Golf VI Bj. 2009, TSI 1.4 122 PS Zavoli Einspritzung LPG-Gasanlage

Diskutiere Golf VI Bj. 2009, TSI 1.4 122 PS Zavoli Einspritzung LPG-Gasanlage im Zavoli Forum im Bereich Autogas Anlagen; Habe einen Golf VI, Bj. 2009, TSI, 122 PS, nachträglicher Einbau Zavoli-LPG-Gasanlage für Einspritzer. Das Ruckeln beim Kaltstart weiterhin...

  1. tomn8

    tomn8 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Habe einen Golf VI, Bj. 2009, TSI, 122 PS, nachträglicher Einbau Zavoli-LPG-Gasanlage für Einspritzer. Das Ruckeln beim Kaltstart weiterhin vorhanden (Temperatur Nachts 8 Grad Celsius) und nervt total.

    Eckdaten zum Problem:
    • Beim Kaltstart regelmäßiges Absaufen des Motors (o. g. Problem, als wenn ein zu fettes Benzin-Gemisch eingespritzt wird), wenn ich am Vortag bis zuletzt auf LPG gefahren bin. Sobald der Motor warm ist und auf LPG springt, läuft er ganz ruhig. Das gilt auch beim erneuten Motorstart im Laufe des Tages auf Benzin.
    • Wenn ich am Vortag komplett bis zuletzt auf Benzin (und nicht auf LPG) fahre, hat der Motor beim Kaltstart das Problem nicht. So auch heute morgen nicht: Kaltstart auf Benzin, kurzzeitig erhöhte Drehzahl, leichtes Gasgeben im Stand und der Motor läuft ruhig, kein Ruckeln
    • Kontrolle bei Werkstatt, die die Zavoli-LPG-Anlage verbaut hat: Gas-Steuergerät (Zavoli speziell für Einspritzer TSI) ist optimal eingestellt. LPG-Gas-Anlage ist nicht das Problem. Deren Vermutung: Das lernende VW-Motorsteuergerät speichert wegen Gas-Einspritzung falsche Werte, daher Probleme beim Kaltstart.
    • Neue Zündkerzen wurden eingebaut.
    Habe dazu noch im Netz zur Problemlösung recherchiert und folgende Ursachen gefunden:
    • Evtl. Lösung durch Softwareupdate Motorsteuerung? Service-Dokument: "Auto Startet normal, Leerlauf gut, beim Gasgeben Stottern von 1350 - 2200 UPM, Fehler verschwindet ab 35° Kühlmitteltemperatur.“
    • Defekt Temperatursensor? Dann müsste der Kaltstart nach Fahrt am Vortrag bis zuletzt auf Benzin genauso mit Ruckeln und Absaufen sein, oder?
    • Defektes Motorsteuergerät?
    • Katvorheizung?
    • Lambdasonde?
    • Dieses Problem scheint lt. Netz-Foren ein bekanntes Problem zu sein
    Danke für Eure Hilfe.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rabemitgas, 01.06.2017
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    103
    Hört sich nach einem verschobenen Kaltstartkennfeld an.

    Die Zavoli DI ist aber zu Exotisch um dir genaueres sagen zu können was sie macht.

    Wende dich an Autogas Triptis Herr Fellmann. das ist der Importeur für die Zavoli Systeme.

    Gruß Armin
     
  4. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    448
    So exotisch ist die auch nicht. Hab die Alisei direkt schon paar mal verbaut, ohne Probleme. Die ist wenigstens noch einstellbar und wesentlich günstiger als Prins und Co.
    Aber ich würde da auch mal bei Autogastechnik Triptis anrufen. Die sind er Importeur.
     
  5. tomn8

    tomn8 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Liegt es denn überhaupt an der Gasanlage?
     
  6. tomn8

    tomn8 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Gaseinbauer meint, es liege nicht an der Gasanlage, da das Gemisch beim Benzinbetrieb auch schon zu fert sei.

    Ursache?
     
  7. #6 Gegenwind, 21.07.2017
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    siehe Zitat !
     
  8. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    448
    Ich denk mal der Umrüster ist zu bequem das komplette Kennfeld abzufahren und in jedem Bereich die Gemischeinstellung zu prüfen und zu korrigieren. Hab schon genügend Zavoli Direct gemacht und bisher hat nur bei einem das voreingestellte Steuergerät zu 100% gepasst. Die Einstellung ist eben zeitintensiv und ab und zu mühsam. Aber besser als jede Woche den Kunden auf dem Hof zu haben.
    Ist doch ganz logisch. Wenn das nach längerer Fahrt auf Benzin nicht auftritt, dann kanns nur an der Einstellung liegen.
     
    tomn8 gefällt das.
  9. tomn8

    tomn8 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich die Einstellung als Laie auch selbst vornehmen?

    Diese weitere mögliche Ursache würde mir von einem LPG-Fachmann noch mitgeteilt:
    so wie das sich liest, liegt das Problem bei den Gasinjektoren oder Überdruckventil am Verdampfer. Wenn das Fahrzeug auf Gas gefahren wurde und abgestellt wird, bleibt der Gasdruck im System stehen. Wenn ein oder mehrere Injektoren undicht zum Ansaugkanal hin sind, kommt es zur Überfettung beim Startvorgang.

    Wie kann ich die Ursache nun prüfen?

    Habe mir bei eBay Gerät zum Einstellen der Zavoli Di bestellt. Kann ich damit die Einstellung vornehmen oder Problem finden?
     
  10. tomn8

    tomn8 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahre den golf seit längerer Zeit auf Benzin. Kein Problem beim Kaltstart.
     
  11. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    448
    Schau mal wie hoch der Gasdruck beim Kaltstart ist. ist er nicht auf Null, dann sind die Gasinjektoren dicht.
    Die Symptome bei undichten Gasinjektoren sind eher, dass der Motor erst garnicht anlaufen will. Gibt man beim Start ein bisschen Gas, dann belüftet man sozusagen das Ansaugsystem und das Gemisch wird wieder Zündfähig. Danach läuft er auch ohne Probleme. Bei einem verschobenen Kennfeld äußern sich die Symptome eher so wie Du es beschreibst.
     
  12. tomn8

    tomn8 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Habe die Gasanlage heute erneut einstellen lassen. Der Gasdruck liegt nicht bei null. Demnach sind die Injektoren dicht. Ein Defekt am Verdampfer (Überdruclventil) schloss die Werkstatt ebenso aus. Stattdessen soll die Lamdasonde nicht korrekt arbeiten. Ich bin gespannt, wie der Golf morgen früh anspringt. Falls die Probleme beim Kaltstart weiterhin bestehen, soll ich wegen der defekten Lambdasonde bei VW vorbeifahren.

    Wie ist die Meinung hierzu?
     
  13. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    448
    Sollte die Lambda-Sonde defekt sein, dann würde sicher die MKL leuchten. Das endet sicher wieder in blindem Teiletauschen.
    Warum schicken die Dich zu VW? Die können doch die Sonde selbst wechseln. Aber clever gedacht. Wenns die VW-Werkstatt macht, bleiben die nicht auf den Kosten sitzen...
     
  14. tomn8

    tomn8 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Die MKL leuchtete nach einem der letzten Startvorgänge tatsächlich. Keine Ahnung, warum die den Tausch der Lambda-Sonde nicht selbst vornehmen wollten (geschätzte Kosten?). Mit der heutigen Einstellung haben die auch den Fehler ausgelesen und so die vermutete Diagnose gestellt. Fahre jetzt erst mal wieder auf Gas und beobachte das Startverhalten. Fortsetzung folgt.
     
  15. Anzeige

  16. tomn8

    tomn8 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Nach der letzten Einstellung (nicht mehr so fett wie vorher) läuft der Golf eigentlich ganz gut morgens kurz warten, bis sich die Einstellungen im Benzinbetrieb beruhigen und dann läuft bei den aktuellen Temperaturen ganz gut. Ist dann dennoch eine Überprüfung der Lamdasonde erforderlich?
     
  17. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    448
    Wenn die MKL aus bleibt, ist die Lambda-Sonde sicher in Ordnung.
     
Thema: Golf VI Bj. 2009, TSI 1.4 122 PS Zavoli Einspritzung LPG-Gasanlage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. golf 6 1.4 tsi gasumbau

    ,
  2. 1.4122

    ,
  3. golf 6 katvorheizung wegprogrammieren

Die Seite wird geladen...

Golf VI Bj. 2009, TSI 1.4 122 PS Zavoli Einspritzung LPG-Gasanlage - Ähnliche Themen

  1. Golf 5 Bj 2009 1,6l BSE Motor mit Öcotec Anlage geht beim umschalten einfach aus.

    Golf 5 Bj 2009 1,6l BSE Motor mit Öcotec Anlage geht beim umschalten einfach aus.: Hallo, ich suche jemanden der mir helfen kann. Ich habe eine Öcotec Anlage verbaut und habe erhebliche Probleme beim umschalten in der...
  2. Golf 5 Bj 2009 1,6l BSE Motor mit Ocotec Anlage rucken wärend der Warmlaufphase!

    Golf 5 Bj 2009 1,6l BSE Motor mit Ocotec Anlage rucken wärend der Warmlaufphase!: Hallo, ich fahre einen Golf 5 1,6l Bj 2009 mit dem BSE Motor und habe eine Öcotec LPG Gasanlage verbaut. Ich habe den Wagen Neu erworben und die...
  3. Golf VI 1,6 75KW BSE(3ME) Bj. 2009 // KME Anlage Euro5

    Golf VI 1,6 75KW BSE(3ME) Bj. 2009 // KME Anlage Euro5: Erstmal ein kräftiges Moin in die Runde! Ich weiß das mein Motor nicht gerade als gasfest gilt. Allerdings habe ich auch von vielen gelesen, die...
  4. Golf VI Bj. 2009 1.4 59kW umrüsten

    Golf VI Bj. 2009 1.4 59kW umrüsten: Halllo, bin neu in der Materie des LPG. Möchte meinen 6er Golf 1.4 59KW 80PS Saugermotor auf Autogas umrüsten lassen. Welche Anlage würdet ihr...
  5. Golf 6 0603 APK

    Golf 6 0603 APK: Hallo zusammen seit geraumer Zeit lauft mein Golf unruhig im Standgas und geht manchmal aus. Habe 4 neue Injektoren getauscht Problem bleibt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden