Golf 6, 1.8 160ps, umrüsten oder Diesel-Auto?

Diskutiere Golf 6, 1.8 160ps, umrüsten oder Diesel-Auto? im LPG VW Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Hallo, fahre den 6er mit 1.8TSI, 160ps, nun seit über 4,5 Jahren, knapp 83tkm auf dem Tacho... Da ich nun beruflich, jährlich 20.000km fahren...

  1. #1 mostekk, 14.05.2014
    mostekk

    mostekk AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.12.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    fahre den 6er mit 1.8TSI, 160ps, nun seit über 4,5 Jahren, knapp 83tkm auf dem Tacho...

    Da ich nun beruflich, jährlich 20.000km fahren muss, und die Bahn mir doch zu stressig ist, überlege ich,

    1. den Wagen auf LPG umrüsten, kostet mir ca. 3300eur
    2. oder gegen einen gebrauchten Diesel mit ca. 70-100tkm umzutauschen, (ich möchte gar nicht viel dazutun, wenn meiner noch 10 teur Wert ist, will ich vielleicht 2-3 Tausend drauflegen)

    Was würdet ihr mir empfehlen, ich hatte mit dem Golf, bei KM-Stand 55tkm, einen Schaden an der Steuerkette, dieser wurde ersetzt. Seitdem ist alles soweit okay, ich frage mich einfach, ob es sich bei 83tkm noch überhaupt lohnt umzurüsten, meine Bedenken sind, dass der Wagen dmenächst wieder einen Schaden hat, und diese in Kombination mit dem LPG-System vielleicht Probleme bringt, ... denn vom LPG-Anbieter gibt es zwar 2-3 Garantie, aber wie verhält es sich in der Realität, ...


    Ich hoffe auf eure Ratschläge!

    Danke!
     
  2. Anzeige

  3. #2 sz1979k, 14.05.2014
    sz1979k

    sz1979k AutoGasKenner

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    4
    Auf jeden fall erstmal vom LL-Öl weg dann hält auch die Steuerkette schön alle 15000 km 0w40 Mobil. Und bei den Problemen die VW im moment mit den Dieseln hat würde ich auf GAS umbauen besonders du hast ja auch vorteile wie z.b Kurzstreckenberieb weiterhin möglich ( beim diesel haste ärger mit dem Partikelfilter ) , im Winter ist das auto deutlich schneller warm als ein Diesel, du kennst dein Auto und weist was du hast ob das gut oder schlecht ist muss du ja wissen ;-) . Ich würde LPG einbauen TSi für 3300 umbauen ?? was für eine Anlage hast du da im Auge ??
     
  4. #3 mostekk, 14.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2014
    mostekk

    mostekk AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    25.12.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich favorisiere den Vialle LPDI, Umbau mit allem Schnick-Schnack kostet 3300 ungefähr.... ich konnte es nirgends viel günstiger bekommen, die Anbieter haben alle ähnliche Preise, für meinen Direkteinspritzer, gibt es nur den Vialle LPDI, oder den Prins VSI Di....

    Als Diesel-Auto würde ich evtl. Volvo in Betacht ziehen, also schon weg von VW, preislich liegt ein Volvo V50, 1.6 oder 2.0 diesel, 50tkm, bei 11-13teur,,,, ich weiss nur nicht genau, wieiviel meiner beim Freundlichen noch Wert ist, wahrscheinlich 9-10teur,,, so würde ich also auch auf ca. 3000eur Aufpreis kommen, hätte aber einen etwas besser ausgestatteten, jüngeren Wagen mit Diesel... wie dieser sich langfristig dann verhält (schaden, usw.) weiss man natürlich nicht,,,

    Kennst du einen guten LPG-Umrüster, im Raum Sauerland/Dortmund...?
     
  5. #4 CHGA, 14.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2014
    CHGA

    CHGA AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    20
    Mir wäre die Prins lieber, aber diese scheint es zwar für deinen Motor (MKB: CDAA; BZB oder CDHB), aber nicht für deinen Wagen zu geben. Angeblich soll es da Unterschiede in der Software des Benzinsteuergeräts geben, obwohl die Motorkennbuchstaben dieselben sind. So richtig 115R-konform wäre dann ein solcher Umbau auch nicht.

    Schade, denn die DI von Prins wäre die bessere Alternative.
     
  6. #5 sz1979k, 14.05.2014
    sz1979k

    sz1979k AutoGasKenner

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    4
    Da gibt es noch die Anlage die ich auch habe I-com HP 2 da ich auch aus deiner Ecke komme wohnst du auch noch um die ecke vom Importeur von den Anlagen der auch Einbaut . Für die relativ neue Technik ist man da auch noch am besten aufgehoben die haben die meiste erfahrung mit den Anlagen. Ruf mal bei Fishan GMBH an

    Willkommen auf den Internetseiten der Fisahn GmbH

    Preislich kommste da aber auch nicht billiger weg aber hier ist auch wichtiger die Qualität des einbaus als der Preis ....
     
  7. #6 kemdi, 14.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2014
    kemdi

    kemdi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    2
    Hallo mostekk,
    in meinem Audi habe ich auch den 1.8 Motor (160 PS) und seit gut zwei Jahren die Vialle LPDi.
    Nach anfänglichen Schwierigkeiten (u.a. Startprobleme) startet und läuft die Anlage mittlerweile sehr gut.

    Meinem Kenntnisstand zufolge passt die Vialle LPDi gut zum 1.8, bei den 1.4 TSI Motoren können schon mal eher Probleme auftreten.
    Einen guten Umrüster (Vialle Center & VAG Autohaus) kann ich dir auch empfehlen. Allerdings müsstest du dann nach Krefeld fahren.
    Bis zum Umrüster sind es für mich auch 90 km. Die bin ich aber gerne gefahren.

    Bedenke bei deinen Überlegungen bitte auch, dass du bei gut 3.300,- € Kosten für die Vialle LPDi gut 50.000 km fahren musst, bis du die Einbaukosten wieder hereingefahren hast (dies hängt natürlich auch vom Benzinverbrauch ab).
    Kaufst du dir einen Diesel, der bereits 70-100 tkm runter hat, kann es durchaus sein, dass bei der Laufleistung auch einige zusätzliche Arbeiten fällig werden, von denen der Vorbesitzer nichts erwähnt hat. Wenn du Pech hast, muss bei 120 tkm der Rußpartikelfilter erneuert werden. Dies ist nicht gerade billig. In beiden Fällen (Einbau der Vialle, kauf eines Diesels) musst du auch ein wenig Glück haben.

    Weitere Informationen gern.

    Hast du evtl. schon mal darüber nachgedacht, dir ein Erdgasfahrzeug zuzulegen ? Sicherlich eine gute Alternative zum Diesel.

    Viele Grüße
    Burkhard
     
  8. #7 sz1979k, 15.05.2014
    sz1979k

    sz1979k AutoGasKenner

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    4
    Benzin ?? habe ich seit 22000 KM nicht 1 Tropfen gebraucht deswegen haste den Einbau schneller wieder drin bei Icom. Aber wie schon gesagt hier ist ein guter einbauer wichtiger als die Anlage. Das ist auch beim normalen Autohaus so zur wartung und es ist garnicht so einfach einen Ordentlichen KFZ betrieb zu finden .....

    Halte uns mal auf den laufenden was du machst ....
     
  9. #8 djcroatia, 15.05.2014
    djcroatia

    djcroatia FragenBeantworter

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    19
    Aber 3.300 € ist ne Hausnummer.
    TFSI hin oder nicht.
    Andere Hersteller haben auch gute DI Anlagen und auch günstiger.
     
  10. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.182
    Zustimmungen:
    444
    Also bei dem Mehrpreis gegenüber der VSI-DI oder BRC SDI oder Zavoli Direct ist der zusätzliche Benzinverbrauch ganz locker hinnehmbar.
     
  11. #10 djcroatia, 16.05.2014
    djcroatia

    djcroatia FragenBeantworter

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    19
    @Klaus
    Für den Preis gibt es bei meinem die Prins DLM.
    Keine Ahnung in wie weit sich jetzt die Prins DI und die DLM unterscheiden und/ob welche eingebaut werden kann.
     
  12. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.182
    Zustimmungen:
    444
    DI=Verdampferanlage, DL'M= Flüssigeinspritzung über Benzindüsen
     
  13. #12 djcroatia, 16.05.2014
    djcroatia

    djcroatia FragenBeantworter

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    19
    Beide sind aber für Direkteinspritzer !!
    Das hatte ich gemeint.
     
  14. Anzeige

  15. #13 Black_A4, 16.05.2014
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    55
    Ist das so? Ich bin der Meinung bei der DI wird normal ins Saugrohr gespritzt
     
  16. #14 sz1979k, 16.05.2014
    sz1979k

    sz1979k AutoGasKenner

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    4
    Das kommt auf die Km an irgendwann hast du den mehrpreis für eine Anlage die kein Benzin verbraucht auch wieder drin ....
    Hat beides so seine vor und nachteile denke ich laufen muss es das ist wichtig und einen guten support um die ecke wenn dann doch mal was ist sollte man schon haben ....
     
Thema:

Golf 6, 1.8 160ps, umrüsten oder Diesel-Auto?

Die Seite wird geladen...

Golf 6, 1.8 160ps, umrüsten oder Diesel-Auto? - Ähnliche Themen

  1. VW Golf 6 1.8 TSI 160ps, Vialle LPDI vs. Prins VSI Di ???

    VW Golf 6 1.8 TSI 160ps, Vialle LPDI vs. Prins VSI Di ???: Hallo, möchte mein Fahrzeug, 75tkm, BJ 2009, 4-Zylinder, auf Autogas umrüsten... Ich schwanke zwischen den Direkteinspritzer-Anlagen von Vialle...
  2. Golf 6 1.4TSI mit Prins VSI-DI -CAVD- 160PS by Colt

    Golf 6 1.4TSI mit Prins VSI-DI -CAVD- 160PS by Colt: Hallo, hier mal ein Golf 6 mit Prins VSI-DI KIT für CAVD 30Grad Tank mit 650x250 und 56l brutto Betankung hinter der Tankklappe Inliner und...
  3. Leistungsvergleich Golf VI 1,4l 118kW/160PS MKB CAVD Benzin vs. LPG Prins VSI DI

    Leistungsvergleich Golf VI 1,4l 118kW/160PS MKB CAVD Benzin vs. LPG Prins VSI DI: Hallo Leute, ich war heute auf dem Leistungsprüfstand bei der folgenden Firma: Elmerhaus Automobiltechnik - Herzlich Willkommen Neugierde (was...
  4. Lovato Fast schaltet nicht um / Golf 4 1.6

    Lovato Fast schaltet nicht um / Golf 4 1.6: Hallo, Ich habe heute mal meine Magnetspule am Multiventil getauscht, nachdem das ausgestiegen war und will mich nun auch noch meinem...
  5. Golf plus 1.6 Vialle LPi-VAG tackerndes Geräusch

    Golf plus 1.6 Vialle LPi-VAG tackerndes Geräusch: Hallo zusammen, ich fahre seit Oktober 2015 einen VW Golf plus 1.6 BSE , Baujahr 2007, die Vialle Gasanlage LPi-VAG-01 wurde 2008 bei Kilometer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden