Gasfilter bei LR Omegas

Diskutiere Gasfilter bei LR Omegas im Landi Renzo Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo Zusammen, kann mir jemand bitte sagen ob es 1 oder doch 2 Gasfilter bei Omegas gibt. Vielen Dank Kowalski26:D

  1. #1 kowalski26, 28.10.2008
    kowalski26

    kowalski26 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    21.10.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    kann mir jemand bitte sagen ob es 1 oder doch 2 Gasfilter bei Omegas gibt.

    Vielen Dank
    Kowalski26:D
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Gasfilter bei LR Omegas. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 68519

    68519 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    1 Gasfilter am Gasschlauch zwischen Verdampfer und Rail (alle 20 000 Km wechseln)
    1 Gasfilter im Abschaltventil am Verdampfer (nur wechseln bei Problemen)

    Gruss Paul
     
  4. #3 hobbytom, 19.12.2008
    hobbytom

    hobbytom AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    habe heute meinen Gasfilter selber getauscht.

    Fahrzeug: Ford Explorer 2 - V6 4,0 SOHC
    Anlage: Landirenzo Omegas

    War recht problemlos, hat nur ca. 20 Minuten gedauert.



    1. Original Filter bestellt
    2. Gaszufuhr am Tank abgestellt
    3. Schlauchschellen gelöst
    4. alter Filter raus
    5. neuer Filter rein
    6. Schlauchschellen festziehen
    7. Gaszufuhr aufdrehen
    8. Dichtigkeitsprüfung
    Gruß
    Thomas

    Keine Gewähr für Vollständigkeit.
    Keine Haftung für Schäden
     

    Anhänge:

  5. #4 kowalski26, 22.12.2008
    kowalski26

    kowalski26 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    21.10.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Thomas,

    ist es unbedingt notwendig Gaszufuhr abzustellen?

    Viele Grüsse
    Kowalski
     
  6. #5 hobbytom, 22.12.2008
    hobbytom

    hobbytom AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Das weiß ich nicht.

    Ich gehe zwar davon aus das beide Magnetventile geschlossen sind wenn die Zündung aus ist, aber Sicher ist Sicher.

    Da die Anlage ja am Tank einen Absteller hat kann ich es ja problemlos zudrehen. Es gibt aber auch Anlagen die sich nicht abstellen lassen. An solch einer Anlage wechselt mann die Filter auch einfach so ohne abstellen.


    Gruß
    Thomas

    Keine Gewähr für Vollständigkeit.
    Keine Haftung für Schäden
     
  7. mathi

    mathi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!

    Lt. Anleitung soll man den Schieber am MV bei einer Panne oder Unfall zudrehen, zur Sicherheit.
    Wenn der Motor und die Zündung aus sind, darf da vorne kein Gas mehr ankommen und wenn man trotzdem noch den MV-Schieber schliessen muss, damit beim Filterwechsel kein Gas ausströmt, dann hat man ein ganz anderes Problem.
     
  8. #7 morepeace, 08.06.2010
    morepeace

    morepeace AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    07.06.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Der Beitrag is zwar etwas älter aber die Prozedur ist ja gleich, auch 2 jahre später:
    Hab seit 2 Wochen endlich auch ein Auto mit LPG, und da ich keine Ahnung habe wann Filter getausht wurden hab ich mir gleich ein Gasfilter besorgt.
    Im prinzip wie vorher beshrieben:
    "Original Filter bestellt Gaszufuhr am Tank abgestellt Schlauchschellen gelöst alter Filter raus neuer Filter rein Schlauchschellen festziehen Gaszufuhr aufdrehen Dichtigkeitsprüfung"

    Nur das ich die Gaszufuhr nicht zu- und aufgedreht hatte (habe dem Magnetgventil vertraut). Hat soweit auch gut geklappt, nur etwas länger gedauert weil ich keine spezielle Zange für den Sicherungsring hatte, doch am Ende war der neue Filter drin. Es ist ein Filter aus Vlies, nicht aus Papier weil das Papier angeblich aufweichen kann, laut Verkäufer nur 1 Euro teurer aber der Euro soll sich lohnen.
    Alles shön und gut, Filterkartushe zusammengesetzt und eingebaut, 1 neue Shelle brauchte ich weil die alte sich nicht mehr festziehen liess (Shraubendreher griff nicht), ich war zufrieden mit meinem Werk, da es mein erstes LPG-Auto is, erste Filterwechsel usw. hab ich auch paar Fotos gemacht, der alte Filter war auch ordentlich versifft, Wechselzeitpunkt war sicher nicht zu früh.

    Aber obwohl der alte Filter so versifft war lief das Auto ohne nennenswerte Probleme mit Gas, jetzt mit dem neuen Filter geht es nicht mehr, der Motor erreicht die Umshalt-Tmperatur, shaltet auf Gas um, Motor ruckt kurz, und es shaltet sofort wieder auf Benzin um, es piept periodish, grüne LPG-LED blinkt, Orangene Benzin-LED ist an, Motor ist auf Benzinbetrieb. Gastank ist voll, nur ca 80km seit Volltanken gefahren.
    Wenn ich auf die Umshalt-Taste drücke geht das Piepen aus, er fährt normal ohne nennenswerte Probleme im Benzinbetrieb. Erneutes Umshalten auf Gas erzeugt dieses piepen und blinken. Motor aus, Zündung aus, Zündung wieder an, neue Prozedur, Temperatur wird verarbeitet, automatishe Umshaltung eingeleitet, wieder piepen, wieder Benzinbetrieb.
    Im Standgas geht der Motor beim Umshalten auf Gas einfach aus, ohne Piepen, nur bei der Fahrt schaltet er auf Benzin um und piept.
    Es liegt meiner Meinung nach wohl daran das da Luft in Shläuche/Filter gelangt ist, beim Umshalten sheitert es natürlich, da noch kein Gas an den Ventilen anliegt, und der Motor ausgeht. Das es auf Benzin umshaltet ist sogar ein Hinweis darauf das die Steuerung gut funktioniert und den Fehler (Luft im Shlauch) ohne zu zögern erkennt, nur:
    Wie überbrücke ich das, wie krig ich die Luft raus, wie flute ich Shlauch und Filter mit Gas? Sobald ich es öffne kommt ja automatish Luft ins System rein!
    Oder hat es womöglich doch ein anderen Grund?
     
  9. #8 Autogarage-B8, 08.06.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Hallo!

    Erstmal eines vor ab - auf deiner Tastatur fehlt das >> c << !

    Dann wenn du schon gesucht hast, und das hast du, sonst hättest du ja nicht den Thread zum leben erweckt, hättest du erkennen müssen:

    Luft auf dem Mond: nicht normal

    Luft im Tank, im Schlauch oder sonst irgendwo auf dieser Erde: völlig normal

    Wenn du eine Software hast, dann guck mal nach dem Gasdruck, wie hoch dieser ist. Dein Vorbesitzer hat wahrscheinlich den zugesetzten Filter mit höherem Gasdruck ausgeglichen.
     
  10. #9 Der Scheerer, 08.06.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    1
    Moin,

    die Omegas geht allerdings nicht auf Störung, wenn der Gasdruck zu hoch ist!

    Ich vermute mal, das aus welchen Gründen auch immer kein Gas ankommt und der Druck zusammenbricht....
    Wenn wirklich Luft im System ist ist diese nach 1-2 mal umschalten auf Gas i.d.R. auch weg.
    Hörst Du denn beide Magnetventile klacken ???

    Gruß

    Klaus
     
  11. #10 morepeace, 08.06.2010
    morepeace

    morepeace AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    07.06.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Habe keine Diagnosemöglichkeit

    Die Antwort kam ja wie aus der Pistole geshossen shnell...

    Nein oh mann, ach was auf dem Mond keine Luft, oh die armen Mondbewohner :)

    Ich habe (noch) keine Diagnose-Möglichkeit!

    In einem anderem Forumsbeitrag ist von einner Innensechskantshraube am Verdampfer die Rede wo man den Druck anpassen kann.
    Ich werde die mal suchen, daran vorsichtig herumdrehen, mal vor mal zurück und wenn alles nix hilft einen Gasinstallateur suchen, der Diagnosemittel und am besten auch Ahnung hat.
    Die Gasanlage lief so gut und ich voll Übereifer Filter wechseln will... naja das wird ja ein plausiblen Grund haben das es nicht mehr geht.

    Vorhin habe ich den Filter umgedreht, weil: auf der Webseite von Landi Renzo habe ich ein Bild der Filterkartushe gefunden und auf diesem Bild ist ein Pfeil erkennbar, der bei meinem Filterghäuse verkratzt und daher nicht erkennbar ist. Zwar bin ich der Meinung das die Richtung egal sein müsste, aber wie erwartet hat es nichts gebracht, der geht einfach aus im Gasbetrtieb bzw. wenn ich höhere Motordrehzahl im Stand habe springt er auf Benzin um und piept.

    Das "sch", "sh" und "c":
    Das "c" hab ich meistbietend verkauft, an ein paar "Sprachforsher"-Deppen die unbedingt daran festhalten wollen, die tollen Leute von der Rechtshreibreform haben bei der letzen Reform vergessen das "c" aus dem "sch" rauszunehmen, und nun muss ich das "c" eben in Eigenregie mühsam entfernen, ich weis das es kein leichtes Unterfangen ist aber was ist shon leicht im Leben der Ausgebeuteten und Unterdrückten?
     
  12. #11 morepeace, 08.06.2010
    morepeace

    morepeace AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    07.06.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Die Luft raus aus Shlauch und Filter beim mehrfach Umshalten?

    Die Luft raus beim mehrfach Umshalten:
    Ja genau das dachte ich mir auch, nach ein paar Umshaltversuchen müsste die Luft Raus sein. Habe aus dem Grund um den Anlasser zu shonen bei der Fahrt mehrfach Zündung aus, Zündung an, Motor an durch Kupplung loslassen, und dann gefahren bis die Gasumshaltung kommt, wieder Piepen und wieder, und wieder, aber entweder is da soviel Luft drin das ich die Prozedur den ganzen Tag machen müsste bis die Luft raus ist oder die Anlage ist so Präzise eingestellt das die bei der ersten Leer-Umdrehung des Motors sofort ausgeht, so das ich wer weis wie lange bräuchte um die Luft rauszukriegen.
    Vielleicht gibts ja auch ein Trick das irgendwie zu beshleunigen/überbrücken, oder da ist echt eine Störung, das ich irgendein Kabel/Stecker berührt habe, oder oder...

     
  13. #12 Der Scheerer, 08.06.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    1
    die Omegas-Verdampfer (weder der LI02 noch der IG1) haben keine Inbusschraube wo der Druck eingestellt wird, es ist eine Schlitzschraube.
    Das wird Dir allerdings auch nichts bringen....
    Such Dir am besten einen Aufrüster, der in der Lage ist den Fehlerspeicher auszulesen, dann weiß man zumindest schon mal wo man suchen muß.

    Aus welcher Ecke kommst Du denn ?

    Gruß

    Klaus
     
  14. #13 Der Scheerer, 08.06.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    1
    Ich hatte ja schon geschrieben, das es normalerweise 1-2 Versuche braucht um die Leitung zu entlüften, meistens brechen die nur einfach kurz in der Drehzahl ein und laufen ohne absterben des Motors weiter !

    Ich denke da ist was anderes im argen...
     
  15. #14 morepeace, 08.06.2010
    morepeace

    morepeace AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    07.06.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin in Wuppertal, werde mal hier jemand mit LPG Erfahrung suchen, vor dem Umzug hier her habe ich in Delmenhorst gelebt, hab dort auch noch sehr viele Kontakte und unter anderem um eben die Fahrten W - DEL - W günstiger zu gestalten eben LPG geholt.
    Ich werd mal sehen wo ich fündig werde mit nem Gas-Experten hier.
    Erstmal Danke für jede Hilfe, werde mich noch melden!
    LG
    Bekim
     
  16. #15 Michael_H., 08.06.2010
    Michael_H.

    Michael_H. AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Klaus,

    dem muß ich wiedersprechen! Mein original Verdampfer hatte 'ne Schlitzschraube, der Austauschverdampfer (LI02) hat eine Inbusschraube. Das ist evtl geändert worden.

    Gruß

    Michael
     
  17. #16 Der Scheerer, 08.06.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    1
    okay, das wusste ich bis jetzt auch noch nicht, zumindest hab ich noch keinen mit ner Imbusschraube in den Fingern gehabt...
     
  18. Leo

    Leo FragenBeantworter

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    1.803
    Zustimmungen:
    86
    Wenn der Gasdruck zu hoch ist, die Anlage schaltet nicht selbst ab und man ignoriert die Störungsmeldungen an der LED-Anzeige oder sieht sie nicht, wenn sie sich nicht im Blickfeld befindet. Auf welche Reparaturen sollte man sich da einstellen ?
     
  19. #18 Der Scheerer, 08.06.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    1
    Moin Leo,

    ich lönnte mir vorstellen, das es auf die Lebensdauer der Membranen geht und eventuel dem Überdruckventil.

    Gruß

    Klaus
     
  20. Anzeige

  21. A.K.S.

    A.K.S. AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    3
    je höher der Gasdruck desto geringer die T inj. Gas, wenn der Gasdruck extrem übehöht ist wird er zumindest im Leerlauf das Problem haben das er an die min. Einspritzzeit/Gas kommt. Das wird einen Fehler in der Motorsteuerung nach sich ziehen evtl. Zylinderabschaltung die sich dann auch als Fehler in der Gasanlage bemerkbar macht. Also unbemerkt bleibt ein deutlich zu hoher Gasdruck i.d.R. nicht
     
  22. #20 Leo, 10.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2010
    Leo

    Leo FragenBeantworter

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    1.803
    Zustimmungen:
    86
    Wie kann es sein, das bei einer einmal korrekt eingestellten Gasanlage der Gasdruck selbständig über den Wert steigt, der die Fehleranzeige auslöst? Ist das ein Anzeichen für den Verschleiß der Membranen im Verdampfer oder lässt sich das durch eine Korrektur an der Einstellschraube ausgleichen ?


    memtex
     
Thema: Gasfilter bei LR Omegas
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gasfilter landi renzo omegas

    ,
  2. landi renzo filterwechsel

    ,
  3. landi renzo fl 375 öffnen

    ,
  4. landi renzo filterwechsel foto,
  5. landi renzo omegas gasfilter,
  6. Landi Renzu Omegas Verdampfer mit Filter?,
  7. LR Omega autogas,
  8. landi renzo filter wechseln,
  9. landi renzo ig1 abschaltventil wie,
  10. landi renzo ist im abschaltventil ausbauen was muss ich beachten,
  11. wie macht sich ein lpg verstopfter gasfilter bemerkbar,
  12. wie macht sich ein LPG Gasfilter bemerkbar,
  13. landi renzo gasfilter magnetventil,
  14. lpg wie machen sich verstopfte gasfilter bemerkbar,
  15. landirenzo landi wo sitzen die filter,
  16. landi renzo omegas magnetventil flüssiggas filter,
  17. lpg tank abschaltventil zudrehen,
  18. lpg gasfilter wechseln anleitung bei omegas anlage,
  19. landi lpg flüssigfilter wechsel anleitung seegering,
  20. ig1 filter wechseln,
  21. autogas filter selbst wechseln landi renzo,
  22. buchse zum fehlerspeicher auslesen beim ford explorer,
  23. abschaltventil landirenzo Filter tauschen,
  24. landi renzo filter festziehen,
  25. mehrfachzündung lpg
Die Seite wird geladen...

Gasfilter bei LR Omegas - Ähnliche Themen

  1. Landi Renzo Omegas - fehlender Gasfilter

    Landi Renzo Omegas - fehlender Gasfilter: Hallo, zunächst zum Verständnis: fahre einen Hyundai Lantra 2.0. Umbau auf LPG war 2006. Bisher kaum Probleme - abgesehen von einer undichten...
  2. Gasfilter Landi Renzo Omegas wechseln...

    Gasfilter Landi Renzo Omegas wechseln...: Hallo zusammen!!!! Habe in einem andern Beitrag gelesen, dass bei der Landi Renzo Omegas folgender Filter auszutauschen ist: Autogas-Shop Mulsow...
  3. Prins Gasfilter gesucht

    Prins Gasfilter gesucht: Wo kann man diese Prins vsi Einweg, gelben Gasfilter kaufen. In der Bucht werden die ja gehandelt als wären die aus Gold. Brauche welche auf Vorrat.
  4. Prins Gasfilter 180/802300 finde ich nirgends, Ersatztyp?

    Prins Gasfilter 180/802300 finde ich nirgends, Ersatztyp?: Nachdem ich mir jetzt sowieso neue Stecker für die KN8 Keihins bestellen muss, dachte ich, ich bestelle auch mal gleich Gasfilter mit. Sind jetzt...
  5. Dacia Dokker Gasfilter wechseln

    Dacia Dokker Gasfilter wechseln: Hallo zusammen, Ich fahre seit einem Jahr einen Dacia Dokker Express mit lpg von 2019. Ich würde gerne selbst den Gasfilter wechseln, da ich...