf monovalenten Betrieb (Benzintank max. 15 Liter) umger?stet?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Diese Fahrzeuge gibt es z.B bei VW als Neuwagen (CNG).

    F?r Startbenzin sind die Fahrzeuge (Caddy, Touran ...) mit einem ca. 15 Liter Tank ausger?stet.
     
  4. #3 A72Abfahrt9, 14.04.2006
    A72Abfahrt9

    A72Abfahrt9 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Hallo rubi,

    das ist mir klar. Mir geht es aber darum ob jemand seinen umger?steten gebrauchten monovalent betreibt.
     
  5. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Warum sollte jemand bei der Umr?stung seinen Tank ausbauen lassen und gegen einen kleineren austauschen.
    Das macht doch keinen Sinn und kostet auch noch unn?tig viel Geld.
    Man braucht den Benzint doch nur mit max. 15 - 20 Liter bef?llen.
     
  6. Mics

    Mics Umrüster

    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    rubi,
    ich glaube, die Frage geht in Richtung Steuern; denn mit einem monovalenten Antrieb entf?llt meines Wissens die KFZ-Steuer.

    Hatte das schon mal angedacht, d?rfte aber nicht so ganz einfach sein.
    Die M?glichkeit w?re, eine Art Blase in den Tank zu schieben...
     
  7. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    @ Mics,

    das man mit einem reinem Monovalenten Fahrzeug sich die KFZ- Steuer sparen kann bzw. diese entf?llt habe ich auch bereits gelesen.
    Das dieses auch f?r Fahrzeuge zutreffen kann die umger?stet werden ist mir neu. Aber man lernt ja nie aus.
    Es stellt sich mir nur die Frage, wenn man den Benzintank auf xy- Liter verkleinert da treten doch gewisse Kosten auf. Die neue F?llmenge muss doch dann beim T?V nachgewiesen / abgenommen werden. Rechnen sich diese Kosten im Bezug auf einzusparende KFZ- Steuern.

    Da fahre ich pers?nlich doch lieber mit zwei Tanks und doppelter Reichweite im Notfall bzw. Urlaubsfahrten.
     
  8. Mics

    Mics Umrüster

    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Nun ja, eine Einstufung in eine niedrigere Steuerklasse ist m?glich wenn du den Tank auf weniger als 15 Liter verkleinern l??t.
    Wenn du dann ein Abgasgutachten erstellen l??t (Kostenpunkt ca. 2500? ) kannst Du f?r deinen XP sogar eine bessere Steuereinstufung bekommen (D4 ).

    Ob's sich lohnt...sei dahingestellt... :D
     
  9. #8 InformatikPower, 14.04.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    *komisch*guck*

    Sorry, aber mehr f?llt mir dazu nicht ein....
    Ich meine mit 15 Litern Benzin komme ich immerhin knapp 200 km weit. Wenn ich dann b?swillig w?re m?sste ich halt alle 190 km tanken und w?rde dennoch auf Bezin fahren, auch wenn es mir nichts bringen w?rde.

    Fairerweise sollten doch automatisch alle Gas-Wagen diese Verg?nstigung bekommen, oder?!

    Aber interessant so etwas mal zu h?ren. Davon habe ich noch nichts gewu?t bisher.
     
  10. #9 A72Abfahrt9, 14.04.2006
    A72Abfahrt9

    A72Abfahrt9 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Was hat die Tankgr??e mit dem Abgas (was hinten raus kommt :D) zu tun? Das wissen wohl nur unsere Politiker?
     
  11. Mics

    Mics Umrüster

    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Also funktionieren tut's...soviel ist sicher...

    Allerdings...mit 15 Litern k?me ich nicht mal 100km...also w?rs tats?chlich nur ein "Starttank" :D
     
  12. #11 schnufel, 15.04.2006
    schnufel

    schnufel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    die verkleinerung des tankes r?hert daher, da man nur so sicher gehen kann, das man auch wirklich mit gas f?hrt und nicht das benzin weiter nutzt. sprich benzin sollte nur ne notl?sung darstellen.

    rechnerisch macht das nach einbau solch eiern analge zwar absolut kein sinn, aber das steht niht zur debatte. ist im grund ne m?glichkeit den "mi?bruach" der theoretisch bestehen k?nnte zu unterbinden.

    mfg schnuf
     
  13. #12 InformatikPower, 17.04.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hmm ich h?tte da irgendwie ein wenig Angst, dass mir da vorn alles einfriert, wenn ich direkt in den Gasbetrieb gehe. Gerade im Winter wird das doch sicherlich eine gro?e Gefahr sein, oder?!
     
  14. Mics

    Mics Umrüster

    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ist ja auch nicht ganz so gesund, direkt auf Gas zu starten.
    Wurde ja bereits erw?hnt- ist eine absolute Notl?sung.

    Allerdings...hab ich meine auch so eingestellt, das ich bereits bei etwa 1300 U/min. umschalte bzw. Gase...

    Da der Dicke eh beim Starten des Motors auf etwa 1100-1200 U/min geht...(fa??lt allerdings dann sofort auf etwa 700) ist nicht einmal ein kurzes Zucken mit dem Gaspedal n?tig...antippen reicht :D

    Ich lass den Dicken meist erstmal ne Minute laufen; da er aus ner beheizten Garage kommt (?h- meistens jedenfalls), d?rfte sich das Problem des K?hlwassers f?r Verdampfer bzw. Membran desselben in Grenzen halten...
     
  15. AdMan

  16. #14 Krause CGF, 18.04.2006
    Krause CGF

    Krause CGF AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Monovalente Umr?stung bringt nur in den seltensten F?llen was, da kaum ein Finanzamt mitspielt. bestenfalls bei Euro 1 Fahrzeugen und guter Verhandlungstaktik bei einem einsichtigem beamten k?nnte man D3 rausschlagen. Aber ab D3 bringt es nichts (momenatan) da der Steuersatz bis Euro4 der gleiche ist.
     
  17. #15 Gasjeeper, 18.04.2006
    Gasjeeper

    Gasjeeper AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Da gebe ich Krause CGF Recht. Den Wrangler, den ich kenne, der ist dadurch von Euro1 auf D3 gekommen. Die monovalente Umr?stung hatte aber noch andere Gr?nde - kein Platz im Kofferraum. Der Gastank kam Unterflur anstelle des Benzintanks und als Benzintank wurde ein neuer kleiner speziell angefertigt und get?vt. Die Benzintankgeschichte kam ca. 400 ? incl. T?V und die Gasanlage den normalen Preis einer bivalenten Umr?stung. Wenn ich jetzt die 400 ? sehe und vergleiche, dass ein Einschwei?kat auch so seine 300 ? kostet, aber diesen es nicht f?r den 2,5l gibt - dann lohnt es sich schon f?r den einen oder anderen.
     
Thema: Hat jemand auf monovalenten Betrieb umger?stet?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. autogas monovalent kfz steuer

    ,
  2. autogas monovalent steuer

    ,
  3. steuerermäßigung lpg monovalent

    ,
  4. benzintank für monovalent,
  5. kfz monovalent,
  6. benzintank verkleiner,
  7. monovalenter betrieb fahrzeug,
  8. Auto monovalenter Betrieb,
  9. Monovalenter Betrieb,
  10. monovalente,
  11. monovalenten Betrieb.,
  12. kosten tank verkleinern steuer
Die Seite wird geladen...

Hat jemand auf monovalenten Betrieb umger?stet? - Ähnliche Themen

  1. LPG-Betrieb ausgefallen Astra H Caravan

    LPG-Betrieb ausgefallen Astra H Caravan: Hallo, gestern Abend fiel während der Fahrt plötzlich die LPG-Anlage aus ! Ich fahre überwiegend schonend. Plötzlich begann der Wagen zu stottern...
  2. OMVL Anlage für V8 Vergaser - jemand Interesse?

    OMVL Anlage für V8 Vergaser - jemand Interesse?: Hallo, ich habe einen V8 Pontiac 6,6 Liter/Vierfachvergaser, der seit längerem mit einer OMVL Anlage (Zylindertank ca. 44l, Verdampfer R/90E,...
  3. Motorruckeln im Benzinbetrieb- LPG Betrieb alles gut!

    Motorruckeln im Benzinbetrieb- LPG Betrieb alles gut!: ich habe ein Problem, vermutlich mit meiner ICOM Gasanlage. Mein Fahrzeug läuft im Benzinbetrieb nicht auf allen Zylindern. Fehlzündungen im...
  4. Polnisch lpg gasanlage hier in Deutschland eintragen lassen. Hat jemand Erfahrung??

    Polnisch lpg gasanlage hier in Deutschland eintragen lassen. Hat jemand Erfahrung??: Hi, Hab ein polnisch gasanlage firma brc und hab alle Papier auch bekommen aber hier in Deutschland tüv Nord fragt immer noch ob abgasgutachten?...
  5. Verschleiß der Zündungskomponenten beim LPG-Betrieb

    Verschleiß der Zündungskomponenten beim LPG-Betrieb: Hallo allerseits, hier möchte ich meine bisherigen 150.000 km Gas-(Er-)Fahrung zum Verschleiß von Zündkerzen, Zündspulen und Kerzensteckern...