Gasfester Motor je nach Anlagenhersteller!??!

Diskutiere Gasfester Motor je nach Anlagenhersteller!??! im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo zusammen, wollte meinen Renault Grand Scenic Tce130 umrüsten,und informiere mich gerade über die Möglichkeiten die es so gibt. Jetzt bin...

  1. bimmel

    bimmel AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    21.09.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    wollte meinen Renault Grand Scenic Tce130 umrüsten,und informiere mich gerade über die Möglichkeiten die es so gibt.
    Jetzt bin ich auf einen koriosen Sachverhalt gestoßen.
    Prins empfiehlt den Zylinderkopf antzpassen:
    System Search results


    Andere Hersteller wie Vialle bewerten den Tce -Motor als gasfest:
    http://www.vialle-in-deutschland.de/cms/upload/lieferbar/Renault.pdf

    Fa. Borel auch(Liste leider nur in franz. Sprache):
    Borel-Liste | LPG-Auto und Automobil-News

    Wie ist das zu erklären????
    Kann man jetzt den Motor ohne Kopfanpassung umrüsten???
    Braucht der Motor einen Ventischutz oder ist er auh so gasfest?
    Kann Prins mehr wissen als andere oder ist das Gas bei denen anders???:confused:
    Wer kann mir eine Erklärung bieten ?

    Danke im Vorraus
    Peter
     
  2. Anzeige

  3. TJ0705

    TJ0705 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Hi Bimmel,

    mit der Anlage hat das nichts zu tun, und das Gas hängt auch allein von der jeweiligen Tankstelle ab. Es sind schlicht unterschiedliche Erfahrungen, die zu den unterschiedlichen Einschätzungen führen. Ich würde im Zweifel auf Nummer Sicher gehen, auch wenn ich eigentlich kein Freund von Aditivierung bin.

    Grüße Dirk
     
  4. #3 V8gaser, 06.10.2011
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.307
    Zustimmungen:
    530
    Die Prins Liste basiert zum Großteil auf Kundenrückmeldungen. Ergo ist es wohl schon zu Schäden gekommen sein.
     
  5. bimmel

    bimmel AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    21.09.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure Antworten ,daraus schließt sich:den anderen Hersteller ist es Jacke wie Hose ob gasfest oder nicht ,hauptsache Anlage verkauft.
    Oder: Prins baut so schlechte Anlagen das bei denen nur der Tce Ventilschäden bekommt....?
    Oder :um jegliche Gewährleistung auszuschließen empfiehlt Prins eine Motorkopfanpassung?
    Oder :Prins hat einige Anlagen ohne Ventischutz verkauft und hat damit Probleme.
    Kann man nun den Motor mit einer Prins-Anlage verbauen ,dann mit Ventilschutz ?
    Es gibt Aussagen mehrer Renault Vertragswerkstätten das der Motor gasfest ist,und diese rüsten dann auch nach!!Prins sind die einzigen Hersteller die Motorkopfanpassung verlangen!!
    Bin etwas mit dem Thema überfordert, und würde trotzdem gerne umrüsten.
    LG
    Peter
     
  6. TJ0705

    TJ0705 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Sieh es mal so: Prins hat vermutlich die meisten Anlagen im Markt von allen Herstellern. Oder? Ich vermute es nur. Also haben sie auch die meiste Erfahrung mit den verschiedenen Fahrzeugen. Also sei vorsichtig und geh auf Nummer Sicher.

    Grüße Dirk
     
  7. bimmel

    bimmel AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    21.09.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo dirk ,du schreibst ich soll auf Nummer sicherf gehen. Würde ich gern , aber was heißt das?
    Ventilschutz einbauen, Motorkopf anpaßen?
    Was soll man machen?
    Peter
     
  8. Anzeige

  9. #7 V8gaser, 06.10.2011
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.307
    Zustimmungen:
    530
    Nö, sie empfehlen eine Zylinderkopfanpassung.
    Lass dir eine Viale ohne Additivzusaz einbauen, fertig. Dann bist du auf der sicheren Seite :-)
    Oder eine Prins mit.
    Sorry, aber der Motor ist relativ neu, also gibts bisher wohl wenig Erfahrungswerte. UND: er hat viel PS bei wenig Hubraum! Es kann also sein das dieser bei verhaltener Fahrweise keinerlei Probleme macht, wird er aber getreten geht er evtl schon im Benzinbetrieb vorzeitig ein...
    Ich würd zwei Alternativen anbieten (für Kunden aus meiner Umgebung) Entweder gleich mit Additiv (und Prins natürlich), oder zunächst ohne bei regelmäßiger Ventilspielkontrolle. Dann kann man notfalls immer noch handeln.

    Ganz nebenbei - in der Liste steht dein Auto mit deiner Motorisierung nicht drin! Nur der Megane 3 mit dem Motor. Der Umbau wird also zunächst mal gar nicht angeboten...
     
  10. #8 TJ0705, 06.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.10.2011
    TJ0705

    TJ0705 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Peter,

    ah ok, das ist Deine Frage? ;-) Nun, da werden sich bestimmt noch die Fachleute zu melden. Ich kann es Dir nicht sagen. Im Zweifelsfall würde ich ihn gar nicht umrüsten, denn früher oder später würde es wohl Ärger geben.

    Andererseits bin ich mit nem hoch belasteten Nissan Kleinwagenmotor, der absolut nicht als gasfest gilt, 100.000km zufrieden mit LPG gefahren. Der wurde wahrlich nicht geschont. Und zwar waren das die 100.000km von 165.000km bis 265.000km... Und bei der Laufleistung und dem Alter haben die meisten nur mit dem Kopf geschüttelt wegen der Umrüstung. Hat sich aber mehr als gerechnet für mich, obwohl das nicht meine Priorität war.

    Bei 265.000km war die Kompression nicht mehr toll, vor allem an einem Zylinder, der Motor also überholungsbedürftig. Ob das nun am Gas lag, an der dilettantischen Einstellung der Anlage durch einen rückblickend eher unfähigen Umrüster, oder ob der Motor auch auf Benzin nach immerhin ner Viertelmillion Kilometer den Geist aufgegeben hätte, läßt sich nicht mehr klären. Und das Auto fährt in Litauen vermutlich heute noch, denn dort lohnte sich eine Reparatur, und ich habe einen guten Käufer gefunden, der die Laufleistung noch verdoppeln wollte. ;-)

    So, und was lehrt uns das jetzt? Daß auch nicht gasfeste Motoren ne Weile halten können, die Wahrscheinlichkeit für Ärger aber größer ist, imo. Früher oder später muß vermutlich was am Motor gemacht werden. Imo kannst Du ihn dann immernoch gasfest machen lassen und mußt das nicht unbedingt schon vorher tun. Jedenfalls hängt das alles von sehr vielen teils individuellen Faktoren ab - z.B. Fahrweise, Zugang zu günstiger Reparaturmöglichkeit, Risikobereitschaft generell, usw.
    So einen richtig guten Rat kann Dir vermutlich keiner geben. Das mußt Du mit Dir selbst klar machen. Optimal geeignet scheint der Motor nicht zu sein. Also mach Dich weiter schlau und dann entscheide Dich. Nur so kannst DU hinterher auch zu der Entscheidung stehen, egal wie das ausgeht.

    Grüße Dirk
     
Thema: Gasfester Motor je nach Anlagenhersteller!??!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gasfeste motoren nach hersteller

    ,
  2. tce 130 gasfest

    ,
  3. gasfeste motoren

    ,
  4. vialle zylinderkopfanpassung,
  5. gasfeste motoren liste,
  6. tce gasfest,
  7. liste gasfeste motoren,
  8. borel liste in deutsch,
  9. borel liste deutsch,
  10. prins liste gasfest,
  11. renault scenic tce 130 gasfest,
  12. vialle gasfeste motoren,
  13. liste gasfester motoren,
  14. renault scenic gasfest,
  15. renault grand scenic gasfest,
  16. ventischutz,
  17. lpg ohne gasfesten motor verkauft,
  18. liste motoren autogas,
  19. schwarze liste lpg,
  20. borel liste lpg,
  21. Motorenliste Vialle,
  22. tce130 grand scenic gasfest,
  23. grand scenic 2 0 16v gasfest oder nicht,
  24. vialle zylinderkopfanpassung preis,
  25. TCe 130 vialle
Die Seite wird geladen...

Gasfester Motor je nach Anlagenhersteller!??! - Ähnliche Themen

  1. Gasfester Zylinderkopf für VW BSE Motor 1,6l

    Gasfester Zylinderkopf für VW BSE Motor 1,6l: Hallo mal eine FRage. Gibt es einen gasfesten Zylinderkopf original von VW ? Müsste doch, da sie ja originale LPG Fahrzeuge für Italien...
  2. Gasfester Motor / Wagen

    Gasfester Motor / Wagen: Hi Leute, bin neu hier und hab da mal ne frage an euch. Wurde bestimmt schon tausendmal gestellt, hab auch die suche benutzt, aber irgendwie...
  3. Wie verträgt ein gasfester Motor Magerbetrieb in Teillast ?

    Wie verträgt ein gasfester Motor Magerbetrieb in Teillast ?: Folgendes ist mir aufgefallen: Wenn ich normal Autobahn fahre (überwiegend so 130-150km/h bei 2000 bis max.2300 U/min), verbrauch(t)e ich auf S95...
  4. Laufleistung nicht "gasfester" motoren

    Laufleistung nicht "gasfester" motoren: Hallo zusammen, da ich meinen corsa mit nich "gasfestem" z10xep motor auf gas umrüsten möchte, wollte ich mal kurz diejenigen bitten die einen...
  5. Gasfester Motor -> was heißt das?

    Gasfester Motor -> was heißt das?: Moinsen zusammen. So, bin jetzt komplett verwirrt 8o Will meinem MB E240T (S211) 'ne Gasanlage gönnen. Lese immer wieder die Frage, die ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden