Haltbarkeit LPG Zündkerzen

Diskutiere Haltbarkeit LPG Zündkerzen im Stammtisch Forum im Bereich Off Topic - Bereich; Heute habe ich meine Inspektion machen lassen. Es wurden neue Zündkerzen, NGK Iridium LPG verbaut. Die selben waren vorher gerade mal 15.000KM...

  1. #1 Rico Potsdam, 15.12.2016
    Rico Potsdam

    Rico Potsdam Guest

    Heute habe ich meine Inspektion machen lassen.
    Es wurden neue Zündkerzen, NGK Iridium LPG verbaut. Die selben waren vorher gerade mal 15.000KM drin.

    Ist solch ein "enormer" Verschleiß normal oder lief die Anzeige vorher zu mager?

    Habe mir das Zündkerzenbild zeigen lassen, es sah für mich ok aus.
    Wärmegrad und Abstand waren damals auch ok.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Haltbarkeit LPG Zündkerzen. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 t-romeo, 15.12.2016
    t-romeo

    t-romeo AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    18.08.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    normalerweise wird beim Benziner ein Wechsel von Zündkerzen in der Regel alle 60.000 km vorgenommen. Eine Gasinspektion zum ersten Mal nach ca. 30.000 km bzw. alle zwei Jahre. Wahrscheinlich war es eine vorsichtshalbe Erneuerung. Beim LPG fehlt die Kühlwirkung aufgrund des rückstandsfreien Verbrennung, darum werden andere Zündkerzen eingebaut (Erklärung für das 'mager laufen'). Allerdings läuft mein FZ mit den Standard-Zündkerzen besser.
    Tipp: Frage beim nächsten Mal nach, was die tauschen wollen. Ein Gasfilter wird ca. alle 30.000 km gewechselt, Zündkerzen alle 60.000 km. Beim Wechsel der Zündkerzen nach 60.000 km könnten die Zündspulen und/oder Zündkabel auch prophylaktisch neu, weil zum Zünden des Gases mehr Energie notwendig ist (höhere Spannungen).
     
  4. #3 Rabemitgas, 16.12.2016
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Hallo T-Romeo

    Teilweise richtig was du sagst, nur das mit der Kühlwirkung stimmt nicht.

    Es gibt keinerlei Temp. Unterschied zwischen der Verbrennung Gas oder Benzin.

    Zündkerzen müssen auch nicht eher getauscht werden, da haben sie dem Rico einen Bären aufgebunden.

    Jedoch benötigen wir auf Gas eine absolut intakte Zündanlage, so wie eigentlich auf Benzin auch. Auf Gas merkt man Fehler durch Aussetzer im niedrigen Drehzahlbereich bei hoher Last viel eher als auf Benzin.

    Auch eine Gaskerze ist absolut nicht notwendig. Jedes Fahrzeug läuft mit der standart Zündung perfekt auf Gas, wenn sie absolut intakt ist.

    Die früheren Aussetzer, liegen da dran, weil der Zündwiederstand im Gasbetrieb etwas höher ist. Die Ioniesierbaren Kohlenwasserstoffatome sind im Gasgemisch etwas geringer als im Benzin/Sauerstoffgemisch. Das schlägt sich aber nicht auf irgendwelche temp. nieder, sondern lediglich im Zündwiederstand.

    Ich habe niemals einen Fehler und ist er auch nur noch so klein, durch eine Gaskerze kompensieren können. Ist ja auch quatsch. der Fehler muss beseitigt werden.

    Gruß Armin
     
    Zakuma gefällt das.
  5. #4 JKausDU, 16.12.2016
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    23
    Genau, LPG ist halt etwas "zündunwilliger" als Benzin. Daher ist schon gut, wenn die Zündanlage in Topzustand ist. Meine NGK-Standardkerzen fahre ich aber auch rd. 30000 KM bis ich die erneuere. War bisher auch nie ein Problem.
     
  6. #5 t-romeo, 16.12.2016
    t-romeo

    t-romeo AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    18.08.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Nachtrag:
    Stimmt, LPG verbrennt nicht heißer als Benzin, allerdings gibt es einen Temperaturunterschied im Brennraum (sonst wären bei Gasanlagen ab Werk gehärtete Ventile ja unnötig).

    Die Gründe hierfür:
    "1. Es gibt bei Gas keine Innenkühlung des Motors durch die Änderung des Aggregatzustandes des Benzins von flüssig zu gasförmig. Das Gas ist ist ja schon gasförmig. Das betriff[t] vorrangig das Einlassventil.
    2. Da Gas "sauberer" verbrennt als Benzin, sind im Abgas weniger bzw. kleinere Moleküle und deutlich weniger Ruß. Das führt zu einer geringeren Wärmeaufnahmekapazität des Abgases sprich das Abgas nimmt weniger Temperatur mit in den Auspuff."

    Zitiert aus einem anderen Forum.

    Frage zu den ioniesierbaren Kohlenwasserstoffatomen:
    Ist demnach die Kohlenwasserstoffverbindung stabiler?, Größerer Zündwiderstand, obwohl die Molekülketten bei Autogas kürzer sind, als bei Benzin.

    Danke im Voraus
     
  7. #6 Rabemitgas, 16.12.2016
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Es gibt keine Temperatur Unterschiede! Weder im Brennraum noch im Abgas oder sonst noch irgendwo. Das sind Märchen.

    Die Änderung des Aggregatzustand ist so klein und somit ggf. völlig zu vernachlässigen. Eigentlich gibt es ja überhaupt keine.... Benzin ist flüssig und wird nur zerstäubt und vergast nicht. Bei Flüssiggaseinspritzungen ist es so, aber selbst da gibt es im Verbrennungsvorgang keinen Kühleffekt, selbst bei Vergasung des Kraftstoffes bei ca. -40°

    Zurück zu den Kerzen. Ich bin schon mit einem M113 Motor mit Standart Platin Kerzen die einen 90tkm Intervall haben über 100tkm gefahren und selbst da lief er perfekt auf Gas. Also selbst ein höherer Kerzenverschleiß trifft nicht zu.

    Die Zünd Anlage muss einfach i.o sein...mehr nicht :-)

    Gruß Armin
     
  8. #7 Rico Potsdam, 16.12.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.12.2016
    Rico Potsdam

    Rico Potsdam Guest

    Die Kerzen waren wirklich am Ende.

    Jetzt ist es zu spät, vor der nächsten Inspektion guck ich selber genauer hin und ersetze diese selber gegen normale, fals es nötig ist.

    Was mich nur beunruhigt, warum diese nur ein Jahr gehalten haben, im Juli wurde die Anlage zwecks Railtausch neu stellt, nicht das sie doch zu mager gelaufen ist.

    Ich bin mit einem 60L (48L) gute 500km gekommen das bei einem Spritdurchschnitt von 8,6L/100km
     
  9. #8 Rabemitgas, 16.12.2016
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Vielleicht hat man dich davor beschxxx und die waren älter.
     
  10. #9 Rico Potsdam, 16.12.2016
    Rico Potsdam

    Rico Potsdam Guest

    Das kann sein, das steht nur in den Unterlagen da war das Auto noch nicht in meinen Besitz.

    Jetzt muss ich erstmal das Tank problem lösen...
     
  11. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.000
    Zustimmungen:
    420
    @ t-romeo: nenn mir mal einen Motor mit ungehärteten Ventilen (also aus Baustahl)......ich wette Du findest keinen.....
     
  12. #11 JKausDU, 16.12.2016
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    23
    Eben. Jeder Ventilsitz ist gehärtet. Das Problem liegt bei den fehlenden Additiven im Gas, Benzin ist ja vielfältig additiviert, auch zum Schutz der Ventilsitze.
    Es gibt Materialgüten unterschiedlicher Art bei den Ventilsitzen, die einen vertragen Gas ohne Addiive gut, andere weniger. Diese müssen dann additiviert werden.
     
  13. #12 JuppesSchmiede, 16.12.2016
    JuppesSchmiede

    JuppesSchmiede AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    17.07.2013
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    8
    Ich fahre auch standart NGK Kerzen, die habe ich nun ca.45tkm drin und sie zeigen noch keinerlei Anzeichen gewechselt zu werden.
     
  14. Anzeige

  15. #13 nightforce, 18.12.2016
    nightforce

    nightforce AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    36
    Meine letztens nach 120000 km gewechselten NGK Standartkerzen sahen noch top aus, jetzt lass ich die mal drin, bis man mal Verschleiß erkennt, nach 120000 km mach ich alle 10000km einen Check.
     
  16. #14 Rabemitgas, 19.12.2016
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Eben an den Ventilen liegt es nicht. Die gehen nur defekt oder verformen sich, bei unnormalen thermischen Belastungen.

    Nun muss ein Ventil während es geschlossen ist möglichst viel Wärme an den Zylinderkopf abgeben, welche dann vom Kühlwasser ab transportiert wird.

    Es liegt immer am Ventilsitz und dem Ventilspiel.

    Nur ist das Thema viel zu Komplex um es in ein paar zeilen zu erklären. Materialpaarungen zw. Ventil und Ventilsitz haben schon immer ihren Sinn. Leider ist es heute sogar oft eine errechnete Lebensdauer des Motors seitens des Herstellers.

    Es gibt aber auch andere Gründe.... Themperaturleitfähigkeit, Drehzahlfestigkeit....uvm.

    Natürlich ist es kein Baustahl :D Niemals. Aber man kann ausser den anderen Thematiken grob unterscheiden in:

    A-Legierten Baustoffen (Ventilsitzringen) (Die legierungen sind den o.g. Eingenschaften und der vom Hersteller gewünschten Lebensdauer angepasst.

    B-Sinterstoff Baustoffen. Im Sinterferfahren hergestellten Materialien kann man viel mehr mit ihren gewünschten (in der Mischung positiven) eigenschaften vereinen, weil es sogar möglich ist, Materialien mit unterschiedlichen Schmelzpunkten miteinander zu vermischen.

    idr. Sind Sintersoffsitzringe teurer und haltbarer wie die aus legierten Material.

    Ein Sinterverfahren grob gesagt ist ein Pressverfahren, welches Grantulate zu einem Bauteil verpresst.

    Gruß Armin. Ohhh Sorry etwas Offtopic, aber ich denke dennoch nützlich für den einen oder anderen :-)
     
Thema: Haltbarkeit LPG Zündkerzen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lebensdauer zündkerzen lpg

    ,
  2. LPG zündkerzen

    ,
  3. lpg zündkerzen wechseln

    ,
  4. lebensdauer von lpg zuendkerzen,
  5. lpg zündkerzen auch für benzin,
  6. zündkerzen haltbarkeit,
  7. Autogas Zündkerzen,
  8. zündkerzen autogas,
  9. ack zündkerzen,
  10. wie lange Zündkerzen drinnen lassen bei autogas,
  11. zündkerzen wechseln Autogas nach wieviel km,
  12. zündkerzen ack lpg,
  13. lpg Zündkerzen wann tauschen,
  14. zündkerzen gasanlage km,
  15. lpg ngk laufleistung,
  16. lpg forum zündkerzen rabemitgas,
  17. lpg zündkerzen lebensdauer,
  18. wie lange zündkerzen gasanlage lpg,
  19. zündkerzen lpg,
  20. ngk iridium zündkerze lpg,
  21. haltbarkeit zündkerzen,
  22. haltbarkeit von denso zundkerzen,
  23. Wie oft muss man Zündkerzen bei LPG wechseln,
  24. nach wieviel km bei gasanlage zündkerzen wechseln,
  25. zündkerzen wechseln lpg
Die Seite wird geladen...

Haltbarkeit LPG Zündkerzen - Ähnliche Themen

  1. VW Golf 4 1.4 75PS mit Autogasanlage !Wichtige Frage, Haltbarkeit!

    VW Golf 4 1.4 75PS mit Autogasanlage !Wichtige Frage, Haltbarkeit!: Hallo Liebe LPG Foren Gemeinde, folgende wichtige Frage habe ich an euch: Ich möchte mir einen VW Golf 4 Baujahr 1999 1.4L mit 75 PS kaufen....
  2. Haltbarkeit Magic Jet Einspritzventile

    Haltbarkeit Magic Jet Einspritzventile: Hallo zusammen, wie steht es um die Haltbarkeit der Magic Jet Einspritzventile? Ich habe den Verdacht das die nach 50tKm nicht mehr so arbeiten...
  3. Haltbarkeit von Kunststoffgasleitungen

    Haltbarkeit von Kunststoffgasleitungen: Hi, ich habe letzte Woche an meinem J Verdampfer die Wasseranschlüsse abgedichtet (leichtes Tropfen). Nachdem ich alles wieder eingebaut hatte...
  4. Haltbarkeit der Düsen

    Haltbarkeit der Düsen: Guten Morgen Gemeinde, mich würde interessieren wie lange die Düsen halten. Meine Düsen fahre ich nun ca. 114.000km bisher merke ich keine...
  5. Haltbarkeit von Autogasanlagen.

    Haltbarkeit von Autogasanlagen.: Hallo, Gibt es schon Erfahrungen zu Haltbarkeit von Autogasanlagen? Welche Laufleistungen habt Ihr denn so? Ich muss demnächst viel fahren...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden