Generelle Fragen LPG-Umrüstung Mercedes (M271 / M272)

Diskutiere Generelle Fragen LPG-Umrüstung Mercedes (M271 / M272) im LPG Mercedes Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Hallo Forum, bin seit einiger Zeit stiller "Mitleser" und habe ein paar Fragen an die Einbauer / Umrüster zum Thema Umbau Mercedes-Motoren: Gibt...

  1. #1 Kampmann, 01.06.2021
    Kampmann

    Kampmann AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    17.09.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,

    bin seit einiger Zeit stiller "Mitleser" und habe ein paar Fragen an die Einbauer / Umrüster zum Thema Umbau Mercedes-Motoren:

    Gibt es (Mercedes)-Motoren die "besser" für den Einbau geeignet sind als andere?

    Hintergrund: Schwanke zwischen der "kleinen" (4-Zylinder) und der "großen" (6-Zylinder) Lösung (das Fahrspaß etc. beim 6er höher ist, ist klar).

    Zusatzfrage: Ab welcher Laufleistung eines Motors ist der LPG-Umbau kritisch zu betrachten? Unterscheiden sich hier die 4- zu den 6-Zylindern?
    Klar, kann man einen Motor auch mit 400.000km noch umbauen, nur inwieweit ist dies sinnvoll bezogen auf die zu erwartende Gesamtlebensdauer.
    Meine laienhafte Annahme: Der 4-Zylinder wurde öfter "getreten" / stärker gefordert, da hier Leistung nicht im Überfluss vorhanden ist. Auch hier: Klar, kommt es auf Gesamtzustand des Wagens an wie er gefahren wurde (z.B. viel Kurzstrecke etc.)

    Konkret geht es um die Motoren M271 und M272 (die Probleme Steuerkette (M271) und Ausgleichswelle (M272) sind mir bekannt, aber das hat ja prinzipiell nix mit LPG-Umbau zu tun)

    Danke im voraus für Eure Antworten

    Gruß

    Michael

    Ach ja: Ich fahre selbst seit knapp 10 Jahren bereits mit LPG, allerdings in einem W126 (300SE) mit einer teilsequentiellen Anlage, die "Grundbegriffe" sind mir soweit also schonmal bekannt (auch wenn ich beim Thema ECE-R115 schon wieder viel dazulernen musste)
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.057
    Zustimmungen:
    781
    Die M271/272/273 sind alle super auf Gas, sofern der Umrüster sein Handwerk versteht.
    Bei 272/273 vor 2007 aufpassen. Die hatten Probleme mit der Kette und nem Härtefehler bei den Kettenrädern.
    Die Laufleistung lässt sich nicht pauschalisieren. Es gibt Fahrzeuge mit 100.000km und Wartungsstau oder mit 250.000km scheckheft gepflegt.
    Aber bei 400.000 km sollte man auch den Gesamtzustand des Fahrzeuges betrachten. Da ist auch sonst einiges darnieder.
     
Thema:

Generelle Fragen LPG-Umrüstung Mercedes (M271 / M272)

Die Seite wird geladen...

Generelle Fragen LPG-Umrüstung Mercedes (M271 / M272) - Ähnliche Themen

  1. Generelle Frage zur Gashydraulik: Düsengröße, Ventilhub (Valteks), Position Einblasdüse

    Generelle Frage zur Gashydraulik: Düsengröße, Ventilhub (Valteks), Position Einblasdüse: Hallo! Ich mache dann mal ein eigenes Thema auf: Ich stehe derzeit vor einem Rätsel wegen der Durchflußmengen bei Veränderung der Gashydraulik....
  2. Generelle Probleme mit der Vialle Liquid Si (eine Odyssée)

    Generelle Probleme mit der Vialle Liquid Si (eine Odyssée): Hallo, aufgrund einer inzwischen fast einjährigen Odyssée zahlreicher Nachbesserungen (ca. 8x, insgesamt ist das Auto in der Zeit ca. 2 Wochen...
  3. Generelle Aussage zu Leistungsverlust

    Generelle Aussage zu Leistungsverlust: Hallo Autogas-Kenner, ich bin noch ein richtiger Laie, was Autogas angeht. Ich plane, mir kurzfristig nen Kombi anzuschaffen. Marke und Leistung...
  4. Vorstellung und gleich Fragen zur ICOM

    Vorstellung und gleich Fragen zur ICOM: Hallo zusammen. Marcus mein Name, fahre seit gut 110tkm eine Verdampfer Anlage (KME) im E39 528i (M52TÜ) und bin damit auch vollends zufrieden....
  5. Mal wieder ein Neuling mit Fragen

    Mal wieder ein Neuling mit Fragen: Hallo, ich habe am Samstag ein sehr altes Mercedes Hymerwohnmobil mit LPG gekaut. Es war billig ;-) Und gleich habe ich Fragen: Der Wagen ist...